Top News

David Haye: “Wladimir ist ein Feigling!”

David Haye ©Sylvana Ambrosanio.

David Haye © Sylvana Ambrosanio.

Zwei Teams, zwei Meinungen: während Team Klitschko David Haye die Schuld daran gibt, warum der von allen erwartete Fight noch nicht zustande gekommen ist, sieht der britische Weltmeister den schwarzen Peter naturgemäß bei Klitschko. Haye bezweifelt Klitschkos Angebot, den Mega-Fight am 2. Juli veranstalten zu wollen, da der Chisora-Kampf am 30. April dem ukrainischen Weltmeister zu wenig Zeit für die Vorbereitung ließe.

“Klitschko sagt, er wolle zuerst gegen Chisora, dann gegen mich kämpfen. Das ist Unsinn”, so Haye. “Sollen wir einem Boxer, der 2009 nur ein Mal und 2010 zwei Mal gekämpft hat, glauben, dass er innerhalb von neun Wochen zwei Mal in den Ring steigt? Ein Fight gegen mich ist der lukrativste, bedeutungsvollste und gefährlichste Kampf, den er jemals gemacht hat. Wladimir wird neun Wochen nach Chisora gegen niemanden kämpfen, schon gar nicht gegen mich.”

Haye glaubt, alles für den Mega-Fight getan zu haben und hat von den Klitschkos für Erste genug: “Wir sind einige Kompromisse eingegangen, und das haben wir gerne gemacht, damit der Fight zustande kommt. Selbst bei den Verhandlungen verhielt sich Wladimir wie ein Feigling. Er kam immer wieder mit neuen Hindernissen und Probleme daher, es schien nie so, als ob er den Kampf wirklich wollte. Er wollte nicht nach England kommen, wollte seine eigenen Handschuhe aussuchen, den Ring als zweites Betreten und wollte seinen Namen auf dem Promotion-Material an erster Stelle stehen sehen. So weit hätte es nicht kommen müssen. Wenn der Kampf jetzt nicht zustande kommt, dann wird er es nie. Ich habe genug von den Klitschkos. Ich kann am Ende des Jahres erhobenen Hauptes zurücktreten, wissend, dass ich alles für den Kampf getan habe.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Chisora nun offiziell: Am 30. April in Mannheim

Nächster Artikel

Chavez am 29. Januar gegen Lyell: Danach gegen Zbik?

125 Kommentare

  1. Marco huck
    7. Januar 2011 at 09:09 —

    Insider News!! Die Veranstaltung am 29. Januar von Universum ist ausgefahlen

    Hauptkämpfer ; dimitrie Sartison,susi kentikian,rahim chaikiev,Manuel charr,Jack Culcay,Marcel Meierdickz ,Karolay balzsay!!!

    In der O2 World Hamburg war es geplant!!

    Universum macht dicht und die haben kein neuen fernsehe Partner und Sponsoren!!!

  2. SKY
    7. Januar 2011 at 09:22 —

    Leute,

    der KAMPF am 30. April ist weder an WK noch an DH gescheitert. Hayes TV-Partner SKY übertragt am 16. April einen Kampf mit Khan und wollte den Mega-Fight nicht 2 Wochen hinterher schieben!!!

    Danke SKY, IHR PIS…R!

  3. Shlumpf!
    7. Januar 2011 at 10:45 —

    @Ali Blabla

    Nach gründlichem Nachdenken, fang ich jetzt an, Hayes Argument zu verstehen.
    Haye bleiben nicht mehr viele Kämpfe, da er im Oktober aufhören will.
    Dass Wladimir nur 8 Wochen nach Chisora gegen Haye antritt ist sehr sehr unwahrscheinlich; schon für einen normalen Gegner wäre das zu wenig Vorbereitungszeit. Haye ist allerdings der wohl beste Gegner, den Wladimir bisher hatte.

    Wenn Haye jetzt für den 2.Juli einen Kampf ansetzt und Wladimir dann nicht antritt, kann Haye bestenfalls noch einen Kampf vor Karriereende machen. Von daher versteh ich ihn, dass er nicht will, dass Wladimir gegen Chisora kämpft.

  4. kevin22
    7. Januar 2011 at 11:27 —

    @ Shlumpf

    Selbst wenn Wladimir nicht gegen Chisora antreten würde, so wäre der nächstmögliche Kampftermin dennoch erst am 02.07.! Leider stellt sich Sky ja quer und aktzeptiert vor Juni keinen Boxkampf in ihrem PPV Bereich.

  5. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 11:33 —

    Adamek boxt Wladimir im August in Wroclaw (Stadion) !!! Beide seiten sind sich heute einig geworden !
    Somit kann Haye schon jetzt rugig in rente gehen 🙂

    PS. Solis vs Vitali findet am 19 März in deutschland statt !!

  6. Shlumpf!
    7. Januar 2011 at 11:54 —

    @kevin22

    Ja, das ist mir schon klar.
    Wenn Wladimir aber am 30. April gegen Chisora kämpft, ist die Wahrscheinlichkeit recht gering, dass er am 2. Juli bereits wieder in den Ring steigt. Das wissen die ihm Haye-Lager ganz genau; wenn die sich jetzt auf den 2.Juli festlegen und Wladimir dann absagt, was wie gesagt recht wahrscheinlich ist, dann stehen sie recht blöd da und haben höchstens noch für einen einzigen Kampf Zeit, bevor Haye in rente gehen will.

    @oskarpolo

    Wie kann man sich so darüber freuen, dass aus Haye-Klitschko nichts wird? Egal für wen man ist, ein Vereinigungskampf würde dem langweiligen Schwergewicht so gut tun.

  7. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 12:02 —

    Shlumpf !!

    Das ganze hin und her mit K2 und Hayemaker ,geht mir total auf die nerven (nicht nur mir denken ich)
    Deshalb bin ich glücklich das die ganze SCHEISSE jetzt ein ende hat !

    Denn ich glaube kaum, das Wladimir in fünf bis sechs Monaten es schafft 3 Kämpfe zu bestreiten !
    Wenn zwei Ochsen sich streiten freut sich halt der dritte 🙂 in diesem fall Adamek !

  8. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 12:03 —

    Shlumpf !!

    Das ganze hin und her mit K2 und Hayemaker ,geht mir total auf die nerven (nicht nur mir denken ich)
    Deshalb bin ich glücklich das die ganze SCHEISSE jetzt ein ende hat !

    Denn ich glaube kaum, das Wladimir in fünf bis sechs Monaten es schafft 3 Kämpfe zu bestreiten !
    Wenn zwei Ochsen sich streiten freut sich halt der dritte in diesem fall Adamek !

  9. Chris
    7. Januar 2011 at 12:07 —

    Das Wladimir gegen Adamek boxt zeigt mal wieder das die Aussage zu Haye im Juni gegen ihn zu boxen nur leere Worte waren und Haye recht hat das der Kampf da nicht stattfinden wird!!!

    Klitschko kann einfach zuviel Geld verlieren mit einer Niederlage gegen Haye und er weiß das er Haye nicht schlagen kann weil sonst würde er vorallem nach den ganzen Aktionen gegen Ihn doch um jeden Preis kämpfen, vorallem nachdem Haye in allen Punkten nachgegeben hat!!!

    Ich hoffe das nun Adamek Wladimir in Rente schickt und wir Ihn los sind, wird auch langsam Zeit!!

  10. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 12:08 —

    Shlumpf !

    Das ganze hin und her mit K2 und Haye geht mir auf die nerven !

    Bin froh das die ganze sache ein ende hat !
    Und ich glaube es kaum das Wladimir es schafft in 5-6 Monaten 3 Kämpfe zu bestreiten!
    Wenn zwei Ochsen sich streiten, freut sich halt der dritte ,in diesem fall Adamek 🙂

  11. Nightwalker
    7. Januar 2011 at 12:29 —

    @Ali Blabla

    Ich spreche Solis ja seine technischen Fähigkeiten auch gar nicht ab ,
    ABER Solis ist ein Trainingsfauler Sack mit bestimmt 20 Kg zu viel auf den Rippen.
    In dieser körperlichen Verfassung hat Er weder gegen einen der Klitschkos noch gegen Haye eine Chance zu gewinnen.
    Der würde gegen alle Drei hoffnungslos untergehen.
    Wäre Solis austrainiert,dann könnten es interessante Kämpfe werden aber so wird Solis genauso enden wie seinerzeit Gomez,und der war wohl deutlich fitter als Solis !

  12. Kritiker No.1
    7. Januar 2011 at 12:47 —

    Manch einer hat ne Top Figur und kann trotzdem nicht boxen manch einer sieht dick aus kann aber trotzdem sehr gut boxen. Es kommt nicht nur auf die Figur an. Lasst euch da nicht täuschen. Solis hat genug talent um seine Pfunde durch geschicklichkeit wieder gut zu machen. Die Frage ist doch was ist mit Vitali. seit seinem Comeback boxt er nur Flas chen. Kein Gegner hat was getaugt. solis ist also der stärkste seit Lennox. Wird Vitali genug kondition haben wenn er selbst unter druck gestzt wird . seine Schlagkraft reicht nicht aus für ein one punch ko.Also wird es drauf ankommen wer wen besser zermürben kann. Ich kann bei solis nichts vorhersagen weil ich weder ein kampf live gesehen hab noch vollständig. ich weiss aber das er Haye fertig gemacht hat obwohl er am anfang angezählt worden ist. Heisst er kann zurückkommen. Er hat Drumond vorzeitig besiegt, gegen den Chagaev nur durch schummeln gewinnen konnte. Wenn Solis annährend so gut ist wie manch ein Experte behauptet, wird es das schwerigste Duell für Vitali seit sehr langem. Und die Geschichte zeigt, das der alte Löwe stets gegen den jungen irgendwann verliert und so seinen Abgang hat. Ali mit Holmes. Holmes mit Tyson etc…

  13. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 13:00 —

    Manch einer wünscht sich das Solis gegen Vitali gewinnt ,aber niemand auf dieser Welt der ahnung vom Boxsport hat ,würde auf Solis nur einen cent setzten !
    Viele denken mit dem Herzen und wollen Solis siegen sehen,der verstand sagt mir aber was anderes.Solis hat Vitali nichts entgegen zu setzen ,wenn er so auftritt wie gegen Austin ist er innerhalb von 5 Runden am boden und sieht Sterne !

  14. Baron
    7. Januar 2011 at 13:09 —

    Moin,wenn gute Gegner auftauchen kneifen die KKos und stellen sich vor den Spiegel und kämpfen gegen Ihr Spiegelbild.Die KKos haben überwiegend 95% nur Flaschen geboxt und das wird sich auch nicht ändern,an Ausreden fehlt es den Beiden nicht und der Rest wird von Frau Bönte erledigt.

  15. oskarpolo
    7. Januar 2011 at 13:20 —

    Baron

    Da hab ich ne frage an dich !

    Sag mir doch mal gegen wenn die Klitschkos boxen sollen ??
    Haye vs Wlad kommt vieleicht ! Powetkin wurde von Atlas zurück gepfiffen !
    Gegen Adamek kämpft er im August oder September !

    Vieleicht sollen die Lewis,Tyson oder gar Ali reaktivieren 🙂
    Es gibt keine guten gegener im HW (MOMENTAN) Haye,Adamek und Powetkin sind die einzigen Lichtblicke !

  16. Drenica
    7. Januar 2011 at 13:53 —

    hallo

    ihr vergisst eins

    das mit haye kann nix werden

    weil,

    die klitschkos ja ein auscheidungskampf veranstalten
    luan krasniqi vs jonathan banks

    und er den sieger dieses jahr boxen wird

    glaubt mir

    dieses jahr wird wladimir gegen chisora und krasniqi/banks boxen

    und das schon abgemachte mit adamek wird nix werden
    und mit haye soweiso nicht

    merkt euch meine worte

    nur deise 2 kämpfe werden 2011 von wladimir sein

  17. Joe187
    7. Januar 2011 at 14:09 —

    die liste der leute die sich über k2 als verhandlungspartner beschweren ist sehr lang, die bei haye hat nur einen namen, klitschko. wirklich schade alles aber naja bin mal gespannt welche fights haye dann bis zu seinem geburtstag noch macht.

  18. Olaf W
    7. Januar 2011 at 14:11 —

    Haye macht sich Gedanken, dass Klitschko nur 9 Wochen Pause/Vorbereitung bleiben. Erst will er den Klitschkos die Köppe abhacken, jetzt ist er angeblich besorgt. Lachhaft.

    Haye soll sich erstmal beweisen im HW, bevor er so die Klappe aufreist. Wenn es dann eng wird und der Kampf kurz bevor stehtk neift er wieder die Backen zu nach dem Motto: – Ich kann nicht boxen gegen WK, weil sein Name als erstes auf den Plakaten steht. Außerdem hat er ja nur 9 Wochen zur Vorbereitung. Und ich soll auch noch als erster den Ring betreten? – Nein. Unmöglich. –

    Haye hat noch nicht allzuviel gezeigt im HW, das weiß er wahrscheinlich selbst. Die Nummer Klitschko ist ihm wohl auch nervlich zu groß. Vielleicht hat er ja auch schon Durchfall? 😀

  19. Mr. Wrong
    7. Januar 2011 at 14:11 —

    @ Boxrad

    der Altersunterschied von 3 Jahren wirds wohl gewesen sein zwischen Lewis und Holyfield

    das ist richtig, doch mit dem style von k2 und lewis kann man auch noch mit 40 in den ring gehen.
    holyfield dagegen hatte viele schlachten in seiner karriere (vielleicht die meisten seit ali und frazier). da wären z.B 3xBowe, 2xTyson dann kommen noch holmes, foreman und 2x moorer…the real deal war schon bei 3. kampf gegen bowe nicht mehr in der prime.

  20. Ali BlaBla
    7. Januar 2011 at 17:38 —

    Ich muss sagen ich bin sehr enttäuscht von beiden Seiten das der Kampf wieder ins Wasser fällt. Ich bin mir mittlerweile auch sehr sicher das beide Seiten nicht vernünftig agiert haben. Ich warte schon so lange auf diesen Fight und jetzt wird das wohl nix mehr. Zwar ist Adamek auch ein sehr guter Gegner aber ich bin als Boxfan der schon Jahrelang auf dieses Duell wartet jetzt sehr angepisst. Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt noch da Vitali noch ein paar Termine frei hat. Das war eigentlich sowieso immer mein Wunschduell, naja aber um ehrlich zu sein glaub ich jetzt auch nicht mehr dran

    @Nightwalker: Gomez soll in seiner Prime besser gewesen sein wie Solis jetzt?! Nein, das seh ich ganz anders. Er kann viel mehr als gegen Austin und er hat gut ausgesehen gegen Austin, er hat nur das Tempo rausgenommen aber den Kampf zu 90% beherrscht. In meinen Augen hat er ne besserere Technik und auch schnellerere Fäuste als Vitali. Aber Vitali hat mehr Bums und längerere Pranken die er perfekt Einzusetzen weiß… über das Gewicht würd ich gar nicht gehen, ich finde sogar dass er so fett gar nicht ist. Er ist klein aber heftig Breit, bei der Statur sieht es oft unvorteilhaft aus wenn man nen leichten Bauch hat. Bin mir sogar sicher das die Klitschkos nicht weniger futtern als Solis 😉 Das wird mit sicherheit Vitalis härtester Kampf sein Lennox

  21. Franjo79
    8. Januar 2011 at 20:30 —

    Haye hat recht wenn er sagt die KK brothers haben angst weil er ist momentan der einzige schwergewichtler wo alle vorausetzungen erfüllt, die KK brothers zuschlagen. Die KK brothers wissen das und wollen unbedingt Haye vermeiden, wenn jemand anders WBA weltmeister wäre hätten die KK längst gekämpft und nicht 2 Jahre gewartet und wir wissen ganz genau was die KK 2008 brüllten in die medien, wir werden bis 2009-10 alle gürtel besitzen und was ist passiert, plötzlich wollen die KK den gürtel nicht mehr. 😀

  22. Genius
    9. Januar 2011 at 02:58 —

    Oh ja, die berühmt berüchtigte Klitschko Kritik, köstlich. Kollegen, K2 hat den Kampf am 02.07. angeboten. Wen da jetzt wer davor boxt oder nicht boxt, das hat die jeweilige Gegenseite nur äußerst beschränkt zu interessieren. War der 02.07. angegeben? Ja, war er. Wer hat da nun abgesagt? Na also! Hayes Corner meint also GEDACHT zu haben, dass der WK ja eventuell nicht könnte, da es ja anscheinend zu wenig Vorbereitungszeit WÄRE…. . Das ist doch Lulli. Zum einen hat WK bereits im letztes Jahr eine vollständige WM-Vorbereitung gegen Haye absolviert. Taktisch und strategisch wird sich da wohl nicht viel geändert haben. Hier wird ja so getan, als ob er gegen einen absolut ihm unbekannten Gegner kämpft. Die Regenerations- und Vorbereitungszeit mag ja wenig sein, aber dennoch ist es kein Grund irgendwelchen Vermutungen Vorang zu gewähren und aufgrund dieser die Verhandlungen für gescheitert zu erklären. Ihr redet hier die ganze Zeit davon, dass Hayes Lager dieses Angebot ja nicht ernst nehmen könne, denn im Falle eines Falles stünde er ohne Gegner da. Ich verweise gerne auf die Jahre 2008/2009 zurück wo ein Wladimir Klitschko bekannterweise 6 Monate inaktiv war, da er sich auf Verhandlungen mit Haye eingelassen hatte und darauf vertraute. Was passierte? Ja! Was passierte einige Monate hinsichtlich Haye vs. VK? Ja! Warum sollte also ein WK diesmal 100%ig vertrauen? Denn im Falle eines Falles steht er einer einjährigen Inaktivität gegenüber, falls es mit Haye doch nicht klappt. Zudem hat es Wladimir 2009 interessanterweise geschafft, innerhalb weniger Tage den damals weltweit Drittplatzierten Chagaev an Land zu ziehen. Notfalls kann Haye das Gleiche machen, wenn der Schuh des Keinen-Gegner-haben so sehr drücken sollte. Dann zieht er sich halt kurzfristig irgendeinen Dominick Guinn oder Luis Ortiz rein. Anspruchsvolle Gegner sind grundsätzlich nicht sein Ziel, da er ins Schwergewicht aufgestiegen ist um WM zu werden und nicht um da gegen Gegner historisch zu glänzen. Außerdem was ist das für ein künstlich aufgesetzter Schwachsinn mit dem Birthday-Rücktritt? Also keinen Tag später oder wie? Tun die Knochen weh oder klappert das Gebiss schon langsam, sodass ein ein-oder zweimonat später angesetzter Rücktritt undenkbar wäre. Ach, er hat also das Recht prinzipiell auf seinen Wunsch zum Birthday-Rücktritt zu bestehen. Aber ein WK hat gleichzeitig kein Recht prinzipiell auf eine Nachholung des zuvor abgesagten Kampf gegen Chisora zu bestehen. Was ist denn los? Versetz deinen Rücktritt einen Monat später und beruhige somit dein Gewissen bezüglich Klitschkos knapper Vorbereitungszeit. Dann kann im Herbst geboxt werden, wenn es dich besser schlafen lässt. Und sicherlich hat WK Angst, deshalb rennt er auch schon die ganze Zeit hinterher. Deshalb war 2009 auch der Kampf auf Schalke geplant gewesen, alles aus Angst vor Haye. Aber ja, er hat WK ja kurz darauf durch seine graziös-spektakulären Schwergewichtsauftritte zum Erstarren gebracht. Damit war der Sack entgültig zu. Ich finde die Situation als Boxfan auch schlecht, aber diese Schlussfolgerungen die hier manche treffen, die sind echt der Burner. Die Schuld (für das ganze Hin und Her seit 2009) liegt bei beiden Parteien. Scheinbar haben beide Parteien gewisse Prinzipien, die sie nicht aufzugeben vermögen.

    Was Solis angeht, so wird er meiner Ansicht nach seit Lewis der schwerste Gegner für VK sein. Er hat eine goldige Amateurkarriere hinter sich, besiegte unter anderem Brewster, Golota, David Haye, den unbequemen Ibragimov, besiegte zweimal(!) aud drei Kämpfen den legendären Felix Savon. Er ist alles andere als ein leichter Gegner, ganz im Gegenteil. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das VK ziemliche Mühe gegen ihn haben wird. Er hat die Deckung sehr gut sitzen, da einen Jab zu landen ist sehr schwer. Er schlägt aus der Deckung schnelle und unerwartete, mit einer guten Schlagkraft ausgestattete Kombinationen. Er kann äußerst gut aus seiner Deckung blitzschnell in den Infight reinkommen. Somit wird Vitalis Boxstil aus seiner Zeit als Kickboxweltmeister, in dem er keine Deckung benutzt und aufgrund seiner Größe, Reichweite und guter Reflexe den Schlägen ausweicht und notfalls die Schulter benutzt möglicherweise sehr passend für Solis sein.

  23. Genius
    9. Januar 2011 at 03:19 —

    Kleiner Anschluss: Ist es nicht bemerkenswert, dass K2 von Anfang an sein Einverständnis für einen WBA-mandatory zwischenzeitig von Haye gegen Chagaev oder weiß der Geier wen gegeben hat? Woher kommt diese einseitige Sorge um die kurze Vorbereitungszeit des potentiellen Gegners? Warum kümmert es denn K2 scheinbar nicht?

  24. Roger Young
    11. Januar 2011 at 18:59 —

    ich habe mal gelesen, dass es der grösse traum sei alle gürtel zu haben. das haben die klitschkos mal gesagt. und was ist das hier nun? wenn man etwas will, dann muss man es sich verdienen. und haye ist genau der richtige. was wollen sie mit chirosa? er ist ein niemand mit 14 kämpfen. ich denke das wladimir immer auch sicher macht, und blos kein risiko eingehen will. haye ist besser als brewster und der hat wladimir ko geschlagen und ein corri sanders hat es sogar in runde 2 gemacht. das weiss auch wladimir und geht diesem kampf aus dem wege. schon das er nicht in england boxen will ist doch ein schlechtes zeichen in meinen augen. da gibt es viel mehr geld! oder geht es ihm nicht ums geld, sondern um einen sicheren sieg? es wäre das ende für wladimir, wenn er gegen haye verlieren würde. in meinen augen drückt sich wladimir, denn laut der internationalen presse ist haye allen forderungen von wladimir nachgekommen, er würde sogar in de boxen. wirklisch schade, dass waldimir klitschko so einer ist. er wird sich den titel dann gegen eine no-name holen nachdem haye den rücktritt erklärt hat. sowas ist traurig !

Antwort schreiben