Top News

David Haye: “Noch zwei Fights und das war’s”

David Haye ©Sylvana Ambrosanio.

David Haye © Sylvana Ambrosanio.

Wenn WBA-Weltmeister David Haye am 21. Mai in der Londoner o2 Arena in den Ring steigt, soll es sich um den vorletzten Auftritt des “Hayemakers” handeln. Nach dem Kampf gegen Ruslan Chagaev oder Alexander Povetkin will Haye im Herbst einen der Klitschkos herausfordern und dann die Boxhandschuhe an den Nagel hängen.

“In einer idealen Welt oder mit Hilfe einer Kristallkugel könnte ich Wladimirs Leute umstimmen und im Sommer gegen ihn und im September oder Oktober gegen Vitali kämpfen”, so Haye gegenüber Sky Sports. “Das wäre die ideale Welt, wir leben aber nicht in einer idealen Welt.”

“In der realen Welt kämpfe ich gegen meinen Pflichtherausforderer”, so Haye weiter. “Ob der nun Chagaev oder Povetkin heißt, daran arbeiten wir noch. Ich kann euch noch keine Antwort darauf geben, weil ich es selbst nicht weiß. Danach gibt es im September oder Oktober einen Kampf, hoffentlich gegen Wladimir. Wenn er bereit ist, lasst es uns tun. Das habe ich immer gesagt – lasst uns den Fight machen. Ich werde ihn ausknocken, ihm seine Gürtel abnehmen und sie dann zurückgeben. Ich mache noch zwei Fights und das war’s.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hucks Kampfansage an Fragomeni: "Du wirst dich auf dem Ringboden wiederfinden"

Nächster Artikel

Vorschau: Fernando Montiel vs. Nonito Donaire

106 Kommentare

  1. Shlumpf!
    19. Februar 2011 at 21:36 —

    @jones

    Wenn ich mal die 3 Weltmeister weg lasse, besteht (meiner Meinung nach) die erste Reihe des HWs aus Solis, Povetkin, Adamek und Boytsov. Gegen die hat noch keiner der 3 WM geboxt.
    Richtig bewiesen von denen haben sich nur Povetkin und Adamek, das sind die einzigen, die auch Boxer geschlagen haben, die ich zur zweiten Reihe des HWs zählen würde (Arreola, Chambers, Estrada, Byrd)
    Finde das schon ok so wie die boxrec-Liste es zeigt: zuerst die 3 WM und dann Adamek und Povetkin

  2. jones
    19. Februar 2011 at 22:16 —

    Ich bin mit der ersten 5 von boxrec auch einveranden, nur sollte man dahinter keine Grenze ziehen.
    Povetkin hat auch nur knapp bis umstritten gegen Chambers gewonnen, ich hatte Povetkin vorne aber viele sahen es anders und Chambers hat sich danach noch verbessert, abgenommen, während Povetkin sich unter Atlas für mich eher verschlechtert hat. Also an kann auch ihn an 5 haben, zumal der letzte ernsthaft Gegner von Povetkin schon lange her ist.
    Solis lebt noch von seiner Amateurzeit, was er im Prfiboxen rauf hat wird man bald sehen, Boytsob hat noch weniger gezeigt und ist ständig verletzt.
    Was an Talent angedeutet wird muss man gegen gute Leute bestätigen. Arreola, thompson, Peter und co. haben das schon gemacht, ein Boytsov hat es noch vor sich.

  3. Shlumpf!
    19. Februar 2011 at 22:22 —

    “Was an Talent angedeutet wird muss man gegen gute Leute bestätigen”
    Hast du vollkommen recht.

    “Arreola, thompson, Peter und co. haben das schon gemacht,”

    Aber doch recht bescheiden. Außer den WM-Kämpfen haben die nicht viel Gutes geboxt und wenn, dann auch dort verloren (Peter gegen Chambers, Arreola gegen Adamek).

    Povetkin hat in der Tat gegen Chambers nur knapp gewonnen, aber immerhin hat er einen Konkurrenten geboxt, was man von anderen Talenten nicht immer behaupten kann.

  4. jones
    19. Februar 2011 at 22:50 —

    Bin ich ja deiner Meinung nur man sollte nicht nur die direkten Duelle sehen, einen Rossy 2mal, Brock, Dimi usw.muss man erstmal besiegen, da sind schon alle genannten deutlich vor Boytsov vielleicht bis auf Arreola auch alle deutlich vor Solis.

  5. Lothar
    21. Februar 2011 at 17:53 —

    Wann hört die Verklärung auf. Auch zu Alis Zeiten wurde hochgejubelt, als Flaschen bezeichnet. Und da gab es Überflieger, Abstand – eine 1. reihe, dahinter ne Weile nichts usw. Da gab es auch teilw. gähnende langeweile in den frühesten Morgenstunden. ja selbst aus damals Vaterlandsverrätern sind nun anerkannte Helden geworden (Ali – Vietnam )Hört auf, die gegenw. Situation schlechter zu reden als Sie ist. Don King & Co hat es schon immer gegeben…Freuen wir uns auf etwas Bewegung Im HW, zu viel erwarte ich ohnehin nicht.

  6. ilmo
    26. Februar 2011 at 01:11 —

    david haye kan schagajev gut schlagen, povetkin auch aber vladimir, etvas schvirig
    hoffentlich

Antwort schreiben