Top News

Demirezen schlägt Kownacki +++ Full Fight +++

Demirezen schlägt Kownacki

Kownackis Aufstieg im Schwergewicht war nahezu kometenhaft, nun scheint der Abstieg des 33-jährigen Heavyweights ähnlich steil zu verlaufen. Nachdem es zuletzt Robert Helenius gleich zwei Mal gelang, ‚Babyface‘ zu besiegen, musste sich Adam Kownacki am gestrigen Abend im Barclay’s Center in Brooklyn ECB-Boxer Ali Eren Demirezen geschlagen geben.

Kownacki beim Kampfauftakt der aktivere Mann, ‚Babyface‘ wollte ein Zeichen setzen, arbeitete viel mit Kombinationen zu Kopf und Körper. Demirezen oft zu unpräzise, aber auch unbeeindruckt von Kownackis aggressivem Einstieg. Abzusehen war allerdings, dass Kownacki sein hohes Tempo wohl kaum würde halten können. Zwar brachte Kownacki seinen Gegner in Runde 2 noch einmal in Bedrängnis, im dritten Durchgang wendete sich das Blatt: nun war es Demirezen, dem es zusehends gelang, mit den besseren Aktionen zu punkten und vor allem gute Kopftreffer zu setzen.

Foto Credit: Stephanie Trapp/TGB Promotions

Obwohl die Zuschauer im Barclay’s Center sich nach Kräften bemühten, Kownacki zu pushen, machte sich in der zweiten Kampfhälfte langsam aber sicher bemerkbar, dass Adam Kownacki „die Körner ausgingen“, in Runde 8 versuchte ‚Babyface‘ noch einmal, „das Ruder zu übernehmen“ und brachte damit seine polnische Fangemeinde in Brooklyn auf die Beine, aber Demirezen hielt Stand und gewann dann auch die letzte Runde, in der er wieder der aktivere war. Am Ende werteten die Punkrichter 96-94 und zwei Mal 97-93 für Ali Eren Demirezen.

Bild: Tim Kuchenbuch

Insgesamt tauschten die beiden Heavyweights 1766 Schläge aus, wobei Demirezen 915 Mal schlug und 256 Treffer landete. Im Vergleich dazu Kownacki mit 851 Schlägen und 276 Treffern. Bei den Powerpunches hatte Demirezen mit 239 zu 186 die Nase vorn.

Während Demirezen nun vermutlich bald wieder bei PBC boxen wird, ist fraglich, wie es mit Adam Kownacki weitergeht. Der 33-jährige hatte vor dem Kampf gegen Demirezen angedeutet, dass er – im Falle einer Niederlage – über sein Karriereende nachdenken würde.

Hier – solange er noch online ist – der ganze Kampf:

Voriger Artikel

Boxpodcast 361 – Positiver Coronatest bei Tom Schwarz: Kampf gegen Emir Ahmatovic wird verschoben!

Nächster Artikel

Boxpodcast 362 – Ali Eren Demirezen überzeugt bei seinem Sieg gegen Adam Kownacki

19 Kommentare

  1. 31. Juli 2022 at 12:45 —

    Ach ja: Tom Schwarz hat Corona und der Kampf gegen Emir Ahmatovic wird verschoben!

    • 31. Juli 2022 at 12:47 —

      Kann man diesen Poscast nicht verbieten? ich kriege nur noch schlechte Laune wenn ich diese dumme Grafiken sehe :-O

  2. 31. Juli 2022 at 12:56 —

    Ich liebe diese Mischung: alte Hüte und uninteressante Themen, die unprofessionell präsentiert werden.

  3. 31. Juli 2022 at 13:01 —

    guter kampf, ali eren hat zwar nie oder selten zum körper geboxt aber auf jeden fall ne zähe leistung abgeliefert.

  4. 31. Juli 2022 at 13:46 —

    ne leider nicht.treffer waren ja genug bei, ali eren würde ich jetzt gerne gegen helenius sehen.wäre bestimmt ne gute paarung.

    • 31. Juli 2022 at 13:54 —

      Durchaus möglich. Vermute aber eher einen Gegner aus den USA. Jarrell Miller wäre ne Option.

      • 31. Juli 2022 at 15:39 —

        Gegen Jarrell Miller hat niemand eine Chance.

        Joshua hat ihm ja anscheinend was ins Getränk gemischt das er Positiv beim Doping Test war. Fury ist ja auch aus Angst von Miller zurückgetreten.

        • 31. Juli 2022 at 15:53 —

          Klar, wie Miller neulich die Nummer 333 der Welt in vier Runden abgefertigt hat … das muss ihm erstmal einer nachmachen! Kaum vorstellbar, was er mit der Nummer 332 (Harry Armstrong, 4-0-0) gemacht hätte.

        • 31. Juli 2022 at 17:55 —

          Miller hat noch 2 (oder maximal 3) Kämpfe.. Danach müsste er wenn dann schon per Kran in den Ring gehievt werden..

      • 31. Juli 2022 at 17:58 —

        Weiß nicht, was hätte Helenius denn in seiner Position von einem Fight vs einen aus der dritten Reihe..?
        Davon abgesehen, klar ist Helenius schlagbar, aber Demirezen hat mMn weder die Power ihn aus zu knocken noch die skills um das nach Punkten zu gewinnen..

        • 31. Juli 2022 at 18:01 —

          ..und kleine untersetzte Typen liegen dem Finnen ja eigentlich ganz gut..

          • 31. Juli 2022 at 18:03

            Sehe ich ähnlich.
            Und was Miller angeht. Wenn er weiterhin 5 kg im Monat verliert, dauert es ja nicht mehr sooo lange, bis er “Normalgewicht” hat. Andernfalls wechselt er halt … zum Sumoringen!

        • 31. Juli 2022 at 21:10 —

          Weiß nicht, was hätte Helenius denn in seiner Position von einem Fight vs einen aus der dritten Reihe..?

          Einen Knockout mehr im Rekord, ansonsten außer paar Euro mehr und eine verschwitzte Hose nix😂

          • 31. Juli 2022 at 21:21

            Besser als nix. Die beiden KO-Siege über Kownacki waren ein Glücksfall.

  5. 31. Juli 2022 at 23:26 —

    erneut guter sieg für ali. damit sollte in den top 15 angekommen sein!

  6. 1. August 2022 at 06:32 —

    Moin Naja Miller hat auch 4 jahre nicht geboxt.
    Da darf man auch nicht erwarten , dass er gegen einen top man boxt.

  7. 2. August 2022 at 06:43 —

    Er war immer schon mega fett .
    Ich habe ihn mega fett erwartet.

Antwort schreiben