Top News

Cruisergewichts-WM Jones will gegen die Klitschkos antreten

Wladimir Klitschko, Vitali Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko, Vitali Klitschko © KMG.

Und wieder hat sich ein Cruisergewichts-Weltmeister zu Wort gemeldet, der ins Schwergewicht aufsteigen will, um die Klitschkos herauszufordern. WBA-Cruisergewichts-Champion Guillermo Jones (38-3-2, 30 K.o.’s) will nach der Absage von zwei potentiellen Gegnern möglicherweise einen Versuch in der Königsklasse unternehmen.

Ursprünglich hatte die WBA einen Kampf gegen den Nigerianer Lateef Kayode angesetzt, der zog aber ein Duell in Amerika gegen Antonio Tarver vor. WBA-Interims-Weltmeister Denis Lebedev boxt am 4. April gegen Braithwaite-Bezwinger Shawn Cox. Da davon abgesehen Jones’ Optionen im Cruisergewicht momentan relativ beschränkt sind, will der 39-jährige Panamaer nun entweder einen großen Fight im Schwergewicht an Land ziehen, oder gegen einen Top 15 Mann im Cruisergewicht boxen.

“Das sind alles Optionen. Es gibt aber noch nichts Konkretes”, so Jones gegenüber BoxingScene. “Mit dem Gewicht bin ich schon auf 100 Kilo runter, und ich arbeite hart, weil ich kämpfen und meinen Titel verteidigen will.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Martinez stoppt Macklin nach anfänglichen Schwierigkeiten

Nächster Artikel

Martinez-Promoter DiBella: 80 Prozent für Mayweather

101 Kommentare

  1. Flo9r
    21. März 2012 at 04:33 —

    @Jocker: 1. Wieso würde bei einer Niederlage gegen Haye, wovon ich ja mal so garnicht ausgehen würde, mit seiner politischen Karriere zu tun..? Warum denkst du, daß diese dann “flöten gehen” würde..?
    2. Wie würdest du Hayes Siegchancen denn einschätzen..?

Antwort schreiben