Top News

Chavez’ Comeback am 22. Juni: Barker der Favorit

Julio Cesar Chavez Jr., Amir Khan ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Julio Cesar Chavez Jr., Amir Khan © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Der ehemalige WBC-Mittelgewichts-Weltmeister Julio Cesar Chavez Jr. (46-1-1, 32 K.o.’s) wird am 22. Juni in Mexiko City in den Ring zurückkehren. Es handelt sich um Chavez’ ersten Auftritt seit seiner Niederlage gegen Sergio Martinez und seiner neunmonatigen Dopingsperre wegen Marijuana.

Auf der potentiellen Gegnerliste ganz oben steht der Brite Darren Barker (25-1, 16 K.o.’s), dessen einzige Profiniederlage ebenfalls aus einer Begegnung mit dem Argentinier Martinez stammt. Chavez ist ebenfalls an einem Duell gegen Matthew Macklin interessiert, dieser verhandelt aber momentan mit WBA-Weltmeister Gennady Golovkin.

“Barker ist ein guter Fighter”, sagte Chavez gegenüber BoxingScene. “Er hat bislang nur gegen Maravilla Martinez verloren, und ich würde gerne gegen jemanden auf diesem Level boxen. Es scheint Probleme zu geben, den Kampf gegen Macklin zu machen, deswegen ist Barker nun ein aussichtsreicher Kandidat, obwohl noch andere Leute zur Auswahl stehen. Mir gefällt auch die Idee, in Mexiko City zu kämpfen, weil das Publikum dort sehr fachkundig ist, und das eine gute Herausforderung für mich wäre.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gennady Golovkin: Video vom Sieg in Monte Carlo gegen Ishida

Nächster Artikel

Christina Hammer: "Ich will Weltmeisterin aller Klassen werden!"

9 Kommentare

  1. SemirBIH
    2. April 2013 at 13:26 —

    Das wären doch zwei schöne Ansetzungen! Chavez Jr. vs. Barker und Golovkin vs. Macklin. Bin gespannt in welcher Runde Macklin fallen würde. Die Sieger dieser beiden Begegnungen sollten dann gegeneinander kämpfen. Wäre sehr gespannt darauf, ob Chavez Jr.’s Kinn gegen Golovkins Power standhalten würde.

  2. Florian
    2. April 2013 at 13:56 —

    @SemirBIH

    Sei dir mal nicht so sicher. Macklin wäre mit weitem Abstand der härteste Gegner in Golovkins Karriere. Der hat gegen Felix Sturm klar und deutlich gewonnen (nur schade das die WBA damals noch auf Sturms Seite war) und hat Sergio Martinez einen super Kampf geliefert. Da könnte echt was auf Golovkin zu kommen.

  3. SemirBIH
    2. April 2013 at 14:01 —

    @Florian

    Ich weiß, aber Macklin ist einer, der keinem Schlag, der auf ihn zukommt, aus dem Weg geht. Und Golovkins Schläge sind um einiges Stärker als die von Martinez oder Sturm. Deswegen bin ich mir sogar sicher, dass Golovkin ihn k.o. schlagen würde, weil ihm Macklin als Gegner einfach wie angegossen liegt!

  4. ACTION#1
    2. April 2013 at 14:07 —

    beides gute ansetzungen,barker hatte ein sehr starken comeback fight und scheint wieder richtig oben mitmischen zu wollen….

    golovkin gegen macklin ist auch gut,ein guter test für GGG… macklin scheut nicht und kommt immer um zu kämpfen… hoffentlich klappt das alles so…. 😉

  5. Marco Captain Huck
    2. April 2013 at 14:11 —

    Der Schniefer ist back 😀

  6. ACTION#1
    2. April 2013 at 14:12 —

    some meth and weed is all i need….. 😀

  7. 300
    2. April 2013 at 14:31 —

    Guter Fight…hoffentlich findet er auch statt…der Sieger dann gegen Golo

  8. ACTION#1
    2. April 2013 at 14:48 —

    wär natürlich ein knaller wenns ggg-chavez dann wird…

  9. dalein
    2. April 2013 at 18:04 —

    Marco Captain Huck sagt:
    Der Schniefer ist back 😀

    Wenn das jetzt keine Ironie war hast du ja wohl gar nix kapiert. Und ne ganze Menge verpasst…alter Auskenner du 🙂

    Nebenbei: Barker wäre ein viel besserer Gegner als am Wochenende Ishida (in einem WM-Kampf)!

Antwort schreiben