Top News

David Haye gegen Audley Harrison: 13. November in Manchester

Haye nach seinem Sieg gegen Valuev in Nürnberg. © Werner Dittmair.

Vor zweieinhalb Monaten hatten wir bereits darüber gemunkelt. Nun ist es offiziell: David Haye wird seinen WBA-Gürtel gegen Landsmann Audley Harrison verteidigen. Erwartungsgemäß wird der Kampf in der MEN Arena von Manchester stattfinden, die Platz für 19 000 Zuschauer bietet. “Das wird eine öffentliche Hinrichtung. Viele Leute können es kaum erwarten, dass die Lachnummer, die Audley Harrison ist, endlich vollends zerstört wird. Ich übernehme das mit Vergnügen. Er weiß, wie hart ich schlage. Er hat keine Chance gegen mich. Ich werde seine Karriere für immer beenden” so Haye.

Früher war Harrison Trainingspartner und guter Freund Haye’s. Inzwischen scheint das Klima zwischen den beiden eher zerrüttet. “Wenn meine Linke bei ihm einschlägt, dann ist er am Ende. Am 13. November werde ich der neue Weltmeister sein.” tönte Harrison.

Haye hatte sich den WBA-Gürtel durch einen Sieg gegen Nikolai Valuev gesichert und im April gegen John Ruiz verteidigt.

Voriger Artikel

Gamboa trifft auf IBF-Champion Salido: Vereinigungskampf live auf Sky

Nächster Artikel

Haye gegen Harrison offiziell: Stimmen von der Pressekonferenz

40 Kommentare

  1. tony
    7. September 2010 at 18:57 —

    Nur Haye kämpft gegen noch schlechtere Gegner als die Klitschkos.

  2. Kano
    7. September 2010 at 19:14 —

    Haye ist ein Grossmaul hat gegen beide Klitschko Brüder den Schwanz eingezogen und sich stattdessen den WBA Titel gegen einen langsamen limitierten Valuev gesichert denn auch Holyfield geschlagen hatte,wusste das er gegen beide Brüder keine Chancen hatte und hat uns mit billigen Ausreden wegen der Klitschko Verträge abgespeist,um einen Titelkampf gegen Haye zu bekommen muss Klitschko W.bei der WBA schon Pflichtherausforderer werden ich wäre mal gespannt wenn Klitschko W.dort tatsächlich der Pflichtherausforderer wäre mit welchen billigen Ausreden uns dan Haye amüsiert hätte nur um gegen W.Klitschko nicht anzutreten,ich an Klitschko Wladimirs oder Vitalis Stelle würde alles daran setzten um Pflichtherausforderer bei der WBA zu werden und hätte mich bis dahin auch durchgeboxt da hätte ich gerne Haye seine Visage gesehen,sicher boxt er technisch gut und auch Schlagstark gut aber leider hat er kein Herz und auch keine Eier um sich echten Herausforderungen zu stellen,Harrisson als Gegner damit macht er sich wirklich lächerlich.

  3. Kano
    7. September 2010 at 19:15 —

    Man hat echt dass Gefühl das Haye gegen noch schlechtere Gegner Boxen wird als es die Klitschko Brüder bereits tun.

  4. Kano
    7. September 2010 at 19:20 —

    Und noch dazu den Aufbaukampf gegen Harrison vor fast 20.000 Zuschauern zu veranstalten ist eine grosse Frechheit und eine Verarsche oben drauf.

  5. Kano
    7. September 2010 at 19:22 —

    Haye sagt das er Harrisons Karriere für immer beenden werde,nur wusste er auch damals das die Klitschko Brüder seine für immer beendet hätten und hat auch seine Rückzieher gemacht.

  6. Kano
    7. September 2010 at 19:24 —

    Nicht Harrisson sondern der Hayemaker (Gayemaker ist eine grosse Lachnummer der Angst hat mal richtig gefordert oder getroffen zu werden.

  7. Kano
    7. September 2010 at 19:27 —

    Haye ist wirklich Technisch wie Schlagstark Top warum er gegen die Klitschkos sein Maul über ihre Gegnerwahl zerreist aber selber deutlich schwächere Boxt ist für mich wirklich ein Rätsel bei seiner Klapper hätte ich gegen die Klitschkos schon längst geboxt.

  8. memmo
    7. September 2010 at 20:31 —

    komische Sache, Schade. Er wartet sicher bis die Klitschkos in Rente gehen und dann wieder seie Sprüche auszuspucken. Hoffe das er mal gegen Adamek ran muss. Wie ich Haye kenne, würde er Adamek a. beleidigen und schlecht reden und b. unterschätzen.

    Wäre mein Wunschkampf.

  9. Kevin22
    7. September 2010 at 20:39 —

    Haye hat im HW deffinitiv noch nichts gebracht, seinen Papiergürtel gegen Valuew oder seine Pflichtherrausforderung gegen Ruiz war mehr als ein Witz!

    Nun kämpft er gegen die Nr.15 der WBC und geht wieder den Klitschkos aus dem Weg!
    Selbst das 50/50 Angebot im Juli nahm er nicht war, obwohl dieses Angebot ohne jegliche Optionen seitens der Klitschkos war!

    Er wird nie gegen einen Klitschko antreten, da er genau weiss was ihm da droht!

  10. Kano
    7. September 2010 at 20:49 —

    @Kevin22
    Da gebe ich dir recht,Valuev zu besiegen ist keine Kunst den hat auch Holyfield mit 46 Jahren damals geschlagen,und der Haye hat Holyfields Still einfach kopiert und ihn ebenfalls gegen Valuev verwendet das allerdings ohne Korrupte Punktrichter,Haye weiss das er Momentan gegen die Brüder eher Chancenlos sein wird,trotzdem kritiesirt er ihre Gegner und selbst boxt er einen deutlich schlechteren,Adamek vs Haye wäre sehr interresant oder aber auch gegen Klitschko,doch solange Haye denn WBA Titel trägt wird er diese 3 Boxer meiden da für ihn die Gefahr gross ist zu verlieren und somit seinen Titel abzugeben,Haye wird in Zukunft noch schlechtere Boxer Boxen als die Klitschkos und seine Klappe gegen die Brüder immer weiter aufreissen und sagen was haben die doch für Flaschen gekämpft.

  11. Ahmet
    7. September 2010 at 21:44 —

    lieber Hrrison als Asthmaknarre Briggs

  12. Tomek22
    7. September 2010 at 23:53 —

    [entfernt]Haye hat schon lange gesagt das er jeden von den boxen will…und wo klitschkos sich gegner gesucht haben kam der name gar nicht mehr vor …keine anspielungen von den klitschkos gegen haye etc…weil sie angst haben das ist halt so…Haye zerstört seine Gegner und das wird er zeigen…er wird wenigstens eine Kampf abliefern…Zum Thema Adamek…wär ein super fight aber Adamek sill erstmal W.Klischko schlagen da er jetz pflichtherausforderer ist und dann beide als champs gegen einander

  13. aemkeiho
    7. September 2010 at 23:53 —

    genau Ahmet! da gebe ich dir recht!

  14. gewaar
    8. September 2010 at 08:09 —

    tatsache ist, dass Haye niemals gegen einen Klitschko kämpfen wird. diese peinliche Kampfansetzung hat es bewiesen….

  15. Kevin22
    8. September 2010 at 08:23 —

    Tomek22 sagt:

    “Haye hat schon lange gesagt das er jeden von den boxen will…und wo klitschkos sich gegner gesucht haben kam der name gar nicht mehr vor …keine anspielungen von den klitschkos gegen haye etc…weil sie angst haben das ist halt so…”

    Sorry, aber das ist völliger Unsinn!

    Seit dem Haye den Papiergürtel von Sauerland geschenkt bekam, hat er nie wieder die Klitschkos herrausgefordert! Zumindest nicht mehr offiziell und erst recht nicht auf diese plumpe Art wie vorher!

    Von den Klitschkos jedoch, gab es nach jedem Kampf, und auch in zig anderen Interviews zig Herrausforderungen! Diese kannst du sogar immer noch im web anschauen, einfach mal die Suchmaschiene anschmeissen!

  16. leif
    8. September 2010 at 08:47 —

    Viel Glückwunsch an Harrison! Nichts ist unmöglich und in HW definitiv nicht. Stimme Dir völlg zu Kevin22.

  17. Shlumpf!
    8. September 2010 at 11:05 —

    Harrison ist echt ne Flasche. ich schau mir aber lieber an wie Haye ne Flasche boxt, als wenn die Klitschkos ne Flasche boxen. Bei Haye sieht man ne Menge Kombinationen und Wirkungstreffer, bei dne Klitschkos sieht man nur Jabs.

    Und noch mal, woher nehmen hier einige die Info von einem 50/50-Deal? Der wurde vor kurzem noch dementiert!

  18. leif
    8. September 2010 at 12:33 —

    Auch haye hat ja bestätigt das en 50/50-deal gab. Nach seiner Meinung war die Einnahmen von den TV-Rechten nicht da einbegriffen und deswegen wollte er nicht. Nur Ausrede von ihm wie immer. Er hat ja den ersten Kampf mit Wladimir kurz davor platzen lassen. Dann hatte er den Vertrag unterschrieben. Haye ist ein Feigling und Lügner und würde mich nicht wundern wenn Harrison gewinnt.

  19. Warszawa- New Jersey
    8. September 2010 at 12:48 —

    David Haye ist schnell und technisch brillant. Klitschko kostenlos und technisch schwach.

  20. Fred
    8. September 2010 at 12:53 —

    In seiner Videobotschaft hat Haye (Übersetzung an anderer Stelle) behauptet, daß er den Klitschkos zwei Angebote gemacht habe, von den die Klitschkos keines annehmen wollten. K2 behaupten dagegen etwas anderes; es ist auch egal, aber wir sollten uns darüber im Klaren sein, daß beide Parteien wohl das sagen, was ihnen am meisten nützt. Fakt ist, daß Hayes Gegnerwahl und die Tatsache, daß er diesen Kampf angeblich selbst unterklassig findet, ihn aber wegen der Zuschauer macht (die er damit völlig offen verarscht), ein ziemlich schlechtes Licht auf Haye werfen.

  21. Shlumpf!
    8. September 2010 at 18:03 —

    wenigstens kündigt er ihn nicht als “seh sehr schweren Gegner” an und behauptet es würde einer der härtesten Kämpfe seiner Karriere werden

  22. Tomek22
    9. September 2010 at 13:22 —

    ich glaube manche sollten sich hier besser informieren…so wie ich es mitbekommen habe hat haye den litschkos ein angebot gemacht nicht umgekehrt…er wolte ja in dubai oder so boxen..nur klitschkos machen ihr kleine videobotschaften und leute die keine ahnung haben denken wow die klitschkos wollen ja…oh man leute werdet erwachsen die haben angst um ihre bilanz und wollen einfach geld verdienen…die reden ihre gegner stark…macht haye das?? ich glaub nicht hat ja jetz gesagt das der ne flasche ist…und zum thema valuev…haye hat nix kopiert von holyifield…der hat ohen deckung geboxt den vorgeführt…überleg erstmal was du schreibst

  23. Kevin22
    9. September 2010 at 14:09 —

    Ach Tomek22… wenn du nur die eine Seite kennst und dieser blind vertraust, dann wird es dir schwer fallen konstruktiv zu antworten!

    Haye berichtete doch selber, in dem hier verlinktem Video auf youtube, dass er ein solches Angebot bekam! (eins war im April, das letzte Ende Juli)

    Dieses Angebot war 50/50 und beinhaltete keinerlei Optionen, aber er verlangte zusätzlich alle Einnahmen vom brittischem Pay-TV, was ihm aber keinesfalls allein zusteht!

    Ich verstehe garnicht, wie hier einige denken können, dass WK gegen Haye ernsthafte Probleme haben könnte! Was hat den Haye im HW geleistet…. NICHTS!

    Gegen Ruiz musste er fast alle Jabs fressen, nur waren diese Jabs keinesfalls mit denen von WK zu vergleichen, Ruiz schlägt nicht annähernd so hart und schnell wie WK!

  24. Shlumpf!
    9. September 2010 at 16:47 —

    “Gegen Ruiz musste er fast alle Jabs fressen”

    Da hast du aber nen anderen kampf gesehen als ich. Oded du wusstest nicht wer “aye und wer Ruiz war.

    Und wie du das Video da interpretiers ist mir schleierhaft. Haye erklärt doch darin, dass er alle Einnahemn, auch alle TV Einnahmen in einen Topf werfen und dann teilen wollte. Das wollten die Klitschkos nicht, da sie irgendwie aus vertraglichen Gründen die Einnahemen von RTL nicht abgeben können/wollen/dürfen.
    Darauf hin schlug Haye wohl vor, dass die Klitschkos das Geld vn RTL behalten, und er dann das Geld der englischen Sender. Damit waren die brüder aber wohl nicht einverstanden, sie wollten, dass Haye seine TV-Einnahmen teilt, sie ihre aber nicht.

  25. Kano
    9. September 2010 at 17:20 —

    Haye ist ein Feigling er hätte bereits gegen beide Brüder Boxen können und hätte vielleicht durch einen Sieg schon einen WM Gürtel,als Haye die Klitschkos herausforderte war er im Schwergewicht noch eine Nullnummer und da forderte er als Herausforderer ohne nur etwas in den Händen zu haben von Klitschko das er ihm gut Kohle abdrücken soll,schon lächerlich der hätte sagen können ich boxe gegen euch aber ohne Rückkampfklauseln das wäre am klügsten von ihm denn nach einem Sieg gegen einen Klitschko hätte er als Weltmeister reichlich Kohle verdient und wäre hier nicht als Feigling abgestempelt worden stattdessen Boxte er gegen einen limitierten Valuev den bereits Holyfield besiegte,Haye krietisirt auch die Gegnerwahl von den Klitschkos aber selbst boxt er mit Harrison einen deutlich schwächeren als es die Brüder tun,wir können uns darauf gefasst machen das Haye noch schwächere Gegner boxen wird als die Brüder es bereits tun.

  26. aemkeiho
    9. September 2010 at 17:41 —

    zuerst einmal Valuev hat sehr sehr zweifelhaft gegen Holyfield gesiegt!!!Und zudem hat würde ich Harrison auf eine Stufe mit den KlitschkoGegnern setzen, aber bestimmt nicht drunter (Die boxende Ananas ist doch auch schon weit über seinen Zenit..hat die letzten drei Kämpfe gegen Kirmesboxer bestritten und oh Wunder -> Gewonnen..zudem noch die früheren Gegner die ich hier nicht zum 1000sten mal auflisten möchte)!
    Da übertreiben einige mal wieder!

    Zudem möchte Vitali K. doch auch noch unbedingt gegen Valuev boxen weil er ja Größer sei…lächerlich…aber mal schaun was die Zukunft bringt…aber ich bin für Haye und Adamek!!!!!!!!

  27. Kano
    9. September 2010 at 19:25 —

    @aemkeiho
    Und du glaubst tatsächlich das Adamek gegen die Klitschko Brüder ein Chance hätte,ich sage das er nur Chancenlos wäre ähnlich wie Chambers,oder Chagaev auch hat Adamek fürs Schwergewicht keinen Punch wie will na der die Brüder bitte Schlagen,über die Punkte kann ers gleich vergessen,denn er würde von Wladimir so ziemlich jeden Jab fressen gegen einen langsamen Grant hatte Adamek schon gute Treffer kassiert und gegen Klitschko W.wird er wie Chambers,oder Chagaev untergehen,der einzige der die Klitschkos schlagen könnte ist nunmal Haye oder vielleicht auch Povetkin.

  28. Herby Helmes
    9. September 2010 at 20:04 —

    Hallo Kano,
    Ich gaube, Du bist nicht richtig informiert.
    Haye hat zwar zurückgezogen,aber es ging sich hauptsächlich ums Geld
    man wollte ihm als Herausfordere zu wenig Geld geben.Du musst wissen,
    die Kltschkos sind Kapitalisten,obwohl sie Ukrainer sind.

    Zu dem nun angesagten Kampf Haye– Harrison
    kann ich nur sagen, Harrison ist Nr.37 der unabhängigen elektronische Weldrangliste.
    Ein drittklassiger Gegner also.

  29. Tomek22
    10. September 2010 at 09:57 —

    @kano….na ja ich würd den adamek nicht so runter machen wie du es grade getan hast…keinen punch?? de rhat schon genug leute Ko geschlagen und im HW ist es doch verständlich das er nicht auf schlagabtausch geht…er schlägt halt kombos und da ist der akzent halt immer auf den letzen schlag…also chancenlos wär er niemals…meiner meinung nach würde er beide schlagen…und man hat in seinen kämpfen im HW gesehen das er probleme bekommen kann gegen ne gute führhand aber er würde nichgt wie chambers oder die anderen zirkusboxer rumstehen und warten sondern aktionen bringen auch wenn er risiko eingeht…er ist halt ein wahrer boxer…für mich ist er kein richtiger HW aber da meiner meinung nach nur ein haye heutzutage Weltklasse im HW boxen besitzt kan er sich auch im HW durchsetzen und weltmeister werde

  30. Shorty
    10. September 2010 at 16:08 —

    Verstehe die Aufregung über Haye nicht. ER ist ein guter Boxer mit dem entsprechendem
    Mundwerk,das wie Ich finde zum Boxen dazu gehört.Und nur weil er nicht gleich nach KO`s pfeife tanzt, ist er nicht gleich feige,der Kampf Haye vs. KO. kommt bestimmt.Er wäre ja auch dumm,gleich nach seinem WM Gürtel sich denn Stärksten Gegner auszusuchen.

  31. Kano
    10. September 2010 at 16:49 —

    @Tomek22
    Sicher ist Adamek ein guter Boxer jedenfalls schätze ich ihn als besser wie Peter,Chambers,Arreola,Johnson oder Sosnowski ein sprich die letzten Klitschko Führhand Opfer,auch würde sich Adamek gegen W.Klitschko bei dem er Pflichtherausforderer ist nicht einfach hinstellen und einen Jab nach dem anderen kassieren dazu ist Adamek viel zu schlau. Klitschko gegen Adamek wird bestimmt ein guter Kampf und kein einseitiger wenn er zustande kommt und ihm Klitschko nicht aus dem Weg geht,Adamek wird auch gute Treffer anbringen jedoch glaube ich das es am Ende nicht reicht und er entweder knapp nach Punkten oder durch Tko verliert.Aber die Zukunft wirds zeigen.

  32. Kano
    10. September 2010 at 16:58 —

    Verstehe aber echt nicht wieso Haye keinen Titel Vereinigungskampf gegen Vitalli anstrebt,jetzt wo Vitalli deutlich abgebaut hat und langsamer ist hätte Haye die besten Chance auf einen Punktsieg, einen K.o über Vitalli würde ich Haye nicht zutrauen aber einen knappen Punktsieg aufjedenfall.

  33. Shlumpf!
    10. September 2010 at 17:02 —

    Weil er bereits Weltmeister ist. Er ist also nicht auf einen Klitschkokampf angewiesen, warum sollte er also gegen einen Klitschko boxen und seinen Titel riskieren, wenn nicht mal die Bezahlung stimmt?

  34. Kano
    10. September 2010 at 18:05 —

    @Schlumpf
    Ja das Haye Weltmeister ist das ist mir schon klar allerdings würde im ein Fight gegen Vitalli deutlich mehr Kohle einbringen als ein Flaschenkampf gegen Harrison zudem wäre er in England und auf der Welt mit zwei WM Titeln deutlich angesehener und hätte deutlich mehr Kohle mit zwei WMTiteln gemacht ,und gegen Vitalli da würde es Haye schaffen einen knappen Punktsieg einzufahren wenn er von Klitschko vorher nicht eiskalt erwischt wird.Und selbst wenn die Bezahlung gegen Vitalli nicht stimmen würde so würde er deutlich mehr Kohle kassieren als gegen Harrison,nach diesem Flaschenkampf will ich Haye gegen einen Klitschko oder gegen Pflichtherausforderer Chagaev sehen alles andere ist ein Witz.

  35. Kano
    10. September 2010 at 18:05 —

    Haye gegen Adamek wäre auch interresant.

  36. Shlumpf!
    10. September 2010 at 18:38 —

    Adamek, Haye, Boytsov, Povetkin, Solis, Vitali, Wladimir,… Jede Kombination mit diesen Namen wäre interessant

  37. depetz
    12. September 2010 at 00:03 —

    beeindruckende show von klitschko, klare nummer 1

  38. akvarius
    12. September 2010 at 07:51 —

    Moin! Also die hier hochwertigen, intelligenten Kommentare zu lesen, ist fast so spannend wie ein Kampf von Walujew. Wenn man sich an die reinen Fakten hält, macht(e) Haye Sprüche, aber erschien nicht zum Kampf. Und das nicht nur einmal. Was also soll das Spekulieren über seine Motivation? Wenn ich der Beste der Welt sein will, muß ich JEDEN boxen – und gewinnen, sonst bin ich nicht der Beste. Statt dessen die Nr. 37 herauszufordern, spricht imho für sich! Wer Haye vorurteilsfrei angesehen hat, weiß, dass er schnell ist und ein guter Techniker. Aber halt offensichtlich nicht der Beste der Welt, denn als solcher hätte er den Mut, sich JEDEM zu stellen.

  39. depetz
    12. September 2010 at 11:22 —

    haye ist schon ein gute boxer, mehr aber nicht…
    man muss mal absehen wenn haye auf einen guten boxer trifft
    ist jetzt einfach zu sagen der haye wäre super schnell und hat eine super technik und einen guten punch, gegen wen hat der denn jetzt überhaupt geboxt??
    ruiz, barrett und dann boxt er noch gegen harrison, gegen diese gegner hat auch valuev gut ausgesehen, soviel dazu, die können nicht mal einem sandsack gefährlich werden, gut können die einen sagen der ruiz war schon weltmeister der wba, aber wba ist eine unmöglicher haufen, und so unbedeutend, was die wba in letzter zeit bringt ist lächerlich, dort werden die boxer weltmeister die nicht gegen die klitschkos kämpfen möchten, dann haben die wenigstens eine ausrede (haye, valuev, ruiz), mal abgesehen von chagaev
    der peter war schon in topform und pflichtherausforderer, und ausserdem 8. der weltrangliste, ein topmann, der jedem schwergewichtler gefährlich wird, und ausserdem noch besser in form als damals gegen chambers, gegen solche typen boxen povetkin und haye nicht
    vergessen wir mal solis und boytsov, die haben noch nichts gerissen und werden es auch nicht

  40. Shlumpf!
    13. September 2010 at 11:23 —

    @Kano
    Das mit dem Geld stimmt so nicht, der Harrison-Kampf wird ganz ordentlich was einbringen

Antwort schreiben