Der lange Weg zurück nach oben: Lemieux am 8. Juni gegen Zepeda

David Lemieux ©Group Yvon Michel.
David Lemieux © Group Yvon Michel.

Nach seinen überraschenden Niederlagen gegen Marco Antonio Rubio und Joachim Alcine ist Kanadas Mittelgewichts-Hoffnung David Lemieux (25-2, 24 K.o.’s) in der WBC-Rangliste auf den 23. Platz abgerutscht. Auf dem Weg zurück nach oben muss 23-jährige Kanadier am 8. Juni in Montreal den Mexikaner Jaudiel Zepeda (12-5-1, 9 K.o.’s) aus dem Weg räumen.

„Mit diesem Fight werde ich meine Karriere neustarten“, sagte Lemieux gegenüber Fightnews. „Ich weiß, ich habe viele meiner Anhänger enttäuscht, ich habe aber in letzter Zeit viel gelernt und bin deutlich gereift. Ich kann es nicht erwarten, bis es endlich wieder losgeht. Ohne zu weit nach vorne zu blicken würde ich natürlich schon irgendwann in der nahen Zukunft zum Rematch gegen Rubio und Alcine antreten.“

Der Hauptkampf im Bell Centre wird vom ungeschlagenen Halbschwergewichtler Eleider „Storm“ Alvarez (8-0, 5 K.o.’s) bestritten, der seinen NABO-Titel gegen Shawn „The Sioux Warrior“ Hawk (23-1, 19 K.o.’s) verteidigt.

© adrivo Sportpresse GmbH

10 Gedanken zu “Der lange Weg zurück nach oben: Lemieux am 8. Juni gegen Zepeda

  1. Lemieux wird man wohl in nächster Zeit eine Reihe von handverlesenen Gegnern vorsetzen die er dann kurzrundig besiegen kann,um in den Ranglisten nach oben zu klettern.
    Bis dann wieder ein etwas stärkerer Gegner kommt und er verliert………

  2. David Lemieux wird Weltmeister werden Es sind schon schlechtere Boxer Mittelgewichtsweltmeister geworden. Wie der Junge Boxer hier gleich fertig gemacht wird weil Er 2 mal verliert hintereinander beim 1 Kampf hat Er sich ganz klar verausgabt ist wladimir klitschko bei seiner 1.Niederlage auch passiert Bei der 2.Niederlage hat Er knapp gegen den EX Weltmeister Joachim Alcine verloren mit gebrochener Hand. Und schon wird Er fertig gemacht……….

  3. unsinn, gibt dem jungen doch etwas zeit. er ist 23, das wird alles noch. sauerland hat mit genug geld und einfluss selbst sebastian sylvester zum weltmeister gemacht (klingt verruckt, stimmt aber!). lemieux ist gut, braucht aber ein besseren trainer, internationale erfahrung, und gegner die ihn langsam mehr entgegensetzen. ich denke er wird innerhalb von 2-3 jahren weit oben stehen.

Schreibe einen Kommentar