Chambers vs. Rossy am 11. Februar: Sieger wird Wladimir Klitschkos Pflichtherausforderer

Eddie Chambers ©Sylvana Ambrosanio.
Eddie Chambers © Sylvana Ambrosanio.

Geschichte wiederholt sich nicht immer, dieses Mal (leider) schon: nach der Absage von Tomasz Adamek bleibt mit Eddie Chambers vs. Derric Rossy nur mehr ein IBF-Eliminator übrig. Der Sieger dieses Duells, das am 11. Februar in Atlantic City (New Jersey) stattfindet, wird wohl oder übel auf Wladimir Klitschko treffen müssen, so will es der Verband.

Bei dem Gedanken von Klitschko vs. Chambers II wird wohl bei keinem Boxfan so richtige Begeisterung aufkommen, denn abgesehen vom K.o. fünf Sekunden vor Schluss war der erste Kampf im März 2010 einer der unspektakulärsten Kämpfe in Klitschkos Laufbahn. Auch ein Fight gegen den Ex-Football-Spieler Rossy ließe sich wohl nicht besonders gut verkaufen, zumal der Amerikaner 2007 bereits einmal gegen Chambers verloren hat.

Es scheint so, als habe sich die IBF hier verpokert: ursprünglich hatte der Verband wohl gehofft, dass sich in dem angesetzten Mini-Turnier Adamek durchsetzen würde. Da dieser aber auch so an einen WM-Kampf gegen Klitschko rankommt, bleibt der IBF wohl nichts anderes übrig, als ihr Versprechen gegenüber Chambers und Rossy einzuhalten. Denn selbst wenn man Adamek anbieten würde, gegen den Sieger des Duells vom 11. Februar anzutreten, würde dieser wohl nicht annehmen.

© adrivo Sportpresse GmbH

75 Gedanken zu “Chambers vs. Rossy am 11. Februar: Sieger wird Wladimir Klitschkos Pflichtherausforderer

  1. Der Kampf wird die Lachnummer schlecht hin sein,Klitschko Vs Chambers 2,ich muss zugeben das Chambers im ersten Duell schon schlecht war und jede Runde verlor,das Rematch denke ich wird noch schneller verlaufen.

  2. der junge ist talentiert und ist zudem erst 28, an seiner stelle würde ich im cruiser versuchen bis die k2 in rente sind. wenn dann die nächste (kleinere) generation da ist, würde ich hochwechseln.

  3. haha der chambers darf als opfer jeden zweiten kamp gegen klitschko boxen, ist ja schliesslich erwiesener massen ungefährlich genug————Hauptauswahlkriterium der klitschkos

  4. Povetkin ist ebenfalls eine Lachnummer. Hätte Chambers sich taktisch besser angestellt wäre damals schon Endstation gewesen. Heutzutage würde er Povetkin vorführen, nicht zuletzt weil dessen Stil nicht für die Profis geeignet ist. Povetkin ist ein brillianter Amateurboxer, aber im Profigeschäft wird er leider nichts erreichen.

    Chambers werden die Klitschkos meiden, der ist den Leuten noch zu frisch im Kopf und wird sich vermutlich nie wieder vermarkten lassen. Dafür war er zu schwach. Viel eher wäre ein Zweiter Kampf mit Tony Thompson denkbar. Oder Arreola vs Wladimir.

  5. Hätte wäre blabla

    Fakt ist das Povetkin Chambers geschlagen hat und Chambers gegen Ende nicht mal mehr zurückschlagen konnte. du kannst aus einem Sieg nicht eine Niederlage machen zumahl dieser noch eindeutig war.

    Heutzutage blabla wieder nur eine Annahme. Povetkin schlägt heute härter als damals, heutzutage würde er Chambers ko schlagen.

    Ne Lachnummer??

    Liess mal in den Fachseiten nach, da wird eindeutig vor Povetkin gewarnt und Haye wird empfohlen lieber ausserhalb von England gegen Chagaev zu boxen als gegen Povetkin anzutreten. Povetkins Angriffsstill und seine Workrate macht ihn für jeden Gegner zu einem gefährlichen Rivalen. Desweiteren hat er unglaubliche Nehmerfähigkeiten, vergleich mal Dimitrenko nach seinem Treffeer gegen Chambers und Povetkin, wirst sehen das Povetkin sogar Härter getroffen worden ist, aber einfach weitergeboxt hat und Dimitrenko angezählt werden musste.

  6. Trotzdem würde er niemals an den Jabs der Klitschkos vorbei kommen. Haye würde vieleicht unter dem Druck zusammen brechen, das stimmt. Aber nachdem Povetkin in Atlas klauen landete wohl nicht mehr das. Er ist furchtbar verkrampft geworden und seine berühmte Workrate ist auch nicht mehr vorhanden.
    Und wenn du den Chambers Quervergleich anführst… Nun, Povetkin hat für Mora 5 eher quälende Runden benötigt bis der Ringrichter abbrach. Ibragimov hat Mora in einer halben Minute abgefertigt. Und zwar heftig. Der Ibragimov wiederum ging gegen Klitschko voll unter.

  7. Ibrahmigov hat gesagt das er glaubt das Povetkin Wladimir Klitschko schlagen kann, weil er schzneller angreift als er selbst. Kannst es auch googlen wenn du mir nicht glaubst. Das war vor der Kampfabsage damals im letzten Jahr. Povetkin kämpft anders als Ibrahmigov. Ibrhamigov war ein klassischer konter boxer, ähnlich wie chagev. povetkin ist ein angriffsboxer. Der unTerschied ist folgender. der Konterboxer kämpft aus einer verteidigungsstellung heraus und veruscht den Gegner abzukontern und wenn es nicht gelingt veruscht er die Schläge des Gegeners mit seiner Deckung zu blocken. Povetkin ist ein Angriffsboxer, er setzt selber die Aktion in gange, die initiative geht von ihm aus und er blockt nicht den angriff seines gegners sondern versucht auszuweichen und gleichzeitig anzugreifen also selbst schneller anzugreifen. Das ist der Unterschied. Mora wäre auch gegen Povetkin fast ind er ersten ko gegangen. War auch auf den Boden. Aber sein Trainer wollte das Povetkin seine Stillvorgabe trainiert und einhält und das hat den Kampf verlängert. Wenn Povetkin so weoter gemacht hätte wie ernormalerweise boxt wäre mora schneller ko gewesen. Und ausserdem ist das absoluter schwachsinn. Seitwann gibt es ein wettbwerb wer schlägt schneller ko???? Was ist das für ein Masstab? Ist echt kindisch, wer war den schneller?

  8. anzugreifen. Das ist der Unterschied. Mora wäre auch gegen Povetkin fast ind er ersten ko gegangen. War auch auf den Boden. Aber sein Trainer wollte das Povetkin seine Stillvorgabe trainiert und einhält und das hat den Kampf verlängert. Wenn Povetkin so weoter gemacht hätte wie ernormalerweise boxt wäre mora schneller ko gewesen. Und ausserdem ist das absoluter schwachsinn. Seitwann gibt es ein wettbwerb wer schlägt schneller ko???? Was ist das für ein Masstab? Ist echt unwichtig wer schneller war ? ist eine sehr kin dische Betrachtungsweise

  9. Sultan ibrahmigov hat gesagt das er glaubt das Povetkin Wladimir Klitschko schlagen kann, weil er schzneller angreift als er selbst. Kannst es auch googlen wenn du mir nicht glaubst. Das war vor der Kampfabsage damals im letzten Jahr. Povetkin kämpft anders als Ibrahmigov. Ibrhamigov war ein klassischer konter boxer, ähnlich wie chagev. povetkin ist ein angriffsboxer. Der unTerschied ist folgender. der Konterboxer kämpft aus einer verteidigungsstellung heraus und veruscht den Gegner abzukontern und wenn es nicht gelingt veruscht er die Schläge des Gegeners mit seiner Deckung zu blocken. Povetkin ist ein Angriffsboxer, er setzt selber die Aktion in gange, die initiative geht von ihm aus und er blockt nicht den angriff seines gegners sondern versucht auszuweichen und gleichzeitig anzugreifen also selbst schneller

  10. mein text wird nicht freigeschlatet, aber Ibrahmigov ist ein Konterboxer und Povetkin ein angriffsboxer, das ist ein unterschied wie tag und nacht, gegen Klitschko gewinnt nur ein angriffsboxer, guck dir mal die leute an, die ihn schon besiegt haben. Brewster und Sanders, beides angriffsboxer. ( Purrity war ein sonderfall)

  11. Sanders war ein Konterboxer der sich Lücken gesucht und blitzschnell in diese rein geschlagen hat. Wenn der mal versucht hat den Kampf zu machen… Aua. 😉

    Povetkin hat sicher Qualitäten, aber die lassen sich nicht mit den Klitschkos vereinbaren. Stilistisch bedingt wird der Russe da kein Land sehen. Egal wie viel er trainiert. Zu leicht, zu wenig Punch (Einen Firtha muss man auch Einhändig ausknocken wenn man Ambitionen hat) und zu klein.

  12. Immerhin wäre es möglich das Fast EDDY gereift ist und aus seiner Niederlage gelernt hat. Dann muss er halt seine Taktik umstellen und an seiner Schlagkraft arbeiten.Dennoch ein leuchtendes HW ist er wahrlich nicht.Beide Boxer gehören nicht unbedingt in die top 15.

  13. @Kritiker No1.

    Du hast keinen Schimmer ich fasse jetzt mal alle Fwhler aus deinen Kommentaren
    1)Sanders war Konterboxer
    2)Der Kampf wurde von IBF festgelegt und nicht von den Klitschkos
    3)Povetkin ist nur noch eine Lachnummer und unter Sauerland kämpft der nie gegen Klitschkos

  14. Kritiker No.1 sagt:

    „haha der chambers darf als opfer jeden zweiten kamp gegen klitschko boxen“

    Du Labertasche kannst auch nur Müll ablassen!
    Der Ausscheidungskampf wurde von der IBF angesetzt und nicht von K2!

    Sanders war schon immer ein Konterboxer! Was du da wieder für einen Unsinn ablässt ist echt nur noch peinlich!
    Aber das ist man ja von dir nicht anderst gewöhnt! Entweder kommst du mit sinnlosen MMA Geschichten oder behauptest, dass die Klitschkos die rote Ecke wollen, weil der Weg zur Ringmitte dort kürzer ist!

    Aber dir, als studierten Menschen, sollte dies ja selber auffallen!?

  15. Also, solch ein Müll wie Klitschko – Chambers interessiert mich nicht mehr, sollen sie sich die Taschen vollstopfen, sind letztendlich alles glückliche Lottogewinner. Habe Ali – Frazier nochmals auf Youtube gesehen: was heute dagegen abgeliefert wird, ist in jeglicher Hinsicht 2-3 Klassen schwächer. Macht weiter, regt euch auf über diese Belanglosigkeiten im Schwergewicht: aber ohne mich.

  16. Ich weiss das ist hier nicht das Thema: Huck VS. Lebedev wird diesen Dienstag auf Eurosport wiederholt so um 21 Uhr. Bin echt mal gespannt wie Werner Kastor den Kampf kommentiert. Bei der Wiederholung von Abraham VS Froch hatte er am Ende beiläufig erwähnt das er mit den Urteil Huck VS. Lebedev nicht einverstanden ist bin mal echt gespannt wie Kastor sich komplett dazu äussert.

  17. Naja ein sinnloser kampf mehr wo keine gute werbung für die klitschkos ist…aber jetzt ist man ja wieder bei dem thema das die auswahl in den top2ß stark limitiert ist und schon geboxt wurde.Es ist schon ein armutszeugnis für hw wenn schon ein großer teil aus den top 20 von den kks besiegt wurde aber noch drinnen sind weil es nichts gibt.

  18. curtis sagt:

    „aber jetzt ist man ja wieder bei dem thema das die auswahl in den top2ß stark limitiert ist und schon geboxt wurde.Es ist schon ein armutszeugnis für hw wenn schon ein großer teil aus den top 20 von den kks besiegt wurde aber noch drinnen sind weil es nichts gibt.“

    Die Top 20 interessiert keine Sau, die Top 15 darf Wm Kämpfe machen! Du solltest mal etwas lesen und dich schlau machen, bevor du so einen Unsinn schreibst!

  19. Ausscheidungskampf Chambers vs Rossey….hmm,auf Grund welcher Leistungen sind diese beiden Boxer eigentlich bei der IBF so hoch gelistet?…und wieso bekommt Rossy diese Chance?…der hat doch bis jetzt ja noch gar nichts gerissen!!

    Vieleicht kann mir das einer von euch beantworten!!!???

  20. Man müsste den anderen ursprünglichen Ausscheidungskampf (Adamek – Peter) unbedingt ersetzen, sodass dann die Sieger der beiden Kämpfe gegeneinander um einen WM-Fight boxen. Auch wenn dann Chambers als Sieger rauskommen sollte, so kann man es etwas besser vertragen wenn er dafür zwei Siege eingefahren hat…

  21. Natürlich seid ihr lächerlichen Klitschkofans ganz zufrieden mit dem Kampf Chambers gegen Rossy. Hauptsache euer Boxer bleibt Weltmeister, egal gegen wen er boxt je leichter desto besser. so denkt ihr. das ist aber nur peinlich. Chambers soll sich weiterentwickelt haben??? Gegen wen hat er den geboxt während seiner Pause. Erzähl mal. Sanders hat gegen Klitschko angegriffen und nicht auf konter gelautert, guckt euch mal den Kampf an, das hat Klitschko total verwirrt. Ihr seid eigentlich gar nicht würdig, um von mir belehrt zu werden. Da ihr schon mit Fallobst sehr zufrieden seid,braucht man bei euch nicht zu analysieren. Frisst einfach den Frass was ihr vorgesetzt bekommt von den Klitschkos.Die Fans in Deutschland sind einfach blö d, was meint ihr warum die Klitschkos in amerika nicht ankommen, weil die Fans da sich nicht ver ar schen lassen, die haben Niveau und anspruchsdenken. Die Pfeiffen auch sofort wenn jemand boxt wie die KLitschkos. Chambers der ko gegangen ist, soll jetzt wieder gegen ihn boxen, dabei war er schon der vorletzte gegner. Die IBF wird von den Klitschkos gelenkt, dass weiss jeder. Das hat der ANtrag gegen Povetkin bewiessen, liesst mal Figosport da stehts drine.

  22. Seit anfang 2007 hat die IBF nur zwei Pflichtheruasforder für die KLitschkos gestellt, das war Austin und Peter,was schonmal ein Skandal ist. Auf antrag der KLitschkos haben sie den einzig wahren würden Herausforderer sofort ohne Erklärung aus ihrer kompletten Rangliste gestrichen, so als ob sie total viele alternativen hätten. Anstatt das sie regelmässig Pflichtheruasforderungskämpfe vernastalten, setzen sie irgendwelche Eleimantor turniere an, damit die Klitschkos zeit haben und keinen Pflichtherausforderer boxen müssen. Durch freiwillige Klitschkokämpfe machen sie mehr geld, als durch irgendeinen anderen potentiellen weltmeister. deswegen sind die auch so korrupt.

  23. Oh… Ein Gedankenleser ist unter uns… Er ist auch gleichzeitig Gelehrter… Wenn du behauptest dass die IBF von K2 gelenkt ist dann kann man dir sowieso nichts mehr entgegensetzen. Gott sei Dank ist die WBC nicht auch noch von K2 gelenkt und hat Solis angesetzt… Geht das in Ordnung für Sie, Hr. Kritiker No.1?

  24. Da haben sie das gleiche versucht, mit ihren peinlichen anträgen, haben es aber nicht hinbekommen, weil solis für die wbc eine vermarktung in amerika bedeuten könnte, ein ko sieg gegen viltali und schon würde solis imgegensatz zu den klitschkos jeden kampf in amerika machen und viel geld einbringen

  25. kevin 22

    da du bestimmt nicht 22 jahre alt bist steht die 22 in deinem Nick höchstwahrscheinlich für den IQ wert. aber sogar da schummelst du. da müsste ne Null stehen.

    Habt ihr schonmal was von Shelly Finkel gehört. Das ist ein Lobbymaker in Klitschko diensten, der in den staaten ist und nichts anderes zu tun hat, als die Funktionäre der Boxverbände zu bestechen

  26. Kevin22 vs kritiker No 1

    So wie wir gerade erfahren haben, findet der kampf zwischen Kevinn22 und kritiker nicht statt.Nach angaben des Managers von Kevin deutet alles darauf Hin das der unter seinem Kampfnamen bekannte „Nörgler“ ein Virus erkrankung zugezogen hat.
    Kevin22 hat sich bei seinem Fans Entschuldigt und will so schnell wie möglich den Kampf gegen kritiker No.1 nachholen….

    Aufnahmen von Kevin22 vor seinem Kampf
    youtube.com/watch?v=PG5iHWE_ghs

  27. Povetkin würde gegen W.Klitschko kein Land sehen da gebe ich hier einigen Usern auch recht,der kann trainieren was er will gegen den jüngeren Klitschko ist er mehr Opfer als Gegner,sein Problem ist erstens der Herr Atlas,zweitens seine nicht allzu gute Kondition,und drittens ist sein Punch eher mässig da könnte er nicht mal Glaskinn Klitschko damit beeindrucken obwohl ich beide Brüder wirklich null mag bleibe ich da doch realistisch,Povetkin hatte mit Chambers grosse Problem,ich denke wenn es ein Rematch gegeben hätte würde ihn the Fast Eddie einfach ausboxen,denke das er von seiner ersten Niederlage gegen den Russen gelernt hat,und was hat Klitscho mit Chambers leider gemacht das wissen wir auch alle,gegen Vitali da hätte Povetkin etwas mehr Chancen aber ob er da siegt bleibt fraglich.

  28. Chambers ist ein sehr guter Schwergewichtsboxer ja mann kann sagen nach denn Klitschkos und Haye ist er neben Adamek eines der besten Schwergewichtler,Haye schätze ich persöhnlich als besser wie die Brüder ein,und Adamek würde gegen Chambers grosse Probleme bekommen wenn nicht sogar am Ende verlieren,Chambers sollte warten bis einer der Jabkos abtritt und sich dann den Titel gegen einen Herausforderer sichern.Ein weiterer Kampf gegen W.Klitschko würde Chambers seiner Psyche nicht mehr gut tun,ich würde an Chambers seiner Stelle nicht erneut gegen W.Klitschko Boxen,dieser Feigling ist Haye aus dem Weg gegangen und er wusste das der Brite im gefährlich werden kann stattdessen kommen wieder die Risiskolossen Kämpfe von Wladi.

  29. Und schon wieder kommen diese ewigen Stenker wie Wrong und Peddersen nur weil ihnen einige Kommentare hier nicht passen,tja Kindergarten halt,anstatt hier selbst einen Kommentar abzugeben kommt wieder dieses Rummgemotze von euch Trolls.

  30. Musst auch mal lesen, Kano. Dann siehst du Kommentare, die auch Prämissen und Konklusionen enthalten und nicht einfach nur d u m m e, unreflektierte, unbegründete, emotionsgeladene Behauptungen, die du hier ständig zum Besten gibst. Warum wundert es dich nicht, dass wir dich ständig kritisieren? Ganz einfach, weil du nie über diese Kritik nachdenkst und dich stattdessen darauf beschränkst, wie du dich hier a besten beschweren kannst.

  31. ah du scheiße schlimmer kann es ja nicht mehr werden bald noch gegen muhammed ali wenn er sein comeback macht haha

    das sind für die klitschkos sparingpartner und keine herausforderer zurzeit die ne chance hätten ist einfach nur haye und adamek …

    einfach lächerlich rossy ein amateurboxer ;’D

  32. Würd mal gerne Badr Hari gegen Klitschko sehen, anstatt das sie diese dummen nichtsnutzigen Kämpfe ansetzen sollten sie die Leute unterhalten, diese lächerlichen Titel sind sowieso unwichtig. Badr Hari vs Wladimir Klitschko und Rmy Bonjask vs Vitali

  33. Gegen Hari ist Wladimir doch ein Granitkinn… Der ist doch letztes Jahr nach einem Jab von Schildt ausgeknockt worden. Da reicht Wladis Führungshand erst recht. Hari ist ein sehr unterhaltsamer Mann mit starker Offensive, aber er ist dabei sträflich offen und hat ein übles Glaskinn. No Chance. Eher noch Schildt, er kann den Klitschkos durch seine Größe und Atlethik sicher Probleme bereiten. 😉
    Aber Generell wird die Erfahrung im Profiboxen eher den Unterschied machen. Obwohl es schon mal lustig wäre wenn Mighty Mo den Klitschko trifft. Mit der Rechten. Aber Gut, der hatte es vor Jahren bereits versucht und ist gegen ne Lusche fast ausgeknockt worden…

  34. Das kann ich auch! Wohin fliegt ein schwuler Adler? Zu seinem Horst! 😉

    So, aber das war es dann auch. Die Poetischen, Respektvollen Kommentare darf Carlos dann alleine machen.

    Zum Thema sage ich nur abschließend: Klitschko wird keinen der Beiden boxen. Höchstens Rossy. Sollte Chambers gewinnen, wovon auszugehen ist, wird Klitschko versuchen ihn zu umgehen. Lässt sich schließlich nicht mehr vermarkten.

  35. Hamburg

    …lässt sich nicht nur nicht mehr vermarkten, wäre für Klitschko auch langweilig. Ein Rückkampf macht eigentlich nur dann Sinn, wenn der Hinkampf knapp ausgegangen ist, wegen Verletzung abgebrochen oder durch nen Luckypunch beendet wurde. Keines trifft hier zu. Für Klitschko gilt also nicht, dass er was gut machen müsste, noch dass er ihn sonst als ernsthafte Herausforderung sieht.
    Auch dieser Standpunkt spielt ne gewichtige Rolle, warum solch ein Kampf nicht stattfinden wird.

  36. Mr. wrong

    Ja das soll so sein. auch Fedor ist ein nationalist, er kämpft immer für Russlands stolz und ehre. aber er hat kein Problem mit anderen Völkern, sein Bruder hat letztens ein Interview bei RT gegeben, wo er das dementiert hat ein Na i zu sein. Aber ich denkmal das ist wohl so. Übrigens auch Lebedev und Povetkin sind nationalisten bze Patrioten, ganz wie man das auffassen will, das sieht man auch in ihrer Entrance ( Einmarsch) zum Ring. Da wird immer der stolz der Slaven und Russen besungen.

  37. das mit lebedev, povetkin und fedor ist ja ok, sind nur patrioten.
    der bruder von fedor ist/war aber ein russischer skinhead, und war auch mitglied einer (offiziell verbotenen) rechtsradikalen organisation…
    wie auch immer, finde die die emelianenko brüder sind so verschieden wie tag und nacht.

Schreibe einen Kommentar