Top News

Deontay Wilder stoppt Audley Harrison nach dem ersten Treffer

Am Samstagabend fuhr die US-amerikanische Schwergewichtshoffnung Deontay Wilder in Sheffield in seinem achtundzwanzigsten Kampf seinen achtundzwanzigsten KO-Sieg ein. Gegen Audley Harrison benötigte er nicht einmal eine Runde um seine Serie fortzusetzen. Mit seinem ersten wirklichen Schlag leitete Wilder das Ende ein. Harrison hingegen brachte nicht einen richtigen Schlag an.

Wilder versuchte anfangs seinen Jab zu etablieren, während Harrison sich recht zurückhaltend zeigte und sich auf die Defensive konzentrierte. Das ging allerdings nicht lange gut. Wilders erste rechte Gerade traf Harrison am Kinn, und der 41-jährige Brite geriet ordentlich ins Wackeln. Wilder setzte nach und schlug auf Harrison, der in der Ringecke in den Seilen hing, mit einem Dutzend wilden aber brutalen Händen ein. Harrison sackte zu Boden und Ringrichter Terry O’Connor sprang dazwischen um Wilders wütende Angriffe zu unterbrechen. Harrison tat sich sehr schwer hoch zu kommen, während O’Connor ihn anzählte, fand aber bei etwa Acht doch noch hoch. O’Connor schaute sich Harrison genauer an und erlaubte ihm nicht den Kampf fortzuführen. 70 Sekunden waren zum Zeitpunkt des Abbruchs vergangen.

Wilder verbesserte sich damit auf 28(28)-0, während Audley Harrison auf 31(23)-7(4) zurück fiel. Obwohl es auf dem Papier der bisher beste Gegner für Deontay Wilder war, stellte Audley Harrison, der sich nach dem Kampf über den Abbruch beschwerte, keinen richtigen Test für ihn da.

Voriger Artikel

Klitschko vs. Povetkin am 7. oder 14. September in Russland

Nächster Artikel

Wilder stoppt Harrison in nur 70 Sekunden

42 Kommentare

  1. marokkaner
    27. April 2013 at 21:59 —

    also wenn dieser wilder weiter beruht aufgebaut wird kann er die klitschkos ablösen

  2. Carlos2012
    27. April 2013 at 22:00 —

    Krass der Wilder.Den will ich gegen Wladimir sehen.

  3. Ferenc H
    27. April 2013 at 22:01 —

    @Allerta zumindenst hast du die richtige Runde genau wie ich… für Price 😀

  4. ALIW
    27. April 2013 at 22:01 —

    Wilder ist eine Maschine! Der muss jetzt gegen einen Top-Boxer kämpfen

  5. ghetto obelix
    27. April 2013 at 22:02 —

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    Hu hu Hur en sohn

    …also der Audley natürlich 😉

  6. 300
    27. April 2013 at 22:03 —

    Ha ha ha 😀

    Sagte ich doch….aber dieser Kampf sagt über Wilder gar nichts aus…..das was ich von ihm vorhin auf youtube gesehen habe beindruckt mich wenig…ha ha ha….ein richtiger Hampelmann dieser Wilder……..der ist sowas von ner Niete…ha ha ha…der geht beim ersten richtigen Gegner schwer ko…..und Harrisson ist ne boxende Blamage

  7. KKKK
    27. April 2013 at 22:03 —

    OMG was soll machen dazu sagen audley hör endlich auf ..

    ICh würde gerne wilder gegen kevin Johnsen sehen der schlau boxt und sich nicht locken lässt und sehr gut kontern kann …
    oder. Tomasz Adamek,Tony Thompson,Johnathon Banks,Manuel Charr,Steve Cunningham,Malik Scott, jean bennings das wären mal paar gute gegner wo er sich verbessern kann er sammelt doch so keine erfahrung ..

    Er muss mal an seine grenzen gehen lernen seine Kraft einzuteilen was sehr wichtig ist beim boxen oder mal ein voll treffer kassieren damit um gehen 1,2 runden verlieren

    So lernt er halt nichts wenn da mal ein Solis stehen würde in topform der perfekt boxt und schlau ist der auch viel bessere gegner soch sich hatte würde Wilder bloß stellen

  8. Tommyboy
    27. April 2013 at 22:03 —

    Carlos2012 sagt:
    27. April 2013 um 22:00

    Krass der Wilder.Den will ich gegen Wladimir sehen.

    Und ich gegen den GLADIATOR!

  9. Tommyboy
    27. April 2013 at 22:04 —

    des BOXENS DENIS B. 😀

  10. Tyson Lennox
    27. April 2013 at 22:05 —

    Selten so gelacht.

  11. Carlos2012
    27. April 2013 at 22:05 —

    @Tommyboy

    Boystov geht gegen Wilder K.O.Hundert Pro

  12. matthias
    27. April 2013 at 22:05 —

    david haye hat ja jetzt einen Gegner gefunden der wilder der soll gegen haye kämpfen.

  13. Ferenc H
    27. April 2013 at 22:05 —

    ach Wilder meine ich

  14. wheyton
    27. April 2013 at 22:06 —

    War ja wohl klar, hoffe Audley hat eine Einsicht und hört auf mit dem Boxen

  15. KKKK
    27. April 2013 at 22:07 —

    Haye wilder wäre perfekt und haye würde sich mal richtig zeigen

    Aber ich denke das haye in runde 7-8 wilder ko schlagen würde ich glaube wilder hat keine ausdauer für 10 runden

  16. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:08 —

    Ferenc H sagt:
    27. April 2013 um 22:01
    @Allerta zumindenst hast du die richtige Runde genau wie ich… für Price 😀

    ———————————–
    Skandal der Abbruch! Harrison wollte gerade loslegen! 😀
    Audley Audley Audley

  17. gremlin
    27. April 2013 at 22:10 —

    Ich glaube Haye nimmt Wilder spätestens in Runde 3 aus dem Rennen.
    Schaut euch mal die Kämpfe an, in denen Wilder nicht in der ersten Runde gewinnt.

    Der hat Lücken in der Deckung, da müsste Haye nicht lange suchen, um zu treffen.

  18. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:11 —

    Ferenc H sagt:
    27. April 2013 um 22:05
    ach Wilder meine ich

    ————————
    Ja, ich weiß! Glückwunsch! 🙂

  19. SergioMartinez
    27. April 2013 at 22:11 —

    wilder sollte mal gegen einen Gegner der nicht dafuer bekannt ist ein Glaskinn zu haben boxen aber Fury waere auch ok (eigentlich auch ein Glaskinn)

  20. KKKK
    27. April 2013 at 22:12 —

    zu dem muss ich sagen das haye auch audley in der 1 runde ko geschlagen hätte er hat doch selbst danach sofort gesagt ich habe die ganze zeit die Lücken gesehen nur seine Familie sowie seine freunde haben geld aud die 3 runde gesetzt deswegen hat er gewartet 😀

  21. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:15 —

    Durch solche Leistungen wird Harrison immer interessanter für Vitali’s nächsten Krampf!

  22. larrypint
    27. April 2013 at 22:15 —

    er braucht trotzdem noch mindestens 3 kämpfe bis man ihn auf die kltischkos loslassen kann und das sollten dann gegner sein die ihn auch mal fordern über mehr als 6 runden…aber wie schon vor 2 jahren erwähnt…wilder pulev stiverne…meine hoffnungsträger

  23. Carlos2012
    27. April 2013 at 22:15 —

    Hier nochmals der Kampf:
    Harrison vs Wilder

    youtube.com/watch?v=G1cg_Nl9D30

  24. Ferenc H
    27. April 2013 at 22:16 —

    @Allerta danke bei dirks habe ich auch die richtige Runde nur das er Verloren hat!

  25. johnny l.
    27. April 2013 at 22:16 —

    wilder ist vielleicht wirklich ne maschine. würde ihn gerne mal gegen jemanden zähen sehen. da fiele mir als erster ein boxerisches opfer ein, dass unter dem namen „koloss von köln“ bekannt geworden ist. ist da jetzt nicht ein termin freigeworden, nachdem haye nicht gegen ihn boxen will?

  26. iktpQ
    27. April 2013 at 22:18 —

    Dirks hat gegen die Flasche verloren?? Auch noch durch KO? HAHAHAHA 😀 😀

  27. Tommyboy
    27. April 2013 at 22:19 —

    Carlos2012 sagt:
    27. April 2013 um 22:05

    @Tommyboy

    Boystov geht gegen Wilder K.O.Hundert Pro

    Ich glaube Denis wird ihm zeigen das mann keinen Russen schlagen kann 🙂
    Ich könnt Wetten Denis würde ihn KO schlagen, z.b in der 8 Runde.

  28. Nilo
    27. April 2013 at 22:22 —

    @matthias
    Gegen Haye war Wilder im Sparring in 3 Runden 3mal am Boden. Wilder sollte mal gegn Thompson ran dann könnte man sehen wie gut er witrklich ist. Gegen den Gewinner aus Arreoal vs Stiverne sollte er auch mal ran. Wilder ist immer noch ein großers Fragezeichen

  29. Eierkopf
    27. April 2013 at 22:26 —

    Daran sieht man mal wieder wie überbewertet das Gelaber von “echten Gegnern” etc ist .

    Harrison ist zwar shot, aber kein schlechter Gegner und trotzdem wird er sofort ausgeknockt. Was kann wilder dafür wenn sich selbst erfahrene Boxer k.o hauen lassen?

    Natürlich braucht er bessere Gegner, aber wilder ist soein Typ Boxer der ruhig mal ins kalte wasser geworfen werden kann und gegen einen Top Gegner dann wahrscheinlich trotzdem gewinnt weil er so unbekümmert boxt auch wenn er technisch nicht Weltklasse ist, manchmal funktioniert auch der einfache weg und wilder ist ein puncher der für eine Überraschung sorgen kann.

    Er könnte ruhig gegen einen top3 Boxer kämpfen, selbst wenn er nach punkten verliert würde das seiner Karriere keinen Abbruch tun. Deshalb würde ich an wilders stelle versuchen so schnell wie möglich versuchen an einen WM Fight zu kommen. Einen versuch ist es wert.

  30. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:28 —

    @Ferenc
    Dirks hat verloren? Ernsthaft? 😆

  31. Tyson Lennox
    27. April 2013 at 22:30 —

    Price hat kaum länger gebraucht und wurde später selbst mit einem Schlag ausgeknockt. Also kein Prüfstein für Wilder. Überhaupt nicht. Das war doch ein Witz. Nebenbei ne Disqualifikation, aber wen kümmert´s, ich frage mich, warum die Leute immer wieder Kämpfe mit diesem “sobald-mich-einer-haut-fall-ich-um”-Harrison sehen wollten. So bei Haye, Price und nun eben Wilder.

  32. Ferenc H
    27. April 2013 at 22:33 —

    Ja aber wer weiss was passiert ist der Gegner hatte von den 10 Siegen nur 3 Vorzeitige vieleicht war ne Verletztung dabei?? oder Konditionsprobleme?

  33. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:40 —

    @Ferenc
    Vielleicht hatte er auch nur mal einen Gegner der auch zurückschlägt!? 😀 In welcher Runde war Feierabend?

  34. SergioMartinez
    27. April 2013 at 22:42 —

    @Allerta Antifascista! sagt:
    27. April 2013 um 22:15
    Durch solche Leistungen wird Harrison immer interessanter für Vitali’s nächsten Krampf!

    —————————————————————————————-
    Das Glaube ich auch 😀 😀

  35. Ferenc H
    27. April 2013 at 22:44 —

    @Allerta TKO10 schau bei Boxrec nach 😉

  36. Allerta Antifascista!
    27. April 2013 at 22:51 —

    @Ferenc
    Ich war zu faul! 🙂
    Aber Danke!
    Es scheint wieder kastrophales Tipp-Wochenende zu werden, aber solange Arreola, Khan und Garcia gewinnen kann ich damit leben! 😀

  37. CrimsonFist
    27. April 2013 at 23:51 —

    So,wo sind jetzt die ganzen Hater die gegen Wilder waren?
    Und jetzt nochmal zu dem vergleich gegen Wladimir….
    Ja,er braucht noch 1-2 Kämpfe aber dan ist Wilder einer der ganz Grossen!!!
    Steht nach der Leistung über Fury und nimmt somit Platz 3 in meiner K2 Jägerliste ein!!!
    Bin gespannt an welcher Postition jetzt Wilder gerankt wird und wie lange K2 ihm aus den Weg gehen wollen.
    Vitali würde er jetzt ausnocken und zwar äusserst brutal!

  38. king_size
    28. April 2013 at 01:49 —

    Allerta Antifascista! sagt:
    27. April 2013 um 22:15

    Durch solche Leistungen wird Harrison immer interessanter für Vitali’s nächsten Krampf!

    😀 LOL, genau so wirds auch noch kommen .

  39. Allerta Antifascista!
    28. April 2013 at 02:05 —

    Grüß dich king_size! Alles klar?

    Glaub mir, selbst wenn es Audley würde, gäbe es hier einige Hardcore-K2-Groupies die das rechtfertigen würden bzw es versuchen! 😀

  40. will smith
    28. April 2013 at 06:53 —

    wilder macht was man ihm sagt, ein Gegner steht im Ring, er schlägt ihm Ko und geht wieder nach Hause. Alles ok. Er hält sich sogar an die vorgeschriebenen Zeiten:-)

  41. Markus
    28. April 2013 at 18:23 —

    Wilder sollte jetzt mal gegen die Leute boxen, die sonst nie KO gehen wie James Toney, Oliver McCall oder meinetwegen Dominic Guinn. Wäre interessant, ob er gegen die seine KO-Quote auch halten kann!

  42. karasov
    29. April 2013 at 11:00 —

    Haye, Wladimr und Vitali wären bestimmt nicht besser dran als Harrison venn sie gegen Wilder gegenüber stehen.
    Ich sage schon die sekunden voraus die Wilder bräuchte und diese 3 drei gegner abzuknallen: Angabe in Sekunden der Reihe nach, für Haye 80s,für Wladimir 85s,
    für Vitali 100s.

Antwort schreiben