Top News

Chavez triumphiert über Vera

Julio Caesar Chavez jr. lieferte sich einen harten Fight mit Bryan Vera. Er gewann das Duell am Samstag in San Antonio nach 12 Runden einstimmig.

Anders als bei ihrem letzten Kampf, war Chavez diesmal anscheinend besser vorbereitet und konnte von Anfang an die härteren Fäuste landen. Die Treffer die Vera bis zum Schluss immer wieder setzen konnte zeigten nicht die erhoffte Wirkung. Weder beim Gegner noch bei den Punktrichtern.

Vera musste während des ganzen Kampfes mehr Kopf- und Köpertreffer einstecken, als er austeilen konnte. Das gab dann auch den Ausschlag für das eistimmige Votum der Judges, 114:113, 117:110 und 117:110, zugunsten von Chavez.

Bildquelle: © picture alliance / AP Photo

Voriger Artikel

Abraham neuer Weltmeister nach 2:1 Punktsieg

Nächster Artikel

James DeGale - TKO Sieg über Khatchikan in Runde 11

6 Kommentare

  1. 2. März 2014 at 11:44 —

    Yeahr endlich mal n beitrag der früher als bei figosport steht. Ich glaube an boxen.de

  2. 2. März 2014 at 13:11 —

    Guter Fight von Chaves.Austrainiert gehört er auf jedenfall zu Top10.Vielleicht hat er ja vorher ein wenig Gras geraucht und deswegen die gute Leistung 😀

  3. 2. März 2014 at 13:21 —

    da würde AA durch den ring fliegen.

  4. 2. März 2014 at 14:27 —

    boxingnews24.com/2014/02/chavez-jr-vs-golokvin-possible-for-july-12th-at-168/

    Da ja Gennady seinen Kampf im April abgesagt hat, bitte so schnell wie möglich realisieren!

  5. 2. März 2014 at 19:12 —

    @ obelix sollte der kampf kommen, würde ich auf GGG tippen, denke nicht das Chavez 12 Runden übersteht…dazu müsste der kampf wohl im SMW stattfinden, und ich glaube nicht, das GGG vor einem kampf gegen Quillin oder martinez in das SMW aufsteigt…
    es gibt auch noch andere gegner im MW wie Korobov, Geale oder Jacobs die GGG boxen könnte, außer es kommt zu einen super Angebot wie beispielsweise Chavez, wenn die Kohle stimmt gehst vll früher eine höher…
    AA vs Chavez Jr. wäre für mich realistischer…und mit Sicherheit ein interessanter Kampf, aber wie man AA und Sauerland kennt, wird wohl erst eine freiw. kommen, würde mich nicht wundern wenn der nächste gegner von AA ein Thomas Oosthuizen sein wird, Chavez könnte auch gut gegen Ward boxen, da Groves ja erstmal gegen Froch antreten wird…

  6. 3. März 2014 at 16:36 —

    Schöne Grüsse an alle aus Ungarn!
    Ich denke der kleine Chavez hat es auch nicht sooo leicht. Wegen seinem Vater sind die Erwartungen vielleicht zu gross. Er ist bestimmt ein guter Boxer,aber so gut wie der Vater wird er nie werden. Jetzt sah er aber viel besser aus als “normal”.

Antwort schreiben