Top News

Chris Arreola: “Werde für die Klitschkos bereit sein”

Chris Arreola ©Claudia Bocanegra.

Chris Arreola © Claudia Bocanegra.

Das laut Computerrangliste derzeit drittbeste amerikanische Schwergewicht, Chris Arreola, steigt morgen in Atlantic City zu seinem in diesem Jahr bereits vierten Kampf in den Ring. Der Fight im Vorprogramm von Paul Williams vs. Erislandy Lara gegen Friday Ahunanhya soll Arreola auf die richtige Spur für einen Titelkampf gegen die Klitschkos bringen.

In der Vergangenheit war Arreola für seine Trainingsfaulheit bekannt, mittlerweile hat es aber “Klick” gemacht: Arreola versäumt keine einzige Trainingseinheit mehr und legt zwischen den Kämpfen kaum noch an Gewicht zu. Die häufigen Kämpfe helfen ihm dabei, sein Idealgewicht zu halten.

“Für mich und jeden Fighter ist es das Beste, aktiv zu bleiben”, sagte Arreola gegenüber BoxingScene. “Mein Fokus liegt nun auf Samstag. Ich brauche diese Fights. Ich bin auf 12 Runden vorbereitet, und ich fühle mich toll. Sollte sich die Chance ergeben, gegen die Klitschkos zu kämpfen, werde ich natürlich bereit sein.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Paul Williams vs Erislandy Lara

Nächster Artikel

Ricky Hatton beendet offiziell Karriere: "Ich habe gegen die Besten gekämpft"

92 Kommentare

  1. TKO-FFM
    8. Juli 2011 at 13:17 —

    heul doch nicht schon wieder 😉

  2. gigantus 1
    8. Juli 2011 at 13:31 —

    was für eine schmach für den boxsport. arreola ein fetter Klitschko opfer soll wieder geboxt werden. das ist publikumsverarsche

    was mich an den klitschkos ärgert ist das sie scharmlos sind und dann noch von leuten wie peddrsen und jones dabei unterstützt werden

  3. HamburgBuam
    8. Juli 2011 at 13:34 —

    Ein schlanker Arreola ist immer ernst zu nehmen. Wäre interessant.

  4. gigantus 1
    8. Juli 2011 at 13:42 —

    schlank???

    hahaha
    der typ boxt nur gegen falobst, ist lächerlich und darf jetzt wieder um die wm boxen? warum weil er harmlos ist

  5. xyz187
    8. Juli 2011 at 13:44 —

    das hört sich ja schon so von ihm an , als ob er bereit wäre zuverlieren !

  6. ulli
    8. Juli 2011 at 14:12 —

    Arreola ist die oberpfeife . der ist noch schlechter als chirea oder wie der heißt . was sind das nur für gegner gegen klitschko ?man oh man .

  7. ulli
    8. Juli 2011 at 14:13 —

    für das einzigste wo du bereit sein wirst ,ist dein fetter zahltag .

  8. kevin22
    8. Juli 2011 at 14:15 —

    gigantus 1 sagt:

    “was für eine schmach für den boxsport. arreola ein fetter Klitschko opfer soll wieder geboxt werden. das ist publikumsverarsche”

    Du hast warscheinlich nicht einmal mitbekommen, dass Areola stark abgenommen hat und deinen Boytsov durchaus besiegen könnte!?

  9. UpperCut
    8. Juli 2011 at 14:15 —

    arreola ist ein gute rman, sicher besser als povetkin und fuer wladimir ein guter gegner fuer einen spannenden, offensivenm kampf.

  10. DrHenrik
    8. Juli 2011 at 14:25 —

    Arreola versucht’s immerhin, geht vorwärts und ist bereit, mit fliegenden Fahnen unterzugehen. Das zeichnet ihn vor Haye aus. Er hat sich wirklich ins Training gehängt, viele Pfunde abgespeckt. Auch kann er vom boxerischen Niveau durchaus mit den meisten Titelkampf-Aspiranten mithalten. Nicht, dass ich ihm ne Chance geben würde, aber es gibt auch niemand wirklich besseren.

  11. TKO-FFM
    8. Juli 2011 at 14:26 —

    @ Kevin22
    Nur weil Arreola abgenommen hat ist er jetzt ein Top Fighter ?
    Boytsov ist meiner Meinung nach viel besser als Arreola und ich denke das wird er bald beweisen.

  12. Fastboxer
    8. Juli 2011 at 14:29 —

    er hat im vorprogramm von abraham vs ward gekämpft er ist wirklich sehr schnell geworden

  13. HamburgBuam
    8. Juli 2011 at 14:30 —

    Boytsov würde gegen Arreola locker KO gehen. Der Junge hat null Ringintelligenz und ist viel zu unerfahren, um es mit so einem Kaliber auf zu nehmen.

  14. jones
    8. Juli 2011 at 14:31 —

    Selbst der dicke Arreola war ein top 10 Mann, ein fiter Arreola wird nicht schlechter sein.
    Boytsov sollte mal verletzungsfrei bleiben und beginnen vernünftige Gegner zu boxen. bis dahin sollte man garnicht über ihn diskutieren.

  15. Tommyboy
    8. Juli 2011 at 14:32 —

    @TKO-FFM

    Stimmt genau, sollten die beiden doch gegen einnander kämpfen und der gewinner gegen Wladimir K. als ausscheidungs kampf mit Pflichtgegner status so das Wladimir gegen ihn dan kämpfen muss, der sieger würde 100% (innerhalb von 6 runden) Boystov heissen. = )

  16. Ready_to_rumble
    8. Juli 2011 at 14:50 —

    viele trauen arreola nichts zu, aber ich sehe in ihn den momentan stärksten herausforderer für klitschko. ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wladi mit seiner offensiven, immer nach vorne gehenden art durchaus probleme bekommt. wenn arreola mal durchkommt kann alles passieren. da traue ich arreola defintiv mehr zu als david haye. denke, den würde er auch locker besiegen. der kampf arreola gegen adamek war sehr knapp, außerdem war er in den letzten runden an der hand verletzt. daraus zu schließen, adamek wäre besser, ist sehr gewagt. und povetkin hat außer chambers auch noch keine top leute geboxt, noch nichts bewiesen, warum sollte er eine größere gefahr für klitschko sein??? denke, die zwei niederlagen haben arreola verändert, er nimmt seinen job bedeutend ernster. und er ist ein echter fighter mit herz. auch wenn die meisten das anders sehen, für mich ist er der stärkste herausforderer für wladimir, der durchaus dem weltmeister gefährlich werden kann.

  17. Mike
    8. Juli 2011 at 15:11 —

    Also, Arreola hat seit seinen letzten Vitali- Klitschko-Kampf 15 Kg abgenommen und
    ist seitdem Trainings-Weltmeister. Sehr ernst zu nehmen mittlerweile, dieser Chris.

  18. jones
    8. Juli 2011 at 15:16 —

    @Ready
    Ich sehe es ähnlich und Wlad und Vitali sind immernoch 2 unterschiedliche Boxer. Den Vorwurf, dass sie sich die Gegner gegenseitig wegnehmen wie sie zu ihnen passen ist nicht ganz falsch.
    Arreola hätte gegen Wlad imo besser ausgesehen und Chambers gegen Vitali.
    Man sollte aber auch sagen, dass Chambers es sich so ausgesucht hat.

  19. Mike
    8. Juli 2011 at 15:42 —

    Betr.: Kommentare:
    warum dürfen eigentlich so Oberpfeifen und Boxsport-Ahnungslose wie z.B. ein “Ulli” oder “gigantus 1” hier Ihre schwachsinnigen unqualifizierten Kommentare verbreiten? Da lob ich mir doch Leute wie “Ready_to_rumble” o.ä.

  20. Crooked187
    8. Juli 2011 at 15:52 —

    mal an alle..
    arreola ist ein top fighter weil er herz hat . er ist ein latino nicht zu vergessen.
    leute die sagen er hätte geweint weil vitali ihn verdroschen hat sind kasper die 0 ahnung haben.klar war er enttäuscht das er verloren hat, darum kammen auch tränen, wie dem auch sei ich mag seinen style und gegen adamek hat er wie jeder der den kampf gesehen hat gut ausgesehen trotz kaputter hand immer noch zugeschlagen mit schmerzverzerrtem gesicht sollten sich paar andere profiboxer ne scheibe abschneiden
    mfg

  21. Crooked187
    8. Juli 2011 at 15:56 —

    wenns nach euch gehen würde müssten die ks jeden top 2 und 3 boxer alle 3 monate boxen was glaubt ihr wie lange die noch champions wären, kein jahr .sollen doch die boytsovs und povetkins doch mal gute leute boxen mal sehen ob ihr dann auch noch so redet. jeder findet seinen meister. hoffe der kampf findet statt würde mich freuen und chris die daumen drücken
    mfg

  22. Boxrad
    8. Juli 2011 at 15:58 —

    Den Kampf einfsch nicht anschauen..damit ist jedem gedient…und vllt raffen dieh Klitsckos sich mal

  23. Crooked187
    8. Juli 2011 at 16:02 —

    warum nicht???
    weil rtl immer werbung macht und uns fans die rundenpausen nicht zeigt ??

  24. beni
    8. Juli 2011 at 16:28 —

    ich finde das chris arreola will besser ist als denis boytsov und es wirklich ein spannender kampf wäre (Wladimir vs Arreola) boytsov hatt nach meiner meinung keine schongs gege WK. Arreola schon er hat ja auch schon gegen Vitali geboxt und mann hat gesehen was er drauf hat und außerdem ist Arreola viel leichter geworden.Das wäre bestimmt ein schpanender kampf aber des werden wir in laufe der zeit ja sehen.Ich hoffe das es zumm kampf zwischen Wladimir Klitschko vs Chris Arreola kommt weil boytsov keine chance hat wladimir ansatz weise zu überaschen.

  25. norther
    8. Juli 2011 at 16:39 —

    Arreola ist schwierig einzuschätzen, wie er sich gegen WK anstellen würde, er geht zwar stark nach vorne aber da kann er auch genau sogut schnell KO. gehn bei Wladi; beim letzten Kampf den ich gesehn hab gegen Aguilera war er sehr stürmisch und hat sich kurzzeitig so verausgabt dass Ag. mit ein paar Kombinationen kontern konnte. Bei Wk wäre sowas der Todesstoß. Außerdem hat Vitali gezeigt wie man ihn besiegen muss. Dass er abgenommen hat ist gut, das hat ihn schneller gemacht jedoch sagen manche dass er auch etwas von seiner Schlagkraft eingebüßt hat; sollte es zum Kampf gegen WK kommen wird er sicher wieder durch TKo verlieren

  26. norther
    8. Juli 2011 at 16:48 —

    Außerdem frage ich mich wie er sich mit nem 183 cm Journeyman gegen Klitschko auf die richtige Spur bringen will.^^

  27. boxfan85
    8. Juli 2011 at 16:56 —

    Halte Arreola für einen anständigen Gegner,wäre ne gute wahl von Wlad.

  28. V12
    8. Juli 2011 at 17:00 —

    Hast du keine Chance, korperlich bist du zu klein.

  29. Carlos2012
    8. Juli 2011 at 18:00 —

    Ob man,es wird langweilig im Schwergewicht.Gibt es keine
    ernstzunehmende Gegner mehr?

  30. DR_BOX
    8. Juli 2011 at 18:42 —

    @ beni

    … so spannend wie eingeschlafene Füsse

  31. DR_BOX
    8. Juli 2011 at 18:45 —

    @ UpperCut

    “arreola ist ein guter mann, sicher besser als povetkin” ???

    Besser?

    Lol. Langsamer, technisch schlechter, fetter.

    Wo soll da DAS BESSERE sein?

  32. franky41
    8. Juli 2011 at 19:11 —

    lobt mal nicht arreola in den himmel, weil er 3 gramm abgenommen hat…von einem leistungssportler darf man wohl perfekte fitness erwarten…sonst braucht er gar nicht anzutreten! haye war der fitteste gegner den klitschko je hatte…alle anderen haut er um, weil sie ab runde 4 stehend k.o. sind

    hat wer grad haye auf rtl gesehen? will nicht mehr boxen…höchstens ein re-macht gegen wladi würde ihn noch mal in den ring bringen! da kann wladi den haye ja mal k.o. schlagen, wenn der doch gar nicht weißt wie man im schwergewicht boxt…hoffe es kommt zum rückkmpf und haye reißt ihm den kopf ab!

  33. ulli
    8. Juli 2011 at 19:22 —

    also ich hab “ariola” im vorprogramm von abraham gesehen . wahrscheinlich hatt es nur unseren boxexperten Mike vom Sofa gehauen .

  34. max
    8. Juli 2011 at 19:27 —

    @franky
    du hoffst? haye fans bleibt ja nichts anderes als hoffen^^ haye und kopf abreissen?! haye war doch nur damit beschäftigt von ringecke zur ringecke zu rennen und dazwischen immer weider auf dem boden zu krabeln.
    haye hatte seine chance, und wlad hat ihm deutlich seine grenzen aufgezeigt!
    haye weiss zu genau dass es kein rematch geben wird und sagt das nur deswegen.
    nach der vorstellung in hamburg will kaum jemand ein rematch mit ihm sehen, zu mal wladimir den kampf nicht mehr unbedingt braucht, da haye kein gürtel mehr besitzt.

    und hast du vielleicht auch eine idee warum er nicht gegen vitali antregen will?

  35. max
    8. Juli 2011 at 19:28 —

    Arreola gegen wladimir reizt mich persönlich zu diesem zeitpunkt nicht wirklich.. aber im moment gibts nun mal kaum nennswerte gegner in US.

  36. norther
    8. Juli 2011 at 19:30 —

    @franky41
    Ich habs gelesen, Wladi wird ihm kein Rematch geben weil Haye zu gefährlich ist, daher redet sich nun Klitschko auch raus indem er sagt man kann haye nicht glauben. Wenn Haye zurücktritt wird wohl lange keiner mehr die Klitschkos fordern können

  37. franky41
    8. Juli 2011 at 19:33 —

    @max

    nun hör mal…beide haben viel versprochen und nichts gehalten! dafür das haye keine ahnung hat wie man im schwergewicht boxt, er gar kein schwergewichtler ist und er nicht auf dem level boxt ist er aber lange stehen geblieben! was hat klitschko denn gemacht? ein einziger volltreffer…seine reichweite hat den kampf gewonnen und DEUTLICH ist was völlig anderes…rede dir nicht alles schöner als es war! so wie klitschko gesprochen hat über haye’s qualitäten nach dem kampf hätte der eig spätestens in runde 3 auf den brettern liegen müssen! aber ist ja nicht so oder? was kommt jetzt?

  38. Ken Norton
    8. Juli 2011 at 19:36 —

    Solis und Povetkin sind zwei oder, warte mal, drei Klassen besser im Boxerischen Können als Arreolala. Und abgenommen hat die Maus auch? Jetzt wie Haye, dem die Klitschkos unterstellen, kein richtiges Schwergewicht zu sein? Arreola hat gegen Vitali so einen Mist zusammen geboxt und ist nicht jünger geworden: vergesst es!

  39. max
    8. Juli 2011 at 19:36 —

    @nother
    irgendwie hat man aber im ring nicht so viel “gefährlichkeit” von haye gesehen.
    gegen wladimir ist er nur mit seinen sprüchen gefährlich.

    Wlad UD 117-109 😉

  40. norther
    8. Juli 2011 at 19:39 —

    @max
    naja wenn die der Volltreffer in der 12ten der bei Wladi eine gewisses Unwohlgefühl auslöste, nicht gefährlich war dann weiß ich auch nicht

  41. Der Albaner aus...
    8. Juli 2011 at 19:39 —

    Nein in Usa gibt es momentan wirklich keine gegner und die gegner die hier gegen die Klitschkos gekämpft haben die haben sich eigentlich nur blamiert, ihr redet Peter und so stark und er geht gegen einen Helenius schwer K.o…und Arreola naja was soll ich schon dazu sagen, der wird nie ein guter Boxer weil der einfach nur fett und schlecht ist ganz einfach…

  42. Canelo
    8. Juli 2011 at 19:48 —

    ich glaub die meisten user hier lesen mehr als sie boxen gucken.

  43. max
    8. Juli 2011 at 19:51 —

    franky41 sagt:
    8. Juli 2011 um 19:33

    „beide haben viel versprochen und nichts gehalten!“

    Bezüglich haye stimmts! Bezüglich wladimir nicht

    franky41 sagt:
    „dafür das haye keine ahnung hat wie man im schwergewicht boxt, er gar kein schwergewichtler ist und er nicht auf dem level boxt ist er aber lange stehen geblieben!“
    – Super.. tolles verdienst! Haye hat es geschafft nicht KO zu gehen mehr aber auch nicht. und wenn man feige und defensiv boxt wie haye kann man es schon mal schaffen auch gegen wladimir stehen zu bleiben.
    – Und übrigens haben das vor ihm auch andere geschafft.. zb ibragimov, oder auch Peter. Gleichzeitig bezeichnet aber haye sie alle als fallobst und „bums“ dabei sah er selbst nicht kaum besser aus

    franky41 sagt:
    „was hat klitschko denn gemacht? ein einziger volltreffer…“
    Ich empfehle dir den kampf noch mal anzusehen es waren deutlich mehr volltreffer.
    -von treffern abgesehen.. wladimir hat den kampf diktiert.. ist nach vorne marschiert, während haye nur im rückwärtsgang war, und sich darauf konzentrierte zu überleben.

    franky41 sagt:
    „seine reichweite hat den kampf gewonnen und DEUTLICH ist was völlig anderes…“
    reichweite gehört unter anderem nun mal zu wladimir dazu..

    Total Punches landend
    Klitschko haye
    134 72
    134 zu 72 finde ich recht deutlich. Ausserdem aktivität und dominanz ist genau so zu berücksichtigen.

    franky41 sagt:
    „rede dir nicht alles schöner als es war! „
    Da bin ich mit dir einig – Besonders schön war der kampf nicht. Schuld daran ist aber haye, der viel zu defensiv war.. nicht ohne grund natürlich.

    franky41 sagt:
    „so wie klitschko gesprochen hat über haye’s qualitäten nach dem kampf hätte der eig spätestens in runde 3 auf den brettern liegen müssen!“
    Wlad hat hayes qualitäten durchaus anerkannt auch vor dem kampf! Und du hast offensichtlich vergessen was haye über klitschkos qualitäten gesagt hat.

  44. max
    8. Juli 2011 at 19:55 —

    @nother
    es war mehr als nur unwohlgefühl für wladimir. nur hat dieses unwohlgefühl wladimir nicht dazu bewegt von haye wegzurennen, und ihn davon nicht abgehelten deutlich nach punkten zu geweinnen.

  45. norther
    8. Juli 2011 at 19:58 —

    max
    Jeb, aber noch so n Treffer und Wladi wär eventuell auf die Bretter gegangen, und seit Wk wieder Champ ist hat dem keiner so aufs Maul gehauen wie Haye

  46. max
    8. Juli 2011 at 20:10 —

    @nother
    1) du hast recht, wladimir wurde lange zeit nicht mehr so klar und hart getroffen wie von haye.
    darauf kann er vielelicht sogar stolz sein.. und es ändert nichts am resultat.
    und das ist im vergleich zu seinen sprüchen vor dem kampf seeeehr wenig!
    ich bring nur mal paar von ihm zitate sinngemäss
    – ich schlage beide klitschkos an einem abend ko
    – das wird ein masaker im ring sein
    – es wird der leichteste kampf meiner karriere werden .. usw
    von all dem war haye weit entfernt )

    2) nach diesem volltreffer hatte wladimir keine wikung gezeigt.. wie er es schon seit lengerem praktieziert, hat er angefangen zu klammern und ist schnell aus der gefählichen situation rausgekommen.

    “eventuell auf die bretter…” – das sind ja alles wie du merkst spekulationen..
    ich fang ja auch nicht damit an – “hätte wladimir haye einmal mit dem linken hacken gefangen wäre haye KO gewesen”. es war nur mal so wie es war.. “wäre, wenn und aber” ist doch alles kindergartendiskussion.

  47. norther
    8. Juli 2011 at 20:17 —

    @max
    Doch es hat Wirkung gezeigt, wenn ein Treffer bei Wladi Wirkung zeigt klammert er sofort und stark, kannst du zb. beim Sanders Fight gut sehen, ja natürlich sind es Spekualtionen, aber Klitschko hat in der Situation auch Haye festgehalten und ihn danach zu Boden gedrückt und das war unsportlich; Haye hätte mehr solche Treffer gebraucht aber er hat es nicht gemacht, trotzdem er war der gefährlichste Gegner für Wladi seit er wieder Champ is

  48. Curtis
    8. Juli 2011 at 20:55 —

    fakt ist das arreola auch mit weniger gewicht technisch nicht besser ist als wie im kampf gegen vitali,er ist trotz allem noch immer eine flasche in sachen technik und gerade das ist so wichtig um mal einen klitschko vom thron zu stoßen,das beste beispiel war haye auch wenn er verloren hat,er hat in den ersten 4-5 runden gezeigt das man nicht auf dumm komm raus in die fäuste läuft sondern durch schnelligkeit/technik rankommen kann.
    Zurzeit sehe ich um hw niemanden der dazu im stande ist da “leider” 95% der boxer dort einfach nur übergewichtig ist,technisch auf den nullpunkt agieren und psychisch in der lage sind den kampf richtig anzugehen und bestimmen zu wollen.UND gerade als wm sollten die klitschkos zumindest nicht noch ein 2tes mal jemanden wie arreola boxen der im ersten kampf schon keine chance hatte….gerade sowas lässt zweifel auf und gibt kritikern nahrung

  49. MainEvent
    8. Juli 2011 at 21:27 —

    Dank der Langeweile im Schwergewicht können Floyd und Pac Megabörsen einsacken, und das Mittelgewicht findet mehr Beachtung.
    Finde sowieso dass Welter- und Mittelgewichtler das beste Boxen zeigen

  50. gewaar
    8. Juli 2011 at 21:31 —

    Obwohl Ich Arreola für unwürdig halte, riskiert er wenigstens einen weiteren Klitschkokampf. Boytsov und Povetkin werden sich wohl so lange bedeckt halten, bis die Klitschkos aufhören.

  51. gigantus 1
    8. Juli 2011 at 21:36 —

    povetkin hat gestern erst klitschko herausgefordert

  52. Br0cken
    8. Juli 2011 at 21:37 —

    OWW MORUK
    MACH KEINE FAXEN aldaaa
    schweizer boxt jeden
    @ beni du lauch aldeer
    dich hab ich schon geboxt damals
    1999 du laauch alter komm doch 1vs 10
    du hässliger red nicht so viel über internet du hund
    geh steine zählen HAHAHAAHHAHAAHHAAHHAHA
    HAHAHAHAHAAHHAHAHAHAHHAHA LAUCH

  53. Tom
    8. Juli 2011 at 22:09 —

    @ max

    …beide haben viel versprochen aber nichts gehalten….bei Haye stimmts,bei Wladimir nicht…..

    Also ich habe keinen KO von Wlad in der 12.Runde gesehen,überhaupt war vom ach so großen Champ so gut wie nichts zu sehen!

    Wenn den Klitschko-Beführwortern nichts mehr einfällt dann werden die Statistiken hervorgekramt,aber lass dir eines gesagt sein,ein guter,bzw. ein sehr guter Kampf braucht keine Statistiken,da sieht jeder am Ende des Kampfes wer der klare Sieger ist und da gibt es anschliessend auch keine Diskussionen.

    @ MainEvent

    …..das Mittelgewicht findet mehr Beachtung……

    Mitte der 80iger Jahre war es ähnlich,da kann ich mich noch an eine Überschrift erinnern: Das Schwergewicht ist die Königsklasse,aber das Mittelgewicht ist die Kaiserklasse!
    Irgendwie wiederholt sich alles im Leben,damals gab es “viele One-Fight-Champs im Schwergewicht,das dann auch wiederum langweilig war, und im Mittelgewicht war der überragende Mann M.Hagler!

  54. max
    8. Juli 2011 at 22:34 —

    @Tom

    Tom sagt:
    “Also ich habe keinen KO von Wlad in der 12.Runde gesehen,überhaupt war vom ach so großen Champ so gut wie nichts zu sehen!”

    recht hast du… wir haben kein KO von Wlad gesehen.. aber Wlad hat haye deklassiert. das sagt haye sogar selbst, das gibt genau so sein trainer zu.. wladimir war einfach eine nummer zu gross für haye.

    “aber lass dir eines gesagt sein,ein guter,bzw. ein sehr guter Kampf braucht keine Statistiken,da”

    Lass du dir eins gesagt sein, ein guter kampf braucht zwei gegner die in ring steigen um zu fighten und nicht dazu um jeden preis ein KO zu vergleichen!

    wladimir hat alles getan damit der kampf gut ist, haye hat den kampf hässlich und taktisch aussehen lassen.

    Tom sagt:
    “sieht jeder am Ende des Kampfes wer der klare Sieger ist und da gibt es anschliessend auch keine Diskussionen.”

    jeder der wenigstens grundreglen des boxen kennt, hat auch so gesehen wer klarer sieger war.
    und in dem fall gibt es im grunde nicht mal diskussionen, wie gesagt selbst das komplette haye-lager sieht die deutliche niederlage ein.
    es sind entweder die total desulusionierten fans, oder notorische wlad-hasser die irgendwelche diskusionen anzeteln wollen.

  55. Tom
    8. Juli 2011 at 23:01 —

    @ max

    Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist und wieviele Kämpfe du in deinem Leben bisher gesehen hast,aber nenn mir mal 5 Gegner von WK die gegen ihn verloren haben,die gegen ihn wie du es schreibst gefightet haben!

    Jeder hat eine andere Meinung über einen klaren Sieger! Das Einzigste was WK in dem Kampf ganz klar gezeigt hat ist das er auch das noch so kleinste Risiko scheut,denn er hatte mehr als eine Chance Haye wegzuputzen! Sein Bruder ist da anderst!

    Über eines müssen wir nicht diskutieren,die Klitschkos beherrschen das Schwergewicht und ihre bisherigen Gegner und wahrscheinlich auch die kommenden Gegner sind bestenfalls in der 2. Liga,nur erwarte ich von einem Dreifach-Champ ein bisschen mehr Courage!

  56. max
    8. Juli 2011 at 23:30 —

    norther sagt:
    “Doch es hat Wirkung gezeigt, wenn ein Treffer bei Wladi Wirkung zeigt klammert er sofort und stark”

    – ich weiss nicht wo genau du wirkung bei wladimir siehst, ich sehe keine.
    – es war 12. runde wlad hat bis dahin die ganze zeit druck gemacht und war natürlich nicht mehr der frischeste kondizionel, das hat man vielleicht gesehen, aber mehr auch nicht…
    – und klammern tut er immer eigentlich egal ober stark oder schwach getroffen wird, oft sogar dann wenn er selbst getroffen hat und dem gegner einfach nahe gekommen klammert er unnötig. und im übrigen schadet er sich damit selbst und hilft dem gegner so gar eher… lieber sollte er schrit zurück machen und weiter schlagen.

    norther sagt:
    “kannst du zb. beim Sanders Fight gut sehen”
    will daraus jetzt kein grosses thema machen.. aber da war es ncoh der alte Wlad. erst steward hat ihm beigebracht effektiv zu klammern.. gerade in ersten runde konnte man es sehen.. den zweiten niederschlagen 20 sek vor dem gong hätte er durchs klammern vermieden können..

    norther sagt:
    “ja natürlich sind es Spekualtionen, aber Klitschko hat in der Situation auch Haye festgehalten und ihn danach zu Boden gedrückt und das war unsportlich”

    klammern tun doch eigentlich fast alle in bestimmten situationen – es ist ein zulässiges mittel.. die einen tuns halt mehr die anderen weniger, und grössere boxer klammern meistens gegen kleinere und wladimir ist nun mal meistens der grössere.

    und wegen spekulationen.
    ich fand den kampf ja auch nicht mega ansehnlich.. trotzdem aber interessant.
    wenn haye sich den ganzen kampf ähnlich wie in 12. runde verhalten hätte wäre der kampf viel spekatkulärer gewesen.. und hätte wahrschinlich mit KO geendet.
    – warum hat aber haye das nicht von ersten runde an getan?
    – hat haye vielleicht gewusst das er dieses tempo für 12 runden nicht gehen kann?
    – hat er vielleicht gewusst dass wenn er so agressiv nach vorne geht risiko besteht das er offen wird und von wlad bestrafft wird?
    – hat er an sich selbst und an sein kinn nicht geglaubt?

    jeder kann diese fragen für sich selbst beantworten.
    und ich persönlcih will nicht behaupten das wladimir garantiert ihn dann ausgenockt hätte, und auch nicht das haye es getann hätte.. das sind alles spekulationen.

    fakt bleibt, haye hat es nicht gemacht.. aus nur ihm bekannten gründen. er war nicht agressiev genug, und hat zu recht nach punkten verloren.

  57. max
    9. Juli 2011 at 00:31 —

    Tom sagt:
    @ max
    Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist und wieviele Kämpfe du in deinem Leben bisher gesehen hast,aber nenn mir mal 5 Gegner von WK die gegen ihn verloren haben,die gegen ihn wie du es schreibst gefightet haben!

    @Tom
    Eigentlich ist das egal wie alt ich bin oder nicht? Und wenns dich so brennend interessiert, dann kann ich verraten dass ich boxen nicht erst seit einem monat verfolge.

    – Ich habe nie von 5 gegner gesprochen die gegen Wlad „gefighten“ haben!

    Wenn du an einer vernünfitgen diskussion inteessiert bist, und vernünftige antoworten erwartest und nicht solche von a la kritiker-niveau dann unterstell doch nicht sachen die ich nicht gesagt wurden. Oder wie wärs mit zitieren? Entweder porvozierst du jetzt nur.. oder es gibt deswegen missverständnis.

    Du schreibst ja meistens vernünfitge kommentare aber Ich verstehe dich wirklich nicht.

    Ich kann nur sagen dass in letzten jahren ausser vielleicht thompson keine gegner gegen wladimir anzgetreten sind die bereit zu „fighten“ waren, inklusive Haye. Und das ist ja genau das problem..
    die meisten gegner steigen in den ring, hoffen auf einen lucky punch, versuchen pro runde vielleicht 10-20sekuncen lang was, und sind der rest der zeit damit beschäftigt Wladimirs jab ju schlukcen und von ecke zur ecke wegzulaufen.. siehe ibragimov, chagaev und wie sie alle heissen. Dass heisst aber nicht wie ich finde das sie schlecht sind. Sie haben einfach kein selbstbewussteins und wissen zu genau über ihre unterlegenheit bescheid. Sie sehen es schon als erfolg an nicht KO gegangen zu sein. Ansonsten kann ich das verhalten eines boxers nicht verstehen.. der sagen wir mal, nach 7 runden genau weiss das er nach punkten hoffnunglos zurück liegt, aber den noch bis zur runde 12 nichts unternimmt um zurück in den kampf zu kommen, sondern weiter voll auf diffense boxt. Dann expodiert ein letztes mal in der runde 12 weil er sowieso weiss jetzt hat er nichts mehr zu verlieren. Und das finde ich feige! Und das ist nicht wladimirs schuld. Würden die gegner in den ring steigen um zu fighten würden auch die kämpfe noch viel spannender. Siehe sogar Thompson zum beispiel, der sich relativ gut presentierte. Oder sie Peter-1 kampf.

    Tom sagt:
    „Das Einzigste was WK in dem Kampf ganz klar gezeigt hat ist das er auch das noch so kleinste Risiko scheut,denn er hatte mehr als eine Chance Haye wegzuputzen! Sein Bruder ist da anderst!“
    Ich weiss nicht wie die sowas über wladimir sagen kannst der alles unternaommen hatte!
    – Er war der jenige der nach vorne ging
    – Er war der jenige der kombinationen geschlagen hatte, er versuchte haye zu stellen
    – Man hat vor allem in diesem fall gesehen das Wladimir auf ein KO ging und das risiko nicht scheute!
    – Er hätte nach der runde 8 voll auf safty-first gehen können weil er wusste das er vorne liegt.
    – Statt dessen hat er das tempo noch erhöt
    – Was willst du eigentlich noch mehr von wladimir?
    Ich weiss nich wie du nicht sehen kannst das haye es war der wie due sagst „noch so kleinste Risiko scheut,“ ??!

    Tom sagt:
    Gegner sind bestenfalls in der 2. Liga,nur erwarte ich von einem Dreifach-Champ ein bisschen mehr Courage!
    Man sollte die kirche vielelicht im dorf lassen. Der in erster Linie der herausforderer der Couragezeigen muss wenn er champion werden will! Zu Mal der dreifache Champ hat schon mehr als genug courge gezeigt und nicht nur im letzten kampf.. aber ich weiss ja nicht wie lange du schon das boxen verfolgst.

  58. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 00:36 —

    @max: großes Lob für Deinen Kommentar! Sehr gut durchdacht, sehr nüchtern, sehr an den Fakten orientiert. Dieses Forum würde sehr gewinnen, wenn solche Beiträge stärker vertreten wären.

  59. Tom
    9. Juli 2011 at 01:08 —

    @ DrHenrik

    Wenn es ein Forum wäre,würde es vielleicht daran gewinnen,aber wie adrivo schon mehrmals betont hat ist dies kein Forum,sondern “nur” eine Boxseite in der jeder seinen Senf zum Besten geben kann!

    @ max

    …er war derjenige der nach vorne ging…..

    Hätte WK als der deutlich Größere warten sollen bis Haye nach vorne geht?
    Der Eine ist weggelaufen und der Andere ist hinterher getigert.

    …er hat versucht Haye zu stellen….

    Ja richtig,er hat es auch hin und wieder geschafft,nur hat dann die letzte Konsequenz gefehlt!

    …man hat gesehen das WK auf den KO geht und das Risiko nicht scheut…

    HaHaHAHa…..dann gehörst du aber zu den wenigen die daß gesehen haben!

    Der herausvorder muß Courage zeigen und der WM nicht?????

    Das ist in meinen Augen purer Schwachsinn,richtig ist der Herrausvorder muss mehr zeigen,aber das was WK gezeigt hat,hat mit wirklicher Klasse nichts zu tun,der scheut jedes Risiko,das ist auch der Grund warum ich seinen fast 40 jährigen Bruder für stärker einschätze,denn der versucht alles um seinen Gegener durch ko zu besiegen,der geht auch mal dahin wo es weh tut,in dem Punkt ist WK ein Schisser!

    WK hat schon mehr als Courage gezeigt????

    Wann und Wo????

  60. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 01:20 —

    @Tom: sag mir, wo ich ein gutes deutschsprachiges Boxforum finde!!!

  61. Tom
    9. Juli 2011 at 01:39 —

    @ DrHenrik

    Ein gutes deutschsprachiges Boxforum???

    Hmm gute Frage,kann ich dir heute Nacht nicht wirklich beantworten,bin totmüde und muss in 6 Std. arbeiten,vielleicht hab ich morgen Abend die passende Antwort!?

    Bis dann……

  62. kevin22
    9. Juli 2011 at 01:49 —

    Tom sagt:

    “Wenn es ein Forum wäre,würde es vielleicht daran gewinnen,aber wie adrivo schon mehrmals betont hat ist dies kein Forum,sondern “nur” eine Boxseite in der jeder seinen Senf zum Besten geben kann!”

    Genau das ist “dein” Problem, du gibst ständig deinen Senf ab, kannst ihn aber nicht begründen!
    Und das ist bei dir seit dem WK/ Haye Kampf ganz deutlich, vorher konnte man mit dir diskutieren, nun nicht mehr!
    Das leigt einfach daran, dass du wie ein kleiner Junge rumgnatzt und mittlerweile wie Gigantus argumentierst!

  63. Crooked187
    9. Juli 2011 at 02:54 —

    also deklassiert hat er haye bestimmt nicht ,er hat nach punkten gewonnen zwar nicht so klar wie es manch einer punktrichter gesehen ha aber er hat gewonnen schön.
    was sollte haye machen sollte er in der ringmitte warten bis klitschko ihn ko haut klar hat er seine schnelligkeit und beinarbeit eingesetzt wäre ja auch dumm gewesen es nicht zu machen.
    Machen wir uns alle nix vor es muss einen rückkampf geben es MUSS ein Ko her so oder so.
    ist da jemand einer anderer meinung ??
    ist doch logisch das wenn 2 gute boxer ich rede nicht von fightern sondern von boxern , gegen einander antreten das es ( wenns kein ko gibt) ein fragwürdiger punktsieg wird.der kampf an sich war ok wollte auch noch mehr action sehen wurde uns leider nicht gegönnt.sollen doch die klitschkos ihr versprechen einhalten und haye ko haun so bekommen wir wenigstens kämpfe zu sehen auf nem guten level.
    aber lasst doch dem arreola seine chance er hat sich hochgearbeitet hat kämpfe gemacht und ein titelkampf sollte da auch mal drinsein.morgen hat er seinen 4 kampf in 7 monaten wer kann das von sich behaupten??ok es ist nicht die crem de la crem aber er boxt jeden der kommt finde mann sollte ihm die chance gewehren.
    mfg
    sein 4

  64. Crooked187
    9. Juli 2011 at 02:54 —

    also deklassiert hat er haye bestimmt nicht ,er hat nach punkten gewonnen zwar nicht so klar wie es manch einer punktrichter gesehen ha aber er hat gewonnen schön.
    was sollte haye machen sollte er in der ringmitte warten bis klitschko ihn ko haut klar hat er seine schnelligkeit und beinarbeit eingesetzt wäre ja auch dumm gewesen es nicht zu machen.
    Machen wir uns alle nix vor es muss einen rückkampf geben es MUSS ein Ko her so oder so.
    ist da jemand einer anderer meinung ??
    ist doch logisch das wenn 2 gute boxer ich rede nicht von fightern sondern von boxern , gegen einander antreten das es ( wenns kein ko gibt) ein fragwürdiger punktsieg wird.der kampf an sich war ok wollte auch noch mehr action sehen wurde uns leider nicht gegönnt.sollen doch die klitschkos ihr versprechen einhalten und haye ko haun so bekommen wir wenigstens kämpfe zu sehen auf nem guten level.
    aber lasst doch dem arreola seine chance er hat sich hochgearbeitet hat kämpfe gemacht und ein titelkampf sollte da auch mal drinsein.morgen hat er seinen 4 kampf in 7 monaten wer kann das von sich behaupten??ok es ist nicht die crem de la crem aber er boxt jeden der kommt finde mann sollte ihm die chance gewehren.
    mfg

  65. max
    9. Juli 2011 at 03:04 —

    @Tom
    ok dann merkst du wenigstens selber das es jetzt meckern auf hohem niveau ist.

    Ich meine, JA, wenn du willst, kannst du gern haye dafür loben dass er so toll war und nicht KO gegangen ist – super Verdienst, gut gemacht! nur fällt mir das loben, nach dem ganzen theater im vorfeld.
    Und JA, man könnte Wlad dafür fertig machen das ja mit “nur” 9,8, 7 oder vielleicht nur 3 runden (wie ich manche hater hier kenne würde sie sogar dafür begrüundung finden) gewonnen hat, und ihn ferig machen daür das er haye nicht KO geschlagen hat sondern nur nach punkten gewann – Oh ja, ist antürlich mieserable leistung.

    Tom sagt:
    „Hätte WK als der deutlich Größere warten sollen bis Haye nach vorne geht?“
    Es geht weniger imho darum was wlad hätte machen sollen, schliesslich hat er gewonnen und er wäre der letzte von beiden bei dem man was auszusetzen hätte. Vielmehr hätte hätte Haye wie In der zwöflten runde nach vorne gehen sollen .. und zwar durchgehend, wenn er so eine kampfaschine ist wie er es von sich behauptet.

    Tom sagt:
    „HaHaHAHa…..dann gehörst du aber zu den wenigen die daß gesehen haben!“
    Nein, die mehrheit in der welt sah das so.. schau dich allein mal im intenet nur um!

    Tom sagt:
    „Das ist in meinen Augen purer Schwachsinn,richtig ist der Herrausvorder muss mehr zeigen,aber das was WK gezeigt hat,hat mit wirklicher Klasse nichts zu tun,der scheut jedes Risiko“
    Und in meinen augen gehörst du mit dieser meinung zu den wenigen.
    Das wort „herausvorderer“ spricht schon für sich.. das ist der jenige der herausfordern sollte.. und nicht weglaufen!! Weglauefen =! Herausrodern. Er muss courage zeigen wenn er meint er wäre besser.
    Chemapion wie es meist heisst, verdeidigt seine titel und anspruch champion zu sein. „Verdeitigen“ ist schon eeher mit weglaufen und wegducken verbunden, was aber wlad nicht mal gemacht hat.
    das alles nur am rande, weil es eigentlich ein vereinigungkampf war, wobei haye natürlich eher als wlad rolle des heruasvorderers hatte
    ..Weiss echt nicht warum ich zu solchen basiks kommen muss.

    Seinen fast 40 jährigen Bruder schätze ich auch für den stärkeren kämpfer, besserer und kompleterer boxer ist aber wlad.. das sag ich als vitali fan.

    Tom sagt:
    „der geht auch mal dahin wo es weh tut,“
    Wlad ging genau dahin wo es weh tut

    Hast du den cut und die blauen flecke gesehen nach dem kampf. Hätte wlad gewollt, hätte er die treffer vermeiden können. und der kampf hätte noch mehr dem gegen ibragimov geähnelt. Und er hätte vielleicht sogar noch deutlciher nach punkten gewonnen, wenn er sich mehr auf verdeidigung konzentriert hätte. Aber er ging dieses mal nach vorne und auch dahin wo es weh tut.

    Tom sagt:
    WK hat schon mehr als Courage gezeigt????
    Wann und Wo????
    – Jedes mal dann wenn er angenockt wurde und am boden landete.. und jedes mal sofort aufstand.. und das waren ja doch einige male.. und dabei hat er wirklich sehr harte treffer kassiert.. sanderes, peter, brewster.. das waren solche hämmer nach den nicht jeder courage gehabt hätte überhaupt noch aufzustehen!
    -Wlad hat courage gezeigt nach jeder seinen niederlagen.. hat sich von krintikern, zu den ich sogar auch gehörte nicht entmutigen lassen.. hat weiter hart geargeitet und ist stärker zurückgekomen.. und das ist courage! Und es gibt dafür nicht zu wenige negativbeispiele.. ibragimov.. peter..brock.. nach der niederlage gegen wlad waren sie nie wieder die alten… und wie es ausschaut wird sich haye auch nun dieser truppe anreihen.

  66. Der Albaner aus...
    9. Juli 2011 at 03:21 —

    hahaha DrHenrik

    Das ist doch ein gutes Deutschsprachiges Forum 🙂 Hier gilt noch die Meinungsfreiheit haha

  67. jones
    9. Juli 2011 at 03:44 —

    Tom sagt:
    “Jeder hat eine andere Meinung über einen klaren Sieger! Das Einzigste was WK in dem Kampf ganz klar gezeigt hat ist das er auch das noch so kleinste Risiko scheut,denn er hatte mehr als eine Chance Haye wegzuputzen! Sein Bruder ist da anderst!”

    Nicht jeder hat eine andere Meinung, sondern 90% sind sich einig und 10% wollen es nicht wahrhaben. Zu den 90% der Leuten zählen beide Teams, die Presse der jeweiligen Heimatländer und die Experten.
    Ich glaube du hast dich von den Medien und den Sprüchen der Boxer die den Kampf bewerben sollten blenden lassen. Vielleicht hast du deshalb eine Schlacht oder so erwartet, aber so 2 Leuten, die immer taktisch boxen, kann kaum was anderes rauskommen.
    Das kleinste Risiko hat er gegen Iggy oder Rahman gescheut dieses mal fande ich es ok.

    “Über eines müssen wir nicht diskutieren,die Klitschkos beherrschen das Schwergewicht und ihre bisherigen Gegner und wahrscheinlich auch die kommenden Gegner sind bestenfalls in der 2. Liga,nur erwarte ich von einem Dreifach-Champ ein bisschen mehr Courage!”

    Natürlich könnte man noch mehr erwarten, aber auf der Vergangenheit ist die Sicherheitsschiene verständlich.

  68. jones
    9. Juli 2011 at 03:51 —

    Hier nochmal ein Interview mit Booth, vielleicht hilft es dem ein oder anderen. Den Kampf normal zu sehen.
    http://www.skysports.com/video/inline/0,26691,13273_7018266,00.html

  69. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 07:40 —

    @Tom, ich wäre Dir sehr verbunden.. wobei es ja auch schon viel aussagt, dass Dir dazu spontan nichts einfällt.

  70. kevin22
    9. Juli 2011 at 10:10 —

    jones sagt:

    “Nicht jeder hat eine andere Meinung, sondern 90% sind sich einig und 10% wollen es nicht wahrhaben…
    …Ich glaube du hast dich von den Medien und den Sprüchen der Boxer die den Kampf bewerben sollten blenden lassen. Vielleicht hast du deshalb eine Schlacht oder so erwartet, aber so 2 Leuten, die immer taktisch boxen, kann kaum was anderes rauskommen.”

    Sehe ich ebenso, wenn WK in jeder Runde hinter Haye herlaufen muss, weil dieser jedem Risiko aus dem Weg geht und nur am weglaufen ist, dann kommt eben so ein Kampf zustande!
    Der einzige Kontrahent, der überhaupt Einsatz und auch Willen gezeigt hatte, war doch deffinitiv WK! In den ersten Runde wollte Haye noch mit offener Deckung WK locken, was er aber nach der ersten krachenden Rechten schnell wieder sein liess!
    Anschliessend ging Haye in den Schildkrötenmodus und ab da wurde der Kampf so einseitig und vieleicht auch langweilig!
    Ich fand den Kampf bis zum Schlussgong eher spannend, weil man ja wusste, was Haye angeblich drauf hat und immer wartete, dass er dies auch mal versucht! In der letzten Runde kam er dann nochmal mit ein paar Verzweiflungsschwingern, was aber auch nichts mehr brachte, der Zug war bereits abgefahren!

    Haye hatte diesmal kein Fallobst vor den Fäusten, diesmal war es ein Champ, dem er nichts entgegenzusetzen hatte!

  71. Sugar
    9. Juli 2011 at 10:17 —

    @ jones

    Na wenn sich 90% einig sind das der Kampf von Wlad so gut war,warum gibt es dann auf den Boxseiten und Foren,sowohl die deutschsprachigen und englischsprachigen so viel Diskussionsbedarf?
    Warum gehen dann die Meinungen nicht 90-10 sondern 50-50 auseinander?

    Und wenn ich den letzten Satz in deinen Kommentar lese,habe ich den Eindruck das du ein sehr genügsamer Mensch bist,und in einen Boxkampf gute Aktionen nicht von Belang sind,Hauptsache dein Favorit hat gewonnen und die Medien geben dir recht.

    Also ich gehöre denen an die den Kampf als sterbenslangweilig empfunden haben.Beide Kontrahenten haben entschieden zu wenig gemacht,somit wird das ein Kampf sein der meiner Meinung nach irgendwannin die Sparte einer von Vielen abrutschen wird.

  72. kevin22
    9. Juli 2011 at 10:35 —

    Sugar sagt:

    “Beide Kontrahenten haben entschieden zu wenig gemacht,somit wird das ein Kampf sein der meiner Meinung nach irgendwannin die Sparte einer von Vielen abrutschen wird.”

    Ich verstehe nicht wieso immer in erster Linie beiden die Schuld gibst?
    Wlad hat doch eindeutig ständig im Vorwärtsgang gekämpft, der Kampf ging in erster Linie in die Hose, weil Haye diese voll hatte!

  73. Nightwalker
    9. Juli 2011 at 10:36 —

    Chris Arreola: “Werde für die Klitschkos bereit sein”

    Auf seine nächste Tracht Prügel oder was ?
    Was will dieser völlig verfettete Vorgartenzwerg denn dieses mal besser machen
    als letztes mal ? Klitschko , egal welcher von beiden wird Ihn wieder deklassieren und auf die Bretter schicken. Dann kann Arreola wieder seine Tränenshow abziehen….

  74. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 10:36 —

    @Sugar: also ich weiß ja nicht, wo Du so im Netz unterwegs bist, aber was ich im Englischspachigen lese, ist nicht 90-10, sondern 95-5. Die Leute sind stinksauer auf Haye und übel enttäuscht von ihm, und es gibt eigentlich niemanden mehr, der die aktuelle Dominanz der Klitschkos nicht anerkennt.

  75. bigbubu
    9. Juli 2011 at 10:37 —

    @Sugar

    “Warum gehen dann die Meinungen nicht 90-10 sondern 50-50 auseinander?”

    Weil Personen die etwas nicht mögen, ablehnen, Hassen usw. sich eher dazu äussern als jene die FÜR etwas sind. Das kann man auch schön an Demonstrationen beobachten. Die Großzahl von Demonstrationen richtet sich fast immer GEGEN etwas, wenige auchg FÜR etwas.

  76. kevin22
    9. Juli 2011 at 10:44 —

    Auf der Startseite sind mal wieder uralte Beiträge als letzt deklariert und bei adrivo scheint es seit Tagen keinen Fachman zu geben!

    Fragt doch mal euren Lehrer…

  77. Sugar
    9. Juli 2011 at 10:53 —

    @ kevin22

    Du schreibst,Wlad hat doch im Vorwärtsgang gekämpft,da hast du absolut recht,hätte er im Rückwärtzgang geboxt dann hätten sie sich ja gar nicht berührt.
    Der Sieg von Wlad geht ja in Ordnung,aber ich persönlich fand den Kampf eben nicht attraktiv,viel bla bla um Nichts!

    @ adrivo

    Also da ist was dran,von dem was kevin22 euch vorwirft.

    Unter dem Bericht hier stehen bei mir 65 Kommentare,es sind aber schon 71,mit dem hier72.

    Das hat hier doch bis vor einigen Tagen noch alles funktioniert,warum jetzt nicht mehr?

  78. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 11:00 —

    Also bei mir ist es häufig so, dass die Kommentarliste rechts korrekt aktualisiert ist, wenn ich in einem Beitrag bin. Wenn ich mich auf der Startseite bin, hängt sie in der Regel deutlich hinterher.

  79. norther
    9. Juli 2011 at 11:29 —

    @DrHenrik, Sugar
    Vergesst eure 90:10 oder 95:5 Anteile in den Medien, die der Meinung sind Haye hätte keine Chance gehabt; die englischen Seiten verhöhnen Haye gesauso wie die manche deutsche Seiten- wollt ihr die etwa ernst nehmen? Ein Großteil der Seiten geht nur vom dem ofziellen Punktrichterurteil aus und analysieren den Kampf gar nicht selbst, und von den Ami(Box)seiten braucht ihr euch nichts andres erwarten, dass hier der Grossteil Haye nur kritisiert, die sind schon vor dem Kampf gegenüber Haye sehr voreingenommen gewesen; Haye hat den Kampf verloren, weil er zu wenig starke Treffer gelandet hat aber er hat es geschafft Klitschko in Bedrängnis zu bringen und er war stehts gefährlich

  80. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 11:31 —

    @Der Albaner: ja, manchmal gibt es hier gute Diskussionen, und es sind auch einige Stammposter mit sehr viel Fachwissen und Sachverstand (und in manchen Fällen sogar Argumentations- und sozialer Kompetenz) da. Aber technisch ist das hier sehr schwach, es wird sehr viel geflamed, es gibt praktisch keine Moderation.. da könnte sehr vieles sehr viel besser sein!

  81. DrHenrik
    9. Juli 2011 at 11:37 —

    @norther: Deiner Medien-Pauschalkritik möchte ich nicht ganz folgen, aber das müssen wir hier nicht diskutieren. Deiner Kampfanalyse stimme ich im Großen und Ganzen auch zu, würde das nur ein wenig schärfer formulieren: Haye hat es VEREINZELT geschafft, Klitschko in Bedrängnis zu bringen und blieb PRINZIPIELL gefährlich (was er aber zu selten in gefährliche Aktionen umsetzte, weshalb er zu Recht verloren hat).

  82. norther
    9. Juli 2011 at 11:42 —

    @DrHenrik
    Ja, so kann man es sehen

  83. kevin22
    9. Juli 2011 at 11:54 —

    Letztendlich waren wir doch alle mit dem Kampf unzufrieden!

    Nachdem Haye solche Sprüche klopfte, ging jeder davon aus, das er sich beweisen und etwas zeigen will! Er wollte ja WK exekutieren und meinte es wäre der leichteste Kampf seiner Karriere!
    Das war dann doch eher eine Lachnummer…

    Natürlich meinte dann WK, das er Haye 12 Runden lang bestrafen will, ist ja aufgrund der unmöglichen Provokationen von Haye auch verständlich!

    Dennoch war es doch so, dass die Boxfans weltweit einen aktiven und brandgefährlichen Haye sehen wollten!
    UND man dachte, das Wk nur klammert und KO geht… beides ist nicht eingetreten!

    WK war einfach zu schnell und zu erfahren, das hat ja nun Haye sogar selber zugegeben!

  84. Sugar
    9. Juli 2011 at 12:09 —

    @ kevin22

    Ich wollte mich hier überwiegend mit Kommentaren über Pöbeleien,Beleidigungen und Zurechtweisungen raushalten,aber für dich mache ich heute eine Ausnahme,da mir ein Kommentar von dir aufgefallen ist.

    Du schreibst um 1:49 an User Tom,Genau das ist dein Problem,du gibst ständig deinen Senf ab ohne ihn zu argumentiern usw.

    Also wenn man im Glashaus sitzt sollte man nicht mit Steinen werfen,denn das ausgerechnet du so etwas schreibt,schlägt dem Fass en Boden aus.
    Denn du mischst dich hier in jeden Dreck ein,ob es dich nun etwas angeht oder nicht und wenn es dir zuviel wird bist du aufeinmal weg und bekommst viele Antworten gar nicht mehr mit,es geht hier nicht nur um Tom,den habe ich nur genannt weil dein Kammentar recht aktuell ist,sondern du greifst hier jeden an und gibst auch sehr oft einen unqualifizierten Käse von dir,den du nicht wirklich argumentierst,sondern so kommt es mir vor,deinen Starrsinn entspringt.
    Oder es wird mal eben Gigantus aus heitern Himmel angepflaumt,so wie du es heute Morgen gemacht hast unter einen anderen Bericht,oder du fängst an andere User zurecht zu weisen weil sie ein “verkehrtes Deutsch”schreiben oder du pflaumst die Leute an,weil ihre Kommentare von Rechtschreibfehlern nur so wimmeln,selber schaffst du es aber kaum einen Kommentar fehlerfrei zu tippen.
    Du benimmst dich wie ein selbstherrliches A…..loch!

    Greif dir erstmal selber an die eigene Nase bevor du andere User angreifst!

  85. Been
    9. Juli 2011 at 14:48 —

    @norther

    “@max
    naja wenn die der Volltreffer in der 12ten der bei Wladi eine gewisses Unwohlgefühl auslöste, nicht gefährlich war dann weiß ich auch nicht”

    diese aussage ist das peinlichste was ich hier seit langem gelesen habe!!!!!!!!!!!!1mit abstand!!!!!!du kannst doch nicht sagen nur weil der gegner einmal durch kommt ist er gefährlich…muhahahah sorry aber das ist so lächerlich
    ich war letzten samstag da und kein Engländer, wirklich keiner der in unserer nähe saß hat ab der 4 runde auch nur ansatzweise gedacht, dass haye diesen klitschko besiegen kann.

    Haye ist ein guter boxer aber nicht im HW!

  86. Been
    9. Juli 2011 at 14:50 —

    das einzig gefährliche ist, das sich klitschko bei stolpern über den ständig am boden liegenden haye verletzt..

  87. Tom
    9. Juli 2011 at 16:09 —

    @ Oberlehrer kevin22

    Ich gebe also überall meinen Senf dazu ohne ihn zu argumentieren????

    Bist du Alkoholiker?

    Nimmst du Drogen?

    Sei mal ehrlich,Argumentationen passen dir doch nur in den Kram wenn sie auch deiner Vorstellung entsprechen,du bist einfach nur krank oder wie User Sugar schreibt ein selbstherrliches A….loch!
    Das was du mir vorwirfst,erleben wir hier ständig von dir du Pfeife,der Herr Oberlehrer kritisiert hier jeden und hält seine Meinung für die Einzig wahre,du bist ein armer Irrer,du kommst nicht zufällig aus Halle?

  88. slider
    9. Juli 2011 at 18:56 —

    war er nicht schon mal bererit? und hat dann geweint?

    wie auch immer. ich glaube wenn leute wie arreola, povetkin, haye und adamek im schwergewicht gegeeinander boxen, dann haben wir auch ansehbare kämpfe!

  89. kevin22
    9. Juli 2011 at 22:17 —

    Sugar sagt:

    “Du schreibst um 1:49 an User Tom,Genau das ist dein Problem,du gibst ständig deinen Senf ab ohne ihn zu argumentiern usw.”

    Du solltest mal lesen lernen oder dir zumindet etwas mehr Mühe geben!
    Dies war meine Antwort auf Tom´s Beitrag, in dem er meinte, dass dies hier kein Forum sei und daher jeder seinen Senf (auch unbegründet) abgeben soll! Das war seine Meinung, und nur darauf habe ich geantwortet!

    Rom wurde hier bereits direkt nach seinem Auftreten von vielen Usern angegriffen, ich nahm ihn damals in Schutz, mittlerweile bereue ich das zutiefst!
    Tom ist ein selbstverherrlichendes Ar.s.chloch, sobald etwas nicht in seinen Dunstkreis passt, wird er penetrant und argumentiert ähnlich wie Gigantus!

    Andere User greift er an und verlangt ständig “Erklärungen” für ihre Meinung, selber hat er es anscheinend aber nicht nötig und diskutiert auf niedrigstem Niveau!

    Nur weil deine Meinung über WK in etwa der von Tom entspricht, musst du dich sicherlich nicht gleich verpflichtet fühlen und ihn verteidigen!
    Ich denke mal, dass kann er auf seine primitive Art auch alleine!?

  90. kevin22
    9. Juli 2011 at 22:18 —

    R=T

  91. Tom
    9. Juli 2011 at 22:39 —

    @ Oberlehrer kevin

    Wie ich sehe bist du noch ein viel größeres A….loch als ich dachte,du hast mich am Anfang in Schutz genommen,hahahahahaha,was glaubst du eigentlich wer du bist ?
    Der große Messias bei boxen.de?

    Na wenn du im wahren Leben genauso ein A….loch bist,hast du bestimmt viele Freunde!?

    Na wenn ich es recht in Erinnerung habe ist in deinem Leben vieles Sche..se gelaufen,das tut mir wirklich Leid für dich,womöglich bist du erst dadurch so geworden!?
    Aber lass dir eines gesagt sein Herr Oberlehrer,ich brauche von niemanden irgendwelchen Schutz,schon gar nicht von jemanden den ich noch nicht einmal persönlich kenne!
    Der Überflieger von boxen.de ich lach mich kaputt!
    Ich hoffe wenn ich mal irgendwann so werden sollte wie du,das mich auf der Stelle der Schlag trifft!
    Wenn ich es mir so recht überlege bist du kein A….loch sondern eher bemitleidenswerte Wurst!
    Na ja,wenn man keine Aufgaben mehr hat,spielt man sich halt im Internet auf,viel Spass noch kevin!
    Kommst du aus Halle?

  92. Sugar
    10. Juli 2011 at 00:50 —

    @ kevin22

    Na du traust dich aber was!

    Erst mal vorab,ich heise es weder von User Tom noch von dir gut wie ihr euch beide angeht,ihr beleidigt euch gegenseitig,habt ihr das nötig?

    Kevin,bevor ich dich direkt angeschrieben habe,habe ich hier alle Kommentare gelesen,ich weiß genau das du nur auf eine Aussage von Tom reagiert hast,aber warum musst du deinen Senf dazu geben,es ging ja noch nicht mal um dich?
    Ich glaube auch nicht das du User Tom vor irgendetwas schützen musst,der kommt schon alleine klar und wenn nicht,ist das seine Sache aber auf gar keinen Fall deine!

    Aber ich habe dich ja nicht nur wegen User Tom direkt angegriffen,denn das Spielchen machst du ja mit fast jedem,weil du denkst du bist anderen Usern überlegen!
    Gestern Morgen hast du angefangen gigantus aus heiteren Himmel zu attakieren,gestern Abend hast du es wieder gemacht,nur weil gigantus sich verschrieben hat,du hingegen vegisst gleich ganze Worte bei deinem Kommentar.
    User Tom nennt dich nur noch den Oberlehrer,hmmm das ist nicht sehr höflich trifft aber den Nagel auf den Kopf!
    Was bildest du dir ein,das du dir das Recht heraus nimmst andere zu kritisieren?

    Dein Fachwissen über Boxen ist meiner Meinung nach nicht soooooo gut,das du ständig andere kritisieren musst.
    Auf der anderen Seite sieht man bei dir aber auch das du Bestätigung brauchst,deswegen,kommt es mir so vor kriechst du einigen Usern förmlich in den A.R.S.C.H.!
    Du,Tom,viele andere und ich sollten uns z.B. so verhalten wie User jones,der geht mit jedem normal um,beleidigt nicht,argumentiert gut und vertritt seinen Standpunkt und er geht Streiterreien aus dem Weg!
    Denk mal darüber nach!

Antwort schreiben