Dmitry Pirog: Angebot an Sergio Martinez für Duell in Moskau

Dmitry Pirog ©German Titov Boxing Promotion.
Dmitry Pirog © German Titov Boxing Promotion.

WBO-Weltmeister Dmitry Pirog (19-0, 15 K.o.’s) hat WBC-Diamond und Ring-Magazine-Champion Sergio Martinez (48-2-2, 27 K.o.’s) ein Angebot für einen Kampf im Februar 2012 in Moskau gemacht. Laut Promoter German Titov würde es sich dabei um Martinez‘ bislang höchste Kampfbörse in dessen Karriere handeln.

„Wenn sie den Kampf ablehnen, dann nicht aus finanziellen Gründen“, sagte Titov gegenüber Allboxing.ru. „Das Geld ist da.“ Pirog wartet nun auf die Antwort von Martinez‘ Promoter Lou DiBella.

Für Martinez wäre der Kampf gegen Pirog die Gelegenheit, sich seinen alten WBO-Gürtel zurückzuholen, den er am grünen Tisch verloren hatte. Die bisherigen Angebote Pirogs waren von Martinez‘ Promoterteam abgelehnt worden, da der 36-jährige Argentinier auf einen PPV-Kampf gegen Manny Pacquiao oder Floyd Mayweather hofft.

© adrivo Sportpresse GmbH

10 Gedanken zu “Dmitry Pirog: Angebot an Sergio Martinez für Duell in Moskau

  1. Es ist ja bekannt, dass Martinez noch nicht die ganz großen Börsen bekommen hat, es ist schade, dass solch ein Kämpfer noch nicht einmal die Hallen richtig füllen kann. Martinez jammert ständig nach Pacman, weil er Kasse machen will, wenn er Eier hat, dann boxt er gegen Pirog, das Angebot soll ja akzeptabel sein.

  2. Sensationell, richtige Fighter. Ich hoffe er nimmt das Geld an, der Kampf soll in moskau stattfinden weil da sicherlich die richtigen Geldgeber sind, las Vegas würde da dann keinen Sinn machen. Felix nimm dir ein Beispiel an richtigen Fightern

Schreibe einen Kommentar