Top News

David Lemieux fertigt Albert Ayrapetyan in zwei Runden ab

Am Freitagabend machte David Lemieux in Montreal kurzen Prozess mit Albert Ayrapetyan. Der schlagstarke Kanadier schlug seinen russischen Gegner drei Mal nieder und stoppte ihn in nur zwei Runden. Damit befindet er sich weiterhin auf Comebackkurs nach zwei überraschenden Niederlagen im letzten Jahr.

Die erste Runde startete verhalten ehe Lemieux nach 90 Sekunden die erste rechte Gerade landete. Während Ayrapetyan diese noch gut nahm, musste er nur Momente später nach dem ersten linken Haken das erste Mal zu Boden. Etwas geschockt stand er wieder auf und sah sich nun weiteren entschlossenen Angriffen des Kanadiers ausgesetzt. Immer wieder war es die rechte Gerade, die Lemieux landete und die schließlich ganz kurz vor Ende der Runde auch zum zweiten Niederschlag führte, als er Ayrapetyan an den Seilen stellte.

Lemieux machte auch im zweiten Durchgang da weiter, wo er aufgehört hatte, und landete rechte Geraden zum Kopf und Körper. Ayrapetyan war nur darauf bedacht die Angriffe irgendwie zu überstehen anstatt eigene Offensivaktionen aufzuziehen. Doch auch das gelang ihm nicht. Es dauerte nicht lange bis er an den Seilen stehend einen linken Haken kassierte, der ihn etwas mitnahm bevor eine brutale rechte Gerade zum Kinn ihn zu Boden sinken ließ. Stark angeschlagen fand er so gerade noch hoch bevor der Ringrichter bei Zehn angekommen war, doch dieser winkte ab, nachdem er Ayrapetyan näher inspiziert hatte.

Damit feierte David Lemieux seinen achtundzwanzigsten Sieg insgesamt und seinen siebenundzwanzigsten vorzeitigen bei zwei Niederlagen. Nach den Enttäuschungen gegen Marco Antonio Rubio und Joachim Alcine hat er nun wieder drei KO-Siege in Folge eingefahren. Für den 8. Februar steht bereits sein nächster Kampf fest, in dem er erneut im Bell Centre in Montreal auf Jose Miguel Torres treffen wird. Albert Ayrapetyan verlor zum vierten Mal in seinem vierundzwanzigsten Profikampf.

Voriger Artikel

Eleider Alvarez stoppt Danny McIntosh spektakulär

Nächster Artikel

Jean Pascal besiegt Aleksy Kuziemski einhändig

Keine Kommentare

Antwort schreiben