Top News

Deutsche Boxsport-Nationalmannschaft unter Quarantäne

Nach bisher inoffiziellen Verlautbarungen ist die Nationalmannschaft der Amateure ab sofort in Österreich unter Quarantäne gestellt, weil das gesamte DBV-Team positiv auf Corona getestet wurde. Die Boxer befinden sich in Sölden zu einem gemeinsamen Trainingslager. Aus diesem gemeinsamen Trainingslager wurde nun eine gemeinsame Quarantäne, die für die nächsten 10 Tage andauern soll.

Ob einzelne Boxer unter Corona-Symptomen zu leiden haben und wie stark die Auswirkungen sind, ist nicht bekannt. Eigentlich war das Trainingslager so gut wie beendet und am Wochenende sollte die Rückreise angetreten werden.

Das Trainingslager sollte als Vorbereitung auf den „Cologne Boxing Weltcup“ dienen. Es wäre fatal, wenn diese internationale Veranstaltung in Köln wegen einer mangelnden Vorbereitung ohne deutsche Beteiligung stattfinden würde. Bisher ist nicht bekannt, ob die Boxer in Sölden unter Quarantäne trainieren dürfen und sich überhaupt weiter auf das Turnier vorbereiten können. Immerhin ist die Zeit knapp. Das Turnier soll zwischen Mittwoch, dem 14. und Sonntag, dem 20. Oktober stattfinden.

Fraglich ist, ob die Ansteckung des gesamten Teams hätte vermieden werden können. Die Organisatoren dieses Trainingscamps werden sich fragen lassen müssen, ob die Teilnehmer getestet wurden, bevor sie in das gemeinsame Training eingestiegen sind. Ebenfalls gilt es, die Bedingungen vor Ort in Sölden zu hinterfragen und ob die Infektion / Ansteckung der deutschen Boxer womöglich erst dort ihren Anfang nahm.

Wir wünschen den Boxern und natürlich auch allen anderen Betroffenen in Sölden eine schnelle Genesung und eine baldige gesunde Rückkehr nach Deutschland. Es bleibt zu hoffen, dass der „Cologne Boxing Weltcup“ mit deutscher Beteiligung stattfinden kann. Allerdings drängt sich auch die Frage auf, ob die DBV-Organisatoren überhaupt in der Lage sind, eine solche internationale Veranstaltung abzuhalten, wenn man anscheinend nicht einmal im Stande ist, die eigenen Boxer in einem simplen Trainingslager zu schützen. Es wäre dann auch kein Wunder, wenn ausländische Teams absagen und der Weltcup zu einem Weltflop wird. Warten wir einfach mal ab und hoffen das Beste.

Voriger Artikel

Tippspiel KW 37 - 11./12.09.2020

Nächster Artikel

Boxsport Short News 11.09.2020

Keine Kommentare

Antwort schreiben