Top News

Daniel Jacobs am 20. Dezember gegen Julio Cesar Chavez

Daniel Jacobs am 20. Dezember gegen Julio Cesar Chavez

Der ‚Miracle Man‘ ist zurück. Nach seiner einstimmigen Niederlage gegen Saul ‚Canelo‘ Alvarez im vergangenen Mai hat Daniel Jacobs die Gewichtsklasse gewechselt und wird im Super-Mittelgewicht gegen Julio Cesar Chavez jr antreten. Der auf 12 Runden angesetzte Kampf findet am 20. Dezember in der Talking Stick Resort Arena in Phoenix statt.

Zuletzt hatte es Irritationen gegeben: Chavez, der schon früher mehrfach Tests auf verbotene Substanzen nicht bestanden hatte, lehnte es angeblich ab, sich im Wild Card Boxing Club in Hollywood, wo er trainierte, einem Dopingtest zu unterziehen und wurde daraufhin gesperrt.

Aus diesem Grund wurde der Fight, der ursprünglich in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas stattfinden sollte, von Nevada nach Arizona verlegt. Die Arizona Boxing Commission hat Chavez – laut Eddie Hearn – eine Lizenz erteilt. Falls es trotzdem noch Probleme gäbe, so die Gerüchteküche, steht angeblich Gabriel Rosado als Ersatzgegner für Jacobs bereit.

Nachdem der Streamingdienst DAZN nun den Kampf offiziell angekündigt hat, scheint jetzt aber wohl alles in trockenen Tüchern zu sein. Chavez ist am 20. November zu einer Anhörung vor der Nevada State Athletic Commission geladen.

Jacobs hat sich im Vorfeld des Fights gegen Julio Cesar Chavez angeblich von seinem Trainer Andre Rozier getrennt. Von wem der 32-jährige nun gecoacht wird, ist noch nicht bekannt. In der neuen Gewichtsklasse, so hat der ‚Miracle Man‘ in einem Interview verraten, will er sich ganz nach oben boxen und einen Titel holen: „Ich glaube, dass ich im Super-Mittelgewicht ein Biest sein werde. Julio gegenüberzustehen ist ein großartiger Test für meinen ersten Kampf. Ich habe mir den Traum erfüllt, Weltmeister im Mittelgewicht zu werden, und jetzt versuche ich, mein Vermächtnis zu sichern, indem ich Weltmeister in der zweiten Gewichtsklasse werde!“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Auch Chavez geht davon aus, den Ring als Sieger zu verlassen: „Gegen Daniel Jacobs anzutreten ist der perfekte Kampf für mich, weil so viel auf dem Spiel steht. Ein Sieg bringt mich einer Weltmeisterschaft einen Schritt näher, und ich werde nicht zulassen, dass mir jemand dabei im Weg steht! Ich habe hart trainiert und kann es kaum erwarten, dass alle sehen, woran ich gearbeitet habe.“

Noch nicht offiziell bestätigt sind die folgenden Fights auf der Undercard: Julio Cesar Martinez vs Cristofer Rosales und Maurice Hooker vs Pedro Campa.

 

 

Voriger Artikel

Hughie Fury - Aufbaukampf in Monaco

Nächster Artikel

Schon wieder ein Todesfall im Boxsport

Keine Kommentare

Antwort schreiben