Dimtrenko wechselt zu Sauerland: Stallduell gegen Pulev geplant

Alexander Dimitrenko ©Leif Magnusson.
Alexander Dimitrenko © Leif Magnusson.

Ex-Europameister Alexander Dimitrenko (32-1, 21 K.o.’s) steht vor einem Wechsel zum Berliner Promoter Sauerland Event. Laut Informationen des Hamburger Abendblattes hat man sich auf einen langfristigen Vertrag geeinigt. Dimitrenkos erster Einsatz für Sauerland könnte der von EBU angeordnete Kampf um die vakante Schwergewichts-EM gegen den Bulgaren Kubrat Pulev (15-0, 7 K.o.’s) sein, der ebenfalls bei Sauerland unter Vertrag steht.

Das Verhältnis zwischen Dimitrenko und seinem bisherigen Promoter Universum galt seit einiger Zeit als angespannt, der 29-jährige Hamburger hatte seinen neuen Chef Waldemar Kluch öffentlich heftig kritisiert. Bei der Sauerland-Veranstaltung in Frankfurt am vergangenen Samstag war Dimitrenko bereits am Ring anwesend gewesen. Neben Dimitrenko und Pulev hat Sauerland auch noch die Schwergewichtler Alexander Povetkin, Marco Huck, Robert Helenius und Edmund Gerber unter Vertrag.

© adrivo Sportpresse GmbH

144 Gedanken zu “Dimtrenko wechselt zu Sauerland: Stallduell gegen Pulev geplant

  1. @DR_BOX

    Also bevor ich Dich Gig nenne greife ich lieber zu den ordinärsten Beleidigungen die mir einfallen, weil nix kann so schlimm sein wie jemanden der sich mit dem Boxsport auskennt Gigantus zu nennen. 😉

  2. Dimitrenko ist für diesen Sport etwas zu weich,er sollte meiner Meinung nach sein Jura studieren und die Boxhandschuhe an denn Nagel hängen,für einen WM Titel wird es für denn nicht reichen,jedoch denke ich das er Pulev schlagen wird und sich denn EM Titel sichern wird,könnte ein interresanter Kampf werden,ich wäre auch für einen zweiten Fight zwischen Dimitrenko Chambers.Da könnte Dimi wieder übel Prügel beziehen.
    😀

  3. Bis vor einiger Zeit war Dimi ja gar nicht schlecht. Vllt. nicht DER Überflieger, als der er immer hingestellt wurde, aber zumindest hatte er bis zu seiner ersten Niederlage schon 29 Siege eingefahren, teilweise gegen halbwegs passable Gegner.
    In den letzten Kämpfen konnte er nicht mehr überzeugen, wobei es nachvollziehbar wäre, wenn die Ungewissheit bzgl. seiner Zukunft bei Universum sich negativ auf seine Motivation ausgewirkt hätte. Ich finde ihn, spätestens nach seinen unfairen Aktionen im Kampf gegen „die Deutsche Eiche“ ziemlich unsympathisch, würde aber nicht ausschließen, dass er in Zukunft doch vllt. wieder etwas mehr zeigt als gegen Sprott oder Chambers.

  4. @ Gigantus

    Du bist ja fast so toll wie Povetkin!

    Gigantus 1 sagt:

    8. Februar 2012 um 17:22

    wenn adrivo das freischaltet, was ich geschrieben habe, dann kennt ihr meine antwort

    ps ich ka ck euch in die fre sse wann und wo ich will

  5. @ ghetto

    Wenn nicht? Dann bekommt Gigantus vor Aufregung Herzklabastern und nen roten Kopf!

    Also mach weiter! 😉

    ghetto obelix sagt:

    8. Februar 2012 um 18:07

    was ist wenn nicht du hinter.lader

  6. @ Gigantus

    Aber jetzt mal ne Frage an Dich, die Du als Volljurist

    und studierter Mathematiker ja sicher beantworten kannst:

    warum machst Du in jedem Satz 20 Fehler?

    War „Diktat“ nicht Bestandteil Deines Jurastudiums?

    Humorbooster AN … muhahaha

Schreibe einen Kommentar