Top News

Chris John kehrt in den Ring zurück und dominiert Fernando Saucedo

15 Monate nach seinem letzten Kampf kehrte am Sonntag Chris John, WBA-Super-Champion im Federgewicht, in den Ring zurück und schlug Herausforderer Fernando David Saucedo vor heimischem Publikum in Indonesien souverän nach Punkten. Der ungeschlagene 31-Jährige verteidigte seinen Gürtel seit 2003 zum dreizehnten Mal erfolgreich und feierte seinen vierundvierzigsten Profisieg.

Saucedo war in den Kampf als glasklarer Außenseiter gekommen, da er in 45 Kämpfen noch niemanden vor den Fäusten gehabt hatte, der auch nur annähernd das Niveau von Chris John hatte. Der Indonesier wies auch direkt seine Überlegenheit nach, obwohl er ungewohnt agierte. Statt auf seine exzellente Beinarbeit, seine schnellen Hände und seine hervorragende Technik zu vertrauen ging John aggressiv nach vorne und versuchte einen KO zu erzwingen. Dabei sah er oft technisch schwächer aus als man es von ihm gewohnt ist, und ließ die Präzision vermissen, die ihn zu Siegen über Juan Manuel Marquez oder Rocky Juarez führten.

Saucedo verschanzte sich komplett hinter einer guten Deckung, die viele Schläge von John abfing, und konzentrierte sich auf gelegentliche Konter, die er auch ab und zu ins Ziel bringen konnte. Doch John bestimmte trotzdem das Geschehen, auch wenn er einem Gameplan folgte, der ihn gegen stärkere Gegner im Stich lassen dürfte, da er ihn nicht seine Stärken ausspielen ließ. Gegen Saucedo konnte John jedoch dieses Risiko gehen, da der Argentinier, der in 46 Kämpfen erst zu einem KO-Sieg kam, keine Schlagkraft besaß um John zu gefährden.

Die drei Punktrichter hatten am Ende Chris John mit einem vielleicht etwas zu deutliche 120-108, 119-109 und 119-109 vorne und kürten ihn zum Sieger. Die WBA wird John nun zwingen als nächstes gegen Yuriorkis Gamboa in den Ring zu steigen, der ebenfalls von der WBA als „Super-Champion“ geführt wird. Falls der Kampf tatsächlich zustande kommt, dürfte man von John gegen Gamboa eine komplett andere Strategie erwarten als er sie gegen Saucedo anwandte.

Voriger Artikel

Pawel Wolak muss zu Boden aber siegt durch umstrittenen Abbruch

Nächster Artikel

Zbik begrüßt WBC-Entscheidung; Martinez überlegt noch seine Optionen

1 Kommentar

  1. Tom
    6. Dezember 2010 at 18:49 —

    John Vs Gamboa das wäre schon eine tolle Sache. Ich bezweifle aber das der Kampf in naher Zukunft stattfinden wird,wenn überhaupt?!

Antwort schreiben