Top News

Danzig: Demirezen vs. Ugonoh

Am 8. Dezember feiert der „Tiger” Dariusz Michalchewski seine Premiere als Promoter. Bei der Co-Promotion von Tiger Promotions und EC Boxpromotion in der Danziger Ergo Arena dürfen sich die Fans auf einen tollen Hauptkampf freuen.

Beide Promoter gehen volles Risiko und stellen ihre aktuell besten Schwergewichtler gegeneinander: WBO-Europameister Ali Eren Demirezen (10 Kämpfe, 10 Siege, 10 durch K.o.) verteidigt seinen Titel gegen Izuagbe Ugonoh (19 Kämpfe, 18 Siege, 15 durch K.o.).

Ob der auf zwölf Runden angesetzte Kampf über die volle Distanz geht, bleibt abzuwarten. Demirezen gewann bisher alle Kämpfe vorzeitig, Ugonoh hat eine K.o.-Quote von 79 Prozent. So oder so ein echter Leckerbissen für alle Boxfans.

Demirezen, geboren im türkischen Samsun, konnte sich zuletzt gegen den Polen Sergiej Werwejko vorzeitig durchsetzen. Ugonoh fertigte im letzten Kampf Fred Kassi in zwei Runden ab. Seine einzige Niederlage kassierte er gegen den US-Amerikaner Dominic Angelo Breazeale durch Knockout in der fünften Runden.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Das sind Kämpfe, die begeistern“, sagt Promoter Erol Ceylan. „Als Promoter sind wir verpflichtet solche Duelle zu machen. Dariusz denkt da genau wie ich. Jeder von uns ist davon überzeugt, dass sein Mann gewinnt. Und die Fans kriegen einen großartigen Kampf zu sehen.“

Für beide Promoter ist die Veranstaltung in Danzig ein Auftakt für weitere gemeinsame Events. Bei der WBO-Convention in Panama wurden bereits weitere Shows für das kommende Jahr angeschoben. Gut möglich, dass der „Tiger“ dann auch wieder in seine alte Heimat Hamburg zurückkehrt. Dann aber als Promoter.

Eine Woche später veranstaltet Erol Ceylan mit Promi-Koch Michael Wollenberg eine große Dinner-Boxgala in der Sporthalle Hamburg. Unter anderem mit der IBO-WM zwischen Karo Murat und Sven Fornling sowie dem Schwergewichtskampf zwischen Christian Hammer und Michael Wallisch. Karten für die „Night of the Champions“ gibt es online auf reservix.de.

Foto und Quelle: ECB

Voriger Artikel

Tina Rupprecht verteidigt WM-Titel

Nächster Artikel

Ex-Boxweltmeister Markus Beyer ist tot

2 Kommentare

  1. 4. Dezember 2018 at 14:03 —

    Laut Bild ist das doch schon seit einer woche abgesagt wegen tot des trainers:

    bild.de/sport/mehr-sport/boxen/herzinfarkt-nach-feuer-todes-drama-um-tiger-trainer-58642902.bild.html

  2. 4. Dezember 2018 at 19:02 —

    yo kampf wird nicht stattfinden

    schade hätte ugonoh gerne wieder kämpfen sehen
    sehe in ihm potenzial

Antwort schreiben