Top News

Daniel Ponce De Leon überrollt Antonio Escalante

Der WBO-Federgewichtseliminator zwischen Daniel Ponce De Leon und Antonio Escalante galt als potenzieller Kampf des Jahres und schien einen tollen Kampf zu garantieren, doch dieser dauerte keine drei Runden. Ponce De Leon bestimmte von Beginn an das Geschehen und als Escalante mutiger wurde schlug der Mexikaner ihn mit einem Schlag KO.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Escalante hatte Probleme die richtige Distanz zu finden und schien sich unsicher zu sein, ob er aggressiver boxen sollte oder versuchen sollte den noch immer etwas technisch unbeholfen wirkenden Ponce De Leon abzukontern. Dieser arbeitete gut mit seinem Jab und ließ immer mal wieder seine harte linke Gerade folgen. Bekannt für seine Schlagkraft war es anfangs durchaus überraschend wie wenig Ponce De Leons klaren Treffer Antonio Escalante zu stören schienen. Doch Escalante gab die ersten beiden Runden ab, obwohl er selber auch teilweise gute Treffer landen konnte dank seiner schnelleren Hände und seiner überlegenen Technik.

Aus dem Nichts kam dann in der dritten Runde das Ende. Wieder einmal eröffnete Ponce De Leon eine Kombination mit seinem Jab. Er ließ eine linke Gerade folgen und krönte diese dieses Mal mit einem knackigen rechten Haken, der Escalante prompt zusammensinken ließ. Der Ringrichter fing kurz an ihn anzuzählen, sah aber früh, dass dies überflüssig war und brach den Kampf ab. Escalante blieb noch einige Zeit am Boden, war aber nach ärztlicher Hilfe bald wieder in Ordnung. Ponce De Leon, der seinen WBO-Superbantamgewichtstitel vor zwei Jahren in einer Runde an Juan Manuel Lopez verloren hatte, ist damit nun Pflichtherausforderer für den WBO-Titel im Federgewicht. Dort ist inzwischen eben jener ungeschlagene Juan Manuel Lopez Titelträger, so dass es bald zu einem Rückkampf kommen könnte.

Voriger Artikel

Alexander Frenkel dreht Kampf mit einem linken Haken – schlägt Maccarinelli in der siebten Runde KO

Nächster Artikel

Victor Ortiz macht kurzen Prozess mit Vivian Harris

Keine Kommentare

Antwort schreiben