Top News

Dimitrenko vs. Helenius: Kampfversteigerung am 31. Oktober

Robert Helenius ©SE.

Robert Helenius © SE.

Die EBU hat die Purse Bid für den Kampf zwischen Europameister Alexander Dimitrenko (32-1, 21 K.o.’s) und Robert Helenius (16-0, 11 K.o.’s) für den 31. Oktober festgelegt. Helenius ist auf die erste Position aufgerückt, da der Franzose Jean-Marc Mormeck für den WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko seine Position aufgegeben hat.

Falls Sauerland die Kampfversteigerung gewinnt, könnte der Kampf bereits am 3. Dezember stattfinden, wo eine internationale Boxgala in Helsinki geplant ist. Der reguläre WBA-Champion Alexander Povetkin könnte auf derselben Veranstaltung ebenfalls boxen, als Gegner ist der Amerikaner Cedric Boswell im Gespräch.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Marco Huck: Spezialtraining für "Riesen-Rossi"

Nächster Artikel

Bernard Hopkins: "Ich hoffe, das Dawson für sein klares Foul disqualifiziert wird"

88 Kommentare

  1. Sandro
    17. Oktober 2011 at 22:26 —

    nich schlecht helenius schlag babyface zu brei

  2. Dick Dickerson
    17. Oktober 2011 at 22:30 —

    hahahaahaha, Dünnschiss ist schon jetzt vorprogrammiert.

  3. Gigantus 1
    17. Oktober 2011 at 22:30 —

    die ebu kann festsetzen was sie will, der kampf wird definitiv nicht stattfinden, universum kann sein bekanntesten boxer nämlich nicht riskieren für ein em titel

  4. tyson
    17. Oktober 2011 at 22:36 —

    Dimitrenko der Hosenscheisser wird niemals gegen Helenius antreten! weil er genau weiß das Helenius ihn Schnell platt machen wird.

  5. Tom
    17. Oktober 2011 at 22:36 —

    Das sind doch mal gute Nachrichten!

    @ Gigantus1

    Es spielt doch gar keine Rolle was Universum und Dimitrenko wollen,Helenius ist Pflichtherausvorderer,den MUSS Dimitrenko boxen!!!

    Nur wenn Helenius wegen einen möglichen WM-Kampf nicht antreten will kommt der Kampf nicht zustande du Träne!

  6. jones
    17. Oktober 2011 at 22:45 —

    Ich hoffe der Kampf kommt zustande, habe allerdings meine Zweifel.

  7. Der Abaner aus .....
    17. Oktober 2011 at 22:45 —

    Das wäre ein superfight sehr und ein sehr ausgeglichener…die ganzen “experten” sehen Helenius als klaren Favoriten aber ich sag euch eins das ist einer Figt auf augehöhe 50:50….

  8. Gigantus 1
    17. Oktober 2011 at 23:01 —

    er wird nicht stattfinden, diitrenko wird wohl lieber gegen vitali verlieren als gegen helinius. er wird jetzt evrsuchen einen kampf gegen vitali zu kriegen und wird dann seinen ebu titel niederlegen

  9. Levent aus Rottweil
    17. Oktober 2011 at 23:04 —

    Eher legt Dimitrenko den Titel nieder als das er gegen Helenius K.O geht!

  10. tyson
    17. Oktober 2011 at 23:09 —

    genau

  11. Tom
    17. Oktober 2011 at 23:11 —

    Hmmm ich weiß nicht so recht,der EM-Titel beschert Universum und Dimitrenko größere Zahltage,schmeißt man so einen Titel weg?

    Ob VK seinen ehemaligen Arbeitgeber einen größeren Zahltag zukommen lässt,kann ich mir nicht vorstellen!

    Die letzten Leistungen von Dimitrenko waren auch eher mäßig,zu gut deutsch,nicht WM-Tauglich!

  12. V12,,' 7-er.
    17. Oktober 2011 at 23:11 —

    Geht doch, endlich mal ein gute Kampf obwohl noch nicht sicher ist, ich kann kaum erwarten hoffentlich kommt das zustande. Der Gewinner ist klar, ich freu mich zu sehen wie Dimitrenko auf die Fresse kriegt.

  13. tyson
    17. Oktober 2011 at 23:12 —

    50 50 ? Dimitrenko hat erstmal garnicht die Eier gegen Helenius anzutreten. und 2. Er hat keine chance gegen ihn 0 %

  14. bruno
    17. Oktober 2011 at 23:19 —

    der kampf wäre super. danach wissen beide wo sie stehen.
    schätze helenius besser ein als dimitrenko.

  15. Tom
    17. Oktober 2011 at 23:22 —

    @ tyson

    Wenn Dimitrenko in seinem derzeitigen Beruf Geld verdienen will muss er aber Eier haben gegen einen besseren anzutreten!

    Gegen Helenius hätte er wenigstens noch halbwegs eine Chance,gegen VK kommt das einem Massaker gleich!

  16. Kano
    17. Oktober 2011 at 23:24 —

    Das wird eher ein ausgeglichener Kampf,verstehe nicht wie einige Experten Helenius als klaren Sieger sehen???????Der Typ hatte weder gegen Peter noch gegen Liakhovych richtig überzeugt und beide waren bereits shot bis zu den K.os lag Helenius nach punkten knapp hinten,Helenius hat ausser Punch nicht wirklich viel bewissen,gut Dimitrenko zwar auch nicht jedenfalls boxte er einen hungrigen Chambers und wurde übelst vorgeführt das selbe denke ich würde Helenius gegen Chambers auch passieren Helenius nutz seine Reichweite teils grottenschlecht aus,wenns es zu dem Kampf kommen sollte wobei ich meine Zweifel habe bekommt es Helenius mit einem körperlich ebenbürtigem Gegner zu tun Jab,Jab wird ihm da nicht viel bringen,ich persöhnlich sehe denn Kampf als ausgeglichen und kann mich immer noch nicht auf einen Sieger festlegen.Ich sage nur soviel Helenius hat die Möglichkeit Dimitrenko auszuknocken da hart punchen kann,bei Dimitrenko sehe ich kleine Vorteile im technischem Bereich da hätte er Chancen einen knappen Punktsieg zu landen vorrausgesetzt Helenius verpast dem kein Hammer.Jedoch glaube ich das weder Sauerland noch Kohl denn Kampf wirklich wollen werden.

  17. Der Abaner aus .....
    17. Oktober 2011 at 23:27 —

    Ja ihr habt auch alle gesagt das Chagaev keine Chance gegen Povetkin hat…aber für mich ist Helenius zwar ein Talent aber der hat bis jetzt noch keinen richtigen Gegner gehabt und der ist viel zu offen das ist fakt 🙂

  18. Tom
    17. Oktober 2011 at 23:37 —

    @ Der Albaner aus…..

    Dimitrenko hat auch erst einen richtigen Gegner gehabt und gegen den hat er verloren!

  19. Philipp
    17. Oktober 2011 at 23:39 —

    Zudem stellt sich doch auch die Frage, was Helenius mit einem EBU-Titel will. Bei der WBO steht er auf Platz 1, bei der WBA und der IBF auf jeweils auf Platz 3 und bei der WBC auf Platz 8. Er könnte jetzt auch erstmal nen leichteren Gegner boxen und wäre trotzdem immer noch einer der Topherausforderer. Ich finde nicht, dass er es nötig hat, um einen EBU-Titel zu boxen.

    Bei dem Blick auf das EBU Rating fällt mir übrigens folgendes ein: Falls Helenius auf einen EBU-Titelfight verzichten sollte, kommen Boytsov als viertplatzierter und Pulev als fünftplatzierter in Frage. Und da ich mir einen internen Universum Fight zurzeit nicht vortstellen kann, wäre es doch auf diese Weise eine gute Strategie von Sauerland mit einem Verzicht von Helenius, Kubrat Pulev ins Spiel zu bringen. Nur so ne Theorie…Was haltet Ihr davon?

  20. jones
    17. Oktober 2011 at 23:39 —

    Ich bezweifel, dass SE den Kampf will. Man braucht sich doch nur die Reaktionen hier anzusehen, Helenius wird bereits als Sieger gefeiert. Das bedeutet, er kann im Ansehen der Masse kaum gewinnen, also warum den Kampf machen. Helenius ist die Nr 3 der WBA und IBF und die Nr 1 der WBO. Er hat seinen shot bzw. zumindest den Eliminator schon sicher also braucht man kein Risiko eingehen.

    Die Frage ist, wie gefährlich schätzt SE Dimitrenko und UBP ein? Was steckt hinter den Investoren und können sie einen solchen Kampf ersteigern? Sauerland wird Helenius kaum auf eine Universum Veranstaltung schicken, wo er so viel in ihn investiert hat und der große Zahltag schon fast in sicheren Tüchern ist.

    Nicht zu vergessen direkt hinter Helenius war Pulev platziert und dieser ist wesentlich unbekannter. Für Pulev gäbe es deshalb deutlich mehr zu gewinnen.

  21. Der Abaner aus .....
    17. Oktober 2011 at 23:41 —

    Ja das stimmt auch…aber Dimitrenko ist auch nicht der Superfighter aber der ist auf keinen fall zu unterschätzen und nur weil Helenius paar Renter K.O geschlagen hat…

  22. Philipp
    17. Oktober 2011 at 23:42 —

    @jones:

    gleiche uhrzeit, ähnlicher gedanke 🙂

  23. jones
    17. Oktober 2011 at 23:46 —

    @Philipp
    Wie sagt man so schön, 2 doofe ein Gedanke.

    Ich war mir relativ sicher, dass Pulev direkt hinter Helnius stand als ich zuletzt nachgeschaut habe, aber du hast recht, Boytsov steht dazwischen. Das macht es für SE natürlich problematischer, denn Universum könnte SE einen Strich durch die Rechnung machen. Boytsov ist zwar in einem neuen Aufbau nach den Verletzungen, aber was macht nicht alles um der Konkurenz zu schaden?

  24. norther
    17. Oktober 2011 at 23:47 —

    Ich glaube auf ewig kann Universum Dimitrenko nicht vor solchen Gegner schützen, eine Flucht nach vorne gegen Vitali wäre nicht undenkbar, die Gage natürlich höher aber die Chancen gegen VK noch geringer. Dimitrenko sollte zeigen das er kein Feigling ist und gegen Helenius annehmen. Sollte es zu dem spannenden Duell kommen, denke ich das Dimitrenko bis zur 6 Runde überleben wird. Zwar hat Dimitrenko noch nie vorzeitig verloren, doch am Boden war er schon öfter gegen nicht als Puncher geltende Boxer. Ihm die Chance auf einen Sieg komplett absprechen kann ich aber nicht, er kann wenn er richtig trifft, die meisten Schwergewichtler auf die Bretter schicken. Nach der Vorstellung gegen Sprott ist das allerdings schwer vorzustellbar.

  25. Kano
    17. Oktober 2011 at 23:54 —

    Helenius ist mir zu überschätzt der Typ gewann gegen Peter und Liakhovych lag aber bis zu den K.os gegen beide nach Punkten hinten,Dimitrenko boxte auch zwar nicht grade die besten aber zumindest traute er sich gegen Chambers und wurde vorgeführt ich denke Helenius würde es gegen Chambers ähnlich ergehen,also für mich ist der Kampf Dimitrenko gegen Helenius ein ausgeglichener Kampf,Helenius könnte Babyface ausknocken da er gut schlagen kann,Dimitrenko hingegen sehe ich im technischem Bereich einen Tick besser,da könnte er einen knappen Punktsieg einfahren vorrausgesetzt Helenius verpasst dem Keinen Hammer,habe aber meine Zweifel das Kohl und Sauerland denn Kampf auch wollen.

  26. xyz187
    18. Oktober 2011 at 00:31 —

    Wenn das mal keine gute Nachrichten sind , dann weiß ich auch nicht! Ich bin mir auch ziemlich sicher das Helenius den Dimitrenko schön vermöbeln wird , zudem der Dimitrenko zuletzt die Schnauze zuweit aufgemacht hat, nach dem peinlichen Sieg gegen Sprott !
    Er betonte ja das er WM reif wäre der Träumer !
    Ich gönne Helenius ein KO Sieg , der ist in Ordnung und hat zuletzt auch bewiesen das er es auch mit großen Boxern aufnehmen kann , gegen satz zu Dimitrenko der noch nicht mal ein Eddi Chambers besiegen konnte , die Pflaume (möchte gern Schmelling)

  27. Mayweather
    18. Oktober 2011 at 01:11 —

    @ Norther:
    Wann hat Universum seine Hauptboxer (darunter Demitrenko) in den letzten fünf Jahren geschützt?
    Deshalb stehen sie jetzt so scheiße da! (Und wegen den unnötigen, selbstverliebten Gerichtsverhandlungen)

  28. UpperCut
    18. Oktober 2011 at 07:38 —

    na endlich, ich halte nix von helenius aber er soll dimitrenko endlich auf die bretter schicken. dimitrenko sah schon gegen den polen bis runde 12 kaum licht.

  29. Shlumpf!
    18. Oktober 2011 at 09:37 —

    Ich finde Gigantus’ Gedanken da nicht so verkehrt. Wenn man sich gegen Helenius nur mäßige Chancen ausrechnet, warum dann nicht gleich gegen Vitali? Da verliert man auch, aber mit deutlich höherer Gage. Außerdem kann er danach immer wieder ins Rennen um den EBU-Titel einsteigen, er hat ja dann nur gegen den amtierenden Weltmeister verloren und das haben ja viele

  30. Gas
    18. Oktober 2011 at 09:48 —

    ich möchte, dass endlich dieser hässliche typ nach hause geschickt wird, da wo er hingehört. ich hoffe helenius schlägt ihn ko (gnadenlos)

  31. Boxer44
    18. Oktober 2011 at 10:22 —

    Alle vier alte Gegner von Helenius würden Dimitrenko KO schlagen, wurden aber KO geschlagen. Wer Dimitrenko auch nur 1% chance gibt, hat keine Ahnung von Boxen.

  32. groovstreet
    18. Oktober 2011 at 10:46 —

    beide boxer auf gleicher augenhöhe! Es wird ein langweiliger fight mit viel abtasten und vorsicht. Die schlagkraft sehe ich bei helenius rest bei dimi. Die chance dass helenius ausgepunktet werden kann ist groß

  33. Dong Ping
    18. Oktober 2011 at 10:53 —

    Ich glaube auch nicht das UBP dimitrenko antreten lässt.

  34. Gigantus 1
    18. Oktober 2011 at 12:14 —

    Vitali Klitschko schlägt definitiv nicht so hart wie Helinius, seine Deckung ist auch viel offener als das von Helinius, wenn ihr bedenkt das Diitrenko sogar als Vitali ist. Es wäre sehr du mm von Dimitrenko seinen Glück nicht gegen vitali zu versuchen und stattdessen gegen Helinius zu verlieren. Bei Niederlage gegen helinus wäre er weg vom fesnter und würde bei weitem weniger verdienen als bei einem gegen Vitali, wo er meiner meinung nach mehr chancen hat über die 12 runden zu kommen

  35. Gigantus 1
    18. Oktober 2011 at 12:17 —

    Vitali Klitschko schlägt definitiv nicht so hart wie Helinius, seine Deckung ist auch viel offener als die von Helinius, wenn ihr bedenkt das Dimitrenko sogar grösser als Vitali ist.kann er ihn auch defintiv treffen. Es wäre sehr du mm von Dimitrenko seinen Glück nicht gegen vitali zu versuchen und stattdessen gegen Helinius zu verlieren. Bei einer Niederlage gegen helinus wäre er weg vom fesnter und würde bei weitem weniger verdienen als bei einem niderlage gegen Vitali, wo er meiner meinung nach mehr chancen hat über die 12 runden zu kommen

    wenn universum klug ist werden sie vitali einen angebot machen das er nicht abschlagen kann, zum beispiel ein kampf in Kiev. Wäre ein Spekatakel für das land

  36. jones
    18. Oktober 2011 at 12:54 —

    @Gigantus
    Natürlich würde Dimi bei 2 Kämpfen die er wahrscheinlich verliert den nehmen wo er deutlich mehr verdient.

    Nur K2 macht die Angebote und nicht UBP. Vitali würde imo aus Prinzip nicht auf einer UBP Veranstaltung auftreten, selbst wenn UBP ein paar Euro mehr organisieren könnte(was ich sehr bezweifel).

  37. mr.loco
    18. Oktober 2011 at 13:03 —

    der dimitrenko wird bald merken warum die klitschkos “ihm aus dem weg gehen” 🙂

  38. dsgd
    18. Oktober 2011 at 13:10 —

    guter kampf

  39. Charlys69
    18. Oktober 2011 at 13:58 —

    Na hoffentlich kommt der Kampf zustande. Vom rein boxerischen ist Dimitrenko meiner Meinung nach leicht überlegen, ist aber von der Psyche nicht so stabil wie Helenius.
    Bei diesem Kampf ist es wichtig wer der Veranstalter sein wird. Ich denke das Sauerland Helenius nur boxen lassen wird, wenn er selbst veranstalten kann. In diesem Fall hat man mehr Einwirkung auf das Kampfgericht. Dies ist wichtig wenn es
    “über die Punkte geht”, oder wenn man einen Kampfabbruch braucht, falls einem “die Felle davon zu schwimmen scheinen….”.

  40. Tom
    18. Oktober 2011 at 14:08 —

    @ Charlys69

    Wenn es in die Versteigerung gehen sollte,woher sollte dann Sauerland wissen das er das höchste Gebot abgibt?

  41. TKO-FFM
    18. Oktober 2011 at 15:06 —

    @Gig antus 1
    Helenius schlägt härter wie Vitali ? Naja wenn du meinst.
    Viali würde Helenius und Babyface an einem Abend ausknocken.
    Mit Dimi macht er sich 3. Runden warm und schlägt in dann K.O., danach spielt er 5 Runden mit Helenuis und schickt in schlafen 😉

    Aber zur Sache. Helenius würde Babyface nach punkten knapp zurück liegend, in der 8 bis 10 Runde ausknocken.

  42. TKO-FFM
    18. Oktober 2011 at 15:10 —

    Robert Helenius vs. Wladimir Klitschko wäre sehr spannend.
    Wladimir würde Ihn sehr wahrscheinlich aus jab’en, aber ein harter punch von Hele und Wladimir könnte echte probleme bekommen.

  43. TKO-FFM
    18. Oktober 2011 at 15:14 —

    PS:
    Vitali lässt seine Gegner “so lange am leben” bis die Werbeeinahmen sich lohnen.
    Wenn er wollte würde er seine Kämpfe oder besser gesagt hinrich tungen viel schneller erledigen ( bestes beispiel im letzten fight gegen Adamek ).

  44. smartimus
    18. Oktober 2011 at 16:57 —

    Ich finde es gut, wenn der Kampf zwischen Helenius und Dimitrenko zustande kommt. Beide wollen ja nach Höherem streben und da wird sich dann zeigen, bei wem mehr dahinter steckt. Mein “leichter” Favorit wäre Helenius.

  45. Nessa1978
    18. Oktober 2011 at 17:32 —

    Schaut euch die letzten Gegner von Helenius. Da ist nicht 1x Fallobst dabei gewesen 3 Ex Weltmeister und nen Schwede.

    Es ehrt ihn wenn er sich jetzt Dimitrenko stellt. Auch hier hat er sehr gute Chancen.

    Was passiert wenn Dimitrenko den Titel niederlegt? Dimitrenko und Helenius sind beide knapp 2m groß. Sie wären zwar beide gegen die Klitschkos krasse Außenseiter, die Klitschkos müssten aber ihre Taktik umstellen, da sie sich die beiden nicht so einfach auf Distanz halten können.

  46. marmorstein
    18. Oktober 2011 at 18:56 —

    Wenn kleine Boxer K.O. gehen wirbeln kaum Ringstaub auf, aber wenn einer der beiden (2 Metergroße) Boxer K.O. geht, wird es fürchtelich krachen !

  47. Tom
    18. Oktober 2011 at 19:43 —

    @ marmorstein

    Bei dir kracht es wohl manchmal auch fürchterlich!?

  48. Gigantus 1
    18. Oktober 2011 at 19:45 —

    klar schlägt helinius viel härter als beide klitschkos, guckt euch mal die kämpfe von Brewster und peter an, beide brewster und Peter wurden dutzende mal von beiden klitschkos getroffen und zwar eindeutige klare treffer ohne richtig ko gegangen zu sein, gegen helinius sind beide durch einige wenige schläge eindeutig ko geschlagen wurden, peter wäre fast gestorben, das hat weder wladimir, der härter schlägt als vitali noch dieser geschafft. er schlägt auch weitaus härter als valauev siehe liakovich

  49. DR_BOX
    18. Oktober 2011 at 19:47 —

    @ Gigantus 1

    “Vitali Klitschko schlägt definitiv nicht so hart wie Helinius!”

    So so … Du hast also gemessen … oder wie?

    “…seine Deckung ist auch viel offener als die von Helinius …”

    aha … finde ich nicht unbedingt … er macht das, um kleinere Gegner zu locken …

    ” … wenn ihr bedenkt das Dimitrenko sogar grösser als Vitali ist …”

    Ist er das? Seit wann? Ist Vitali geschrumpft?

    “Es wäre sehr dumm von Dimitrenko seinen Glück nicht gegen vitali zu versuchen …”

    Und bei dem VERSUCH wirds wohl auch bleiben!

    Dein Kommentar strotzt mal wieder vor Ahnungslosigkeit!

  50. bigbubu
    18. Oktober 2011 at 20:00 —

    Dimitrenko vs Vitali? Neeeeee, da kann der Dimi ja gleich in der Kabine umfallen, das erspart ihm viele Prügel.

  51. Kano
    18. Oktober 2011 at 20:19 —

    @Nessa 1978
    Du sagst es drei Ex Weltmeister die aber schon über dem Berg waren,und gegen die lag der Fine bis zu den K.os nach Punkten knapp zurück,Helenius hat bisher ausser seiner Schlagkraft nicht viel bewissen,ich wette das er gegen einen hungrigen und frischen Mann wie Chambers ähnlich untergeht wie Dimitrenko,auch hoffe ich das es zu dem Kampf gegen Dimitrenko kommt denn Dimitrenko ist technisch wie ich finde einen Tick besser als der Fine,Helenius hat wiederrum die Schlagkraft.Könnte ein interresanter Kampf werden.

  52. Kano
    18. Oktober 2011 at 20:22 —

    Ich muss auch Gigantus 1 recht geben,auch ich glaube das Helenius härter schlägt als Vitali,Vitali ist eher der Zermürber das ist er heute und das war er vor seinem Comeback,ich schätze Helenius von der Schlagkraft her gleich wie Wladimir.

  53. DR_BOX
    18. Oktober 2011 at 20:31 —

    Gigantus RECHT GEBEN?

    NEVER!

  54. Gigantus 1
    18. Oktober 2011 at 20:34 —

    vitali hat briggs, johnson, gomez etc über ne million mal getroffen und konnte sie nur zermürben

    helinius trifft einmal und schlägt ein zwei mal noch nach und schlägt leigt der gegner und hat sich ernsthaft verletzt, der unterscheid der schlaghärte ist so eindeutig das jede diskussion darüber lächerlich ist

  55. Mayweather
    18. Oktober 2011 at 20:40 —

    @Kano und Gigantus:
    Verwechselt Schlagkraft nicht mit Timing. Helenius ist nicht der härteste Puncher. Er hat ein super Timing und setzt seine (limitierten) körperlichen Mittel optimal ein.
    Nicht unbedingt die härtesten Schläge führen zum Ko, sondern die die genau und zum richtigen Zeitpunkt treffen.

  56. V12,,' 7-er.
    18. Oktober 2011 at 21:35 —

    Dimitrenko, shume me keq me marr boksa fetyres se sa me meqin Chambers, ka me ta prishe fetyren e Rusit qe e ke. Ishalla behet marrveshja dhe zhvillohet meqi.

  57. Tom
    18. Oktober 2011 at 21:58 —

    @ V12…..

    Wie wäre es mal auf deutsch oder ist das zu schwer für dich?

    Das ist eine deutsche Boxseite,wir würden gerne alle mitlachen oder dich abkontern!

  58. DR_BOX
    18. Oktober 2011 at 23:13 —

    @ Tom

    Mh … vielleicht ist er Analphabet.

  59. Gigantus 1
    18. Oktober 2011 at 23:22 —

    nene

    Vitali hat auch ein supertiming er trifft auch voll auch richtig ins gesicht hinein sogar an den kinnbereich, trotzdem bewirkt er keinen ko, schlaghärte ist gleich schlagkraft

    kraft ist gleich masse mal beschleunigung, heisst da vitali und helinius etwa gleich viel wiegen, schlägt helinius definitiv schneller er bescheleuningt sozusagen besser und entwickelt so ne grössere schlagkraft

  60. V12,,' 7-er.
    18. Oktober 2011 at 23:32 —

    @Tom, ich sehe das ich eingeschlafen bin, stadt deutsch habe ich auf meine Sprache aufgeschrieben, ist nicht so wichtig es handelt sich um diese Kampf zwischen Dimitrenko vs Heleniues, ich hoffe dass der Kampf zustande kommt.

    MfG.

  61. V12,,' 7-er.
    18. Oktober 2011 at 23:40 —

    @dr_”BOX”
    Hast du schon mal feler gemacht, nächstes mal denk nach wem du Anahlphabet sagst.

  62. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 07:56 —

    Mayweather & Kano & gigantus

    Mayweather sagt: “Verwechselt Schlagkraft nicht mit Timing.” “Nicht unbedingt die härtesten Schläge führen zum Ko, sondern die die genau und zum richtigen Zeitpunkt treffen.”

    Absolut richtig!

    Wenn es bei einem KO bspw. heißt: “Der wurde voll erwischt.”, dann heißt “voll” nicht mit voller Kraft, sondern genau auf dem Punkt (Kinn/Schlä fe/Leber).

    Wenn es allein an der Schlagkraft läge, würden diejenigen, die für wenig Power in den Fäusten bekannt sind, nie einen KO schaffen. Da sie es aber hin und wieder doch schaffen, liegt auch nicht daran, dass sie urplötzlich und aus heuterem Himmel für einen Moment über eine enorme Schlagkraft verfügen, sondern weil sie punktgenau getroffen haben. Und das schafft man mitunter auch mit wenig Power.

    L.e.r.n.e.n, l.e.r.n.e.n, p.o.p.e.r.n.e.n!!

  63. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 07:57 —

    Adrivo

    Keine Ahnung, wo sich das “böse” Wort wieder versteckt. Kannst ihn freischalten?

    Danke!

  64. kevin22
    19. Oktober 2011 at 08:41 —

    @ Peddersen

    Bei mir war Gestern die Stadt Ka.ssel der Grund… da steckt ein böses Insekt drin 😉

  65. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 08:53 —

    gigantus

    “nene

    Vitali hat auch ein supertiming er trifft auch voll auch richtig ins gesicht hinein sogar an den kinnbereich, trotzdem bewirkt er keinen ko, schlaghärte ist gleich schlagkraft”

    Ja, manchmal trifft er auch richtig, siehe Solís oder Hyde. Oft aber eben nicht. Er hat nicht selten auch Schwierigkeiten mit seinem Stand. Sdunek beklagt oft, dass er sich mit seinem Oberkörper zu weit nach hinten lehnt, sodass er keinen festen Stand hat und dem entsprechend nicht genügend Power in die Rechte reinlegen kann. Dass er sich ständig in Rücklage befindet, liegt an seine unorthodoxe Defensivarbeit. Er verzichtet quasi gänzlich auf die Doppeldeckung, muss dafür aber Distanz schaffen. Das macht er mit seiner Rücklage Beim Abkontern kriegt er zwar schnell die Hände, jedoch oft nicht schnell genug seinen Oberkörper nach vorne. Selbst wenn er hierbei mal punktgenau trifft (was nicht so oft vorkommt, wie du vielleicht meinst), dann liegt es tatsächlich an der nötigen Power. Da er seine Gegner aber ständig mit halber Power abkontert und seine Hände fast immer mur einigermaßen das Ziel treffen (Gesicht ja, aber nicht Kinnspitze oder Schläfe), kann er sie so im Verlaufe des Kampfes Stück für Stück zermürben.
    Bei Solís konnte man es sehr genau erkennen, dass er sich in dem Moment, als er den rechten Haken an Solís Schläfe anbringt, sich in Rücklage befand. Jeder konnte sehen, dass dahinter keine Power steckte. Da er ihn aber punktgenau an der Schläfe erwischte, und sich Solís zudem im Vorwärtsgang befand und in die Rechte regelrecht reinlief, genügte eben die schwach geschlagene Rechte, um Solís ins Wackeln zu bringen – was wiederum dazu führte, dass jener sprichwörtlich weiche Knie bekam und sich eines davon unglücklich verdrehte.
    Im Gegensatz dazu schau dir noch mal den Hyde-Kampf an. Da boxte er noch im konvetionellen Stil, also mit Doppeldeckung und mit nach vorne gebeugten Oberkörper. Er stand fest auf beiden Beinen und konnte volle Power in seine Hände rein legen. Aber er traf auch punktgenau, wie man es in Zeitlupe sehr genau erkennen kann.

    Fazit: Klar brauch man Power für einen KO, jedoch reicht deine Formel dazu nicht aus. Man muss sie ergänzen mit Genauigkeit.

  66. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 08:56 —

    Kevin

    Ach hör doch auf! Die spinnen doch! Das System ist für´n A.r.s.c.h!

    Wer bei diesem System unbedingt böse Wörter benutzen will, kriegt es auch so hin, wie du siehst. Ehrlich, so langsam hab ich keinen Bock mehr hier. Das nervt total ab.

  67. kevin22
    19. Oktober 2011 at 09:27 —

    Peddersen sagt:

    “Ach hör doch auf! Die spinnen doch! Das System ist für´n A.r.s.c.h!

    Wer bei diesem System unbedingt böse Wörter benutzen will, kriegt es auch so hin, wie du siehst. Ehrlich, so langsam hab ich keinen Bock mehr hier. Das nervt total ab.”

    Stimmt! Die übertreiben das Spiel!

    Ging mir eben im Artikel mit Wegner eben so! Kein einziges “böses” Wort enthalten, keinerlei Beleidigung, hab mir echt Mühe gegeben und dann:

    “KOMMENTAR WARTET AUF FREISCHALTUNG!”

    Den Filter kann man einstellen, ich denke mal die haben den wieder voll aufgedreht!
    Vor wenigen Wochen war es noch nicht so schlimm hier!

  68. kevin22
    19. Oktober 2011 at 09:35 —

    Peddersen sagt:

    “Ja, manchmal trifft er auch richtig, siehe Solís oder Hyde. Oft aber eben nicht. Er hat nicht selten auch Schwierigkeiten mit seinem Stand. Sdunek beklagt oft, dass er sich mit seinem Oberkörper zu weit nach hinten lehnt, sodass er keinen festen Stand hat und dem entsprechend nicht genügend Power in die Rechte reinlegen kann.”

    Das stimmt so nicht!
    Vitali hatte schon immer Probleme mit seiner Schlaghand, die war schon öfters wärend einem Kampf angebrochen oder gebrochen. Und dann hatte er immer wieder Probleme mit seinem Knie, wurde 2x operiert und funktioniert nun wieder.
    Daher hatte Sdunek, nach Vitalis Comeback, die Trainingsmethoden und den Kampfstile umgestellt!
    Man hört Sdunek auch oft in der Ecke sagen: “Nun verlagere dein Gewicht und hau ihn um!” oder eben ähnliche Sätze!

    Das geschieht dann meistens ab der achten Runde, nachdem nach Punkten alles erledigt ist!

  69. DR_BOX
    19. Oktober 2011 at 11:10 —

    @ V12,,’ 7-er

    Ok … dann eben Alkoholiker

  70. Sugar
    19. Oktober 2011 at 11:53 —

    Ich hoffe der Kampf kommt zustande,denn dann kann Dimitrenko beweisen das er zu recht EM ist und für Helenius wäre es eine Standortbestimmung!

  71. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 12:01 —

    Das mag sein. Klingt auch schlüssig, aber es ändert nichts an den Punkt, dass seine rückwärtige Körperhaltung zu verminderter Schlagkraft führt. Dass es noch andere Gründe außer die defensivtaktischen gibt, möchte ich nicht bezweifeln. Es gibt wahrscheinlich noch mehr als die gesundheitlichen. Ist übrigens ein interessanter Punkt, an dem man noch anknüpfen kann. Ist aber der falsche Thread.

    P.s. Das modifizierte Trainingsprogramm (die gelenkschonenden Traingseinheiten im Wasser) sind der Grund dafür, dass Vitali heute noch richtig gute 12 Runden hinlegen kann.

  72. HWFan
    19. Oktober 2011 at 12:02 —

    Wie viele andere hier im Forum denke ich auch, dass ein Kampf zwischen Dimitrenko und Helenius durchaus sehr interessant werden könnte, bezweifle aber auch, dass es in nächster Zeit dazu kommen wird. Wobei ich auch davon ausgehe, dass eher Dimitrenko / Universum versuchen wird, der Begebnung mit Helenius aus dem Weg zu gehen als umgekehrt, obwohl Dimitrenko es mittlerweile sicher eher nötig hätte als Helenius, sich gegen einen starken Gegner zu behaupten, zumal Helenius nicht nur von den meisten Fans, sondern auch in den Ranglisten als deutlich stärker angesehen wird als Dimitrenko. Auch wenn Helenius bei dem Duell mein Favorit wäre, würde ich Dimitrenko wg. seiner technischen Vorteile nicht als chancenlos einstufen. Könnte mir, wie auch viele andere, gut vorstellen, dass Dimitrenko in der 2. Kampfhälfte, nach Punkten führend, durch KO oder TKO verliert.
    Ein Kampf von Dimitrenko gegen Pulev oder Boytsov wären m. M. n. auch interessant und gute Standortbestimmungen für beide Kontrahenten, zumal bei allen Dreien bisher noch die richtig starken Gegner im Kampfrekord fehlen.
    Das kleinste Übel wäre es für Dimitrenko sicher wirklich, gegen Vitali zu verlieren, denn darüber, dass man “gegen den schon mal verlieren darf”, wird sich die Boxwelt wohl einig sein. Ob K2 an einem Kampf interessiert wäre, ist wahrscheinlich wieder eine andere Frage.
    @ Kano: EX-Weltmeister sagt eig. schon aus, dass sie nicht mehr unbedingt auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren, wobei ich weder von Peter, noch von Liakovic sagen würde, dass sie “über den Berg” sind (ganz im Gegensatz zu Brewster, gegen den Helenius zum Zeitpunkt des KOs übrigens mit Sicherheit nicht nach Punkten zurückgelegen hat). Definitiv muss man zugeben, dass Helenius in seinen gerade mal 16 (!) Profikämpfen mit Brewster, Bidenko, Peter, Liakhovic und Levin schon eine ganze Reihe respektabler Gegner umgehauen hat.
    @ Gigantus 1: Wie Dr_Box schon erwähnt hat, ist Vitali (im Gegensatz zu Wladimir) nicht kleiner, sondern lt. Boxrec.com sogar noch etwas größer als Dimitrenko. Über die Schlagkraft im Vergleich mit Helenius könnte man sich sicher streiten (…was ich natürlich nicht will…): Ich gebe dir insofern recht, dass Helenius seine letzten Gegner, gerade auch Peter, souverän mit ein oder zwei harten Schlägen ausgeknockt hat, während Vitali seine Gegner eher zermürbt. Dazu ist allerdings zu sagen, dass die meisten Klitschko-Gegner in den ersten ein oder zwei Runden noch ernsthaft versuchen, dagegenzuhalten, bis sie den ersten harten Treffer abbekommen und dann nur noch versuchen, Schadensbergrenzung zu betreiben und nur noch weglaufen. Gegen Helenius hat sich Peter dagegen, nach Punkten ggf. leicht in Führung liegend, wesentlich sicherer gefühlt, hat deutlich offensiver den Kampf gesucht und ist demenstsprechend hart ausgekontert worden. Hätte Peter derart offensiv gegen Vitali geboxt, wäre wahrscheinlich auch schon wesentlich früher Schluss gewesen, wenn er in einen krachenden Konter hineingelaufen wäre…

  73. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 12:16 —

    HWFan

    “Hätte Peter derart offensiv gegen Vitali geboxt, wäre wahrscheinlich auch schon wesentlich früher Schluss gewesen, wenn er in einen krachenden Konter hineingelaufen wäre…”

    Schau dir den Kampf noch mal an. Und dann wirst du feststellen, wie offensiv Peter eingestellt war und wie oft er hart abgekontert wurde. Dass es nicht zu einem klassischen KO gekommen ist, lag an Klitschkos taktischer Einstellung. Die Gründe der taktischen Änderung findest du in den letzten Kommentaren von Kevin und mir.

  74. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 12:22 —

    Mayweather & Kano & gigantus

    Mayweather sagt: “Verwechselt Schlagkraft nicht mit Timing.” “Nicht unbedingt die härtesten Schläge führen zum Ko, sondern die die genau und zum richtigen Zeitpunkt treffen.”

    Absolut richtig!

    Wenn es bei einem KO bspw. h.e.i.ß.t: “Der wurde voll erwischt.”, dann h.e.i.ß.t “voll” nicht mit voller Kraft, sondern genau auf dem Punkt (Kinn/S.c.h.l.ä.f.e/Leber).

    Wenn es allein an der Schlagkraft läge, würden diejenigen, die für wenig P.o.w.e.r in den Fäusten bekannt sind, nie einen KO schaffen. Da sie es aber hin und wieder doch schaffen, liegt auch nicht daran, dass sie urplötzlich und aus heiterem Himmel für einen Moment über eine enorme Schlagkraft verfügen, sondern weil sie punktgenau getroffen haben. Und das s.c.h.a.f.f.t man mitunter auch mit wenig P.o.w.e.r.

    L.e.r.n.e.n, l.e.r.n.e.n, p.o.p.e.r.n.e.n!!

  75. HWFan
    19. Oktober 2011 at 12:30 —

    Sehe den Kampf nach wie vor so, dass Peter zwar am Angfang noch an seine Chance geglaubt hat und offensiv geboxt hat, dann aber doch relativ schnell gesehen hat, dass er gegen Vitali nicht gewinnen wird und dann lieber den einen oder anderen Gang zurückgeschraubt und “auf Nummer sicher” geboxt hat (was natürlich nicht heißen soll, dass er danach überhaupt nicht mehr geschlagen hätte und dann überhaupt nicht mehr ausgekontert wurde…).

    Wieso wg. des Filters?

  76. Gigantus 1
    19. Oktober 2011 at 12:59 —

    sorry aber das zeigt wiedermal eure unwissenheit auf,

    genau muss an schlagen wenn man keine schlagkraft hat, heisst man muss umso genauer je weniger schlagkraft man hat. helinius muss nicht so genau zielen um ein ko zu schaffen wie vitali oder valuev. tyson hat den gegner irgendwo am kopf getroffen und schon war der ko, aber wenn man weniger schlagkraft hat kann man ihn den ganzen tag am kopf treffen ohne das er ko geht ( Vitalis Fall) und ein ko punch wäre bei einem vitali wirklich i wahrsten sinne des wortes ein lucky punch, un der schlag gegen solis hat eben keinen ko bewirkt es war das knie von solis, also lügt nicht

  77. DR_BOX
    19. Oktober 2011 at 13:15 —

    @ Gigantus

    Genau … deswegen zielen starke Boxer ja auch nicht.

    Sie lassen einfach Ihre Arme wirbeln … irgendwas wird schon treffen.

    Sie müssen daher auch keine Technik trainieren … einfach nur die Arme kreisen lassen

    reicht!

    Du scheinst auch ein paar mal am Kopf betriffen worden zu sein.

  78. DR_BOX
    19. Oktober 2011 at 13:16 —

    Korrektur: getroffen worden zu sein

  79. Peddersen
    19. Oktober 2011 at 16:03 —

    DR_BOX

    Oder aber ist schon so zur Welt gekommen. 😉

  80. marmorstein
    19. Oktober 2011 at 18:41 —

    @Tom sagt

    Ich bin leider nicht 2 Metergroß !

  81. Tom
    19. Oktober 2011 at 19:02 —

    @ marmorstein

    ????????????????

  82. Charlys69
    20. Oktober 2011 at 02:01 —

    @minimus

    zähle mal ein paar bekannte Schwergewichtler auf, welche eine bessere KO-Statistik wie Vitaly Klitschko haben ?

  83. hopper
    20. Oktober 2011 at 19:09 —

    George Foreman hätte die klichkobrüder zum Frühstück verspeist, mitsamt ihrer
    KO-Statistik !

  84. bigbubu
    20. Oktober 2011 at 19:29 —

    George Foreman hätte alles verspeist, egal ob Godzilla, King Kong oder was auch immer.

  85. ghetto obelix
    20. Oktober 2011 at 19:41 —

    und deine mu.tter nicht vergessen, hopper !

  86. Tom
    20. Oktober 2011 at 23:32 —

    hopper = Troll !

  87. hopper
    16. November 2011 at 19:15 —

    @ ghetto obelix sagt:

    Deine mu. tter lieber

    @ Tom sagt :

    Du auch du alter besserwisser !

  88. PhilippAsanov
    2. März 2012 at 07:20 —

    Tja dan wars wol mit Helenius Karriere

Antwort schreiben