Top News

Danny Green fordert Roy Jones heraus: Showdown in Down Under am 2. Dezember

Es wird der Australiens Kampf des Jahres: in der ausverkauften Acer Arena in Sydney treffen Lokalmatador Danny Green und Boxlegende Roy Jones Jr. aufeinander. Nebenbei geht es noch um den IBO Cruisergewichtstitel, da aber sowohl Green als auch Jones keine echten Cruisergewichtler sind und die IBO auch nicht als großer Verband anerkannt ist, ist dieser Aspekt eher zu vernachlässigen.

Für Jones ist dieser Kampf allerdings nur als Durchgangsstation zu größeren Kämpfen geplant: ein Rematch mit seinem Erzrivalen Bernard Hopkins ist bereits für den März fixiert. Jones, mittlerweile 40 Jahre alt, hat seine Karriere wieder auf die richtige Spur gebracht. Nach dem Gewinn des WBA Schwergewichtstitels lag ihm die Welt zu Füßen, es folgten aber niederschmetternde Niederlagen gegen Antonio Tarver und Glen Johnson. In seinen zwei jüngsten Siegen gegen Omar Sheika und Jeff Lacy sah er aber fast wieder wie der alte aus, weswegen ihm viele zutrauen, noch einen Titel zu holen.

Der Australier Danny Green will Jones aber die Suppe versalzen. Ein Sieg über Jones würde seiner Karriere noch einmal einen entscheidenden Schub verpassen. Über die nötige Schlagkraft verfügt Green auf jeden Fall. Die deutschen Fans können sich mit Sicherheit noch an die beiden umstrittenen Kämpfe gegen Markus Beyer erinnern: Green hatte Beyer insgesamt drei Mal am Boden, hatte aber nicht die nötige Disziplin, um sich die Kämpfe zu sichern.

Jones ist in dieser Begegnung der klare Favorit, schließlich verfügt er über eine einzigartige Schnelligkeit und Reflexe. Da aber seine Nehmerfähigkeiten angezweifelt werden, glauben viele an eine “puncher’s chance” von Green.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wegner rügt Abraham

Nächster Artikel

B.J. Flores fordert den WBO Weltmeister heraus

Keine Kommentare

Antwort schreiben