Die Heuchelei der ARD

Mit der Absage der Ausstrahlung des Kampfes von David Haye gegen Dereck Chisora macht die ARD sich lächerlich. Nicht weil sie die Aktionen Chisoras während des gesamten Wochenendes damals in München und die anschließende Schlägerei mit Haye verurteilt, da liegt sie völlig richtig; das Benehmen der beiden Engländer war idiotisch, rüpelhaft und asozial. Lächerlich an der Absage ist, dass sie nicht aus einer festen Überzeugung resultiert, sondern aus reinem Image-Kalkül.

Wenn man sich etwas näher mit dem sonstigen Sportprogramm der ARD beschäftigt, kann man ihr jetziges Handeln nur noch als blanke Heuchelei abtun. Seit Jahren werden die Sauerland-Kämpfe, bei denen es scheinbar nicht unter zwei Fehlurteilen pro Veranstaltung geht, nahezu im Zwei-Wochen-Takt ausgestrahlt. Daneben, dass man dort wissentlich Betrug toleriert und finanziert, sind auch die Stars dieses Programms alles andere als vorbildhaft, woran man sich aber scheinbar nicht weiter stört. Zudem boxen die Sauerlandkämpfer allesamt unter österreichischer Lizenz, da man Schwierigkeiten mit dem BDB hatte, ein Vorgehen, das nun bei den Engländern aufs Schärfste verurteilt wird.

Auch bei anderen Sportarten wird die Hypokrisie der ARD offensichtlich; die Fußballeuropameisterschaft in der Ukraine wird in einigen Wochen wohl genauso kritiklos übertragen werden wie damals die Olympiade in China. Dass in beiden Ländern Menschenrechte mit Füßen getreten werden, müsste doch Grund genug gewesen sein, die Ausstrahlung der Spiele unterlassen. Es sei denn, man ist der Meinung eine kurze Schlägerei zwischen zwei erwachsenen Männern sei schlimmer als die Inhaftierung und Folter politischer Gegner.
Doch halt! Die ARD hat bereits einmal die Ausstrahlung einer Sportveranstaltung aus moralischen Gründen abgebrochen, nämlich die Ausstrahlung der Tour de France vor einigen Jahren. Doch auch diese Aktion war reines Kalkül, die ARD hatte sich damals nämlich die teuren Übertragungsrechte für die volle Länge der Etappen gesichert. Das Interesse in Deutschland hatte aber im Vergleich zu den Vorjahren, als Jan Ullrich noch um den Sieg mitfuhr, mangels deutschen Erfolges stark nachgelassen. Die ARD brachte im Endeffekt nur ein Bauernopfer indem sie ein zu teures und unpopuläres Format absetzte und sich im Gegenzug als Werteverfechter feiern lassen durfte. In den Folgejahren hat man die Übertragung der Tour de France dann auch nicht eingestellt, sondern sich lediglich die billigeren Rechte für die letzten Etappenkilometer gesichert (erst letztes Jahr gab man dann den endgültigen Ausstieg nach mangelndem Interesse bekannt). In all den Jahren, in denen Ullrich noch um den Sieg mitfuhr, nahm man das Wort Doping bei der ARD nur dann in den Mund, wenn es eine andere Mannschaft als Deutsche Telekom/T-Mobile betraf.

Im Fall Chisora/Haye ist das Vorgehen analog. Denn auch wenn die Ansetzung für eingefleischte Boxfans durchaus interessant ist, so handelt es sich nicht um einen mainstreamtauglichen Kampf in Deutschland, denn es gibt keinen Lokalmatadoren den es zu unterstützen gilt und den Funk- und Printmedien hochjubeln könnten. Auch hier bringt die ARD also nur ein Bauernopfer um das ramponierte Image ihrer Boxübertragungen (die Fehlurteile häuften sich in letzter Zeit und durch die Klitschkos sieht Deutschland mittlerweile Kämpfe, bei denen noch nicht die Punktrichter nachhelfen müssen) aufzubessern. Damit steht sie aber nicht alleine da; nahezu die gesamte deutsche Boxlandschaft hat sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die Ansetzung zu verurteilen. Das lenkt davon ab, dass man vielleicht mal vor der eigenen Haustür kehren müsste.

111 Gedanken zu “Die Heuchelei der ARD

  1. Als Österreicher plädiere ich darauf Sauerland die Österreichische Lizenz zu entziehen! Mit diesem Gehabe wird ja der Weltweit anerkannte und Erfolgreiche Österreichische Boxsport in den Dreck gezogen! 😉

  2. Klasse Michael, dem kann man nur beipflichten!

    „Der wahrscheinlich beste Kampf des Jahres und ARD zeigt ihn nun doch nicht. Als Waldi letzten Samstag angekündigt hat, dass ARD den Kampf zeigt, man, ich habe das gefeiert! Jetzt sowas? Was bildet ihr euch eigentlich ein?? Wir GEZ Zahler werden von euch bevormundet? Ihr wollt UNS vorschreiben, was wir sehen dürfen und was nicht?? Stattdessen zeigt man Carmen Nebel und einen Andi Borg? Das alles mit unseren Geldern finanziert! Ohne uns gäbe es euch gar nicht! Schämt euch! So eine scheinheilige Schmierenkomödie die ihr da abzieht. Dieser Kampf ist der Kampf den alle wahren Boxfans und Eventfans sehen wollen! 16.000 Karten verkauft innerhalb zweier Tage. Wann hat das einer der Klitschkos geschafft? Ihr distanziert euch von den beiden Boxern, Aufgrund der Geschehnisse in München, um euer Image zu wahren? Ihr hättet damit euer Image nur aufpolieren können, meine Damen und Herren. Mit dieser Entscheidung schadet ihr euch nur selbst und das gewaltig. Ihr werdet an dem Abend viele, viele Zuschauer verlieren, wenn Sauerland nun selbst veranstaltet. Jeder wird sich den Kampf ansehen, egal wo und wie. Es wäre ideal gewesen, Povetkin im Vorprogramm und dann den Fight zwischen Haye und Chisora. Da leben die alten Zeiten noch einmal auf, als es wircklichen, echten Hass zwischen den Boxern gab. Muhammad Ali und Sonny Liston, Muhammad Ali und George Foreman, Mike Tyson und Lennox Lewis. Die Liste ist lang an Skandalen, aber das ist, was wir Fans sehen wollen. Boxen ist Sport und dennoch ist es in erster Linie Kampf. Mann gegen Mann. Er, oder ich. Haye und Chisora bringen wieder Faszination, Aufregung und vorallem aber Unterhaltung in das totgesagte Schwergewicht. Ich frage euch, habt ihr die Pressekonferenz von Riddick Bowe und Larry Donald im Kopf, als Bowe ansatzlos zwei mal seinem Kontrahenten ins Gesicht schlug? Dagegen war das, was in München passierte Kindergarten. Normalerweiße hätte das ganze auch nicht passieren dürfen, wenn die Security von Anfang an die Szenerie unterbunden hätte. So konnte man aber den Dingen ihren Lauf lassen. Ich denke, ich spreche vielen aus der Seele mit meinem Statement. Ihr solltet eure Entscheidung gründlichst überdenken und zurücknehmen. Das würde euer Image wahren. mfg Daniel B*******r, Boxfan.“

    diesen Test habe ich Verfasst und der ARD gemailt…war das erste mal, dass ich meinen Unmut lauthals äußerte.

  3. Guter Artikel. Ich hatte einen vom Tenor her ähnlichen Kommentar unter dem Thema gepostet, aber nur von den fragwürdigen Urteilen, die definitiv an Beschis.s grenzen und dem Treten des Sportsgeistes geschrieben. Auf den Punkt getroffen und informativ, vor allem, das.s alle Sauerlandkämpfer mit österreichischer Lizenz boxen wusste ich nicht.

  4. Der Michel ist auf jeden Fall dümmer als der aus Lönneberga!

    Ein Publizismus, schlimmer als von der Bildzeitung, und eine Einseitigkeit der „Berichterstattung“ die ihres Gleichen in den Volkszeitungen vor 60 Jahren sucht!

    Eine Schande für adrivo, das die solch einen Müll auch noch veröffendlichen!

  5. Kevins Argumente sind mal wieder überragend… Logisch vorgetragen, großartig auf die Ausführungen des Autors eingegangen, selbst eine Vielzahl von Gründen genannt, warum es „Müll“ ist und der und der dümmer ist als der und der… Und vor allem ohne Beleidigungen.

  6. Der „dum.me Michel“ hat anscheinend noch nicht kapiert, dass es weniger um die Schlägerei, sondern eher um das Erschleichen einer Boxlizenz und Umgehen der Auflagen durch die BBBC geht!

  7. @ YoungHoff

    Bin gerade beim Abendbrot, aber auch für dich werde ich hier nocheinmal die Unterschiede erklären!
    Der „dum.me Michel“ ist ja dazu anscheinend nicht fähig und lutscht sich seine „Argumente“ aus den Fingern!

  8. Der Artikel trifft es auf denn Punkt,das ist eine Riesen Schei..e was die ARD mit uns da abgezogen hat,wenn mann sich überlegt wie viele Skandalurteile es auf denn vergangenen Sauerland Veranstalltungen bisher gab,da scheint die ARD hinwegzusehen und anscheinend interresiert es sie auch nicht weiter,aber bei Haye gegen Chisora einem Kampf der verspricht spannend zu werden da greift mann auf eine vergangene Schlägerei der beiden zurück,ich finde die ARD nur noch lächerlich,ich werde das Gefühl nicht los das der feine Herr Bönte bei der ARD ein Wörtchen eingelegt hat und promt weigert sich die ARD denn Kampf nicht zu senden.

  9. @Dave

    Du hast es mal wieder kopiert, ähm sorry, ich meinte natürlich kapiert. Ganz genau, Bönte ist mal wieder schuld. Ich mag dieses Ding auch nicht, aber an allem kann er wirklich nicht schuld sein, auch wenn er hart daran arbeitet.

  10. Dave sagt:

    „aber bei Haye gegen Chisora einem Kampf der verspricht spannend zu werden da greift mann auf eine vergangene Schlägerei der beiden zurück“

    Es geht darum, dass Chisora gesperrt wurde!
    Er bekahm von seinem Verein, der BBBC die Auflage einen Antiageessionskurs zu besuchen!
    Anschliessend hätte er seine Lizenz zurück bekommen, denn es wurde keine Befristung der Sperre ausgesprochen!

    Aber der Pleitegeier Warren besorgt einfach eine Lizenz in Luxembur um diesen Kampf zu veranstalten!
    Die hätten sogar ohne Lizens boxen können, ein Showkampf wäre kein Problem gewesen!

    Aber nein, die müssen sich Lizensen aus Luxemburg besorgen, die Strafe einfach umgehen und dann auch noch frech einen Kampf Sieger/Povetkin in der Presse ankündigen!
    Und wer hatte auch diesmal wieder die Finger mit ihm Spiel, wer plante gleich den Pove/Rachman Kampf mit in London, wer hat die Lizenzen besorg???

    Genau… es war Sauerland!

  11. @ adrivo

    fändest du es nicht bes.ser dich mal für einen vernüftigen Umgangston einzusetzen?

    @ Kevin

    Mir für meinen Teil ist es total egal, ob der Kampf gezeigt wird oder nicht. Ich verstehe sogar, das.s er es eben nicht wird, aber und die Kritik sollte erlaubt sein, ohne, das.s man direkt „dumm“ ist, mus.s man das verhalten hinterfragen und zwar aus dem Grund, das.s der Kampf erst aufgrund öffentlicher Proteste des deutschen Boxverbandes ( die Klitschkos las.se ich da jetzt mal raus) aus dem Programm entfernt wurde… Und dann mus.s man und das völlig zurecht auch hinterfragen, was das Verhalten der ARD in dem Fall soll… Man kann nicht einerseits Urteile tolerieren, die an Verasch.ung grenzen und somit den viel propagierten Sportsgeist mit Füßen treten und andererseits den Fight aus Image gründen absagen… Das ist nunmal eine Fähnchen im Wind Mentalität und man richtet sich da, nach denen, die am lautesten Schreien…

    Ich betone nochmal: Mir ist es egal, ob der Kampf gezeigt wird oder nicht, aber Kritik sollte erlaubt sein, ohne das.s man hier in irgendeiner Form angegangen und beleidigt wird

  12. Ich finde das geschriebene von Michel sehr gut, aber als Beitrag von boxen.de ein bisschen unbrauchbar und ebenfalls heuchlerisch. Wenn man diese Worte in eine Petition verfassen würde und damit zur ARD-Sportredaktion gehen würde, würde es dem eigentlichen Ziel des Beitrages näher kommen.

  13. @ YoungHoff

    Ich bin es leid mich hier ständig zu wiederholen, die meissten User lesen eh nur die Überschrift und verfassen dann ihre „Meinung“ ohne Hintergründe zu wissen, geschweige denn die Meinungen anderer User zu lesen!

    Bei dieser Entscheidung ging es um Profiboxen! Nicht um Tischtennis und nicht um Fussball…

    Die Vergleiche von diesem Michel sind absolut lächerlich und haben nichts mit dem jetzigem Fall zu tun! Der vergleicht einfach Äpfel mit Birnen ohne jegliches Hintergrundwissen!

  14. JohnnyWalker sagt:

    „Ich finde das geschriebene von Michel sehr gut, aber als Beitrag von boxen.de ein bisschen unbrauchbar und ebenfalls heuchlerisch. Wenn man diese Worte in eine Petition verfassen würde und damit zur ARD-Sportredaktion gehen würde, würde es dem eigentlichen Ziel des Beitrages näher kommen.“

    So sehe ich das auch, das ist billigste Meinungsmache!

  15. @ Kevin

    Die ARD hat den Kampf doch aus Imagegründen abgesagt, somit geht es eher ums Image, als ums Boxen… Und da setzt der Autor an, indem er andere Beispiele bringt, in denen das Image egal ist.

  16. @ YoungHoff

    Genau so sieht es aus, die ARD hat nichts gegen den Fight!!!

    Sie hat etwas gegen die fast illegale Art und Weise durch die dieser Kampf (mit Lizensen aus Luxemburg) stattfinden soll!

  17. YoungHoff sagt:

    „Und da setzt der Autor an, indem er andere Beispiele bringt, in denen das Image egal ist.“

    Der Schreiberling setzt eben nirgends an, er kommt gleich mit der Überschrift „Die Heuchelei der ARD“
    Dann folgt er gleich mit den FETTGESCHRIEBENEN Worten „….macht die ARD sich lächerlich.“…

    Nennst du soetwas Journalismus!?

  18. @ Kevin

    Das ist mir bewus.st, das.s die ARD nichts gegen den Fight hat… Aber man sollte erwähnen dürfen, das.s der Kampf hauptsächlich gestrichen wurde, weil die Resonanz darauf negativ war. Es war also nicht von Anfang an die Entscheidung gegen den Kampf aufgrund den von dir genannten Gründen, sondern man entschied sich zuerst dafür und dann aufgrund der Kritik dagegen.

    Und das diese Fähnchen im Wind Methode, die hier eindeutig stattfindet, fragwürdig und geheuchtelt ist, ist doch nachzuvollziehen und genau da ist doch der Ansatz des Verfassers.

    Ob der Artikel nun zu reißerisch oder polemisch formuliert ist, da hat jeder seine eigene Meinung und das ist auch gut so. Ich finde nicht, du ja. Aber der grundsatz ist zumindest nicht falsch und daher finde ich es einfach nicht in Ordnung hier von Dummheit oder Dritten Reich Presse zu sprechen.

  19. YoungHoff sagt:

    „Und das diese Fähnchen im Wind Methode, die hier eindeutig stattfindet, fragwürdig und geheuchtelt ist, ist doch nachzuvollziehen und genau da ist doch der Ansatz des Verfassers“

    Der dum.me Michel hat eben nirgends angesetzt, er hat diesen Artikel mit unbewiesenen Behauptungen eröffnet!

  20. @YoungHoff: Ein netter Umgangston wäre sicherlich wünschenswert, ist aber beim Thema boxen, das mit vielen Emotionen verbunden ist, nur sehr schwer durchzusetzen. Wir greifen nur dann ein, wenn es wirklich notwendig ist, denn jeden zweiten Kommentar zu bearbeiten, kann auch nicht der Sinn der Sache sein.

  21. Ganz ehrlich kevin 22 du bist doch einfach nur ein Spielverderber im Fernsehen geht es darum was die Leute sehen wollen und nicht um irgendwelche moralischen Kindergeschichten jeder Mensch sollte fuer sich selbst entscheiden koennen was moralisch vertretbar ist oder nicht ob der Kampf sehen moechte oder nicht und des der deutsche Boxsport mit den ganzen Betruegerein wohl kaum besser darsteht als haye kannst du auch nicht leuntnen.(Was meinst du warum Sergio Martinez niemals in Deutschland boxen wuerde, weil sie ihm da nur den Titel klauen wuerden)
    Ich finde der Autor bringt es ziemlich auf den Punkt.

  22. Sauber! Schöner Artikel! Leute, postet ihn doch einfach als Link auf euren Facebook-profilen u Co… dann werden schon noch ein paar mehr Leute drüber stolpern, als nur hier.

  23. SergioMartinez sagt:

    „Ganz ehrlich kevin 22“

    Ganz ehrlich SergioMartinez, du bist einfach nur Jemand, der sich nicht alles durchliesst und den es nur um die Freakshow an sich geht!

  24. punch sagt:
    „sauber adrivo, ein artikel der mal die wahrheit sagt bzw. schreibt!“

    TheIron sagt:
    „Echt, guter Artikel. Ich bin beeindruckt und sehe die Dinge genauso!“

    Das dies ein Gastkomentar ist, und sich adrivo bereits davon distanzierte, habt ihr noch nicht mitbekommen!? 😉

  25. @kevin22

    „Genau so sieht es aus, die ARD hat nichts gegen den Fight!!!

    Sie hat etwas gegen die fast illegale Art und Weise durch die dieser Kampf (mit Lizensen aus Luxemburg) stattfinden soll!“

    Das macht Sauerland die ganze Zeit im großen Stil, da SE Problemeb mit dem BDB hat, das ist hinreichend bekannt. Nur scheint es dort die ARD nicht zu stören.

  26. ganz ehrlich kevin 22, merkst du nicht das die mehrheit hier eindeutig gegen dich ist ich bin seit ueber zehn Jahren im Boxsport taetig und weiss ganz genau das der boxsport von solchen intriegen lebt. Hier geht es ARD nur darum keine Probleme mit Sauerland events zu bekommen

  27. was ihr immer mit eurer GEZ habt. So Sätze wie und dafür zahle ich GEZ sind völlig fehl am platz. denn genau für sowas sollte die GEZ nicht hergenommen. ich bin sowohl box als auch fußball fan aber ich finde es eine frechheit, dass die GEZ die dafür gedacht ist unabhängige nachrichten, politsche diskusionen, dokumentationen, kultur, wissenschaft ect. zu zeigen, für spitzensport her genommen wird. egal ob es wm ist oder boxen oder die bundesliga. das sind die aufgaben des free tv die das auch zeigen würden, doch gegen ard mit den GEZ millionen im rücken keine chance haben. dass das verhalten der ard jetzt peinlich ist, denn wenn sie sich schon zum großen box sender machen, dann so einen kampf aus den genannten gründen nicht zu zeigen ist lächerlich. aber nochmal sowas sollte eingentlich niemals aus GEZ finanziert werden!

  28. Naja auch wenn der Artikel vielen Fans aus der Seele spricht,könnte das Juristische Folgen haben was da drin steht.

    Ich bin zwar kein Anwalt aber vielleicht meldet sich da mal jemand zu Wort der sich da besser auskennt.

    Worte die da oben über die ARD im Artikel „Daneben, dass man dort wissentlich Betrug toleriert und finanziert…“
    Könnten juristische Folgen nach sich Ziehen wenn die ARD ernst macht vermute ich mal aber wie gesagt ich bin kein Anwalt vielleicht kann uns mal jemand darüber erhellen!

  29. @Kevin88
    Wer eine Freakshow will muss sich doch nur den Schwachsinn durchlesen den du den ganzen Tag hier postest.Such dir einen Job oder geh zumindest mal an die frische Luft.24 Stunden vor dem Kasten und in der Bude machen kaputt, du bist das beste Beispiel dafür.Auf jeden Fall bist du der legitime Nachfolger von Dr_Box als Witzfigur des Forums.Selbstmord ist die Antwort.
    Gute Nacht

  30. kevin 22 das du seit ueber 40 jahren im Boxsport taetig bist, glaub ich nicht wie alt bist du denn 55? aber egal wenn du so lange taetig bist dann hast du aber nicht sehr viel vom Boxen mitbekommen oder erinnerst dich nicht mehr so gut an Tyson vs Lennox Lewis? und es gab sicherlich 40 oder 50 weitere aehnliche Vorfaelle.
    Fuer mich ist dreck chisora auch kein guter Boxer aber David haye in ein technich starker Boxer, dem ich lieber zu schaue als den Riesenmuskelprotzen Klitchkos.
    Hier in Argentinien werden die Huck kaempfe zu besipiel gar nicht uebertragen, weil jeder weiss das im deutschen Boxsport der Betrug zu hause ist

  31. Super Artikel einer der sich traut das aus zu sprechen was jeder halbwegs intelligente boxfan weiß. Nochmal super Artikel. Aber es gibt wiedermal ein der alles anders sieht aber kein richtiges gegen argument bringt oder sinnvoll erklärt warum michel dumm ist und ich glaube michel ist um einiges intelligenter als du KEVIN22!!!!!

  32. @ KEVIN22

    MICH WÜRDE INTERESSIEREN WAS DU IM BOXSPORT MACHST

    WARST DU KÄMPFER?

    BIST DU EIN TRAINER?

    BIST DU WILFRIED SAUERLAND?

    WAS MÁCHST DU DAS DU SCHON 40 JAHRE IM BOXSPORT BIST?

  33. QUELLE BILD

    Ca. 17 000 von 24 000 User bei Bild wollen den kampf sehn.
    Bild sagt: fraglich ob sich jetzt ein anderer sender findet und den Kampf doch zeigt. 😉

    Ich glaube SAT1, SKY oder EUROSPORT könnten einer von den sendern sein.
    RTL glaube ich eher net weil die, die Klitschkos verjagen würden 😉

  34. Ich könnte mir zu 90% vorstelllen das es SKY wird = )
    Und den kampf für ca. 10 Euro Extra zeigt, das werden bei Ca. 10 Millonen deutsche Sky Kunden die den kampf sehn wollen einen gewinn von 100 000 000 EURO 😉

  35. @kevin22

    Die Waffen mit denen du dich auf geistiger Ebene duellieren möchtest, können nicht besonders scharf sein. „Veröffentlichen“ wird nähmlich mit „t“ geschrieben;-), du pseudointellektueller Troll

  36. @ EddyGuerrero

    Nein kevin22 war ueber 40 Jahre als professioneller Sandsack taetig und hat unteranderm mit Robin von den beegees, Hanna Montana und Justin Bieber traniert.

  37. kevin22 sagt:

    @ Dampfhammer

    Wer zu wenig Dampf im Hammer hat, der muss sich natürlich auf andere Weise etablieren! 🙂 🙂 🙂

    ——

    ähm ok.. was möchtest du mir damit sagen?

  38. @kevin 22:

    DU WIRST DOCH VON DEN KLITSCHKOS BEZAHLT ODER? WAS DU FÜR EINE EINSEITIGE FANATISCHE HALTUNG DU GEGENÜBER DER KLITSCHKO MANAGEMENT GROUP UND IHREM HANDELN EINNIMMST! UNGLAUBLICH…ALLES WAS DU HIER DIE GANZE ZEIT VERZAPFST IST WERBUNG FÜR DIE…HAST DU ÜBERHAUPT KEINEN BIßchen KRITISCHEN GEIST IN DIR …LETZTLICH ERINNERST DU MICH MIT DEINER PROPAGANDA FÜR DAS KLITSCHKO LAGER AN DIE BESTEN SCHREIBERLINGE DES VÖLKISCHEN BEOBACHTERs(wenn du schon vom 3.reich sprichst)

  39. @kevin 22

    jetzt offenbart sich, dass du ein Luegner bist.
    Keiner deutscher der ueber vierzig jahre alt ist hat den namen Kevin (der ist erst ende der 80er populaer geworden).
    und die 22 nach deinem Namen fuer was steht die 1922 geboren?
    hoer auf die Leute zu belaestigen.
    Du bist ein Heuchler genauso wie die ARD

  40. Semir im BH sagt:

    „@kevin

    Man würde ich dir gerne die Fresse polieren. Das glaubst du gar nicht. Geh doch zu deinen Klitschko Schwestern und nuckel denen die E..r !!“

    Du belustigst mich!
    Wurdest du hier als Hofnarr ernannt? Also ich würde dich wählen!

  41. Wenn man sich einmal damit beschäftigt hat, warum, wieso und weshalb die ARD sowas macht, kommt man da vor lauter Wut und Aufregung nicht mehr raus.
    Mir als Boxfan kommt wie allen anderen nur das blanke „Kotzen“, den WIR wollen den Kampf sehen.
    Hoffe das bei einem anderen alternativen Sender die Dollarzeichen in den Augen auf gehen und der Kampf übertragen wird.

  42. Michel schrieb:

    „Seit Jahren werden die Sauerland-Kämpfe, bei denen es SCHEINBAR nicht unter zwei Fehlurteilen pro Veranstaltung geht, nahezu im Zwei-Wochen-Takt ausgestrahlt. Daneben, dass man dort WISSENTLICH BETRUG TOLERIERT UND FINANZIERT, sind auch die Stars dieses Programms alles andere als vorbildhaft, woran man sich aber scheinbar nicht weiter stört.“

    Na was denn nun, SCHEINBAR oder WISSENTLICH?
    Welche Stars des Programms und welche Vergehen kann man denen denn genau vorwerfen?

    Michel schrieb:

    „Zudem boxen die Sauerlandkämpfer allesamt unter österreichischer Lizenz, da man Schwierigkeiten mit dem BDB hatte, ein Vorgehen, das nun bei den Engländern aufs Schärfste verurteilt wird.“

    Viele Sauerland Boxer kämpfen unter luxemburgischer Lizenz!
    Aber darum geht es auch nicht, es geht um die Sperre und die Auflage für Chisora, die dann einfach von Warren umgangen wurde! Darin liegt das eigendliche Vergehen bei diesem Kampf!
    Wie schon öfters schrieb, hätte der Kampf auch völlig ohne Lizenz stattfinden können!
    Und der ARD geht es nicht um die Schlägerei am Anfang des Jahres, denen geht es auch nicht um Einschaltquoten! Es ist einfach eine Schande für den Boxsport, wenn Chisora die Strafe durch seinen Boxverband dr BBBC einfach umgeht und sich eine Boxlizenz aus Luxemburg zulegt!
    Und dann soll der Sieger, laut Pleitegeier Warren, auch noch gegen Povetkin antreten dürfen!? Und das trotz der Auflage durch die BBBC und nur mit einer erschwindelten Lizenz aus Luxemburg!?

    Es geht hier um das weltweite Regelwerk der Boxverbände, das einfach ausgehebelt wurde! Wenn man sich so benimmt, wie es Chisora tat, dann muss man eben seine Auszeit akzeptieren und auch ein (auferlegtes) Anti-Agressionstraining durchlaufen, um dann seine Lizenz wieder zu erlangen!
    Was hat Chisora nicht alles verlauten lassen! Er sehe seine Fehler ein, er würde jede Strafe akzeptieren… und dann so etwas!?

    Der Kampf ist mit Sicherheit interessant, aber dann doch bitte notfalls ohne Lizenz als reiner Showkampf und somit Konform mit dem Regelwerk der weltweiten Boxvereine!
    Das was momentan passiert, zeigt nur ein Motto: Jeder kann sich so aufführen wie Chisora und wenn er eine Strafe/Sperre erhällt, dann macht er eben mit einer erschlichenen Lizenz weiter und darf dennoch gleich an der Spitze mitboxen!
    Und das obwohl Chisora bei der WBA völlig aussen vor ist und nie zu einem Titelkampf kommen würde!

    Und der Schreiberling Michel vergleicht dies nun einfach mit Übertragungen aus anderen Sportarten, obgleich es hier um einen groben, erschlichenen Regelverstoss geht und nicht um politisch angesetzte Moral!

    Und was hier einige Typen von mir in Bezug der Klitschkos wollen ist mir völlig fremd! Die haben mit der ARD so viel zu tun wie die Mickymaus mit unserem Staatshaushalt!

  43. Bachy sagt:

    „Wir GEZ Zahler werden von euch bevormundet?“

    Der Witz ist ja, das gut 80% der hier lautwerdenenden User bereits zugaben, das sie gar keine GEZ bezahlen! 😉

  44. @ kevin22

    Ich verstehe gar nicht warum du dich so über die Boxlizensen aus Luxemburg mokierst,das sollte doch jedem echten Boxfan klar gewesen sein,das wenn Haye und Chisora,ob jetzt gegeneinander oder gegen einen anderen Gegner,wieder boxen wollen,sich eine Lizenz aus einem anderen Land besorgen.
    Das ist doch gang und gäbe,war immer schon so und wird auch immer so sein!

  45. D-Kay sagt:

    „Dieser Artikel trifft es genau!
    Wenn der Kampf haye vs chisora nicht gezeigt wird, dann soll auch die ganze Fußball em
    Nicht übertragen werden!“

    Du raffst es nicht, oder?

  46. Michel schrieb:

    “Seit Jahren werden die Sauerland-Kämpfe, bei denen es SCHEINBAR nicht unter zwei Fehlurteilen pro Veranstaltung geht, nahezu im Zwei-Wochen-Takt ausgestrahlt. Daneben, dass man dort WISSENTLICH BETRUG TOLERIERT UND FINANZIERT, sind auch die Stars dieses Programms alles andere als vorbildhaft, woran man sich aber scheinbar nicht weiter stört.”

    Na was denn nun, SCHEINBAR oder WISSENTLICH?
    Welche Stars des Programms und welche Vergehen kann man denen denn genau vorwerfen?

    Michel schrieb:

    “Zudem boxen die Sauerlandkämpfer allesamt unter österreichischer Lizenz, da man Schwierigkeiten mit dem BDB hatte, ein Vorgehen, das nun bei den Engländern aufs Schärfste verurteilt wird.”

    Viele Sauerland Boxer kämpfen unter luxemburgischer Lizenz!
    Aber darum geht es auch nicht, es geht um die Sperre und die Auflage für Chisora, die dann einfach von Warren umgangen wurde! Darin liegt das eigendliche Vergehen bei diesem Kampf!
    Wie schon öfters schrieb, hätte der Kampf auch völlig ohne Lizenz stattfinden können!
    Und der ARD geht es nicht um die Schlägerei am Anfang des Jahres, denen geht es auch nicht um Einschaltquoten! Es ist einfach eine Schande für den Boxsport, wenn Chisora die Strafe durch seinen Boxverband dr BBBC einfach umgeht und sich eine Boxlizenz aus Luxemburg zulegt!
    Und dann soll der Sieger, laut Pleitegeier Warren, auch noch gegen Povetkin antreten dürfen!? Und das trotz der Auflage durch die BBBC und nur mit einer erschwindelten Lizenz aus Luxemburg!?

    Es geht hier um das weltweite Regelwerk der Boxverbände, das einfach ausgehebelt wurde! Wenn man sich so benimmt, wie es Chisora tat, dann muss man eben seine Auszeit akzeptieren und auch ein (auferlegtes) Anti-Agressionstraining durchlaufen, um dann seine Lizenz wieder zu erlangen!
    Was hat Chisora nicht alles verlauten lassen! Er sehe seine Fehler ein, er würde jede Strafe akzeptieren… und dann so etwas!?

    Der Kampf ist mit Sicherheit interessant, aber dann doch bitte notfalls ohne Lizenz als reiner Showkampf und somit Konform mit dem Regelwerk der weltweiten Boxvereine!
    Das was momentan passiert, zeigt nur ein Motto: Jeder kann sich so aufführen wie Chisora und wenn er eine Strafe/Sperre erhällt, dann macht er eben mit einer erschlichenen Lizenz weiter und darf dennoch gleich an der Spitze mitboxen!
    Und das obwohl Chisora bei der WBA völlig aussen vor ist und nie zu einem Titelkampf kommen würde!

    Und der Schreiberling Michel vergleicht dies nun einfach mit Übertragungen aus anderen Sportarten, obgleich es hier um einen groben, erschlichenen Regelverstoss geht und nicht um politisch angesetzte Moral!

    Und was hier einige Typen von mir in Bezug der Klitschkos wollen ist mir völlig fremd! Die haben mit der ARD so viel zu tun wie die Mickymaus mit unserem Staatshaushalt!

  47. Holyfield wurde auch nach seinem Kampf gegen Larry Donald die US-Lizens entzogen und der boxt heute noch mit einer anderen.
    Hoffentlich springt ein TV über seinen Schatten und überträgt live. Ich würde trotz aller Skandale Chisora vs. Haye gerne sehen.

  48. SergioMartinez sagt:
    15. Mai 2012 um 01:36
    @ EddyGuerrero

    Nein kevin22 war ueber 40 Jahre als professioneller Sandsack taetig und hat unteranderm mit Robin von den beegees, Hanna Montana und Justin Bieber traniert.

    der war gut also der Witz an sich „professioneller Sandsack“ lachmichweg…!

  49. Das Programm SopCast installieren, dann auf livefootball. ws gehen.

    Ist zwar auf russisch aber die werden den Kampf zwischen Haye und Chisora in HD(720p) zeigen.

    Oder auf Forum.Wiziwig. eu, wo man ihn in englisch(SkySports) übertragen wird. Auch in HD.

    Und wenn man einen HDMI Kabel hat, kann man den zwischen dem Fernsehr und Laptop verbinden und ihn sich auf dem Fernseher anschauen.

    F U C K
    Y O U
    ARD

  50. @kevin22 sagt:
    Gesamter Kommentar vom 15. Mai 2012 um 09:28

    Was kevin22 schreibt hat doch Hand und Fuß!

    Anstatt mit Kommentaren Marke „habe nichts in der Birne“, sollte man seine Ausführungen widerlegen.

    Tip für Golovkin: Wenn Du den Catic boxen möchtest, musst Du ihn vor laufenden Kameras Ohrfeigen und Wasser ins Gesicht spucken …

  51. kevin
    also ansich ein kleines bisschen verstehe ich was du sagen willst, aber das wiederlegt nicht das was im artikel steht. chisora hat vom britischen verband eine auflage bekommen, sauerland hätte vom BDB früher oder später auflagen bekommen. es ist ein und das selbe nur das eine bringt ARD sicher kohle, das andere ist schwer zu vermarkten. die ARD hat sich hier nunmal nen völliges eigentor geschossen. das ausweichen auf die lizenz in einem anderen land ist jetzt auch keine sensationelle neue methode um uneinigkeiten mit dem eigenen verband zu umgehen das ist schon ewig so und das wird auch so bleiben. den fight nicht zu zeigen ist überhaupt kein problem aber die begründung ist das scheinheiligste seit der TDF.

  52. Lol ich hab das Gefühl Boxen.de ist Kevins einziger Lebensinhalt, egal wann ich hier mal die Kommentare checke lese ich so gut wie immer „Kevin22“ leider ist es meistens Müll!!!

  53. Ich finde es durchaus richtig die Hintergründe des „Skandalfigths“ Haye-chisora in Verbindung mit der ARD und Sauerlandstall mit belegbaren Fakten zu durchleuchten.
    Doch die hinkenden Vergleiche zur Fussball-EM oder Tour de franc sind die Schwachpunkte.
    Alle Fakes um diesen Kampf zusammengenommen halte ich die Sorge um einen Imageverlust des ÖR-Senders für völlig berechtigt.

  54. Wenn man sich überlegt was an Geld der Ard durch die Lappen geht!

    Werden sich sowieso andere drum reißen, der Kampf bringt Geld ein!!! 🙂

    Meiner Meinung nach, wird Ard wieder zurück rudern und den Kampf übertragen!

  55. Wenn der Fight steht und alles ist klar…wer möchte dann noch Pove sehen?? 🙂

    Wenn sich jemand anderes (RTL, SAt1 ect.) den Kampf nimmt, und ihn gleichzeitig zu Pove überträgt, dann ist vollkommen klar wer mehr Einschaltquote hat!

Schreibe einen Kommentar