Top News

David Haye über seine Zukunftspläne: Möchte gegen die Klitschkos kämpfen, Rematch gegen Valuev aber möglich

David Haye ©Nino Celic.

David Haye © Nino Celic.

WBA Weltmeister David Haye ist am Samstag in Manchester etwas gelungen, was vorher nur David Tua und Roy Jones geschafft haben, nämlich John “The Quietman” Ruiz klar zu besiegen. Sechs von Ruiz’ bisherigen acht Niederlagen waren nämlich äußerst knappe Angelegenheiten und teilweise sogar recht umstritten, so wie etwa der erste Kampf gegen Nikolai Valuev im Jahre 2005.

Der “Hayemaker” scheint also sein Versprechen, wieder für mehr Spannung im Schwergewichts-Boxen zu sorgen, wahr zu machen. In einem Interview mit dem BBC Frühstücksfernsehen hat der 29-Jährige über seine Zukunftspläne gesprochen: “Ich will abtreten, bevor ich 31 bin. Vier weitere Kämpfe wären ein ehrgeiziges Ziel, und ich möchte so schnell wie möglich damit anfangen. Je schneller wir diese Kämpfe mit den Klitschkos zusammenbekommen, desto besser. Es ist sehr schwierig, alle Gürtel auf einmal zu halten, aber es ist möglich. Ich glaube ich bin der Beste, aber das glauben sie (die Klitschkos) auch.”

Bernard Hopkins, der schon lange von einem Kampf gegen einen Schwergewichtsweltmeister redet und sich nach seinem Sieg gegen Jones erneut ins Gespräch gebracht hat, erteilt Haye eine Absage: “Ich glaube, er will einfach nur einen großen Zahltag, indem er einen Schwergewichts-Champion herausfordert, kann er große Summen verlangen. Bernard Hopkins ist eines meiner Idole, aber er ist mittlerweile 45 Jahre alt und hat gerade einen 40-Jährigen in einem für das Publikum schlimm anzusehenden Kampf besiegt.”

Einer könnte den langerwarteten Show-Downs gegen die Klitschkos zumindest vorerst einen Strich durch die Rechnung machen – Nikolai Valuev. Haye scheint von dem Gedanken an ein Rematch gegen den russischen Riesen wenig begeistert zu sein. “Mein nächster Gegner könnte Valuev sein, ich glaube aber, dass ich zum Jahresende gegen einen Klitschko kämpfen werde. Ich will jene Kämpfe machen, die auch die Fans sehen wollen. Sie (Vitali und Wladimir) haben zwar bereits andere Kämpfe geplant, aber wenn sie ihre Verpflichtungen einmal aus dem Weg geräumt haben, werden wir uns zusammensetzen und zu einer Lösung kommen”, so Haye.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wochenendrückschau 02.-03.04.2010

Nächster Artikel

Holyfield gegen Botha diesen Samstag: Winkt dem Sieger im Duell der "Box-Opas" ein letzter großer Fight?

20 Kommentare

  1. Jay
    5. April 2010 at 17:06 —

    Schade das er nur bis Ende 31 Boxen möchte ich würde ihn wirklich gerne nochlänger sehen und habe auch das Gefühl das er doch eigentlich ganz am Anfang seiner Karriere steht ok in unteren Gewichtsklassen wohl nicht aber nun ist er doch gerade erst in der “Königsklasse” angekommen wieso macht er das nicht bis mindestens 35 das sollte doch ohne Probleme möglich sein.

    Ich hoffe sehr stark das er beide Klitschkos kämpfen kann und wird…

  2. Shlumpf!
    5. April 2010 at 18:01 —

    ach das haben schon viele gesagt, dass sie nur bis 31 Boxen wollen. Wenn er dann noch immer Weltmeister sein sollte, kann es gut sein, dass er noch ne Verlängerung dranhängt, solche Weltmeisterschaftskämpfe sind gut bezahlt…

  3. boxfan85
    5. April 2010 at 18:13 —

    haye ist sicher nicht der typ der schnell abtritt,eher der typ der einfach nicht aufhören kann.
    mich würds nicht wundern wenn er noch mit 40 im ring steht.
    ich hoffe auch ganz doll das er blad gegen einen klitschko kämpft,mit ihm wäre zumindest ein echter gegner da.
    er hätte ne chance,aber nach wie vor meine ich das solis und besonders boytsov mit seinem super punch noch bessere karten haben.

  4. tony
    5. April 2010 at 18:56 —

    Boytsov und Solis sollten erstmal getestet werden. Gegen Rahman, Adamek, Chagaev, Arreola…

  5. Shlumpf!
    5. April 2010 at 22:03 —

    bitte bitte kein rückkampf gegen valuev
    jeder will endlichden klitschko-fight sehen

  6. boxfan85
    5. April 2010 at 22:07 —

    ja das stimmmt.
    von adamek halt ich auch nichts,der hat kein punch fürs hw.
    arreola ist zwar gut ist aber zu langsam.
    meine top five als klitschko gegner mit den größten chancen wären.
    1.boytsov
    2.solis
    3. haye
    4.povetkin
    5.valuev
    mich würde mal interessieren wen die anderen hier, für die fünf besten gegner halten würden?

  7. Shlumpf!
    5. April 2010 at 23:20 —

    wie ich bereits öfters gesagt habe halte ich Haye für den stärksten unter dne Klitschko-Gegnern
    Valuev ist zwar boxerisch stark limitiert, wäre aber eine herausforderung da die klitschkos wohl noch nie einen größeren gegner hatten
    allerdings hatte auch valuev wohl noch selten einen so großen und sicher nicht einen gleichzeitig technisch so versierten gegner wie die klitsckos
    den rest deiner liste hätt ich auch ungefähr so unter den top 5, denke aber dass viele von denen zu klein sind und, gerade solis, sich viel hinter ihrer doppeldeckung verstecken würden. Dass das gegen die Klitschkos schief geht, weiß man

  8. boxfan85
    5. April 2010 at 23:52 —

    ja solis drüfte sich nicht die ganze zeit dahinter verstecken,aber es ist nun mal sein stil doppeldeckung und dann plötzlich ein paar schnelle hände.
    ich denke das die klitschkos zwar da durch kommen würden,aber mit seinen schnellen händen hätte er auch ne chance gute treffer zu landen und harten hauen kann er auch.
    wer auch immer die kltschkos schlägt es wird ein puncher sein.

  9. Schildbuerger
    6. April 2010 at 00:33 —

    Haye aussert schwach, schlechte Kondition, hat nur durch fouls gegen einen nicht mehr “frischen” Ruiz gewonnen,
    Jones Jr. wurde wegen den gleichen Schlaegen verwarnt und Hopkins hatte “Zeit” sich von den fouls ( Schlaege auf den Hinterkopf) zu erholen, Riuz hatte keine CHANCE, da seine Interesenvertreter mehr an ‘Klitschko gegen Haye’ interessiert sind !

  10. Fred
    6. April 2010 at 00:50 —

    Die Liste von boxfan85 ist schon ganz in Ordnung, bis auf den Umstand, daß Valuev kein Boxer ist. Dieser Mutant sollte zum Zirkus gehen, aber nicht in den Boxring. Sein “Boxen” ist eine Zumutung für jeden, der etwas von diesem Sport versteht.

  11. memmo
    6. April 2010 at 08:37 —

    1. Haye
    2. Adamek (weil Kämpfer, gute Technik, schaut euch den Kampf gegen Golota an, da kann ihn nichts bremsen. Der geht einfach immer vorwärts)

  12. Shlumpf!
    6. April 2010 at 11:23 —

    @boxfan85
    solis hat schnelle hände, aber ihm wird es so ergehen wie eddie chambers: er kommt gar nicht erst in reichweite um seine schläge zu landen, kltschko wird ihn ausjabben

  13. 6. April 2010 at 16:51 —

    die besten Klitschko Genger

    1. Haye ( hat sehr gute Chancen gegen Wladimir, wenn er einmal druchkommt wars das mit Dr. Glaskinn)
    2. Boytsov
    3.Povetkin
    4.Arreola ( war zwar gegen Vlad chancenlos, hat aber sehr viel Potential, muss an Gewicht und Technik arbeite)
    5. Peter/Adamek/Solis ( alle Chancenlos!)

  14. boxfan85
    6. April 2010 at 17:36 —

    nein schön boxen kann valuev wirklich nicht,aber aufgrund seiner größe und nehmerqualitäten wäre er ein ernst zunehmender gegner für die klitschkos.
    denn ihn können sie nicht auf abstand halten,mit ihm gibst höchstwahrscheinlich ne pügelei(zumindset wenn er gegen vitali kämpft).

  15. Azrail
    6. April 2010 at 18:15 —

    Ich denke das es nur einen Namen geben darf für Haye. KlitschkO. Es wäre schön wenn es Wladimir werden würde. Ich gebe Haye sehr gute Chancen wenn er bei seinen Pendel Aktionen nicht gerade von einer Hammer Hand erwischt wird. Egal welcher von beiden Haye wird sie ziemlich schlecht aussehen lassen und wird meiner bescheidenen Meinung nach bei einem Kampf gegen Wladimir diesen sogar ausnocken.

  16. boxfan85
    6. April 2010 at 19:37 —

    weiss jemand gegen wen boytsov als nächstes kämpft?

  17. Olaf W
    6. April 2010 at 20:05 —

    Hallo,
    laut Ankündigung kommen jetzt 20 Uhr auf Eurosport die besten Kämpfe der letzten Jahre. (Riddik Bowe, Mike Tyson, Lennox Lewis etc.
    Kann man mal vergleichen mit Klitschko, Haye aus der jetzigen Zeit.
    Mfg, Olaf

  18. 9. April 2010 at 03:08 —

    ich glaube es gibt noch keinen gefährlichen gegner für die beide die so eine reichweite richtig umgehen können wie tyson damals nur mit so einer technik kann mann sie evnt schlagen !!!!

  19. 16. April 2010 at 20:53 —

    wir sind ein kleiner Hayemaker Fan Club,wir warten auf das okay gegen einen Klitschko und dann steigt die Vorfreude,für mich weckt es ein wenig Ali gegen Smoking Joe,wobei David der Ali ist…also auf auf,gebt endlich grünes Licht für die Vorfreude.
    PS.ich habe sogar einen Haye Link auf meiner Website hihihi,gebt Stolze Braunschweig an,denn the Hayemaker ist die Zukunft…

  20. T-000
    25. September 2010 at 21:49 —

    David Tua muss mal am 11.12 gegen Wladimir antreten. Er hat es verdient endlich einen internationalen Titel zu gewinnen. Außerdem wäre es fast genauso geil, als wenn Tyson gegen Klitschko boxen würde.

Antwort schreiben