Top News

DeGale am 23. März gegen Brand

 ©Hennessy Sports.

© Hennessy Sports.

WBC-Supermittelgewichts-Silver-Champion James DeGale (14-1, 9 K.o.’s) wird seinen Titel am 23. März in Kent (Vorort von London) gegen den Kolumbianer Alexander Brand (19-1, 15 K.o.’s) verteidigen. Brand, der als Amateur über 400 Kämpfe bestritten hat, ist der Ersatz für den Argentinier Pablo Oscar Natalio Farias, der kurzfristig abgesagt hat. Im aktuellen WBC-Ranking nimmt der ehemalige Latino-Champion die 10. Position ein.

“Wir sind froh, einen Top-10-Gegner für James zu haben, um ein weiteres Mal zu beweisen, dass er ein Weltklasse-Fighter ist, der sich auf dem Weg zu einem WM-Kampf befindet”, sagte DeGales Promoter Mick Hennessy.

“Brand ist ein Weltklasse-Fighter, der nicht nur eine brilliante Amateur-Karriere hatte, sondern auch einen Profirekord von 19-1 hat”, sagte DeGale. “Es könnte auch 20-0 sein, weil seine einzige Niederlage eine Split Decision über acht Runden war, und ich kenne das Gefühl, wenn man eine Split Decision verliert. Sobald ich diesen kolumbianischen Puncher besiegt habe, der 15 Knockouts in seinen 20 Kämpfen hatte, werde ich mich mit meinem Promoter Mick Hennessy zusammensetzen und mir größere Fights am Ende des Jahres ansehen – vielleicht gegen den Sieger von Kessler vs. Froch oder ein Rematch gegen George Groves, bevor ich mir Andre Ward vornehme.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm-Statement zur positiven Dopingprobe von Soliman

Nächster Artikel

Klitschko vs. Pianeta offiziell: Am 4. Mai in Mannheim

8 Kommentare

  1. Allerta Antifascista!
    4. März 2013 at 23:49 —

    Brand neuer Gegner für DeGale find ich gut, denn dieser Farias ist eine Null!

  2. JohnnyWalker
    5. März 2013 at 00:19 —

    “mir größere Fights am Ende des Jahres ansehen – vielleicht gegen den Sieger von Kessler vs. Froch oder ein Rematch gegen George Groves, bevor ich mir Andre Ward vornehme.”

    Zuzutrauen ist es ihm, aber der sollte trotzdem einen Schritt nach dem anderen machen und nicht schon von Andre “Son of Goat” Ward träumen, da wird Carlos wieder eifersüchtig sein und DeGale verfluchen 😉

  3. redwater
    5. März 2013 at 01:43 —

    bluewater ist ein einkaufszentrum, welches im londoner vorort kent gelegen is.

  4. Carlos2012
    5. März 2013 at 07:12 —

    @JohnnyWalker

    DeGale ist so lächerlich wie eine Nut.te die glaubt sie wäre noch Jungfrau.Andre Ward wird den
    Engländer so verprügeln bis der zu Vernunft kommt und sich von ghetto obelix fisten lässt 😀

  5. dalein
    5. März 2013 at 18:24 —

    @ johnny: “Son of Goat” hehe wie recht du hast! Andre die Meckerziege Ward nimmt seine Gegner auf die Hörner, aber seine Zeit is gekommen

    Und als ob Ghetto nicht jeden fisten würde, der nicht bei 3 auf den Bäumen ist – langweilig!

  6. simon_says
    5. März 2013 at 18:56 —

    @carlos2012 momentan ja, aber in 2 jahren könnte das anders aussehen. trotzdem würde ich ein rematch mit groves einen kampf vs ward vorziehen. ich halte degale als technisch versiertesten kämpfer im smw.

  7. Carlos2012
    5. März 2013 at 20:39 —

    @dalein
    @Simon_says

    Von Boxerischen her sehe keinen der Ward das Wasser reichen kann.Das sage ich jetzt ganz Neutral und nicht besoffen 😉

  8. dalein
    5. März 2013 at 22:18 —

    immer noch nüchtern? 🙂

Antwort schreiben