Top News

Chavez vs. Murray: Am 16. Juni in El Paso

Martin Murray ©Mark Robinson.

Martin Murray © Mark Robinson.

WBC-Mittelgewichts-Weltmeister Julio Cesar Chavez Jr. (45-0-1, 31 K.o.’s) wird seinen Titel am 16. Juni gegen den Briten Martin Murray (23-0-1, 10 K.o.’s) verteidigen. Der Kampf wird mit großer Wahrscheinlichkeit im texanischen El Paso stattfinden. HBO wird den Kampf in Amerika live übertragen.

Der 29-jährige Murray wurde vor allem durch seinen WM-Kampf gegen Felix Sturm bekannt, wo er dem amtierenden Superchampion im Dezember 2011 in der SAP Arena ein Unentschieden abrang.

“Das ist kein einfacher Kampf”, sagte Chavez’ Promoter Bob Arum. “Murray ist ungeschlagen und hat gerade in Deutschland gegen Felix Sturm gekämpft. Jeder hat gesagt, dass er den Kampf gewonnen hat. Es war ein Unentschieden, wenn ein Kerl aus England in Deutschland aber ein Unentschieden bekommt, hat er wahrscheinlich gewonnen.”

Chavez wird am 16. Juni jedoch in große Fußspuren steigen müssen: beim Kampf in der Sun Bowl Arena in El Paso zwischen Oscar De La Hoya und Patrick Charpentier kamen 1998 45.368 Zuschauer. Ob der Legendensohn Chavez eine genauso hohe Anziehungskraft hat, wird man sehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Angreifen und Kontern: Anmerkungen zu den Kampfstilen

Nächster Artikel

Jugend gegen Erfahrung: Dirks am 31. März gegen Ulrich

25 Kommentare

  1. tony67
    19. März 2012 at 18:06 —

    ein sehr interresanter kampf 🙂

  2. johnny l.
    19. März 2012 at 18:11 —

    ist ja interessant, wie arum deutsche veranstaltungen einschätzt. umgekehrt gäbe ja zum thema chavez jr. auch ein bisschen was zu sagen 😉
    trotzdem natürlich ein klasse match, bin mal gespannt

  3. FloydMoneyMayweather
    19. März 2012 at 18:12 —

    Den Kampf hatte Sturm klar gewonnen..

  4. Lukas
    19. März 2012 at 18:12 —

    Wenn der Kerl über Nacht wieder 15 pfund zu nimmt , kann da doch etwas nicht stimmen

  5. Lukas
    19. März 2012 at 18:15 —

    War auch bei dem Kampf hat mich schon gewundert,dass Sturm den Kampf nicht gewonnen hat,habe ihn mir auch nochmal angeschaut und hatte sturm mit 5 Runden vorne!

  6. Vitalic
    19. März 2012 at 18:24 —

    Den Kampf hatte Sturm klar gewonnen.!! Mindestens
    mit 4 Runden vorne!

  7. mr loco
    19. März 2012 at 18:28 —

    Sehe ich definitiv genauso! Sturm hat gewonnen!!

  8. Heinz Werner Brenner
    19. März 2012 at 18:30 —

    gegen murray hat sturm klar gewonnen
    und bob arum hast du nicht was vergessen
    was war nochmal mit chavez zbik ist da
    alles fair abgelofen

  9. Dave
    19. März 2012 at 18:34 —

    Ich halte von beiden nicht viel,Chavez ist ein schwacher WM und denn Kampf gegen Zibik hat er meiner Ansicht nach nicht gewonnen und Murray hatte ebenfalls gegen Sturm verloren das unentschieden war doch ein Witz.Trotzdem denke ich das Chavez knapp gegen Murray gewinnen wird,jedoch ist es bis zum 16.Juni noch eine Weile kann auch sein das dieser Kampf mal wieder abgesagt wird.

  10. Mecki Messer
    19. März 2012 at 18:44 —

    Sturm Vs. Murray war n Win für Sturm, auch wenn ich ihn nicht mag.

    Hoffe das Zbik dem Sturm die Rübe runter haut, anders wird er den Fight nicht gewinnen können! Das ist so klar wies Amen in der Kirche!

    Chavez vs Murray möchte ich mir erstmal kein Urteil erlauben, da ich beide Boxer gleich stark finde.

    Es wird sicher interessant, wobei ich vom Gefühl her eher auf Chavez tippen würde!

    @ Dave: Jep, bis zum 16. Juni isset noch ne Weile hin!

  11. Mecki Messer
    19. März 2012 at 18:49 —

    Aber im Ernst, ich würde Chavez gerne gegen Martinez sehen! N alter Fuchs gegen nen jungen Hasen! 🙂

  12. Albaner
    19. März 2012 at 19:12 —

    Warum machen sie das so kompliziert erstmal hat martinez gegen sturm s gegner Macklin gekämpft und jetzt chavez gegen murray srurm gegen zbik !!Die sollten einfach gegen einander kämpfen sturm vs Martinez vs Murray!!

  13. ghetto obelix
    19. März 2012 at 19:16 —

    Murray ist kein schlechter Mann, aber Chavez hat sich wie ich finde sehr gut entwickelt, chavez wird klar gewinnen !!!

  14. UpperCut
    19. März 2012 at 19:56 —

    und jetzt muss der wbc ihm den titel abhehmen denn er hatte 100 mal gesagt dass chavez jr gegen martinez ran muss.

  15. ghetto obelix
    19. März 2012 at 20:00 —

    @ upper cut

    chavez muss nicht mehr gegen martinez kämpfen. martinez hat seinen wbc diamond titel schon abgelegt.

  16. Der-Pate
    19. März 2012 at 20:09 —

    @ ghetto obelix

    Martinez hat sein WBC Titel nicht abgelegt, er hat ihn am Samstag noch verteidigt! Der wollte das tun aber nur wollte und hat sich von WBC ueberreden lassen und hat den Guertel behalten!!!!

  17. Bangs
    19. März 2012 at 20:14 —

    Hmmmm… Bob Arum hat da mit Zbik und Chavez echt was vergessen. 😀

  18. UpperCut
    19. März 2012 at 20:31 —

    ghetto obelix stimmt nicht, der wbc hat erst vor tagen wieder betont dass chavez ran muss/

  19. MainEvent
    19. März 2012 at 20:43 —

    Adnan Catic sollte nach seiner Boxkarriere als Matchmaker / “Talent”scout werden

  20. MainEvent
    19. März 2012 at 20:43 —

    tätig

  21. Carlos2012
    19. März 2012 at 21:04 —

    Hmm,eigenartig.Die Ex-Gegner von Sturm kämpfen jetzt in Amerika.Echt erstaunlich.

  22. boxmann
    19. März 2012 at 21:45 —

    Da Murray leider wenig Punch hat, wird er gegen den Mexiko-Hype-Bum nicht gewinnen können….

  23. Heinz Werner Brenner
    20. März 2012 at 01:01 —

    Eilmeldung FIGOSPORT WBA ORDNET KAMPF STURM GOLoVKIN AN

  24. hari
    20. März 2012 at 09:05 —

    sturm gegen zbik das gibt ne schlacht

  25. Mr. Wrong
    20. März 2012 at 10:56 —

    der kampf von de la hoya in el paso war 1998, nicht 93

Antwort schreiben