Top News

Chris Arreola: Vorzeitiger Sieg gegen Releford in Reno

Chris Arreola ©Claudia Bocanegra.

Chris Arreola © Claudia Bocanegra.

Der ehemalige WM-Herausforderer Chris “The Nightmare” (32-2, 28 K.o.’s) konnte im Hauptkampf von Friday Night Fights in Reno (Nevada) einen vorzeitigen Sieg gegen den Journeyman Kendrick Releford (22-15-2, 10 K.o.’s) feiern. Es war Arreolas zweiter Kampf innerhalb von nur zwei Wochen.

Mit 107 kg war Arreola nur unwesentlich schwerer als in seinem letzten Kampf gegen Nagy Aguilera, die “neue Leichtigkeit” macht sich beim 30-jährigen Kalifornier jedenfalls positiv bemerkbar. Im Gegensatz zu früher wirkt Arreola deutlich schneller und beweglicher, was auch Gegner Releford deutlich zu spüren bekam.

Nachdem Arreola in den Anfangsrunden mit dem Jab und vielen Körpertreffern erfolgreich war, wurde Releford ab der fünften Runde sichtbar müde. Zu diesem Zeitpunkt erhöhten sich auch die Wirkungstreffer Arreolas. In der sechsten Runde musste Releford nach einer Kombination Arreolas auf die Knie, in der siebenten landete Arreola eine Kombination aus linken Haken und Uppercuts, die Ringrichter Russel Mora veranlasste, den Kampf abzubrechen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Thompson gewinnt IBF-Eliminator gegen Harris: Nächster Kampf gegen Chambers

Nächster Artikel

Svensson unterschreibt bei EC Boxpromotion; Ceylan: "Klara hat mich beim Probetraining total überzeugt"

24 Kommentare

  1. kevin22
    28. Mai 2011 at 15:48 —

    Eigendlich ging ich von einem K.O. in den ersten 3 Runden aus…

  2. Shlumpf!
    28. Mai 2011 at 15:57 —

    @kevin22

    Ich auch, aber Releford ist ja als guter Nehmer bekannt.

  3. Ahmet
    28. Mai 2011 at 16:27 —

    Thompson vs Chambers wäre ein sehenswerter Kampf

  4. Der Abaner aus .....
    28. Mai 2011 at 16:58 —

    chambers vs arreola hätte ich gerne gesehen, da würde man sehen was schnelligkeit und boxtechnik ausmachen

  5. jaha
    28. Mai 2011 at 17:14 —

    Shqiptar aus…
    Es were eine gute kampf.

  6. oskarpolo
    28. Mai 2011 at 17:55 —

    Alle
    Arreola: 210/549 (38%)
    Releford: 80/311 (26%)

    Führhand treffer
    Arreola: 47/259 (18%)
    Releford: 52/169 (31%)

    Power Punch
    Arreola: 163/290 (56%)
    Releford: 28/142 (20%)

    Ich würde gerne Boystov gegen Arreola sehen !!

  7. Pitt
    28. Mai 2011 at 19:04 —

    @Oskarpolo
    Hallo Oskar!

    Spring mal zurück auf die Thompson-Seite.

    Habe eine Frage an dich!

  8. Tom
    28. Mai 2011 at 19:30 —

    Bin mal gespannt wann sich Arreola mal wieder traut gegen einen Mann der ersten Reihe zu boxen?

  9. Roscoe
    28. Mai 2011 at 20:05 —

    @Tom
    die erste Reihe ist in meinen Augen ein wenig dünn beseelt( Klitschkos und Haye ) und dann geht auch schon die zweite Reihe los, ich glaube Arreola ist dabei. Die zweite Reihe geht sich in meinen Augen ein wenig aus dem Weg, keiner will verlieren und alle spekulieren nur auf einen Titelkampf, kommt mir jedenfalls manchmal so vor.

  10. oskarpolo
    28. Mai 2011 at 20:33 —

    Roscoe

    Das gefühl hab ich auch !!

  11. Tom
    28. Mai 2011 at 21:18 —

    @ Roscoe

    Da gebe ich dir schon recht,aber ich würde Arreola schon lieber gegen Leute kämpfen sehen die in den Top-15 stehen,auch Boytsov würde ich gerne gegen Leute sehen die in den Top-15 stehen.

    Allerdings so lange wie die Klitschkos regieren ist es für nachfolgende Boxer sehr schwierig einen WM-Titel zu gewinnen,deshalb liegen meine ganzen Hoffnungen auf D.Haye.

    Ich wünsche zwar Adamek das er Vitali besiegt,aber ich glaube es nicht.

    Seit Arreola gegen Adamek geboxt und verloren hat,hat er zwar 4 mal gekämpft und 4 mal gewonnen,aber die Gegner waren keine Herausvorderungen für ihn!!!

    Für mich ist Arreola nur ein wilder Haudrauf,dessen boxerische Mittel doch sehr begrenzt sind.Ok er hat Herz,er geht nach vorne und will gewinnen,vielleicht schafft er es auch nach der Klitschko/Haye-Ära mal kurzzeitig WM zu werden,aber mehr auch nicht.
    Ich sehe in Arreola immer einen zweiten S.Peter!

  12. THE GREATEST
    28. Mai 2011 at 22:43 —

    @oskarpolo

    Arreola vs Boytsov wäre echt ein Geiler Fight!!!

  13. oskarpolo
    28. Mai 2011 at 22:57 —

    Greatest
    Ich denke Arreola,s Druck wäre zu gross für boytsov und der Mexikaner wurde gewinnen.
    Rezept gegen Arreola ist ganz einfach man muss flink und schnell sein Ala Addmek
    Oder gross wie Vit da kommt ein Arreola einfach nicht an den Mann .und die Treffer von VIt sind da schmerzhaft

  14. gigantus 1
    28. Mai 2011 at 23:17 —

    schon lustig in deutschland wird k1 nicht gezeigt und nicht beachtet weil es angeblich nicht zu beachten ist, doch der wahre grund ist das die deutschen dort nicht mal 4. klassig sind. kaum ist eine deutsche kickboxweltmeisterin in irgendeiner liga schon gibts auch kickboxen im deutschen tv. wie verlogen die leute sind. gäbe es einen weltklasse mma fighter hätten wir auch ufc im deutschen fernsehen

  15. Joe187
    29. Mai 2011 at 01:41 —

    @gigantus 1 willkommen in der welt der medien. warum sollte im deutschen tv etwas gezeigt werden was nur eingefleischte hardcorefans interessiert, solange kein zugpferd da ist, kann man nur auf nen gutmütigen sender hoffen der ein herz für diesen sport hat, was bei kickboxen in deutschland sehr unwahrscheinolicht ist. andere länder machen es nicht anders.

  16. Der Abaner aus .....
    29. Mai 2011 at 04:32 —

    Oskarpolo

    Also ganz ehrlich ich halte absolut nix von arreola weil ich bei ihn kaum potenzial sehe, der ist ein boxer der nur vorwärts geht aber seine schläge sind sehr unpräzise und seine deckung viel zu offen… ich bin mir sicher das er gegen keine top mann aus europa(z.b Boytsov,dimitrenko,solis) ne chance hat, aber das ist halt nur meine meinung wir werden ja bald sehen…

  17. Joe187
    29. Mai 2011 at 10:00 —

    @Der Abaner
    auch wenn ich die meinung über die präzision der schläge von arreola teile, denke ich trotzdem das er gegen dimitrenko ne sehr gute chance hat, und bei solis und boytsov auch zumindest 50:50 steht.

  18. Shlumpf!
    29. Mai 2011 at 11:03 —

    Boytsov soll ja jetzt in den USA bekannt gemacht werden. Aber ob der Arreola-Kampf kommt, daran hab ich meine Zweifel. Arreola wird gerade mit Fallobst wieder zum WM-Kampf geführt, ein Kampf gegen Boytsov wäre ein zu großes Risiko.
    Sollte es trotzdem dazu kommen, tippe ich ganz klar auf Boytsov

  19. Kano
    29. Mai 2011 at 20:25 —

    In den USA will Boytsov doch keiner sehen,mit was will er sich denn da beweissen???In dem er wieder bloss Fallobst boxt,solange der Junge keinen anständigen Gegner bekommt,wird aus dem so schnell kein WM,die andere Frage ist wird er überhaupt WM unter Universum Promotion,in den USA ist ganz klar Arreola der Star und kein Boytsov,der Junge ist gut aber wie gut er wirklich ist hatte mann noch nie gegen einen namhaften Gegner gesehen.

  20. Kano
    29. Mai 2011 at 20:32 —

    Povetkin gegen Boytsov wäre ein ziemlich interresantes Duell wobei ich da auf A.Povetkin tippen würde.

  21. Tom
    30. Mai 2011 at 00:31 —

    @ Kano

    Arreola boxt überwiegend auch nur Fallobst und kommt doch mal ein guter Gegner dann verliert er!

  22. Sugar
    30. Mai 2011 at 11:10 —

    @ Kano

    Die Art und Weise wie Boytsov boxt kommt in den USA sehr gut an!Die einzigste Frage die sich mir stellt ist,bekommt Boytsov endlich gute Gegner vor die Fäust?

    Denn er steht in allen vier führenden Weltranglisten ziemlich weit oben,aber nur wenn er auch gute Gegner besiegen kann,rechtfertigt das meiner Meinung nach,das er da oben steht!

    Povetkin-Boytsov hätte schon seinen Reiz,aber ich denke das T.Atlas diesem Kampf nicht zustimmen würde,da ja schon D.Guinn nach Ansicht von Atlas zu stark für Povetkin war.
    Povetkin tritt auf der Stelle,mal gespannt wie lange sich das Sauerland noch anschaut?

  23. Lothar
    30. Mai 2011 at 11:14 —

    Seid mal nicht so hart bei Arreöla. Die meisten HWs sind nicht gerade fein geschliffene Techniker. Arreola schlägt immerhin kombination und drückt, zermürbt – und siegt zumeist. Ein Stil, der seiner Gesundheit nicht förderlich ist 8 na gut, ..ist Boxen). Aber ich sehe ihn dennoch gern, weil er immer die letzten Körner aus sich heraus holt. Boytzov gegen arreola wäre eine sehr spannende Party. Würde auch Boytzov gegen Tompsen, Johnsen sehen und sehen dass unsere eorop. jungen Dinger greifen, ihren Weg machen. Das Tempo dahin ist zu lahm in unseren Gefilden. Zu wenig Kämpfe. Im Boxgeschäft läuft die Zeit schnell ab. Gerber, Helenius, Boytzov. Manager schlaft endlich aus.In Amerka haben die auch nur Manni und Bernhard. Was wäre die Übertragung vor 14 Tagen wert gewesen, wenn nicht der Kampf mit Arreola und auch der mit D. Britsch gewesen wäre ? Tote Hose für verdammt viel Zeit. Also dann lieber Arreola !

  24. oskarpolo
    30. Mai 2011 at 11:22 —

    Arreola boxt schon woeder am 9 Juli ,gegner noch umbekannt !

Antwort schreiben