Top News

David Lemieux vs Billy Joe Saunders – 16. Dezember Montreal

Am Samstag, dem 16. Dezember muss WBO-Mittelgewichtschamp Joe Saunders (25(12)-0-0) zum ersten mal in seiner Profikarriere auswärts antreten um seinen WBO-Gürtel im Mittelgewicht zu verteidigen. Der Herausforderer ist David Lemieux (38(33)-3(2)-0) aus Montreal / Kanada.

Während Saunders noch einen blütenweißen Kampfrekord hat, musste Lemieux schon 3 mal die Erfahrung machen, den Ring als Verlierer zu verlassen. Nach 2 Niederlagen vor heimischen Publikum im Jahr 2011 startete er noch einmal neu durch und wurde 4 Jahre später IBF-Champ. Er glaubte sich auf dem Zenit seiner Karriere und kämpfte 2015 in New York gegen Gennady Golovkin, gegen den er absolut kein Land sah und durch TKO 8 verlor. In den Jahren 2016 und 2017 stand er bisher jeweils 2x im Ring und gewann alle 4 Kämpfe. Lemieux ist die Nr. 1 im WBO Ranking. In der Boxrec-Liste findet man ihn auf Platz 7 des Mittelgewichts.

Der WBO-Weltmeister stand 2016 und 2017 jeweils nur einmal im Ring und besiegte seine Gegner nach Punkten. Saunders ist für sein Mundwerk bekannt und spart auch vor dem Kampf gegen Lemieux nicht mit großen Worten. Obwohl er noch nie außerhalb der britischen Insel geboxt hat, meint er von sich er wäre ein “Zigeunerkrieger”, der überall auf diesem Planeten seinen Titel verteidigen wird. Es macht für ihn angeblich keinen Unterschied, ob ihn das Publikum hasst oder nicht. O-Ton Saunders: „Sobald die Glocke erklingt, gibt es im Ring nur noch mich und ihn. Es wird eine verdammt harte Nacht für ihn.“

Für diesen Kampf eine Sieg-Prognose abzugeben ist so gut wie unmöglich. Beide Boxer gehen austrainiert und natürlich hoch motiviert in den Ring. Man kann keinen Favoriten ausmachen. Bestenfalls kommt Lemieux der Rückenwind durch sein heimisches Publikum zu Gute. Geht es nach den starken Worten, die Beide von sich gegeben haben, steht es 50:50. Lemieux will „allen einen Gefallen tun“ damit man Saunders endlich los wird. Saunders geht noch einen provozierenden Schritt weiter und versprach Lemieux seine Böse zu geben, wenn er es schafft ihn zu auszuschalten. Er will den Kanadier ausblasen wie eine Kerze. Lemieux will das Saunders den „Boden unter seinen Füßen erreicht“ – zu gut deutsch: Er will ihn auf die Bretter schicken. Der Kampf trägt den Namen “Declaration of War”, eine Kriegserklärung.

Beim Wiegen kamen Beide auf genau 160 Pfund. Offenbar hatten Beide mit diesem Limit etwas zu kämpfen und mussten sich nackt auf die Wage stellen. Ob die angeblichen 2x 160 Pfund tatsächlich stimmen oder Beide womöglich leicht drüber waren, wissen nur die Beteiligten.

Gekämpft wird im „Place Bell“ (Laval / Montreal), einer Mehrzwecksporthalle, die hauptsächlich für Eishockeyspiele genutzt wird. Mit einer entsprechenden Bestuhlung im Innenraum ist eine Sitzplatz-Kapazität von ca. 14 000 Plätzen zu erreichen. Die Veranstaltung ist ausverkauft. Es sind nur noch zufällig zurück gegebene Tickets zu haben. Im Moment sind das gerade mal 4 (!) zum Preis von je 53 Dollar.

In Deutschland ist der Kampf wie immer auf den unterschiedlichsten Wegen im Internet zu sehen. Wer einen offiziellen Stream in guter Qualität sehen will, hat am Sonntag morgens ab 3:45 Uhr auf “DAZN.com” (kostenpflichtig) die Gelegenheit dazu.

Das Wiegen:

 

 

Voriger Artikel

Alexander Povetkin besiegt Christian Hammer nach Punkten

Nächster Artikel

Billy Joe Saunders überzeugt bei „Auslandseinsatz“

8 Kommentare

  1. 16. Dezember 2017 at 07:05 —

    Kann mir nicht vorstellen das Saunders den Ring als Sieger verlässt, auch nicht das er Lemieux 12 Runden lang ausboxen kann.
    Wie auch immer es ausgehen mag, hoffe vor allen Dingen auf einen spannenden Kampf.

  2. 16. Dezember 2017 at 10:32 —

    Viele unterschätzen Saunders.Der Brite ist ein exzellenter Boxer.Er ist kein K.O Künstler aber dafür besitzt er gute Reflexe und schnelle Hände.Sein Kinn ist auch nicht von schlechten Eltern.Sollte alles Fair ablaufen sehe ich Saunders nach Punkten vorne.Lemieux verlässt sich auf sein Power.Schlagstärke alleine wird dem Kanadier nichts bringen.Er wird klassisch ausgeboxt werden.

  3. 16. Dezember 2017 at 13:58 —

    Nach 6 bis 7 Runden wird Saunders müde werden und Lemieux wird ihn auslöschen

  4. 16. Dezember 2017 at 14:06 —

    Lemieux sah beim weigh in extrem drained aus. Alles andere als ein punktsieg von BJS würde mich überraschen.

  5. 17. Dezember 2017 at 15:45 —

    Zumindest ist Billie Jo neben Ward der einzigste Mensch, der einen Marathon rückwärts laufen kann.
    Ekelhaft, der ” Krampf”.

  6. 17. Dezember 2017 at 23:22 —

    Das ist echt trash-talk. Hat hier nichts zu suchen.

Antwort schreiben