Top News

Dimitrenko gegen Bakhtov: Kampf um die vakante Europameisterschaft am 31. Juli

Alexander Dimitrenko ©Universum.

Alexander Dimitrenko © Universum Box-Promotion.

So wie es momentan aussieht, wird die in Deutschland lebende Universum-Schwergewichtshoffnung Alexander Dimitrenko (29-1, 19 K.o.) am 31. Juli gegen den Russen Denis Bakhtov (33-5, 22 K.o.) um den vakanten Europameistertitel boxen. Eigentlich war ja ein Duell gegen den britischen Europameister Audley Harrison geplant, doch dieser hat unlängst seinen Titel niedergelegt, um sich für einen WM-Kampf ins Gespräch zu bringen.

Bakhtov ist in Deutschland vor allem für seine beiden Siege gegen Steffen Kretschmann bekannt, besonders der zweite Kampf, der mit einer eigenen vierteiligen Dokumentation promotet wurde, stieß auf ein breites Medienecho. Dieser Sieg katapultierte Bakhtov die EBU-Rangliste hoch und bescherte ihm den ersten Titelfight seiner mittlerweile zehnjährigen Profikarriere.

Für Dimitrenko geht es am 31. Juli um Alles oder Nichts: eigentlich war der 2,01 m große Hüne bereits für einen WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko im Gespräch gewesen, dann kam im vorigen Juli die bittere Niederlage gegen Eddie Chambers. Seit diesem Zeitpunkt hat Dimitrenko nicht mehr im Ring gestanden, bei einer weiteren Niederlage würde der angehende Jurist Gefahr laufen, aufs Abstellgleis zu geraten.

Über die boxerischen Qualitäten, um einen Gegner wie Bakhtov zu beherrschen, verfügt Dimitrenko dabei in jedem Fall. Solange er aus der Distanz heraus seine technische Überlegenheit zur Geltung bringt und den Infight, der ganz klar Bakhtovs Stärke ist, meidet, steht einem klaren (möglicherweise sogar vorzeitigen) Sieg wohl nichts im Wege. Ein Erfolg von Dimitrenko würde gleichzeitig einen positiven Abschluss der Partnerschaft zwischen Universum und dem ZDF bedeuten, der am 31.Juli auslaufende Vertrag wird ja bekanntlich nicht verlängert.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wilfried Sauerland in die Hall of Fame aufgenommen: Als zweiter Deutscher nach Max Schmeling

Nächster Artikel

Tickets für Marco Huck WM-Kampf in Erfurt im Vorverkauf

15 Kommentare

  1. tee
    16. Juni 2010 at 12:43 —

    ehrlich,habe dimitrenko schon oft getroffen und unterhalten usw.netter kerl.aber hoffe der bakhtov nimmt ihn auseinander!!!will lieber den sehen als das langweilige geboxe von dimitrenko!!!
    nach dem chambers kampf gibts da nix mehr was ich sehen will.zu weich.eine memme.kann sich trotz seiner grösse nicht einen kleinen gegner vom leib halten.und er hat keinen richtigen punch!!!!!!!er tat sich vor jahren sehr schwer gegen einen alten und fetten ex tyson gegner julius francis.ein körperlich nicht so starker und nicht hochgelobter mittelmäßiger taras bidenko hat hingegen null probleme mit francis gehabt.
    gegen krasniqi sah er bis zu seinem leberhaken auch nicht besonders aus!!

  2. Bakhtov Fan
    16. Juni 2010 at 13:28 —

    Bakhtov wird dimitrenko ausknocken das ist sicher

  3. F.O.S
    16. Juni 2010 at 14:27 —

    S
    Dimtrenko siegt nach Punkte
    Aber er muss an seinen Jab arbeiten sonst könte ein schwerer Schlah Bakhtov durchkommen
    und dann ein K.O
    Aber Bahktov hat nicht gerade die Technik und schnelligkeit The fast eddie

  4. HamburgBuam
    16. Juni 2010 at 16:23 —

    Ich hoffe das Bakthov ihn vermöbelt. Dimitrenko ist ein unfairer kleiner Louser der Kretschmann sowohl vom Stil als auch Psychisch ähnelt. Deshalb wird er gegen Bakthov auch die Nerven verlieren. Der ist einfach zu hart für Dimitrenko.

  5. boxfan85
    16. Juni 2010 at 17:40 —

    ich bin kein fan von dimitrenko,der ukrainkie kretschmann.
    allerdings gegen bakthov wird er wohl keine probleme haben,ich denke er gewinnt im letzten drittel durch ko.
    dannach muss er sich ja einen neuen promoter suchen ,vllt sauerland oder arena.
    ubp will wohl lieber auf boytsov als zukunfts schwergewichtler setzten als auf ihn, versändlich.

  6. SemK.O
    16. Juni 2010 at 18:11 —

    boxfan 85
    Boystsov gegen Dimitrenko
    Das wäre ein gutes Match wo Boytsov mit 99.99 PROZENT GEWINNEN WÜRDE
    DIMITRENKO SEHE ICH NICHT MAL IN DEN TOP 20 DER SCHWERGEWICHTLER

  7. Joe Luis
    16. Juni 2010 at 19:11 —

    Aber Boytsov hatte bis jetzt keinen richtigen gegner

  8. TKO_FFM
    16. Juni 2010 at 20:23 —

    Dimitrenko macht sparring mit Regina Halmich und verliert nach Punkten.

  9. boxfan85
    16. Juni 2010 at 20:55 —

    ja schade das ubp nicht boytsov vs dimitrenko zum abschluss als stallduell angesetz hat.

  10. SemK.O
    16. Juni 2010 at 22:06 —

    TKO_FFM

    Hahhahhahhahahhahahahhahhahahahahhahaha
    der ist gut

  11. Suttercain.86
    17. Juni 2010 at 01:26 —

    SemK.O ich sage dir nur das Dimitrenko weder in den Top 20 oder unter den Top 30 Schwergewichtlern steht der Typ hat keinen richtigen Punch kann seine Reichweite null ausnutzen und Boxte ausser Chambers der ihn eiskalt vorgeführt hat nur Flaschen,ich hoffe das Bakhtov am 31.Juli Dimitrenko schlägt in vielleicht sogar wie Pfeiffe Kretschman ausknockt ein David Haye würde ihn auseinander nehmen,ebenso auch Klitschko.

  12. Horst
    17. Juni 2010 at 07:58 —

    @suttercain.86

    da muss ich dir aber leider wiedersprechen was deine ranglistenplatzierung angeht.

    boxrec: rang 14
    wba: rang 8
    wbo: rang 7
    ibf: rang 5
    wbc: rang ?

    aber sonst gebe ich dir recht,dimitrenko fehlt immer die letzte konsiquenz und etwas härte.ich weiß noch wie er sich immer über das wegschubsen oder mal nen fast tiefschlag immer beschwert hat.das muss man ignorieren und zurück hauen…

  13. Wolfi
    17. Juni 2010 at 10:32 —

    ich sage einen Punktesieg für Dimitrenko voraus, dafür wird Herr Kohl
    schon sorgen

  14. Fedor
    17. Juni 2010 at 10:48 —

    Naja wenn ich den Namen bakthov höre denk ich zwangsweise daran wie ihn Sinan Samil Sam auseinander genommen hat und für mich ist Bakthov etwas stärker als Axel Schulz damals. Wenn Dimitrenko gegen Bakthov verliert sollte er komplett aufhören.

  15. Joe187
    19. Juni 2010 at 21:12 —

    wenn hier eh schon alle tippen, punktsieg dimitrenko auch wenn bakthov auch einer is der schnell in den gegner springen kann, glaube ich nicht das er das so konsequent durchsetzten kann wie chambers.

Antwort schreiben