Top News

Crolla gelingt Überraschungssieg gegen Rees in Bolton

Jim Watt, Ian Darke ©Nino Celic.

Jim Watt, Ian Darke © Nino Celic.

Dem britischen Leichtgewichtler Anthony “Million Dollar” Crolla (26-4-1, 9 K.o.’s) ist bei der von Matchroom promoteten Kampfnacht in Bolton ein Überraschungssieg gegen den ehemaligen Weltmeister Gavin Rees (37-3-1, 18 K.o.’s) gelungen. Crolla könnte nun eine WM-Chance gegen WBO-Champion Ricky Burns bekommen.

Rees war eigentlich recht gut in den Kampf gestartet, ab der dritten Runde übernahm der deutlich größere Crolla die Kontrolle und konterte den in den Mann springenden Rees immer wieder ab. Die sechste und siebte Runde liefen für Rees wieder etwas besser, der Waliser schien aber im letzten Drittel über Konditionsprobleme zu klagen.

Hinzu kam noch eine Cutverletzung über dem rechten Auge, die durch einen Zusammenstoß in der neunten Runde entstanden war. Angespornt durch die Verletzung startete Rees eine Angriffserie mit der Crolla leicht beeindrucken konnte, Rees fehlte aber in den Schlussrunden die Kondition, um den Kampf noch zu drehen. Das Mehrheitsurteil zugunsten von Crolla lautete 115-113, 115-115 und 116-113.

“Ich habe in der Vorbereitung für diesen Kampf viel durchgemacht”, sagte Crolla im Interview mit Sky Sports. “Es war großer Abend für mich. Viele Leute haben gesagt, dass ich diesen Kampf nicht verdiene. Wir haben mit der Taktik alles richtig gemacht. Ich musste durch die Hölle gehen, um heute zu gewinnen.”

Im Vorprogramm konnte WBA-Interims-Weltmeister Scott Quigg (26-0, 19 K.o.’s) einen beeindruckenden Sieg gegen den Brasilianer William Prado (21-4-1, 14 K.o.’s) feiern. Quiggs Titel stand aber nicht auf dem Spiel. Der Supermittelgewichtler Paul Smith (33-3, 19 K.o.’s) konnte sich im Rematch gegen Tony Dodson (29-8-1, 14 K.o.’s) mit einem technischen K.o. in der sechsten Runde den Britischen Titel zum insgesamt zweiten Mal sichern.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Chagaevs Manager: Kein Kampf gegen Pulev am 24. August

Nächster Artikel

Vorprogramm Golovkin vs. Macklin: Oosthuizen kommt mit Unentschieden gegen Gonzales davon

9 Kommentare

  1. Allerta Antifascista!
    30. Juni 2013 at 02:25 —

    Million Dollar Baby hat gewonnen! 😡

  2. matthias
    30. Juni 2013 at 03:54 —

    haha der rocky als moderator aber cool is er

  3. Dave
    30. Juni 2013 at 04:12 —

    @matthias
    Rocky als Moderator ist ziemlich gut,deulich besser als dieser Maske.

  4. SergioMartinez
    30. Juni 2013 at 04:36 —

    alter was ein biat.ch dieser Nelson rennt weg und gewinnt den kampf

  5. matthias
    30. Juni 2013 at 04:37 —

    ja finde den rocky auch gut der kommt gut rüber

  6. SergioMartinez
    30. Juni 2013 at 05:41 —

    keine 5 runden wird das dauern un macklin ist KO

  7. Allerta Antifascista!
    30. Juni 2013 at 05:44 —

    Rocky macht das gut!
    Golovkin macht bald Feierabend!

  8. Allerta Antifascista!
    30. Juni 2013 at 05:45 —

    Schon passiert! Perfekte Vorstellung!

  9. Ggg fan
    30. Juni 2013 at 05:47 —

    Golovkin was für Ein Tier

Antwort schreiben