Charr schlägt Bidenko: Einstimmiger Punktsieg beim Dinnerboxen in Köln

Taras Bidenko, Manuel Charr ©Carlos2012.
Taras Bidenko, Manuel Charr © Carlos2012.

WBC-International-Silberchampion Manuel „Diamond Boy“ Charr (21-0, 11 K.o.’s) hat seinen Titel zum ersten Mal erfolgreich verteidigt. Im Kampf gegen den Ukrainer Taras Bidenko (28-5, 12 K.o.’s) musste Charr im Kölner Maritim Hotel zum ersten Mal in seiner Karriere über volle zwölf Runden gehen.

Charr startete abwartend hinter seiner Doppeldeckung und versuchte in der ersten Runde einzelne harte Treffer zu landen. Bidenko schlug viel, aber zumeist nur auf die Deckung. In der zweiten Runde kam Charr mit einigen guten Kontern und Körpertreffern durch. Ab der dritten Runde lief der Kampf immer klarer zugunsten von Charr, Bidenko geriet zunehmend in Schwierigkeiten.

In der vierten Runde ließ sich Bidenko zum ersten Malen an den Seilen festnageln, Charrs neuer Trainer Graciano Rocchigiani forderte in der fünften Runde die rechte Gerade, die noch zu selten kam. In der sechsten Runde war Bidenko aktiver, Charr kam am Ende aber mit einigen guten Treffern zurück.

Ab der siebten Runde fand Bidenko aber langsam in den Kampf zurück, Charr schien konditionell etwas nachzulassen. Nach einer eigentlich guten neunten Runde wurde Bidenko in den Schlusssekunden von einem guten linken Haken getroffen und wäre ohne die stützenden Ringseile wohl zu Boden gegangen. In der zehnten Runde verlor Bidenko zum dritten Mal den Mundschutz und bekam von Ringrichter Massimo Barrovecchio einen Punkt abgezogen. Nach Punkten war für den Ukrainer ab diesem Zeitpunkt nichts mehr zu holen.

Rocchigiani forderte in den Schlussrunden den K.o., Bidenko hielt aber, obwohl er einige harte Treffer einstecken musste, noch gut dagegen. Am Ende war es dann ein klarer Punktsieg für den 27-jährigen Charr (116-112, 116-112 und 116-112), der mit diesem Sieg in der WBC-Rangliste noch einen weiteren kleinen Sprung nach oben machen dürfte.

„Ich trainiere immer auf zwölf Runden“, sagte Charr im Interview mit Center-TV. „Ich und Bidenko kennen uns, wir waren bei Universum Stallkollegen. Ich habe die klaren Treffer gelandet. Ich war ab der vierten Runde verletzt, wo ich mit meinem Bizeps gegen seinen Ellenbogen gestoßen bin. Ich konnte meine Rechte nicht mehr richtig einsetzen. Der Gürtel bleibt zu Hause in Köln. Ich möchte mich bei Graziano und Ralf bedanken, leider konnten wir heute noch nicht alles umsetzen. Ich habe jetzt 21 Kämpfe gewonnen, wir müssen uns nun von Kampf zu Kampf entwickeln. Für meinen nächsten Kampf in Köln verspreche ich einen K.o.“

„Bidenko war gut in Form“, sagte Graciano Rocchigiani. „Manuel musste alles aus sich herausholen. Wir hatten uns das etwas leichter vorgestellt. Bis zur WM ist es noch ein hartes Stück Arbeit. Er hat die härteren und klareren Treffer gesetzt und verdient gewonnen.“

© adrivo Sportpresse GmbH

93 Gedanken zu “Charr schlägt Bidenko: Einstimmiger Punktsieg beim Dinnerboxen in Köln

  1. Also der BoxAbend hat mich gut unterhalten und mann hat auch die Rockie´s mal wieder gesehen..ich hatte überhaupt den Eindruck als würde der Versuch gestartet ein wenig professioneller(vieleicht falsch geschrieben) auszusehen oder täusche ich mich,,..jedenfalls schöner abend!

  2. Habe den Kampf nicht gesehen und auch nicht das Rahmenprogramm,aber wenn ich von den Kommentaren ausgehe die bisher darüber geschrieben worden sind,wage ich mal zu behaupten das die Veranstaltung an sich ein Griff ins Klo war und das der Kampf von Charr eher mäßig war,also nichts verpasst und Charr hat auch nichts neues dazu gelernt!

    War das Urteil wenigstens gerecht?????

  3. Realistischer Kommentar von Charrs Trainer Rocchigiani: Bis zur WM ist es noch ein hartes Stück Arbeit“ Meine Meinung:Dat wird nix, obwohl unter Rocchigiani hat Charr taktisch schon mal zugelegt, boxt aber immer noch zu statisch und an seiner Kondition muss er noch mächtig arbeiten. Insgesamt ein unterhaltsamer sauberer Kampf ohne clinchen und abducken, wie in den letzten Klitchko-Fights gesehen.Aber immer noch Hausmannskost.

  4. Man kann nicht sagen, dass Charr gestern Abend schlecht oder laienhaft war…
    er hat einfach nur beschis.sen geboxt! 😉

    Ohne den Punktabzug wegen dem ständigem rausfliegen vom Mundschutz, hätte man auch ein Unentschieden akzeptieren können. So fand ich die Wertung für Charr etwas zu hoch!
    Die ersten vier Runden waren seine, dann gab es ein paar gleichwertige Runden und auch deutliche Runden für Bidenko. Charr hat einfach zu wenig getahn und war oftmals viel zu unsauber in seinen Schlägen!

    Am lustigsten fand ich die beiden Kommentatoren, die waren ja soas von „neutral“ das könnte man glatt im Quatsch Comedy Club oder bei Nightwash zeigen 🙂

  5. nick sagt:

    „rüdiger may konnte schon nicht boxen und das kommentieren sollte er besser auch fix wieder lassen.“

    Ich gehe mal eher davon aus, dass er solchen Müll abliess, weil er Geld braucht und gerne noch ein paar mal bei Charr als „Boxexperte“ auftreten will!?

  6. Die Veranstaltung an sich fand ich gelungen und unterhaltsam.Der Hauptkampf war eine Schmach.Das Urteil ist definitiv zu deutlich ausgefallen.Bidenko war nicht viel schlechter und mit so einer Leistung wie die von Charr hat er niemals einen Klitschkokampf verdient.Der soll schön weiter in der Kreisklasse boxen.

    p.S. Heute kommt gutes Boxen……….-Pro7 und ARD.

  7. manuel charr ist ein lutscha hat keine kondition osteuropäer werden ihn locker ausboxen bin mir ganz sicher klitschko povetkin würden ihn ausnocken 3,4 runde ich weiß gar nicht das ihr ihn so hochliebt hat gar nichts gezeigt kam nix nur die leeren treffer in den wind ach gibt doch zu europäer sind die nummer 1 in boxsport und nicht die boxer aus den arabischen länder hahahah.

  8. Hab gestern online den Kampf geguckt! Ein Wahnsinn, dass Charr in der Rangliste so weit oben ist und einige ihm etwas zutrauen! Er kann ja garnichts! Charr würde auch mit Mormeck über die Runden gehen! Einfach nur schlecht … keinen Punch… keine Kondition… keine Technik … keine Deckung … keine Beinarbeit! Kann mich noch gut daran erinnern, wie Boytsof oder Helenius Bidenko auseinander genommen haben und da war Bidenko in wesentlich besserer Form! Charr sollte sich eher auf den EM-Gürtel, statt auf die WM konzentrieren!

  9. Damit hat May sich eine Lebensstellung gesichert!

    kevin22 sagt:
    31. März 2012 um 09:55

    nick sagt:

    “rüdiger may konnte schon nicht boxen und das kommentieren sollte er besser auch fix wieder lassen.”

    Ich gehe mal eher davon aus, dass er solchen Müll abliess, weil er Geld braucht und gerne noch ein paar mal bei Charr als “Boxexperte” auftreten will!?

  10. Charr sollte sich auf einen Fett-weg-Gürtel konzentrieren.

    Iron_Mike sagt:
    31. März 2012 um 11:56

    Hab gestern online den Kampf geguckt! Ein Wahnsinn, dass Charr in der Rangliste so weit oben ist und einige ihm etwas zutrauen! Er kann ja garnichts! Charr würde auch mit Mormeck über die Runden gehen! Einfach nur schlecht … keinen Punch… keine Kondition… keine Technik … keine Deckung … keine Beinarbeit! Kann mich noch gut daran erinnern, wie Boytsof oder Helenius Bidenko auseinander genommen haben und da war Bidenko in wesentlich besserer Form! Charr sollte sich eher auf den EM-Gürtel, statt auf die WM konzentrieren!

  11. @ Bommelboy

    Ich sage: da haste mehr Glück als Verstand, Bommel!

    Jetzt sind wir 1 zu 1 den du hast mit Manule Ch. richtig getippt.

    Tommyboy sagt:

    31. März 2012 um 12:18

    Henry Lundy hat KLAR durch Punkten gewonnen, Hr. Dr.SCHLAUMAIER
    Nichts mit K.o in der 8 runde von D. W. geworden.

  12. Ich muß sagen ich fand den Bidenko viel besser , und wie hier schon einnige sagten Rüdiger May sollte aufhören zu kommentieren , das war ja grauenvoll , und die Punkt übergaben waren auch ein bißchen übertrieben , ich habe mir auch mal eben die Statistiken von Bedenko angekuckt und der hat ja schon gegen einnige gute leute geboxt , z.b. Valuev,Boytsov und Helenius ! Mir hat der Bedenko gut gefallen und ich finde ein Unentschieden wäre gerecht gewesen !

  13. Naja Charr hat schon verdient gewonnen, aber das Urteil war zu hoch! Ändert trotzdem nichts an dieser sehr sehr schlechten Leistung von beiden! Charr ist eine Katastrophe! Jeder andere, der bisher die Klitschkos ÖFFENTLICH herausgefordert hat, war um Klassen besser!

  14. @Ich finde schon das beide besser sind als mormeck , und zum anderen finde ich Manuel charr bei seiner größe zu dick ehrlich gesagt wenn der 7-8 kilos runter hat , dann ist der auch beweglicher !

  15. @ XYZ187

    Mormeck hat nicht geboxt, deswegen kann man den Vergleich nur schwerlich ziehen.

    Moppelboy Charr wird vermutlich nicht beweglicher, wenn er abnimmt!

    Mal sehen, wie lange das mit „den Gracianos“ gutgeht!

  16. @ sturmking

    Aha. Nur, weil Du Dich nicht auskennst, ist das so?

    sturmking sagt:
    31. März 2012 um 12:42

    finde es gut das es jetzt neben ec auch noch char promotion gibt.
    ansonsten gibs in deutschland keine promoter mehr ausser sauerland und universum

  17. Charr hat Super gekämpft.Er ist auf jedenfall die Nummer 3 hinter den Klitschkos.Diese
    Wahnsinnige Technick was Manuell drauf hat,ist sagenhaft.Wer soll diesen Super-Hero aufhalten.Nicht mal Göttergot Thor kann mit seinem Hammer so Hart schlagen wie Charr es kann.Charr ist wie Hulk.Wen er Böse oder agrasiv wird macht er alles mit seinen Schwingern Kaputt.Er ist ein Zerstörer,eine Legende,ein Held auf den wir alle gewartet haben.Ein sonnengott das uns mit seinen Strahlen beglückt.Heil dir Imperator des Boxens 😉

  18. @iron_Mike
    mag ja sein, dass er härter als Klitschko und der Gott Thor schlägt, aber offensichtlicht war es zu schwach für Bidenko 😉

    Tja,der Bidenko ist der einzige schwachstelle für charr,eine Kryptonite für unseren Superhelden Manuell. 😉

  19. @ Bommelboy

    Tommyboy sagt:
    31. März 2012 um 13:03

    DR_BOX sagt:
    31. März 2012 um 12:30

    @ Bommelboy

    Ich sage: da haste mehr Glück als Verstand, Bommel!

    Das gilt aber auch für dich dr.schlaumaier, beim kampf vom Manuel Charr.

  20. @ Carlos2012

    Charr scheint mir immer mehr zu gefallen … Superman kann gegen Kryptonit nichts anrichten, Charr hat immerhin gegen sein „Kryptonit“ nach Punkten gewonnen! Erst jetzt wird mir seine großartige Leistung klar 😉

  21. Manuel Charr ist der beste deutsche schwergewichtsboxer aber das war’s schon auch
    für einen wm Kampf gegen die klitschkos hat er keine Chance. Ich denke er sollte lieber dran arbeiten das er Europameister wird weil mehr im Moment nicht drin ist und wahrscheinlich hat er keinen deutschen Pass deswegen kann er auch nicht um die em Boxen.

  22. Der aus meiner Sicht beste Kampf von Charr bis jetzt, ist ne Steilvorlage für Vitali. Der wird sich bald zu Wort melden mit: „Mchanuel Chcharr chaat seehr übrzeeugnd geboooxt uuuund cher wirchd zuukünftige Wedmaaaistr, erch chaat chriesen Boooodenzial uunnd ichch choooffe erch iest nextr Geegner für meine nexte Kaaampf in Juuuni“.

  23. lasershow, klasse kommentatoren und vor allem tolle regionale werbung in den ringpausen rundeten einen gelungenen comedyabend perfekt ab. da waren der einzug von manuel charr inkl. hoppelschnitten und baukastenmusik, sowie die dankesrede nur noch die sahnehäubchen auf einer riesigen torte aus geschlagenem schaum. manuel „die windmühle“ charr gegen taras „ich will doch nur spiel’n“ bidenko. herrlich.

    p.s. blöd war nur, dass die veranstaltung in den medien als boxevent angekündigt wurde.

  24. @dr_box

    wenn gibt es denn noch?
    es gibt in deutschland sonst keine promoter die was auf die beine stellen,
    oder nenn mir mal welche.

    @ sturmking

    Aha. Nur, weil Du Dich nicht auskennst, ist das so?

    sturmking sagt:
    31. März 2012 um 12:42

    finde es gut das es jetzt neben ec auch noch char promotion gibt.
    ansonsten gibs in deutschland keine promoter mehr ausser sauerland und universum

  25. @ADRIVO

    Wieso gibt es hier keinen TV & Online Planer für die Boxkämpfe die du am WE zum Tippen freigibst? Das auch alle wissen wan ein Kampf auf TV oder Online zu sehn ist das es alle wissen.

    ???

  26. Ich würde so gern Manuel Charr gegen den GLADIATOR! des Boxens BOYTSOV sehn, ich glaube die schläge vom Russen würde Manuel richtig spühren, und würde 100%ig k.o gehn. 😉

    Oder Manuel Char VS Povetkin – Manuel Charr VS Chagajev oder ganz zuletzt mein vorschlag Manuel Ch. nächster kampf gegen Eddy Ch. das waär auch witzig = ) Koloss vs Blitz 😉

  27. Manuel Charr ist laut Boxrec. im Worlranking auf platz 25 und
    Taras Bydenko auf Platz 96

    und dann schafft Charr nur ein Pupsigen Punktesieg das sagt meiner Meihnung nach alles über Charrs boxerische Fähigkeiten aus was ne lachnummer

  28. mal ganz ehrlich. ich habe die runden 6-9 gesehen. die reporter waren super schlecht. bidenko hat sehr viel mit der innenhand auf den körper geschlagen. charr nur geschoben dann ein aufwärsthacken und zwei schwinger. das war´s. die brüder rocchigiani haben mit charr noch viel arbeit vor sich.

  29. Oh man was bin ich froh das ich diesen Mist nicht gesehen habe,hier gibt es ja so gut wie keinen positiven Kommentar!

    @ sindbad

    Ich glaube nicht das die Zusammenarbeit der Rocchigiani-Brüder mit Charr lange anhalten wird!

  30. Hab den Kampf an der 5 Runde gesehen. Charr war grottenschlecht, Bidenko war viel besser. Charr hat nix gemacht , er ist für mich der schlechteste Profiboxer den ich je gesehen habe. Die Kommentatoren waren grottenschlecht. Insgesamt war der Kampf sehr schwach und unansehnlich. Die Veranstaltung war voll peinlich.

  31. Bidenko ist ein Edel Journey Man mehr auch nicht,das Ergebnis des Kampfes hatte mich auch nicht überrascht,glaube auch kaum das Charrs Gegnerwahl in Zukunft besser wird für mich ist Charr ein zweitklassiger Rummelboxer und dazu noch mit wenig Schlagkraft,es gibt viele Schwergewichtler die ihn schlagen würden und gegen die Klitschkos oder Pove wird er Chancenlos sein.

  32. Ach du Schei..e Buffer ist ja wohl wirklich für alles zu haben,habe kurz im Fernsehen etwas gezappt und bin auf Pro Sieben gelandet wo jetzt das Promi Boxen läuft und da ist er der Ansager,und unser Axel macht den Kommentator.Bin bloss froh das auf ARD jetzt Abraham boxt.
    😀

  33. @ tom

    Meiner Meinung nach auf jeden Fall Britsch.

    Ich halte auch nicht viel von Gutknecht & Weber, aber beide können mich ja vll doch noch vom Gegenteil überzeugen…

    Auch E.Teper kann überhaupt nix 😉

  34. ghetto obelix sagt:
    31. März 2012 um 16:16

    Erkan Teper ist genau so fett und schlecht wie Charrn

    ghetto obelix sagt:
    2. April 2012 um 20:42

    Auch E.Teper kann überhaupt nix
    ______________________________________________

    Scheint dass Charr hier als ghetto obelix unterwegs ist.

    Müsste eigentlich zurück in sein Ghetto gehen und noch boxen lernen.

    LG
    El Cubano

Schreibe einen Kommentar