Top News

Die Nacht der schweren Jungs in Magdeburg

Die „schweren Jungs“ von SES-Boxing treten am Samstag, 2. März 2019 im Maritim Hotel Magdeburg wieder ins Rampenlicht. Mit diesem Kampfabend unter dem Motto „schwere Jungs“ wird diese Veranstaltungsserie an zudem traditioneller Stätte, dem „Großen Saal“ im Maritim Hotel, fortgesetzt.

Das Schwergewicht gilt ja immer noch als die „Königsklasse im Boxsport“ und wird mit den an diesem SES-Event antretenden Schwergewichtlern wieder zu Recht diesen „Titel“ auch in Deutschland tragen.

Hauptkampf: Europameister Kabayel trifft auf den Ukrainer Rudenko

Im Hauptkampf dieser Magdeburger „Nacht der schweren Jungs“ wird der ungeschlagene Europameister Agit Kabayel (18-0-0 (13)) aus Bochum in einer dritten Titelverteidigung auf den Ukrainer Andriy Rudenko (32-3-0 (20)) treffen.

Der erst 26-jährige SES-Schwergewichtler Agit Kabayel hat mit dem überaus erfahrenen 35-jährigen Andriy Rudenko aus der Ukraine wieder einen Herausforderer, der sich in harten Kämpfen gegen die Weltspitze bewiesen hat und so ist dieser Kampf um die geschichtsträchtige und traditionelle Europameisterschaft im Schwergewicht ein unbedingtes Duell auf Augenhöhe, welches eine besondere Spannung verspricht!

Schwarz trifft in vierten WBO-Inter-Conti-Meisterschaft auf Krstacic

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Für ihn steht die Magdeburger „Nacht der schweren Jungs“ unter besonderen Vorzeichen: WBO-Inter-Conti-Champion und SES-Schwergewicht Tom Schwarz (23-0-0- (15)) muss im Duell gegen den Kroaten Kristijan Krstacic (17-1-0 (14)), der in Nürnberg lebt, zudem in seinen 17 siegreichen Kämpfen 14 mal vorzeitig siegte, seine aussichtsreichen und hohen Weltrangpositionen beweisen und verteidigen.

Für den erst 24-jährigen Magdeburger Tom Schwarz steht nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2018 somit viel auf dem Spiel, da er sich seinen Traum von Duellen mit den „Größten der Schwergewichtszene“ weiter erhalten will.

Die weiteren schwergewichtigen Duelle für diese Magdeburger „Nacht der schweren Jungs“ werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Der MDR wird diese SES-Boxgala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.30 Uhr übertragen.

Eintrittskarten für diese „schwergewichtige“ SES-Boxgala am 2. März 2019 gibt es ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Traktor Schwerin schlägt Hertha BSC

Nächster Artikel

WBC Titelkampf: Hannig vs. Ford

1 Kommentar

  1. 4. Februar 2019 at 18:25 —

    Wann boxt Schwarz eigentlich mal einen richtigen Gegner?

Antwort schreiben