Top News

Chilemba bereit für Erdei: “Ich will an die Spitze”

Isaac Chilemba ©Jodi Solomon.

Isaac Chilemba © Jodi Solomon.

Der südafrikanische Isaac Chilemba (19-1-1, 9 K.o.’s) hat in seiner Karriere bereits sechs ungeschlagene Boxer besiegt. Am 29. September soll der ehemalige Halbschwer- und Cruisergewichts-Weltmeister Zsolt Erdei (33-0, 18 K.o.’s) die Nummer sieben auf Chilembas Liste werden.

Chilemba weiß aber, dass bei seinem ersten Hauptkampf auf HBO eine schwere Aufgabe auf ihn zukommt. “Ich erwarte nicht, dass es einfach wird”, so der 25-Jährige gegenüber Doghouse Boxing. “Ich will an die Spitze, und nichts Erstrebenswertes ist jemals einfach. Das bedeutet aber nicht, dass es unmöglich ist. Ich muss einfach hart arbeiten, diszipliniert und zielstrebig sein.”

Chilemba ist zuversichtlich, dass sein Boxstil auch gegen den erfahrenen Ungarn funktioniert. “Man nennt mich den Kampfrekord-Zerstörer. Der Schlüssel ist das zu tun, was ich sonst immer tue. Ich stelle mich auf meinen Gegner ein, nutze meine Vorteile und mache alles, um zu gewinnen.”

Chilemba gilt neben Thomas Oosthuizen, gegen den er 2010 Unentschieden geboxt hat, als eines der Aushängeschilder des südafrikanischen Boxens. Für seine Zukunft hat der Halbschwergewichtler daher ehrgeizige Pläne. “Ich will mich als Weltklasse-Boxer beweisen und will daher gegen die Champions, die die großen Titel und den Ring Magazine-Gürtel tragen, antreten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Arthur Abraham: "Ich muss einfach gewinnen"

Nächster Artikel

Robert Stieglitz: "Deutschland wird sehen, dass ich der bessere Fighter bin"

15 Kommentare

  1. ghetto obelix
    16. August 2012 at 10:49 —

    Gibs einen langweiligeren Boxer als Erdei???

  2. Marco Captain Huck
    16. August 2012 at 10:54 —

    @ghetto Ward macht ihm Konkurrenz

  3. ghetto obelix
    16. August 2012 at 11:11 —

    @ marco

    Naja nicht ganz… 😉
    Ward hat immerhin gegen einige Topleute gekämpft, was man von Erdei nicht unbedingt behaupten kann…

  4. HamburgBuam
    16. August 2012 at 11:28 —

    Ward klammert, Erdei läuft weg. Da nehmen sich beide nicht viel.

  5. groovstreet
    16. August 2012 at 11:28 —

    Erdei war ein exzellenter sportler (fast ein perfektionist)..
    Weiß allerdings nicht, was sich in den vergangenen jahren geändert haben..bin mal gespannt!!

  6. Marco Captain Huck
    16. August 2012 at 11:37 —

    Dominik Britsch ist auch langweilig 😀

  7. carlos2012
    16. August 2012 at 11:51 —

    Alle sind langweilig.Nur Huck und Charr sind Hoffnugsträger. 😉

  8. HWFan
    16. August 2012 at 12:13 —

    groovstreet sagt: “Erdei war ein exzellenter sportler (fast ein perfektionist)..”

    Also ich habe eig. auch eine ziemlich hohe Meinung von Erdei. Er ist bzw. war wirklich sehr talentiert und ich denke, es war schon wirklich eine große Leistung und ein wahrer Marketing-Geniestreich von Universum (Ironie!), aus ihm keinen Star zu machen!

    Sein Boxstil ist zwar nicht sooo spektakulär, aber eig. auch nicht langweiliger als der von Ottke oder Sturm. Und nachdem er immerhin den “Tiger-Bezwinger” besiegt hatte und WM geworden war, hätte man ihn meiner Meinung nach durchaus zum Publikumsliebling und Aushängeschild aufbauen können. Stattdessen führte er eine Art Schattendasein als glanzloser Weltmeister, den die meisten “Gelegenheitsgucker” gar nicht kennen…

    Er hat zwar keine absoluten Top-Leute besiegt, aber doch eine Reihe passabler Gegner und hat bei einem Ausflug ins CW sogar auch dort auf Anhieb einen WM (wenn auch den wohl damals Schwächsten) besiegt.

    Er hätte noch etwas mehr an seiner Fitness arbeiten können, zumal er in seinen Kämpfen öfter mal konditionsbedingte Durchhänger hatte, aber mit der 2. Luft hat er dann doch immer noch gewonnen.

    Muss gestehen, dass ich seine letzten Kämpfe nicht mehr gesehen habe und nicht weiß, in welcher Form er derzeit noch ist, aber ich wünsche ihm viel Erfolg für den Fight!

  9. gee
    16. August 2012 at 12:51 —

    Langweiliger als Erdei?
    Mhm, Mormeck gegen Klitschko und Harrison gegen Haye. Beides Mal wusste man nicht, ob das nicht vielleicht doch nur Kartoffelsäcke im Ring stehen.

    Mal sehn, wie Erdei sich schlägt. Auf die alten Tage nochmal einen Hauptkampf auf HBO zu bestreiten könnte ihm nochmal ein bisschen Aufwind geben.

  10. Ferenc H
    16. August 2012 at 13:23 —

    Ganz nebenbei Chilemba ist in Malawi geboren und hat auch desen Nationalität laut Boxec. Der Candymen wird Erdei wohl knapp über die Punkte besiegen weil Erdei auch einfach zu alt ist.

  11. Smokin Joe
    16. August 2012 at 13:27 —

    erdei hat mir mal die nase gebrochen 🙂

  12. ghetto obelix
    16. August 2012 at 13:48 —

    @ smokin joe

    Alles klar 😉

  13. Smokin Joe
    16. August 2012 at 21:29 —

    beim sparring..ein aufwärtshaken mit rechts..der ist wirklich schnell

  14. boxer
    18. August 2012 at 14:28 —

    Erdei ist ein guter aber es gibt bessere diesen kampf wird er durch ko gewinnen!!!”

  15. eric
    24. August 2012 at 18:51 —

    Zsolt Erdei wird Chilemba zerstören!

Antwort schreiben