Top News

Chisoras Gerichtstermin macht Klitschko nervös: Gespräche mit Ersatzgegnern laufen

Wladimir Klitschko ©Nino Celic.

Wladimir Klitschko © Nino Celic.

Die juristischen Probleme von Herausforderer Derek Chisora bereiten IBF/WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko leichte Sorgen. Der Brite muss sich am 10. November in London wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten vor Gericht verantworten. Ihm drohen bis zu sechs Monate Haft.

Klitschko rechnet zwar nicht mit einer Verurteilung Chisoras, um auf der sicheren Seite zu sein, führt sein Management jedoch gerade Verhandlungen mit in Frage kommenden Ersatzgegnern. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, heißt es, man will an dem Termin 11. Dezember unbedingt festhalten. “Ja, wir haben begonnen, mit anderen Gegnern zu verhandeln”, so Klitschko gegenüber MK Publications. “Ich kann im Moment aber noch keine Namen nennen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nachtrag aus Rostock: Pulev dominiert Guinn; Braekhus verteidigt Titel

Nächster Artikel

Rematch gegen Karmazin geplatzt: Sylvester muss nun gegen Geale ran

66 Kommentare

  1. Mike
    31. Oktober 2010 at 03:08 —

    Meine persönliche Wishlist:

    Boytsov (unbedingt, aber der Junge soll sich erstmal gescheit aufbauen!=)
    Solis (wäre auch ein Leckerbissen)
    Adamek
    Rossy (wäre bestimmt interessant)
    Povetkin (No comment)
    Tua (egal was andere sagen, ich fänd den schon adequat)
    Welliver
    Basile

  2. Arona
    31. Oktober 2010 at 04:42 —

    Warum boxt der nicht gegen Evander Holyfield??????

  3. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 04:54 —

    Boytsov – Handverletzung
    Solis – hat Eleminator
    Adamek – will im nächstem Jahr erst ran
    Tua – wollte nicht für 250´000 antreten

    Povetkin – garantiert nicht 😉

  4. Michael
    31. Oktober 2010 at 07:57 —

    Beide Klitschkos boxen nicht gegen The Real Deal weil sie Muffe vor einer Blamage haben.Zur Erinnerung Holy boxte z.B.Foreman ,Holmes(beide über 40J.!) gab Ihnen eine Chance und erst mit seinem 1.Fight gegen Bowe erhielt er den Respekt den er verdiente.Holyfield nahm stets den Schlagabtausch an lief nicht weg, boxte wie eine Herausforderer im Vorwärtsgang.Die Klitschkos werden nach Ihrem letztem Kampf schnell in Vergessenheit geraten weil der Großteil der Gegner einfach nicht WM tauglich waren/sind.

  5. bigbubu
    31. Oktober 2010 at 08:17 —

    @Arona

    “Warum boxt der nicht gegen Evander Holyfield??????”

    Soll er mal wieder einen Boxopa verhauen?

  6. Box20
    31. Oktober 2010 at 09:11 —

    @ michael, ich bin ganz deiner Meinung. Die Klitschkos haben/hatten einfach keine großen Kämpfe eher schlechte, mittelprächtig oder vieleicht soger ein paar gute, aber nichts spektakuläres und deshalb werden sie schnell in Vergessenheit geraten!

  7. boxfan85
    31. Oktober 2010 at 09:36 —

    Da sie die ersten Brüder sind die zusammen Schwergewichtsweltmeister worden und über Jahre die Szene dominiert haben werden sie sicher nicht in Vergessenheit geraten.
    Die Klitschkos haben ihren Platz in der Hall of Fame sicher.

    Womit ihr recht habt ist das ihnen leider ein Sieg über einen anderen Hall of Fame Boxer fehlt,ähnlich wie Larry Holmes(der alte Ali zählt nicht).

    Deshalb sollten die Kiltschkos alles daran setzen,jeden zu schlagen der eventuell ihr Nachfolger werden könnte und ebenfalls in die Hall of Fame kommen könnte.
    Gegner wie Briggs und Chisora bringen ihnen nichts.
    Sie sollten wie schon oft erwähnt unbedingt versuchen Haye,Solis,Povetkin,Boytsov zu boxen.
    Denn da sind die einzigen den man die Klitschko Nachfolge zutrauen könnte und auch vllt ein Platz in der Hall of Fame.

  8. boxfan85
    31. Oktober 2010 at 09:39 —

    Für uns Boxfans wäre das natürlich auch das Beste.
    Endlich wieder Schwergewichtsweltmeisterschafften ,wo der Sieger nicht schon fest steht.

  9. Michael
    31. Oktober 2010 at 09:46 —

    @ Box20 die 80er Schwergewichtsszene war viel stärker und ausgeglichener besetzt.
    Ein Bernd Bönte kommentierte damals für tele5 Fights. Emmanuel Steward betreute unter anderem Holyfield,Lewis….Es bereitete Freude diese Kämpfe an zu sehen.
    Ich kann mich nur an einen Boxer aus der aus der Kampfsportszene hochstieg erinnern und das war kein geringerer als Ex Weltmeister James * Bonecrusher*Smith.Zum Glück besitzte ich noch 5 VHS mit alten Fights.
    Holyfield ist kein Briggs.Konditionell stets in blendender Verfassung.
    Auch wenn ich Ihm keinen Sieg zutraue-die Boxfans würden dennoch staunen.
    Auch gegen Valuev wurde im Vorfeld nur über den Box Opa Holyfield respektlos geschrieben.

  10. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 10:13 —

    @ Box20

    Es gibt ausser den Klitschkos keine guten Kämpfer im HW mehr!
    Das ist momentan leider die Tatsache im HW und auch Boxopa Holyfild wäre nur ein weiteres Opfer!

    Was bringt es denn Wladi wenn er den alten Mann verprügelt?
    Hätte er dann einen “spektakulären” oder “guten” Kampf geliefert?

    @ Michael

    Hier geht es um den Chisora Fight, was laberst du denn nun wieder unter neuem Namen für einen Unsinn!?
    “TheRealDeal” ist nichts mehr wert, der kann nur noch in den unteren Rängen auftreten! Warum musst du immer wieder damit anfangen und warum nun mit neuem Nick?

  11. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 10:45 —

    WARUM will WK Chisora boxen?

    – Offiziel, weil Chisora kein Fallobst ist und mehrere englische Titel trägt!

    – Meiner Meinung nach, weil ein Sieg über die englische Hoffnung Chisora die Inselaffen aufreiben würde und die Fans dann Haye nicht mehr in Ruhe lassen!

    – Oder um Haye die Möglichkeit zu nehmen, gegen einen weiteren Landsman auf der Insel zu boxen!

    Das ist nur ein weiterer Versuch Haye in die Enge zu treiben… bissher hatte der Feigling immer neue Ausreden, wenn ihn seine eigenen Fans fordern wird er irgendwann müssen!

  12. boxfan85
    31. Oktober 2010 at 12:22 —

    @ Kevin
    Ich geb den Klitschkos auch nicht allein die Schuld an der langenweile im Schwergewicht.
    Doch Chisora wegen englischen Titeln vom Fallobst zu trennen halte ich für Falsch.
    Die Titel sind wengier wert,als ein EM Titel und selbst interconti Titel zählen.
    Gegen Peter,Chambers,Arreola und auch Briggs würde er zb sicher verlieren.

    Außerdem gibt es sehr wohl richtige Gegner für die Ks.

  13. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 12:30 —

    Es ist sicherlich richtig, dass du der Meinung bist, aber richtige Gegner habe ich bissher nicht gesehen! Es gibt ein paar Kandidaten, die sich aber bissher nie behauptet haben.
    Man denke nur an Povetkin… grosse Hoffnung und dann kneift er!
    Boytsov sehe ich mit Babyface auf einer Stufe und auch Solis muss erstmal zeigen was er im Profiboxen kann.

    Die englischen Titel sind für uns nichts wert, da hast du ebenfalls Recht!
    Aber um die englischen Fans gegen Haye aufzubringen, ist dieser Gegner sehr geeignet!

    Und auch, was ich für wichtig halte, WK nimmt Haye den nächsten Gegner aus seinem Heimatland!

  14. Kritiker No 1
    31. Oktober 2010 at 12:45 —

    Hier der IBF President erklärt scheinheilig warum er POvetkin jetzt ganz gestrichen hat,

    http://www.boxingscene.com/?m=show&id=32378

  15. kategorie-c
    31. Oktober 2010 at 13:18 —

    er soll gegen HOLLYFIELD ran-das ist überfällig! was heißt boxopa?dummes gelaber,von opa hat man gegen valuev nichts gesehen-er war fitter wie manch anderer (peter und co)!!klitschko wollen warten bis er 50 ist.wenn man nicht am stil meckern kann,so meckert man übers alter.das ist fürchterlich!

  16. Ahmet
    31. Oktober 2010 at 13:33 —

    @ Boxfan85

    Bullshit. Keiner der Klitschkos wird jemals in die Hall of Fame aufgenommen, das ist kein Kindergarten da, da kommen nur echte Fighter rein.

    Übrigens: Larry Holmes hat Ken Norton in einer legendären Schlacht besiegt ( Norton : Hall of Famer)

  17. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 13:40 —

    Auf dein dumm-agressives Gesülze haben wir gewartet… 🙂

  18. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 13:44 —

    Erkläre bitte mal was es WK bringen würde, wenn er den Opa verhaut!?

    Nichts… absolut nichts…

  19. Ahmet
    31. Oktober 2010 at 13:50 —

    Keiner der Klitschkos wird jemals in die Hall of Fame aufgenommen, das ist kein Kindergarten da, da kommen nur echte Fighter rein.

    Übrigens: Larry Holmes hat Ken Norton in einer legendären Schlacht besiegt ( Norton : Hall of Famer)

  20. Ahmet
    31. Oktober 2010 at 13:50 —

    war an Boxfan 85 gerichtet

  21. Ahmet
    31. Oktober 2010 at 13:51 —

    @ Kevin22

    “Erkläre bitte mal was es WK bringen würde, wenn er den Opa verhaut!?”

    er hätte zumindest einen kommenden Hall of Famer besiegt.

  22. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 14:59 —

    Ich wusste es… der Ahmet hat keinerlei Wissen… er giftet nur rum!

  23. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 15:01 —

    Ahmet sagt:

    “er hätte zumindest einen kommenden Hall of Famer besiegt.”

    Bübchen, das ist echt mehr als peinlich!

  24. bigbubu
    31. Oktober 2010 at 15:05 —

    @Ahmet

    “er hätte zumindest einen kommenden Hall of Famer besiegt.”

    Na toll, die Klitschkohater wären da die ersten die wieder mal lautstark kritiesieren würden, warum WK wieder mal einen Boxopa boxt und nicht Povetkin, Boytsov, blablabla…
    Und so sehr ich Holyfield schätze für seine Leistungen in der Vergangenheit, er ist nun mal ein Boxopa, das ist eine Tatsache. Wenn die Holyfield Fanboys Boxopa negativ bewerten dann ist das deren Sache, für mich ist ein Boxopa jemand der ein, im Boxen, hohes Alter erreicht hat und sich immer noch halbwegs behaupten kann. Denn von der Einstellung zum Boxsport könnten sich einige der jungen “kommenden Weltmeister” eine Scheibe abschneiden.

  25. Kritiker No 1
    31. Oktober 2010 at 15:34 —
  26. Ahmet
    31. Oktober 2010 at 15:56 —

    @ Kevin 22

    “Ich wusste es… der Ahmet hat keinerlei Wissen… er giftet nur rum!”

    Wenn ich die Klitschkos als Götter bezeichnen würde, wäre ich dann wohl ein Experte wa

  27. boxfan85
    31. Oktober 2010 at 16:26 —

    Norton ist zwar Hall of Famer,aber zur absoluten Legende hats nicht gereicht.
    Bei Homles schon.
    Da er 7 Jahre der beste im Schwergewicht war und den Titel 19 mal
    verteidigt hat.
    Selbst Marcianos Rekord hätte fast gebrochen.

    Die Klitschkos haben auch sehr viele erfolgreiche Titel Verteidigungen,waren mehrmals WM.
    Ihnen fehlen einfach nur Siege über großen Namen.

    Doch die Einschätzung das es die nicht gibt ist Falsch.
    Nur weil es keine guten Amis mehr gibt?
    Seit Lewis wissen wir ja wohl das nicht immer ein Ami der beste sein muss.
    Das Boxen ist viel internationaler geworden,seit dem Fall der Sowjetunion gibt es viel mehr Profis.
    Außerdem wann seit Lewis Abgang,gab es denn schon mehr viel versprechenende Gegner für die Klitschkos?

  28. Tomek22
    31. Oktober 2010 at 17:15 —

    jeder schreibt wenigstens etwas in einem normalen ton…nur kevin22 der sich für einen experten hält muss natürlich wieder alle überzeugen…kann man den nicht von hier ausschließen…sind doch ehe alle amüsiert von dem aber langsam hat keiner mehr von seinem schachsinn lust oder??!!…junge du hast keine ahnung such dir ne neue sportart

    ps…ich freu mich schon wenn der gleich wieder ausrastet und beleidigt^^…oh man weil der halt nix sachliches schreiben kann…er denkt ja auch wahrscheinlich die klitschkos stehen auf einer stufe ie ali…hahah

  29. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 17:47 —

    Ach Tomek22… dich hatte ich doch nicht einmal angeschrieben, hier hat auch keiner von Kuchen geschrieben, damit du dich als kleiner Krümel melden musst 😉
    Du versuchst hier alte Kriegsschauplätze zu eröffnen, an denen du bereits gescheitert warst!

    Erklähr mir bitte mal noch was “schachsinn” ist, am besten auch noch die anderen Fremdwörter und dann schreibe mal wo ich dich beleidigt habe.

    Lass es aber von deinem Deutschlehrer noch einmal Korrekturlesen… ^^

  30. Tomek22
    31. Oktober 2010 at 21:13 —

    hahah…hab ich es nicht gesagt jungs…dieser schwachkopf sollte mal rausgeschmissen werden…oh man…solche leute wie dich sind einfach unnötig in dieser welt…oh man

    haha

  31. HamburgBuam
    31. Oktober 2010 at 21:25 —

    @Kevin: Wenn sich die Krümel nicht melden sollen, dann sollten es die faulen Eier, die vor dem anrühren des teigs aussortiert wurden, aber auch nicht 😉
    Ah, ich liiiiiebe blöde Methapern 🙂

  32. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 21:28 —

    HamburgBuam sagt:

    “Ah, ich liiiiiebe blöde Methapern :)”

    Ich auch^^

  33. Kevin22
    31. Oktober 2010 at 21:31 —

    @ Tomek22

    Lass dir erst mal Haare am Sack wachsen und überdenke deine plumpe Schreibweise… dann hast auch du vlt. mal eine Chance im Leben!

  34. Nessa1978
    31. Oktober 2010 at 21:57 —

    Kevin nenne mir einen Boxer von Weltformat, den die Klitschkos geschlagen habwn!!!

  35. Kano
    31. Oktober 2010 at 22:01 —

    @Kevin22
    Ja Kevin nenne Nessa1978 und mir gerade mal einen Boxer von Weltformat denn die Brüder geschlagen haben und komm uns bitte nicht mit Peter,Chagaev, Chambers oder Sosnowski geschweige denn Arreola.

  36. Tomek22
    31. Oktober 2010 at 22:12 —

    ach jungs…wie soll er den argumentieren??…er hat doch keine ahnung von boxen…wie soll man mit dem ernsthaft diskutieren??

  37. Ahmet
    1. November 2010 at 00:01 —

    war Kevin22 nicht der Boxtrainer mit 40-jähriger Erfahrung? Oder verwechsele ich da was?

  38. Tomek22
    1. November 2010 at 00:25 —

    ja mein ich auch…bestimmt war er derjenige der tyson und ali entdeckt hat^^…hahha

  39. Michael
    1. November 2010 at 10:10 —

    Ein richtiger Fighter kämpft selber im Rematches und nimmt nicht diese dusselige Bruderrache an. Corrie Sanders und auch Samuel Peter hätten in direktem Anschluss geboxt werden müssen. Die wahren Champs folgten dieser Regel.Und wer gegen Haye kämpfen will bekommt den Kampf auch-dann muss man eben vertragliche Zugeständnisse machen um dann zu zeigen ich bin der wahre Champ.

  40. wa
    1. November 2010 at 13:26 —

    die gegnerwahl allein macht einen boxer wie klitschko nicht zu einer legende,in meinen augen zählt da mehr die art wie man boxt,für mich wird es nie einen interessanten klitschko kampf geben weil sie nur linke und rechte gerade bringen ohne irgendwelche kombinationen oder körperpendeln und ich bin mir auch dessen bewusst das sie es nicht wirklich brauchen aber trotz allen würde ein kampf gegen haye zB nur viel interesse in der öffentlichkeit und bei vielen boxfans bringen weil der gegner an sich interessant ist und nicht einer der klitschkos.Die ganz großen von damals waren doch grad wegen ihren außergewöhnlichen können in sachen boxen so beliebt…ob es ein ali war der durch den ring getänzelt ist oder ein tyson der wohl zweifellos zu einen der besten techniker gehört.Die klitschkos haben die letzten 10jahre des boxens kaum geprägt weil nicht ein großer kampf dabei war.Und wenn die klitschkos nur in deutschland und ein paar anderen europäischen ländern interesse wecken dann heisst das doch schon einiges….

  41. Shorty
    1. November 2010 at 17:48 —

    Boytsov,Haye und Soli ja, Povetkin nein danke!
    Holyfield ist (glaube Ich) 47Jahre ,er hat Spitzen Kämpfe gezeigt, wenn soll er noch was beweisen? Oder soll er mit 47 gegen einen der Klitschko’s ran, weil die Jungen es im Moment einfach nicht drauf haben.Der einzige Boxer, den Ich gegen die KO.sehen will ist Haye.

  42. kategorie-c
    1. November 2010 at 17:55 —

    hollyfield würde ein angebot jedoch sofort annehmen in gegensatz zu haye.
    er wär ein wahrhaft guter efahrener gegner,und würde nur knapp verlieren tippe ich (nach punkten)

  43. Shlumpf!
    1. November 2010 at 19:40 —

    @boxfan85

    Das Problem bei Leuten wie Solis, Boytsov & co ist doch: sie sind ebenfalls keine großen Namen.
    Sie sind zwar klasse Boxer, keine Frage. Aber stell dir vor, ein Kampf Klitschko-Boytsov kommt und Klitschko gewinnt. Boytsov geht in dem Fall als ein weiterer Name in die Statistik ein und den Klitschkos hat’s nichts genutzt, denn der Name Boytsov ist kein großer.
    Für die Hall of Fame nützen ihnen Siege gegen Boxopas mehr; Namen wie Briggs und Holyfield (falls so ein Kampf kommen würde) sind von Bedeutung. Dass sie zum Kampfzeitpunkt schon lange shot waren, wird in der Boxgeschichte höchstens als Fußnote stehen.

  44. bigbubu
    1. November 2010 at 20:23 —

    Die Klitschkos sollen grosse Namen boxen damit sie in die Hall of Fame kommen? Ja klar, und wo sind die grossen Namen? Gibt ja keine, ist aber sicher die Schuld der Klitschkos. LOL
    Klitschkohater träumt weiter.

  45. Kevin22
    2. November 2010 at 09:44 —

    bigbubu sagt:
    1. November 2010 um 20:23

    “Die Klitschkos sollen grosse Namen boxen damit sie in die Hall of Fame kommen? Ja klar, und wo sind die grossen Namen? Gibt ja keine, ist aber sicher die Schuld der Klitschkos. LOL
    Klitschkohater träumt weiter.”

    Dem gibt es eigendlich nichts mehr hinzuzufügen!

  46. Joe187
    2. November 2010 at 17:08 —

    unsinn auch wenn solis und boytsov nicht die namen sind, die klischkos könnten immernoch auf kohle verziechten und gegen haye oder adamek fighten, beide sind im vergleich zu den klischkos schon richtig grosse namen in den usa. aber man boxt ja lieber europameister und europäische landesmeister..

  47. Kevin22
    2. November 2010 at 18:31 —

    @ Joe187

    Haye bekam 50/50 angeboten, nun wieder vor ein paar Wochen ein weiteres Mal!
    Sollen sie dem Chicken 80% in den Rachen werfen?

    Und Adamek hat noch kein Interesse, der will erst im nächstem Jahr gegen einen Klitschko antreten! Das solltest du eigendlich wissen!?

  48. bigbubu
    2. November 2010 at 19:13 —

    @Joe187

    “die klischkos könnten immernoch auf kohle verziechten”

    Und warum sollten sie das tun? Sie sind die Weltmeister, wenn die anderen den Titel wollen müssen sie schon auf die Angebote eingehen. Und wenn die Boytsov’s und Povetkin’s dieser Welt doch so stark sind, sollte es doch kein Problem sein einen Klitschko zu schlagen, dann wegen der so “teuflischen Rückkampfklausel” (die es natürlich nur bei den Klitschkos gibt 😉 ) ihn nochmal’s schlagen. Danach können die “neuen Weltmeister” ja selbst bestimmen wie die Verträge aussehen.

    Und weil den Klitschkos sehr oft vorgeworfen wird sie sind Geldgierig, zählz mal die Sportler auf die in ihrer Sportart auf Nr 1 Position sind und freiwillig auf einen Teil ihrer Gage verzichten.

  49. carwash32
    3. November 2010 at 00:24 —

    ich frage mich ob es noch langweiligere kämpfe gibt.
    Die klitsckos sind politer, werbeschauspieler,geschäftsleute,usoweiter
    sie sind keine kämpfer und erst recht keine boxer keiner von denen kann
    was einstecken.

  50. carwash32
    3. November 2010 at 00:28 —

    solis wird beide brüder vernichten denkt an meine worte den der hat haye vernichtet der mann kann boxe wm1 olym1 80prozent mit ko der mann kommt wie eine flutwelle

  51. Shlumpf!
    3. November 2010 at 11:00 —

    @Kevin22

    Das mit dem 50/50-Angebot…

    Ach komm, ich lass es einfach, ist sinnlos, beim nächsten Mal behauptest du das Gleiche doch eh wieder.

    Generell finde ich’s aber lustig, dass hier Leute von den Weltmeistern verlangen, zu verzichten und auf die Konditionen anderer einzugehen und gleichzeitig leute wie Povetkin, Solis, Boytsov… als um ihre Chance geprellte Herausforderer darstellen.

  52. Hans
    3. November 2010 at 13:52 —

    Finde es gut, daß das Thema Hoyfield hier von mehreren Leuten diskutiert wird !
    Warum gibt man ihm denn die Chance nicht, 47 Jahre hin oder her ?
    Mitleid ist es sicher nicht, denn das hatte man bei Briggs auch nicht !
    Da wurde draufgedroschen ohne Ende ! Vertragliche oder finanzielle Probleme gibt es auch nicht ! Es wird doch immer soviel darauf rummgeritten, daß es nicht geht, weil eventuell einer zu viel Geld verlangt oder es irgendwelche anderen Gründe gibt !
    Das wäre bei Holyfield nicht der Fall ! Briggs hat auch gegen Opa Foreman geboxt und die Klitschkos haben ja gesagt, was für ein toller Mann Briggs mit 39 Jahren ist.Dann ist es ja eine Superleistung von Opa Foreman, daß er diesen Mann ( damals 26 Jahre), geschlagen hat (offiziell zwar nicht, ist aber egal, Der Kampf zählt und nicht, was ein paar Herren auf Ihren Zetteln haben ).
    Warum soll Holyfield es nicht schaffen, wenigstens einen guten Kampf zu machen, wenn er vielleicht auch nicht gewinnt. Der ist übrigens deutlich besser austrainiert als damals Foreman.

  53. Shlumpf!
    3. November 2010 at 13:58 —

    @Hans

    Holyfield ist ein bei keinem der 4 Verbände in den Top 15, ein WM-Kampf ist also ausgeschlossen.

  54. Michael
    3. November 2010 at 16:58 —

    Big George Foreman wurde sogar mit 44 Weltmeister gegen Michael Moorer obwohl er damals belächelt wurde.
    Wer Briggs boxt(angeblich der stärkste Gegner von V. Klitschko)der muss auch
    Holyfield boxen.Egal wie er gerankt ist.Es wird nicht noch einmal solch einen einseitigen Kampf geben ohne das dieser früher abgebrochen wird.

  55. Hans
    3. November 2010 at 17:24 —

    Ich denke auch, daß Solis beide Brüder vernichten wird !
    Im Wettessen ist er den beiden bei weitem überlegen ! Das zeigt sein riiiiiiesiger Schmierbauch !

  56. Shlumpf!
    3. November 2010 at 17:26 —

    @Michael
    “Egal wie er gerankt ist”

    Eben nicht egal. So weit ich weiß, MUSS ein Herausforderer in den Top 15 sein, dat hat der Weltmeister keine andere Wahl.

  57. bigbubu
    3. November 2010 at 18:28 —

    @Michael

    “Wer Briggs boxt(angeblich der stärkste Gegner von V. Klitschko)der muss auch
    Holyfield boxen”

    Aha. Und wo steht das? Wer bestimmt sowas? Wurde bei Briggs schon kritisiert das er zu alt wäre (obwohl Vitali noch älter ist, aber egal) was wäre dann wohl bei Holyfield los?

  58. Hans
    4. November 2010 at 08:44 —

    bigbubu !

    Da gibt es einen ganz gewaltigen Unterschied !!!!!!!
    Briggs war schon immer eine Pfeife, egal wie alt er ist ! Holyfield war ein Weltklassemann und mehrfacher Weltmeister auch gegen Topleute !Holyfield hat in dem jetztigen Feld der Kandidaten immer noch Chancen !

  59. Kevin22
    4. November 2010 at 08:52 —

    Ich verstehe nicht, wie manche hier immer noch nicht kapiert haben, dass ein WM Herrausforderer aus den TOP15 des jeweiligen Verbandes kommen MUSS!

    Briggs war auf Platz7 der WBC, Holyfield ist nirgends zu finden… also auch kein Kampf gegen Holyfield! Ganz einfach…

  60. Kevin22
    4. November 2010 at 08:54 —

    Hans sagt:

    “Da gibt es einen ganz gewaltigen Unterschied !!!!!!!”

    Es gibt KEINEN Unterschied sondern ganz klare REGELN!
    Holyfield ist deffinitiv kein möglicher Gegner!

  61. Shlumpf!
    4. November 2010 at 09:15 —

    @Hans

    Dir wurde hier jetzt 3-4 Mal erklärt, dass Holyfield gar nicht um den Titel kämpfen DARF. Geh doch mal darauf ein, anstatt dauernd den Briggs/Holyfield-Vergleich anzuführen.

  62. Hans
    4. November 2010 at 09:27 —

    carwash32

    Sicher bist Du im autowaschen Experte ! Schau Dir bitte den Kampf Haye – Solis mal an, bevor Du schreibst ! In einem Profikampf mit einem vernünftigen Ringrichter, wäre Solis wohl in der ersten Runde zumindest am Rande es k.o. gewesen ! Warum der Ringrichter dann irgendwann den Kampf zugunsten von Solis abgebrochen hat, ist mir ein Rätsel !

  63. Hans
    4. November 2010 at 09:31 —

    shlumpf

    Mir ging es hier nur um die Bemerkung von bigbubu !
    Wenn er von der Rangliste her nicht antreten kann, ist es ja o.k. ! Das ist ein Argument, dann geht es halt nicht ! Da hast Du recht !

  64. Shlumpf!
    4. November 2010 at 11:48 —

    @Hans

    Mit dem kampf Solis-Haye geb ich dir recht.
    Zudem ist das ewig her; Haye hat seit dem immer an der Weltspitze mitgekämpft, sei es im Cruisergewicht oder im Schwergewicht, während Solis sich damit begnügte Clubfighter zu vermöbeln.

  65. bigbubu
    4. November 2010 at 13:10 —

    @Hans

    “Mir ging es hier nur um die Bemerkung von bigbubu !”

    War wohl die Antwort auf den Kommentar gemeint:

    “Wer Briggs boxt(angeblich der stärkste Gegner von V. Klitschko)der muss auch
    Holyfield boxen”

    Aha. Und wo steht das? Wer bestimmt sowas?

    Nicht verstanden die Frage?

    Da spielt es keine Rolle ob Briggs schon immer eine Pfeife war, Deiner Meinung nach und Holyfield ein Weltklassemann WAR!!

  66. Kevin22
    4. November 2010 at 14:36 —

    Hans sagt:

    “Schau Dir bitte den Kampf Haye – Solis mal an, bevor Du schreibst !”

    So ein Käse, die wogen damals halb soviel wie jetzt und boxten als Amateure (mit Kopfschutz) in einer ganz anderen Gewichtsklasse!

    Weder Haye noch Solis kann an dem Kampf gemessen werden!

Antwort schreiben