Top News

Chisora vs Price – der Verlierer geht in Rente

Chisora vs Price – der Verlierer geht in Rente

Das hat zumindest Barry Hearn, der Gründer von Matchroom Boxing, in einem Interview behauptet. Im gleichen Atemzug warnte Eddie Hearns Vater aber auch David Price vor der Gefahr, als Boxer zu lange im Ring zu stehen. Womit die Favoritenrolle ja schon hinreichend geklärt wäre.

Trotzdem glaubt der 36-jährige Price an sich und seine Chance: „Das ist eine gute Gelegenheit für mich, und ich möchte sichergehen, dass ich alles in meiner Macht stehende tue, um sie zu nutzen, denn danach könnte es einige größere Kämpfe für mich geben.”

Auch ‚War‘ Chisora geht natürlich davon aus, den Ring als Sieger zu verlassen. Da ‚Del Boy‘ auf eigenen Wunsch auf einen Trainer verzichtet hatte (KLICK) , wird möglicherweise sein Manager David Haye heute Abend in seiner Ringecke stehen.

Und natürlich hat Bad Boy Dereck im Vorfeld des Kampfes gegen Price wieder ganz tief in die „Verbalkiste“ gegriffen. Im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte der 35-jährige Schwergewichtler aus London: „Ich werde diesen Kerl (David Price) töten. Ich werde ihn umbringen, ich schwöre!“

Nach dem Tod des US-amerikanischen Boxers Patrick Day hat Chisora inzwischen diese Äußerung zurückgenommen. Im Interview mit BBC Sport sagte er: „Ich entschuldige mich dafür. Das war nicht meine Absicht. David ist mein Freund. Es ist mir einfach rausgerutscht!“

David Price kennt Chisora schon lange und so nimmt der Liverpooler es seinem Gegner nicht übel: „Ich weiß, dass Dereck das braucht, um sich für diesen Kampf zu motivieren. Das Letzte, was Dereck jetzt möchte, ist, meine Hand zu schütteln. Wir mögen uns und es ist in Ordnung, es ist halt ein Geschäft!“ Im Gegenzug behauptet Price nun, er könne Chisora kontrollieren: „Ich habe Unterricht genommen, wie man hypnotisiert. Und ich habe ihm (Chisora) gesagt, er wird (…) so schwach wie ein Kätzchen sein!“

Nun bleibt abzuwarten, ob es dem 2,03m-Mann gelingt, seinen wesentlich kleineren Gegner auf Distanz zu halten und den Fight mit seiner harten Rechten zu kontrollieren, oder ob Dereck Chisora das Ganze mit einem Treffer an den Kopf von Price beenden kann.

Zwar findet der Fight der beiden Schwergewichtler „nur“ auf der Undercard von Regis Prograis vs Josh Taylor statt, für viele Boxfans ist die Begegnung von Price und Chisora aber der eigentliche Hauptkampf des Abends.

 

 

Voriger Artikel

Bernard Hopkins vs Roy Jones jr 3.0 ?

Nächster Artikel

Dereck Chisora: TKO-Sieg über David Price / Josh Taylor schlägt Regis Prograis

7 Kommentare

  1. 26. Oktober 2019 at 13:08 —

    Wahrscheinlich könnte Price mit einem gut sitzenden Glückstreffer noch so ziemlich jedem Gegner gefährlich werden…
    …wesentlich wahrscheinlicher als so ein Glückstreffer dürfte allerdings sein, dass es für ihn mit einem Unglück endet, wenn er die Boxhandschuhe nicht langsam an den Nagel hängt…

    „Ich werde diesen Kerl (David Price) töten. Ich werde ihn umbringen, ich schwöre!“
    “…David ist mein Freund. Es ist mir einfach rausgerutscht!“

    So ein Spast! Muss man jetzt wirklich mal so deutlich sagen!

    „Ich habe Unterricht genommen, wie man hypnotisiert. Und ich habe ihm (Chisora) gesagt, er wird (…) so schwach wie ein Kätzchen sein!“
    …die vielen harten Treffer scheinen langsam Wirkung zu zeigen…

    …wobei Price auch schon austrainierter aussah…

  2. 26. Oktober 2019 at 13:27 —

    Chisora vs. Price

    Beide Boxer befinden sich auf ähnlichem Level könnten aber nicht verschiedener sein. Chisora kann Druck machen und Price hat eine Granate in der Rechten. Chisora hat das wesentlich bessere Kinn, aber Price die höhere Schlagkraft. Chisora ist klein und Price riesig.

    Eine sehr gute und spannende Ansetzung für beide Boxer und die Zuschauer!

    • 26. Oktober 2019 at 13:41 —

      …naja, sehe Chisora eig. schon als klarven Favoriten, wobei Chisora schon sowohl dadurch überrascht hat, dass er starke Gegner schlecht aussehen lassen hat, als auch dadurch, dass er sich gegen vermeintlich schwache Gegner doch ziemlich abgemüht hat…

      • 26. Oktober 2019 at 14:06 —

        Ich erinnere mich gerne daran, wie Price eine Rechte an Povetkins Kinn gebracht hat. Wenn er so eine an Chisoras Kinn liefert, dürfte der Kampf gegessen sein.

        Chisora ist seit dem Haye-Management besser geworden, aber auch Price hat gegen Allen gezeigt, das er es seinem Gegner nicht mehr so leicht macht, an sein Kinn zu kommen.

        Ich sehe daher Chisora nicht so eindeutig als Favoriten, glaube aber schon, dass er es machen wird!

        • 26. Oktober 2019 at 22:35 —

          Ja, da hat Pove damals unfreiwillig ordentlich den Rückwärtsgang eingelegt. Damit hatte er sicher nicht gerechnet.
          Schlagstark ist Price wenn er mal gut treffen sollte sicher nach wie vor. Aber ich denke, dass gerade ein Gegner wie Chisora, der viel Druck nach vorne macht, ordentlich marschiert und ganz gut was einstecken kann, für Price ein sehr unangenehmer Gegner sein dürfte.

          • 29. Oktober 2019 at 18:20

            Eindeutige Sache der Kampf!

            Chisora hat sich unter Haye aber auch wirklich konsequent weiter entwickelt. Echt nicht schlecht. Ich habe ihn das letzte mal gegen Whyte gesehen und da hat er mir schon ganz gut gefallen.

            Gegen Price war er nicht schlechter, allerdings hat ihn Price auch zweimal erwischt und es hätte ins Auge gehen können, aber Chisora ist sehr gut damit umgegangen und hat sich nicht lumpen lassen.

            Price hat es nicht so gut gemacht wie gegen Allen. Allen ist zwar ein anderes Kaliber als Chisora, aber Allen ist jung und hat gar keine schlechte Schlagkraft. Price hat sich nicht schlecht gegen ihn behauptet, aber Chisora hat er einfach nicht auf Distanz halten können.

            Price stellte sich Chisora mitunter als mitboxender Boxsack zur Verfügung, das fand ich sehr schade, den wer seinen Jab ins Spiel brachte, sah das gar nicht mal so schlecht aus. Vielleicht würde es ihm helfen, wenn er etwas besser wüsste, wie man einem Boxer aus dem Weg gehen kann.

            Aber Chisora war gut und ich freue mich auf seinen nächsten Kampf!

  3. 26. Oktober 2019 at 22:38 —

    KO Sieg in Runde 1 für Price.
    Hat sich nicht gelohnt zu gucken

Antwort schreiben