Top News

Das ist die Fightcard für Frankfurt

Insgesamt zehn Kämpfe wird es auf der Sauerland Boxgala am 4. Mai in der Fraport Arena in Frankfurt geben.

Neben dem Hauptkampf von Leon Bunn und Leon Harth um den IBF International Titel im Halbschwergewicht und dem Superweltergewichtskampf von Abass Baraou gegen Ali Funeka gibt es viele weitere hochkarätige Kämpfe.

Sehr interessant werden sicherlich die beiden Frauenkämpfe: wird Sophie Alisch im Federgewicht ihre makellose Bilanz in ihrem dritten Profikampf aufrecht erhalten können? Dies will die erfahrene Polin Bojana Libiszeweska natürlich verhindern.

Und wird Sarah Bormann ihren Weltmeisterschaftstitel der GBU/WIBF im Leichtfliegengewicht gegen die starke Französin Anne Marie Da Costa verteidigen können? Für Sarah Bormann ist es das zweite Mal, dass sie auf einer Sauerland Gala boxt und wenn es nach allen Beteiligten geht, wird es auch nicht das letzte Mal sein, denn nach dem Event wird man sich wegen der Zukunft zusammen setzen.

Mit Spannung wird auch der Auftritt von „The Next Rocky-Sieger” Enis Agushi erwartet, der in seinem achten Profikampf auf den Slowaken Pavol Garaj trifft.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Schweden Power und Danish Dynamite versprechen Anthony Yigit im Superleichtgewicht gegen Sandro Hernandez aus Venezuela und Kem Ljungquist im Schwergewicht gegen den Tschechen Dominik Musil.

Und wie von Veranstalter Sauerland Event angekündigt, werden auch Boxer aus der Region ihre Chance erhalten: Tobias Nixdorf wird in seiner Heimatstadt sein Debüt als Profi geben, im Superweltergewicht trifft er auf den Tschechen Kamil Kroslak.

Weiterhin boxen Feizeu Cullhaj im Mittelgewicht gegen Artur Shevchuk sowie Ahmet Cicek im Leichtgewicht gegen Andreas Maier. Nixdorf, Cullhaj und Cicek werden in ihrer Heimat von zahlreichen Fans unterstützt, so dass bereits bei diesen Kämpfen eine ausgelassene Stimmung herrschen wird.

Tickets für die Boxgala am 4.5.2019 in der Fraport Arena gibt es unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass ist ab 18.00 Uhr, der erste Kampf beginnt gegen 18.15 Uhr.

Das offizielle Wiegen findet am3. Mai um 16.00 Uhr statt.
Wo: Shopping Center MyZeil, Foodtopia, Zeil 106, 60313 Frankfurt

Foto und Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Krasniqi trifft in seiner zweiten Titelverteidigung auf Härtel

Nächster Artikel

Ali Eren Demirezen gestaltet Ring-Rückkehr siegreich

9 Kommentare

  1. 1. Mai 2019 at 22:52 —

    Um es auf den Punkt zu bringen:
    Wichtig ist es, dass es ein Fight auf “Augenhöhe” stattfindet, d.h. zwei gleichwertige Gegner treffen aufeinander.
    Allgemein gesehen: Diese Begegnungen werden immer weniger, mit dem Resultat, dass sich viele Boxsportfreunde enttäuscht abwenden und sich anderen Sportarten zuwenden.

  2. 2. Mai 2019 at 09:27 —

    Bunn vs Harth ist ein Hauptkampf :-). Kein Wunder das wir in Germany keine Interessenten am Boxsport bekommen wenn das hier so weiter geht. Zum Kampfausgang folgendes : 12 Runden langweiliges Pünktchenboxen mit dem Ergebnis Bunn als Sieger………Stinklangweilig

    • 2. Mai 2019 at 11:00 —

      sollte einer von beiden Boxern hochklassig rückwärts hoppeln, könnte der Kampf einen schon vom Hocker reißen….ich meine…Ringintelligenz und so…genau habe ich das aber auch nicht verstanden.
      Dr. Oberhoppelhase kann dir das besser erklären.

  3. 2. Mai 2019 at 10:40 —

    Bunn ist gar nicht mal so schlecht, man muss ihn nur noch etwas Zeit geben.
    Bunn sollte gegen Harth klar gewinnen, er hat klar die besseren Grundlagen und Technik, ist aber trotzdem ein interessanter Fight.

    Am meisten freue ich mich auf Abbas Baraou und Sara Bormann, die beiden haben eine enorme Ausstrahlung (was bei den anderen hier leider fehlt) und die besten skills in Deutschland.

    Das die beiden zusammen auf einer Card boxen ist Geil,
    genialer Schachzug von Sauerland.

  4. 4. Mai 2019 at 20:53 —

    Garnichtmal so schlecht, wenn ich sowas schon höre. Wer schaut denn 3te Bundesliga???

Antwort schreiben