Cotto vs. Margarito II: Rematch unter Feinden

Antonio Margarito ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.
Antonio Margarito © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Boxer, die gegeneinander antreten, haben im Regelfall zumindest Respekt voreinander, manchmal sind sie sogar befreundet. Im Falle von Miguel Cotto (36-2, 29 K.o.’s) und Antonio Margarito (38-7, 27 K.o.’s) kann aber guten Gewissens von echtem Hass sprechen. Die Stimmung auf der heutigen Pressekonferenz in New York vor dem Rematch am Samstag war dementsprechend angespannt.

Cotto galt vor dem Kampf im Juli 2008 als der kommende Mann im Weltergewicht, weswegen die schwere K.o.-Niederlage gegen Margarito für viele auch so überraschend und unerklärlich war. Als vor Margaritos Kampf gegen Shane Mosley gipshältige Substanzen in den Bandagen des Mexikaners gefunden wurden, lag die für viele die Erklärung auf der Hand, so auch für Cotto. „Er hat Gips gegen mich eingesetzt“, sagte Cotto. „Er sah aus wie ein Krimineller und hat sich auch so verhalten.“

Margarito hatte stets seine Unschuld beteuert, im Rahmen von HBOs 24/7 Serie präsentierte Cotto jedoch angebliche neue Beweise: die Bandagen Margaritos waren nach seinem Sieg gegen Cotto am Rand rot gefärbt. „Könnte natürlich vom Inneren der Handschuhe stammen“, sagten viele. Das erklärt aber nicht, wieso es bei Margaritos vor dem Mosley-Fight beschlagnahmten Bandagen diesselben Verfärbungen gegeben hatte. Denn da hatte Margarito die Handschuhe noch nicht angehabt. Zudem sieht es auf einem von Cotto präsentierten Foto so aus, als ob es in Margaritos Bandagen sichtbare Sprünge gäbe – bei einem elastischen Material eigentlich unmöglich.

Cottos Anschuldigungen blieben bei Margarito nicht ohne Wirkung: der Mexikaner wirkt noch wild entschlossener als normalerweise. „In diesem Kampf werde ich ihn durch Knockout besiegen“, so Margarito. „Sie werden Cotto auf einer Trage hinausbringen.“ Im Juli 2008 hatte es Cotto immerhin noch aus eigener Kraft aus dem Ring geschafft.

Aus sportlicher Sicht stellt sich die Frage, wer der beiden noch mehr verbleibene Substanz hat. Beide haben seit Juli 2008 zwei schwere Niederlagen kassiert: Cotto gegen Margarito und Manny Pacquiao, Margarito gegen Shane Mosley und Pacquiao. Immerhin hat sich Cotto inzwischen mit zwei Siegen in Folge und dem Gewinn des WBA-Halbmittelgewichtstitels zurückgemeldet, während Margarito seit seiner brutalen Niederlage gegen Pacquiao, wo er eine schwere Augenverletzung erlitt, nicht mehr geboxt hat. Es wird daher allgemein angenommen, dass Cotto noch über etwas mehr Reserven verfügen könnte.

Obwohl beide Sportler nicht mehr auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind, ist das Interesse an Cotto vs. Margarito II groß: der New Yorker Madison Square Garden ist so gut wie ausverkauft, der US-Boxsender #1 HBO überträgt den Kampf als Pay Per View. Zwar geht es am Samstag in New York auch um viel Geld und einen WM-Titel, Miguel Cotto und Antonio Margarito ist in diesem Duell die persönliche Ehre jedoch viel wichtiger. Sie wollen ein für alle Mal beweisen, wer unter garantiert fairen Bedingungen der Bessere der Beiden ist.

© adrivo Sportpresse GmbH

45 Gedanken zu “Cotto vs. Margarito II: Rematch unter Feinden

  1. sehe ich auch so, allerdings hat Margarito inzwischen 12 Monate nicht geboxt, doch nach der Leistung vom seinem Landsmann (Marquez) wundert mich bei den Mexikanern gar nichts mehr. Selbst Chuck Norris würde da neidisch werden 😉

  2. Ich denke das wird ne sehr brutale fight aber cotto wird gewinen nach punkten denke ich mal.
    aber wenn Margarito gewinn könnte er sein ruf widerherstellen also diese fight wird ne Krig sein.

  3. Wenn Cotto seinen Hass unter Kontrolle bekommt und sich nicht wieder verausgabt, kann er m.M. nach durchaus den Kampf gewinnen!

    Beide stehen unter Stress, der eine um zu beweisen das er nur wegen der Gibsbandagen verlor, der andere weil er beweisen will/nuss dass er auch unter starken Kontrollen gewinnen kann!

    Wird eine enge Sache werden!

  4. magarito wird gewinnen!!!
    dafür gibt es meiner meinung nach mehrere gründe.

    erstens einmal, klar ist daß er vielleicht betrogen hat im ersten kampf. aber klar ist auch: cotto war im ersten kampf klar boxerisch überlegen, hat viele der ersten runden gewonnen. aber margarito geht immer nach vorne. cotto konnte ihn nicht ernsthaft verletzen im ersten kampf. und das selbe wird wieder passieren.

    außerdem fand der erste kampf im weltergewicht statt. und im halbmittel hat margarito noch mehr power…

    ich denke margarito macht es durch KO zwischen runde 7 und runde 9!!

  5. Auf youtube gibt es noch mehr Beweise, wie z.B. Margaritos Cutman unterbricht den Trainer und frägt „wie ist der Schlag?“ AM: „Weiss ich nicht“ …………..Ab der nächsten Runde fing Cotto an Pestbeulen im Gesicht zu bekommen.

    Pflasterito wird in der ersten Hälfte Dresche kassieren, kann er es schlucken und antworten, kriegt Cotto ab Rd. 8 Probleme

  6. Auf youtube gibt es noch mehr Beweise, wie z.B. Margaritos Cutman unterbricht den Trainer und frägt “wie ist der Schlag?” AM: “Weiss ich nicht” …………..Ab der nächsten Runde fing Cotto an Pestbeulen im Gesicht zu bekommen.

    Pflasterito wird in der ersten Hälfte Dresche kass.ieren, kann er es schlucken und antworten, kriegt Cotto ab Rd. 8 Probleme

  7. ich denke cotto wird nach punkten gewinnen.. die 24/7 episoden haben mich gut angeheizt für den kampf,kanns kaum erwarten…

    bin gespannt wie margarito so drauf ist nach seinem jochbeinbruch mit linsenstarre.. in der vorbereitung sah sein rechtes auge aus wie ein glasausge und ich denke cotto wird da versuchen drauf zu gehen…

  8. Also die HBO 24/7 episoden habe ich auch gesehn man das wird ne fight!! Alledings habe noch eine änliche sendung aus den US TV gesehn und die haben gesagt cotto und margarito haben brutal verloren gegen pacman aber cotto ist weider gekomm hat 2 gute fights gemacht, und maragarito hatte 1jahr lang keine praxis wegen seine verletzung das spricht schon leicht da gegen aber margarito ist ein typ der nie aufgibt und immer druck macht wird sehr schwer zu arbeite.
    margarito würde von mosley und pacman verletz und gut getroffen in der körper und zum schluss ins gesicht, wenn cotto so wie sein vorgänger arbeitet körper und zum schluss diese RECHTES AUGE dann könnte soger den K.O kommen ich denke auch das wird cotto taktik sein.

  9. @DR_BOX

    also laut ansetzung ist der beginn der übertragung,also die undercard 9 pm ET — das wäre 3 Uhr morgens bei uns… der main event ist in der regel zwishen 5 und 6,je nach verlauf der undercard…

    hab mehrere streams dazu im slumpf! forum geposted…

  10. @DR_BOX

    ich werds auf jeden fall anschauen und dann auch dementsprechend downloadlinks im forum posten oder dir halt nen link per e-mail schicken…

    so um die mittagszeit am sonntag denke ich…

Schreibe einen Kommentar