Top News

Dereck Chisora: Vom Straßengangster zum Weltmeister?

Dereck Chisora ©KMG / Dmitriy Abramov.

Dereck Chisora © KMG / Dmitriy Abramov.

Viele Boxer setzen bei der Vermarktung ihrer Kämpfe gezielt auf eine Bad-Boy-Image, beim Briten Dereck Chisora (15-2, 9 K.o.’s), der morgen in München WBC-Weltmeister Klitschko (43-2, 40 K.o.’s) herausfordert, steckt aber durchaus etwas dahinter. Als Teenager stand der Einwanderer aus Zimbabwe bereits mit einem Bein im Gefängnis, und auch danach hielt sich der exaltierte Boxer nicht immer an die Gesetze.

Eigentlich aus sehr guten Verhältnissen stammend, emigrierte der Millionärssohn Chisora Ende der 90er Jahre mit seiner Mutter nach London, wo er sich in einem noblen Vorort ansiedelte. “Da war ich als Schwarzer natürlich der Außenseiter”, sagte Chisora. Langweile und Übermut trieben den Teenager schließlich ins kriminelle Milieu.

Chisora wurde schließlich wegen illegalen Waffenbesitzes festgenommen und zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Durch seinen Bewährungshelfer kam “Del Boy” schließlich zum Boxsport. “Er war ein Naturtalent als Boxer, aber erst musste er Respekt lernen. Er hat dann sein Verbrecherleben aufgegeben und sich dem Boxsport verschrieben”, erinnert sich sein Trainer John Spencer. “Es hätte nicht mehr lange gedauert, dann hätte ich sicher eine Kugel abbekommen. Dann wäre ich in einem Sarg gelandet”, so Chisora über seine damalige “Rettung”.

Doch auch als Profiboxer blieb Chisora seinem Bad-Boy-Ruf treu: 2009 biss er seinem Gegner Paul Butlin ins Ohr und wurde daraufhin vom britischen Verband für vier Monate gesperrt. 2010 wurde er zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, da er in einem Eifersuchtsanfall seine damalige Freundin verprügelt hatte.

Auf Vitali Klitschko könnte am Samstag im Ring (RTL, 22:10) daher einiges zukommen, der ukrainische Weltmeister zeigt sich im Vorfeld aber gelassen. “Ich werde ihm keine Chance geben, mich zu küssen oder mich zu beißen, wie er das schon bei anderen gemacht hat”, so Klitschko, der zur insgesamt achten Titelverteidigung seines WBC-Titels antritt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gamboa vs. Rios offiziell: Am 14. April in Las Vegas

Nächster Artikel

Eklat beim Wiegen: Chisora ohrfeigt Klitschko!

34 Kommentare

  1. Iron_Mike
    17. Februar 2012 at 13:22 —

    Chisora hat keine Chance! Ich denke aber, dass er 12 Runden stehen bleibt!

  2. yasin
    17. Februar 2012 at 13:26 —

    der selbe text oder fast der genau gleiche steht auf der rtl seite seit mindestens gestern xD

    mal ne frage an die leute die richtig ahnung haben ich habe letztens einen boxkampf gesehen in dem ein punktrichter eine runde 10 zu 8 wertete diese bestimmte runde wertete nur ein punktrichter so, in dieser runde war keiner unfair,keiner ging zu boden aber wieso wurde dann 10 zu 8 gewertet?

  3. romi216
    17. Februar 2012 at 13:31 —

    weil das für einen Boxeer eine eindeutig gewonnene Runde war deshalb 10 zu 8

  4. Shannon Arreola
    17. Februar 2012 at 13:32 —

    Hahahahahahahahahaha, Bad Boy 🙂 Eher ein verwöhntes Millionärssöhnchen, dem langweilig wurde. Das der Besitz einer Wasserpistole als Verstoß gegen das Waffengesetz gewertet wurde,stimmt nachdenklich.

  5. MC BOX
    17. Februar 2012 at 13:40 —

    welch üble geschichten von ihm ans licht kommen, und dass mit dem ohr war wohl abgeguckt von seinem vorbild tyson, kopfschüttel…….. boxen ist nur was für gentleman da hat ein strassenwischer wie derek gegen wlad im ring nichts verloren! aber dass ganze hat für ihn was gutes……..er wird ordentlich bezahlt trotz niederschlag.

  6. BOX
    17. Februar 2012 at 13:42 —

    Deutschlands jüngste Boxpromotion ‘Diamond Boy Promotion’ stellt am 30. März 2012 ihre erste Veranstaltung auf die Beine. Unter dem Motto ‘Gala Dinner Boxen’ steht der junge Promoter Manuel Charr selbst im Ring.

    Promoter Charr bestreitet natürlich den Hauptkampf des Abends, er verteidigt erstmals seinen WBC Silver International Titel. Der Gegner von Manuel Charr ist die Nr. 4 aus der Ukraine Taras Bydenko.

    Der ehemalige Universum Boxer (Deutscher Meister, WBO und WBA Intercontinental Champion) Taras Bydenko konnte 28 seiner 32 Profikämpfe gewinnen, 12 Mal gewann Bydenko durch KnockOut.

    ‘Ich freue mich riesig auf meine erste Veranstaltung als Promoter und natürlich auch als Boxer. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl als Sportler Dinge selbst zu bestimmen, die früher nie machbar waren’ so der frischgebackene Boxpromoter und ungeschlagene Schwergewichtler aus Köln Manuel ‘Diamond Boy’ Charr.

    Jean Marcel Nartz Jr. ist für die für technische Leitung der Diamond Boy Promotion zuständig. Der Inhaber der ‘Diamond Boy Promotion’ Manuel Charr wird nach seiner ersten Veranstaltung auch die Geschäftsführer seines Unternhmens vorstellen.
     
    Weniger Informationen

  7. Alonso Quijano
    17. Februar 2012 at 13:53 —

    BOX was soll deine scheichwerbung??

  8. BOX
    17. Februar 2012 at 14:07 —

    VITALI drück dich nicht vor CHARR,
    wie lange willst du ihm noch aus dem weg gehen und gegen Flaschen Boxen?
    Sei ein Mann und stell dich dein Schicksal gegenüber!
    Von wegen du brauchst eine Herausforderung,
    Charr hat dich doch herausgefordert vor der ganzen Welt !!
    Charr ist ein echter BADBOY im Gegensatz zu diesen LackAf.fen!

  9. Boxer44
    17. Februar 2012 at 14:18 —

    @yasin

    Weil der 8 Punkte Kandidat schwer angeschlagen war und sich grade mal so auf den Beinen halten konnte, ausserdem die Runde klar verloren hat. (Nach der Ansicht des Punktrichters, der es so bewertet hat)

    Welcher Boxer hat mal keine Schlägerei gehabt?! (Ausser Gentleman Henry Maske) 🙂

  10. Timo
    17. Februar 2012 at 14:22 —

    Charr würde gegen Vitali K O gehen….

  11. Dannyboy
    17. Februar 2012 at 14:38 —

    @ mcbox: Boxen ist also was für Gentlemen?
    Wäre das so, dann wären Legenden wie Tyson, Foreman, Liston und Frazier nie zu Ruhm gelangt. Es gibt nunmal Boxer und Brawler und was interessiert da der Kontostand der Eltern? Am Ende wird alles im Ringgeviert geregelt und nicht auf dem gesellschaftlichen Parkett… Auch ein Gibbon kann den Knigge auswendig lernen – das macht ihn nicht zum Chevaliér (siehe “Gentleman” Henry Maske).

  12. Pitt
    17. Februar 2012 at 15:06 —

    @BOX
    Hat Charr jetzt einen Fernsehsender?

    Würde mir die Veranstaltung gerne anschauen.

    Sind BOX,MC BOX und DR_BOX eigentlich identisch?

  13. EisenHerz.
    17. Februar 2012 at 15:14 —

    hahaha chisora hat eben klitschko ein geile ohrfeige gegeben ….Hammer

  14. Der Albaner aus...
    17. Februar 2012 at 15:18 —

    Der Kampf wird genau so aus gehen wie gegen Adamek. Ich weiss gar nicht wie er gewinnen will und sogar ein Lucky Punch reicht nicht mal aus…Schon seine K.O Quote schlecht und der ist unbeweglich,klein,fett und hat keine Power.

  15. André
    17. Februar 2012 at 15:38 —

    vitali klitschko hat mal gesagt “ich habe meine fäuste noch nie außerhalb des rings einsetzen müssen”

  16. yasin
    17. Februar 2012 at 15:42 —

    danke @boxer 44
    es gab ein eklat beim wiegen chisora hat klitschko eine geklatscht

  17. yasin
    17. Februar 2012 at 15:46 —

    chisora wiegt 109 klitschko 110,4

  18. André
    17. Februar 2012 at 15:47 —

    ja auf der seite von rtl kann man die bilder schon begutachten

  19. yasin
    17. Februar 2012 at 15:53 —

    @andre da war ich auch drauf auf anderen seiten erkennt man mehr und ist alles ausführlicher

  20. Interessierter
    17. Februar 2012 at 16:02 —

    Chisora klatscht Vitali eine beim Staredown 😀

  21. gutszy
    17. Februar 2012 at 16:04 —

    schon wieder ein großmaul das umfällt.8 runden wegrennen, danach 2 linke( die perfekt sind), eine rechte und DC liegt am ringboden wie ein käfer. muß leider so lange dauern,weil RTL die werbepausen braucht.

  22. marco der gott hukic
    17. Februar 2012 at 16:54 —

    christian wulff ist zurückgetreten

  23. Pitt
    17. Februar 2012 at 17:04 —

    @marco der gott hukic
    Mir wurde schon mehrfach vorgeworfen,ich sei mit meinen Themen auf der falschen
    Seite gelandet.
    Willkommen im Club!!

  24. marco der gott hukic
    17. Februar 2012 at 17:12 —

    Pitt sind wir jez freunde?:D

  25. Pitt
    17. Februar 2012 at 17:14 —

    @marco der gott hukic

    Na klar!!1

  26. marco der gott hukic
    17. Februar 2012 at 17:25 —

    dann mischen wir das forum mal gewaltig auf^^

  27. Pitt
    17. Februar 2012 at 17:30 —

    marco der gott hukic

    adrivo schmeißt uns dann früher oder später raus.

  28. marco der gott hukic
    17. Februar 2012 at 17:36 —

    also mich hat er noch nie rausgeschmissen ich bin ja auch der nette junge von nebenan^^

  29. eisenbruch
    17. Februar 2012 at 18:18 —

    Nach Astrologiescher Sicht ( Chin.Horoskop ), ist Chisora die Wiedergeburt von Rocky Marciano ( 1923 + 60 = 1983 ).
    Wer weiß ?

  30. bigbubu
    17. Februar 2012 at 18:30 —

    @BOX

    Da Dein Text einige Fehler hatte hab ich ihn mal berichtigt:

    Deutschlands düm.mste Boxpromotion ‘Diamond Boy Promotion’ stellt am 30. März 2012 ihren ersten Diebstahl auf die Beine. Unter dem Motto ‘Gala Dinner Boxen’ steht der dum.me Primate Manuel Charr selbst im Ring.

    Primate Charr bestreitet natürlich den Hauptkrampf des Abends, er verteidigt erstmals seinen WC Silver International Titel. Der Boyfriend von Manuel Charr ist die Nr. 4 aus der Ukraine Taras Bydenko.

    Der ehemalige Universum Boxer (Deutscher Meister, WBO und WBA Intercontinental Champion) Taras Bydenko konnte 28 seiner 32 Profikämpfe gewinnen, 12 Mal gewann Bydenko durch KnockOut.

    ‘Ich freue mich riesig auf meine erste Veranstaltung als Primate und natürlich auch als Dieb. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl als Bus.enmodel Dinge selbst zu bestimmen, die früher nie machbar waren’ so der frischgebackene Boxprimate und jungräuliche Schwabel aus Köln Manuel ‘Diamond Boy’ Charr.

  31. Pitt
    17. Februar 2012 at 18:44 —

    @bigbubu

    Toller Beitrag.

  32. Norman
    18. Februar 2012 at 17:34 —

    Das wird kein Boxkampf, sondern eine Hinrichtung.
    Chisora, hat keine Chance. Ich tippe auf TKO – etwa 10. Runde.

  33. Shannon Arreola
    19. Februar 2012 at 00:52 —

    @bigbubu
    Du solltest dringend mit den Drogen aufhören! Das bringt doch nichts, nur verwirrte Geisteszustände! Jetzt verwechselst du die DD-Kobra schon mit dem shoten Vitali!

  34. bigbubu
    19. Februar 2012 at 00:56 —

    @Shannon

    🙂

Antwort schreiben