Top News

Champ Benavidez beleidigt Yilidirim vor Fight

Am 15. September in Ludwigshafen geht es für Avni „Mr. Robot” Yildirim um sehr viel! Im Kampf gegen den dänischen Oldie Lolenga Mock steht nicht nur der WBC International Titel auf dem Spiel, sondern auch ein WM-Kampf.

Denn der Sieger des Kampfes darf gegen Weltmeister David Benavidez (20-0-0) ran. Und der US-Amerikaner startet schon mal den Psychokrieg! Via Instagramm beleidigt er den Türken maßlos.

Grund: „Natürlich würde Benavidez lieber gegen Mock als gegen Avni boxen, das liegt auf der Hand. Er versucht Avni vor dem Kampf in Ludwigshafen aus der Ruhe zu bringen, aber das schafft er garantiert nicht”, sagt Yildirim-Manager Ahmet Öner über die Verbalattacke von Benavidez.

Hier ein paar Auszüge (leicht abgemildert) aus der Benavidez-Nachricht. Unter einem Foto, das Yildirim am Boden nach dem Kampf gegen Chris Eubank Jr. (WBSS-Viertelfinale) zeigt, schreibt Benavidez: „…Chris Eubank hat dich wie eine P…y aussehen lassen und dich in zwei Runden zerstört. Du hast so viel Sch…e vor dem Kampf erzählt, wie hart du bist, usw. und am Ende hast du dein ganzes Land beschämt. Ich glaube, du hast dies alles nach ein paar Monaten vergessen…usw.”

Und zum Schluss warnt der ungeschlagene WBC-Weltmeister Yildirim: „Ich werde dir alle Knochen brechen und dich in Rente schicken!”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Darauf konterte Yildirim mit der Nachricht: „Ich habe mit Löwen gekämpft, du nur mit Fallobst. Du solltest dem Verband und deinem Promoter den Hintern dafür küssen. Du bist der schlechteste Champion, den ich je gesehen habe… klar, ich habe verloren, das beschämt mich nicht…aber du bist nur Weltmeister auf dem Papier und nur hinter der Kohle her… Ich werde deine Karriere beenden…”

Yildirim sagt weiter: „Darauf musste ich reagieren, aber das tangiert mich nicht weiter. Meine volle Konzentration gilt Lolenga Mock. Er hat viel Erfahrung und der Fight ist definitiv seine letzte Chance auf einen Titel. Ich freue mich auf diesen Kampf und die Unterstützung meiner türkischen und deutschen Fans in Ludwigshafen. Erst nach dem Kampf werde ich mich wieder mit Benavidez beschäftigen.”

Das ist auch gut so, denn Lolenga Mock (46 Jahre alt!) konnte seine letzten 11 Kämpfe gewinnen, schlug u.a. sensationell den Russen Dmitri Chudinov.

Tickets für den Kampfabend in der Friedrich-Ebert-Halle am 15. September gibt es unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: Facebook Fanpage Avni Yildirim

Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Fritz Sdunek Memorial mit Dimitrenko

Nächster Artikel

Feigenbutz boxt gegen Mittag

2 Kommentare

  1. 4. September 2018 at 13:54 —

    Yilidirim ist (wieder mal) ein Boxer von Öner der nicht über das EM Niveau hinaus kommt, er sollte lieber gegen Zeuge und Co ein EM-Kampf ansteuern

    • 4. September 2018 at 14:22 —

      Es ist schon erstaunlich, woher Öner die guten Beziehungen zur WBC hat? Auf der anderen Seite kann er doch nicht so prall sein und den Jungen in die nächste Katastrophe schicken. Brain damage ist vorprogrammiert.

Antwort schreiben