Top News

Denis Lebedev: “Huck scheint nervös zu sein”

Denis Lebedev ©Marianne Müller.

Denis Lebedev © Marianne Müller.

Der ungeschlagene Pflichtherausforderer von Marco Huck, Denis Lebedev (21-0, 16 K.o.s), absolviert im russischen Chekhov gerade die abschließende Trainingsphase. Kommenden Montag wird Lebedev in Berlin eintreffen, wo er am 18. Dezember in der Berliner Max-Schmeling-Halle auf den Sauerland-Boxer Huck wird.

Im Interview mit boxen.com gab Lebedev einen Einblick in sein Trainingscamp und sprach über Gegner “Käpt’n” Huck. “Mit der Vorbereitung begannen wir schon im September”, so der 31-Jährige. “Ich habe mit meinem zweiten Trainer Andrey Kozlov gründlich an der allgemeinen Physis gearbeitet. Jetzt befinden wir uns in der Sparringsphase. Alles läuft nach Plan. In Chekhov wurde eine hervorragende sportliche Infrastruktur erschaffen: Das Boxgym, das Gym für das Krafttraining, eine Schwimmhalle und viele andere spezielle Einrichtungen. Außerdem hat Chekhov auch eine sehr wichtige historische Bedeutung. Hier ist vieles passiert. Hier herrscht der echte russische Geist. Das gibt mir Kraft. ”

Hucks Äußerungen im Vorfeld scheinen den Russen nicht aus Fassung zu bringen: “Ich selbst war nicht dabei, als er das gesagt hat. Aber ich glaube einfach, dass er nervös ist. Bei uns in den Nachrichten sah man ein Interview mit seinem Trainer, in dem er sagte, dass Marco Huck sehr unruhig sei. Ansonsten kann ich Huck nur als Boxer bewerten. Er ist mein Gegner, ein Weltmeister – meine Aufgabe liegt darin, ihn zu besiegen. Er hat die Erfahrung aus mehreren WM-Kämpfen und somit schon verschiedene Situationen durchgestanden. Das ist ein Faktor, der sehr wichtig sein kann. Auf der anderen Seite scheint er aufgrund des anstehenden Kampfes sehr nervös zu sein. ”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Jürgen Brähmer vs. Beibut Shumenov: Vereinigungskampf am 8. Januar in Kasachstan

Nächster Artikel

Klitschko verletzt: Chisora-Kampf abgesagt

31 Kommentare

  1. aemkeiho
    8. Dezember 2010 at 19:56 —

    freue mich schon drauf…

  2. Ado
    8. Dezember 2010 at 20:38 —

    das werden wir sehen

  3. Mike
    8. Dezember 2010 at 21:25 —

    Wird auf jeden Fall mal ein guter Fight.

    Mal sehen wie Lebedev mit Hucks “Stil” fertig wird. Vieleicht hat ihm das MMA -Training ja geholfen…

    Denke das Lebedev gewinnt, hoffe aber trotzdem das Huck siegt! Ich mag ihn irgendwie!

  4. BLACK BOMBER
    8. Dezember 2010 at 21:29 —

    Ich bin sehr gespannt auf den Kampf ich denke Lebedev wird mit Marco Huck nich klarkommen mit den vielen harten schlägen die Huck abfeuert! Lebedev kann Huck ausnocken ohne frage aber das wird nich so leicht werden!

    ICH TIPPE AUF HUCK KO RUNDE 6

  5. leif
    8. Dezember 2010 at 21:40 —

    Marco Huck hat all Grund nervös zu sein. Wird ein tollen Kampf!

  6. biggeorg
    8. Dezember 2010 at 21:41 —

    Leider kann Lebedev nur durch KO gewinnen!
    nach Punkten wird er in Deutschland wohl verschaukelt

  7. mamaz
    8. Dezember 2010 at 21:44 —

    marco geht so in runde 6 oder 7 ko. es werden viele hände auf ihn einprasseln, aber ok. wer nicht boxen kann, hat es auch nicht verdient sich wm zu nennen. und wir alle wissen ja

    deutscher boxsport ist kacke:D

  8. Kevin22
    8. Dezember 2010 at 21:55 —

    Ich gehe nicht davon aus, dass dieser Kampf über die Runden geht und nach Punkten entschieden wird!

  9. belgie
    8. Dezember 2010 at 22:57 —

    marco huck wird gewinnen 😉

  10. luda
    8. Dezember 2010 at 22:59 —

    huck wird wie gegen cunningham verlieren…seine wilden UND UNÜBERLEGTEN ANGRIFFE KOSTEN IHN EINFACH ZUVIEL ENERGIE

  11. Posssi
    8. Dezember 2010 at 23:04 —

    Nach Punkten geht hier in Deutschland nichts für Lebedev. Und auf gar keinen Fall bei Huck, der Hauptkämpfer ist und die Massen anlockt. Also nur Ko Chance für Lebedev.

    Ich geh davon aus, das 3 Schlaghagel Explosionen von Huck (wovon kaum ein Schlag trifft) als Wirkungstreffer den Zuschauer verkauft werden (was immer so war bis jetzt). Den Rest der Runde wird Huck hinter seiner Doppeldeckung verbringen und weglaufen. Der Kampf wird zu 95% so verlaufen.

    Es wird ja auch schon jedem aufgefallen sein, das die Treffer vom Gegner tot geschwiegen werden und andersrum ist fast jeder Schlag auf Deckung ein “Wirkungstreffer”.

    Das Ding geht zu 100% mit Lug und Trüg über die Bühne!

  12. Nightwalker
    8. Dezember 2010 at 23:14 —

    Huck bekommt die Hucke voll….Wetten Das ???

  13. belgie
    8. Dezember 2010 at 23:23 —

    @luda pusi kurac 😉

  14. Wolf
    8. Dezember 2010 at 23:30 —

    Für mich wirkt Lebedev sehr konzentriert und abgeklärt, ich glaube er schätzt seine Chancen sehr realistisch ein und weiß genau wie er vorzugehen hat.

    Ich hoffe ich täusche mich da nicht. Falls Huck wie im Ramirez-Kampf Rückwärtsgang einschlägt, hat er keine Chance.

    Lebedev findet die Lücken, er schlägt viel präziser und härter.

    Eigentlich sollte ich an dem Tag / um die Zeit arbeiten, habe mir aber extra frei genommen. Ich will mir nicht entgehen lassen wenn die Blase “Huck” genau so platzt wie “Abraham”

    wobei ich Abraham für beseren Boxer halte.

  15. biggeorg
    8. Dezember 2010 at 23:55 —

    Lebedev wird es nicht leicht haben, gegen unseren Ellenbogen Weltmeister.
    Hoffentlich wird es kein dreckiger Kampf

  16. gewaar
    9. Dezember 2010 at 00:05 —

    Lebedev ist Favorit, jedoch ist Huck sein bisher stärkster Gegner. Bin schon sehr gespannt.

  17. Kano
    9. Dezember 2010 at 01:12 —

    Wenn schon Wegner selbst sagte das Huck und er tacktisch vorgehen müssen so heisst das wie nichts anderes als das er vor dem Herausforderer abhauen wird so wie Huck es gegen Ramirez bereits getan hat,wird so ein ähnliches Duell denke ich mal,ich hoffe aber das ich mich täusche und Lebedev diesen limitierten Imigranten schwer K.o schlägt.

  18. Kano
    9. Dezember 2010 at 01:13 —

    Lebedev ist in dem Kampf aber der Favorit.

  19. UpperCut
    9. Dezember 2010 at 01:13 —

    ich sage lebedev wird klar um den titel betrogen. entweder durch punkte oder weil der ringrichter huck alle fouls durchgehen laesst und lebedev punkte abzieht.

  20. KnockOut
    9. Dezember 2010 at 09:31 —

    Also ich glaube es lohnt sich nicht vorschlüsse abzugeben der kampf wird ausgeglichen sein Huck hat chancen genau so wie Lebedev!!!
    Ich sage nur eins, Gehirn (Lebedev) VS Aggressivität (Huck)

  21. liston
    9. Dezember 2010 at 09:42 —

    leider fehlt dem huck das spielerische, technische vom boxen. von anfang an nur mit der brechstange.
    dennoch glaube ich, dass er gewinnen wird! der ist für den lebedev eine nummer zu gross.

  22. Baron
    9. Dezember 2010 at 12:15 —

    Moin,Käpten Huck streicht die Flaggen und wird Untergehen,denn Lebedev wird Huck ausboxen und dann ausnocken.Nach Punkten wird es schlecht werden,denn Sauerland hat
    schon mehrmals beschissen.

  23. Tommi
    9. Dezember 2010 at 12:41 —

    Der Kampf verspricht Unterhaltungswert, alles ist dabei offen. Huck wird sich allerdings nicht so abschlachten lassen, wie Abraham vor zwei Wochen.

    Vielleicht wir es mal eine tolle Schlägerei, denn boxerisch sind beide nicht die wirklichen Leckerbissen.

    Mein Tipp: Lebedev k.o. Sieg in der Mitte des Kampfes.

  24. Wolfi
    9. Dezember 2010 at 12:58 —

    Tommi sagt:

    Vielleicht wir es mal eine tolle Schlägerei, denn boxerisch sind beide nicht die wirklichen Leckerbissen.

    was hast du an bexerischen Fähigkeiten von Lebedev auszusetzen? Hast du schon mal ein
    Kampf von ihm gesehen? Oder ist das nur so ein Dahingeplapper?

  25. carlos2012
    9. Dezember 2010 at 13:09 —

    Lebedev ist wie ein Zahnarzt.Erst die Betäubungsspritze geben und dann die faulen Zähne ziehen.Danach kann Huck mit Rosa Tütü zum Ballet wechseln…:))

  26. SemK.O
    9. Dezember 2010 at 21:07 —

    @belgie
    du hast recht on mora da pusi kurac

    Huck gewinnt durck TKO ins. in runde 10

    meine prognose Huck schlägt lebadev in eine ecke prügelt ihn Windelweich und dann bricht der Ringrichter das ab

  27. MONTANA
    10. Dezember 2010 at 03:06 —

    mannn ey MARCO HUCK wird den russen windel weich prügeln und alle die was anderes behaupten sind nur arbeitslose neider okay HUCK HUCK HUCK

  28. Mr. Wrong
    10. Dezember 2010 at 14:05 —

    ich wette mit euch hukic wird wie gegen ramirez durch den ring geprügelt werden, mit dem unterschied das er am ende vom ulli wegner aus dem kampf genommen wird.
    damit wird das kapitel von mr. hukic geschlossen werden.
    bin mal gespannt ob der vertrag mit ard verlängert wird, nach dem hukic und abraham keine wm mehr sind.

  29. Omg
    10. Dezember 2010 at 17:17 —

    Was redet ihr alle von wegen ramirez hat huck durch den ring geprügelt?
    es war ein richtig guter kamp hck hat echt diziplin gehabt und super gecontert er hat zu recht gewonnen!Trotzdem st Lebedev sehr gut Aleks…. hat gemerkt ….
    nach seinen huck huck rufen im internet als kampfansage ging er in der zweiten ko lächerlich!
    Ich denke das huck einiges mehr aushält als mister aleks… und er ist ein echter kämpfer mit herz und auch wenn er von 10 schlägen nur 3 trifft hart kommen sie trotzdem an. Aber es ist für beide Kämpfer der schwesrste Kampf auch Lebedev hat noch gegen keinen Huck gekäpft!

  30. Albert Ayler
    16. Dezember 2010 at 15:24 —

    Denis Lebedev wird Muamer Hukić am Samstag windelweich prügeln.

  31. Hänger
    19. Dezember 2010 at 01:54 —

    ” UpperCut sagt:
    9. Dezember 2010 um 01:13

    ich sage lebedev wird klar um den titel betrogen. entweder durch punkte oder weil der ringrichter huck alle fouls durchgehen laesst und lebedev punkte abzieht.”

    –> Recht hattest! Sehr, sehr bedauerlich, dass er so gelinkt wurde! 🙁
    Ich fühlte mich als Zuschauer absolut verarscht von der Entscheidung der beiden Kampfrichter. Kann man da nicht was gegen machen? Das kann man so ja nicht durchgehen lassen…
    Hat Lebedev eine Chance auf eine Revanche?

Antwort schreiben