Top News

Cotto gelingt Revanche gegen Margarito: Ringarzt stoppt Kampf in der zehnten Runde

Miguel Cotto ©Claudia Bocanegra.

Miguel Cotto © Claudia Bocanegra.

WBA-Halbmittelgewichts-Superchampion Miguel Cotto (37-2, 30 K.o.’s) ist die Revanche gegen seinen Erzrivalen Antonio Margarito (38-8, 27 K.o.’s) gelungen. In einem spannenden, aber einseitigen Kampf behielt Cotto im Gegensatz zum ersten Aufeinandertreffen stets die Kontrolle und konnte in der zehnten Runde einen Abbruch durch den Ringarzt erzwingen.

Ähnlich wie im ersten Kampf startete Cotto auch heute gut und konnte auf Grund seiner Schnelligkeit und besseren Boxtechnik die klareren Treffer setzen. Der Mexikaner Margarito blutete bereits ab der dritten Runde aus einem Cut über dem rechten Auge, das im Kampf gegen Manny Pacquiao schweren Schaden genommen hatte.

Cotto, der bereits vor dem Kampf angekündigt hatte, Margaritos rechtes Auge zum Ziel zu machen, setzte sein Versprechen um und erzeugte zusätzlich zur Blutung eine Schwellung, die Margaritos Sichtfeld immer weiter einschränkte. Margarito marschierte zwar wie auch im ersten Kampf stets nach vorne, allerdings fehlte seinen Schlägen heute aber die Durchschlagskraft, was die Theorie unterstützt, dass beim Sieg Margaritos im Sommer 2008 etwas faul gewesen sein könnte.

Nach der achten Runde wurden die Blicke des Ringärzte-Teams immer besorgter, in der neunten Runde konnte Cotto seinen Gegner erstmals zurückdrängen, was ihm im gesamten ersten Kampf nie gelungen war. Nach dieser Runde, wo Margarito zahlreiche klarste Treffer kassiert hatte, brach Ringrichter Steve Smoger auf Anraten des Ringarztes schließlich den Kampf ab.

“Ich habe meinen Job gemacht und den Fight gewonnen”, sagte Cotto, dem die Genugtuung sichtlich anzumerken war. Angesprochen auf Margarito meinte Cotto: “Er bedeutet mir nichts. Ich stehe immer noch. Das habe ich meinem Trainingscamp zu verdanken. Ich muss jetzt erst einmal eine Zeit lang rasten, dann können wir wieder übers Boxen reden.”

Margarito war hingegen mit dem Abbruch nicht einverstanden. “Sie haben ihn vor mir beschützen wollen, weil ich langsam aufkam”, so der 33-jährige Mexikaner. “Schaut euch sein Gesicht an! Er schlägt wie ein Mädchen. Ich habe seine Schläge nicht gespürt.”

Aus Sicht des Ringarztes war der Abbruch aber unbedingt nötig: “Er hatte mit dem rechten Auge keinerlei Sicht mehr. Es war sicherer, den Kampf zu beenden. Er hatte kein räumliches Sehen mehr, was in einem Boxkampf natürlich sehr gefährlich ist.”

Für Cotto sieht die Zukunft nach diesem wichtigen Erfolg nun wieder recht rosig aus, im Raum stehen Kämpfe gegen WBC-Champion Saul Alvarez und den gefährlichen Puncher James Kirkland. Für Margarito wäre es im Sinne seiner Gesundheit wohl die beste Entscheidung, an diesem Punkt seine Karriere zu beenden.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Huck fordert Povetkin heraus: Will erster deutscher Schwergewichts-Weltmeister nach Max Schmeling werden

Nächster Artikel

Boxwochenende 2. und 3. Dezember: Die restlichen Ergebnisse

23 Kommentare

  1. kevin22
    4. Dezember 2011 at 08:23 —

    War ein geiler Kampf, bis zum Abbruch war eigendlich noch alles möglich!
    Aber die Verletzung von Margarito war schon enorm, der sah wirklich nichts mehr und konnte sich kaum noch verteidigen!

  2. DR_BOX
    4. Dezember 2011 at 09:50 —

    Es sei ihm gegönnt …

    Ich finde damit die Gipsbandagen-Geschichte bestätigt.

  3. oskarpolo
    4. Dezember 2011 at 10:34 —

    Hammer ich hätte niemals gedacht das der Zementmann so untergeht .
    Er soll nun sein Karriere beenden .
    Gegen gute Leute traue ich ihm nichts mehr zu .
    Gesundheit geht vor .

  4. DR_BOX
    4. Dezember 2011 at 10:53 —

    @ oskarpolo

    Dann müsste jeder, der auf der Strasse mal in nen Hundehaufen tritt,

    sich den Fuss amputieren lassen!

  5. jeff
    4. Dezember 2011 at 11:36 —

    Das hätten die auch im Kampf gegen PAC machen sollen.

    Vielleicht wäre sein AUGE DIESMAL nicht so DEMOLIERT gewesen wenn sie DAMALS schon eher ABGEBROCHEN hätten.

  6. jeff
    4. Dezember 2011 at 11:41 —

    Das war ein HAmmerkampfabend von Top Rank.

    Schöne Fights,
    leider hab ich die SHOWTIME Kämpfe nicht sehen können.

    Gibts darüber auch bald Berichte?

  7. MainEvent
    4. Dezember 2011 at 11:42 —

    Jetzt kriegt Margarita erstmal Gips ins Gesicht

  8. Mr. Wrong
    4. Dezember 2011 at 11:46 —

    waste of time, sag ich da nur…
    Rios war geil, das war nur einseitiges Abschlachten

  9. oskarpolo
    4. Dezember 2011 at 11:50 —

    Dr Box

    Toni wird nichts mehr reißen , Sugar ,Cotto ,und Pacman habe gezeigt das seine Zeit vorbei ist .
    Der blockt alles mit dem Kopf , auf Dauer kann das nicht gut gehen .Er soll ein Schlussstrich ziehen wäre für ihn am besten .

    Schade das Wolak verloren hat 🙁

  10. DR_BOX
    4. Dezember 2011 at 11:54 —

    @ oskarpolo

    So gesehen ist Cotto auch nicht mehr auf dem Zenith …

    aber ich denke, Gispolito wird weitermachen

  11. QuBe
    4. Dezember 2011 at 13:28 —

    gibts den fight irgendwo online zu sehen ?

  12. tony67
    4. Dezember 2011 at 14:04 —

    und jetzt sollte margarito entlich aufhören

  13. Arsentij Hoffmann
    4. Dezember 2011 at 14:39 —

    Miguel Cotto war einfach nur Weltklasse.

  14. ACTION#1
    4. Dezember 2011 at 14:46 —

    wer den oder viele andere kämpfe gern noch mal sehen möchte…

    boxen.forumprofi.de

  15. yarig
    4. Dezember 2011 at 15:25 —

    Kann man sich irgendwo die Highlights bzw. den Kampf angucken ??

  16. boxmann
    4. Dezember 2011 at 15:45 —

    Marga sollte echt aufhören, der ist völlig kaputt. Ein typischer Kanditat, der in ein paar Jahren im Rollstuhl durch die Gegend geschoben werden muss, wenn er so weiter macht…..

  17. Tom
    4. Dezember 2011 at 16:42 —

    Toller Kampf!

    @ yarig

    Lese mal den Kommentar über deinem!

  18. BronxBull
    4. Dezember 2011 at 16:56 —

    Da hat sich Cotto aber gerächt. War ein toller Kampf, Angel hat clever geboxt und die deutlicheren Treffer gelandet (Tonis Gesicht am Ende spricht Bände)
    Mal gespannt welcher Gegner als nächstes kommt!

  19. ACTION#1
    4. Dezember 2011 at 17:20 —

    @BronxBull

    martinez,canelo und auch mayweather werden als nächste gegner gehandelt….

    ich persönlich würde cotto am liebsten gegen canelo sehen…

    zwei starke boxer/puncher typen gegeneinander und dann auch noch wieder das klassische mexico/puerto rico duell…

    das wär bestimmt ein super fight…

    bob arum meinte beim interview nach dem kampf das auch ein duell mit chavez jr. möglich wäre…

  20. tony67
    4. Dezember 2011 at 19:20 —

    nächster gegner von cotto soll paul williams sein

  21. Guru
    4. Dezember 2011 at 20:22 —

    Margarita wurde deklassiert und hat daa Auge verdiebt. Cotto is back. Margarito mit jetzt 8 niederlagen sollte endlich verschwinden oder noch vorher Williams eine Korrektur möglichkeit geben.

  22. DR_BOX
    5. Dezember 2011 at 09:14 —

    Schöner Kampf!

  23. Sugar
    5. Dezember 2011 at 14:36 —

    Endlich mal wieder ein Kampf der Spass gemacht hat zu zusehen.

Antwort schreiben