Top News

Cecilia Braekhus: Training in Kienbaum für K.o.-Queen Mathis

Cecilia Braekhus ©SE.

Cecilia Braekhus © SE.

WBC-, WBA- und WBO-Weltmeisterin Cecilia Breakhus (20-0, 5 K.o.’s) bekommt es am 22. September in Frederikshavn mit ihrer bislang wohl härtesten Gegnerin zu tun: die Franzosin Anne Sophie Mathis (26-2, 22 K.o.’s) gilt mit einer K.o.-Quote von 78,57 Prozent als die mit Abstand härteste Puncherin im Weltergewicht und wurde 2011 mit ihrem Sieg gegen die Amerikanerin Holly Holm weltberühmt.

Braekhus trainiert daher im Trainingslager in Kienbaum so hart wie noch nie. “Ich liebe und hasse Kienbaum zugleich”, sagte die 30-jährige Norwegerin. “Es ist in der Mitte vom Nirgendwo, es ist also ziemlich langweilig, weil man nichts machen außer trainieren kann. Das Training ist ganz schön anstrengend. Auf der anderen Seite ist das aber genau, was ich vor einem Kampf brauche. Die Abgeschiedenheit und das Training machen mich stark. Das wird mir am 22. September sehr hilfreich sein, wo ich gegen Mathis in Bestform sein muss.”

Neben Braekhus trainieren derzeit auch noch Arthur Abraham (WBO-WM gegen Robert Stieglitz am 25. August) und Yoan Pablo Hernandez (IBF-WM gegen Troy Ross am 15. September) in Kienbaum. “Es stehen einige große Kämpfe an, daher sind alle schon hochmotiviert und ungeduldig. Das ist gut, weil die Konzentration im Training nie höher war. Wir sind alle auf einer Mission, und hoffentlich können wir drei große Siege für unser Team holen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Roy Jones verklagt polnischen Promoter Knockout Promotions

Nächster Artikel

Krasniqi am 25. August gegen ungeschlagenen Sahin

3 Kommentare

  1. HWFan
    15. August 2012 at 08:52 —

    Keiner schreibt was… 🙁

    Naja, gut: Will ich mal nicht so sein:

    Also nach dem ersten Kampf von Mathis gegen Holm bin ich ganz klar davon ausgegangen, dass Braekhus mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ebenso gnadenlos gegen Mathis untergehen würde wie Holm. Nachdem Holm den Rückkampf allerdings tatsächlich für sich entscheiden konnte (wobei Holm meiner Meinung nach sehr viel Respekt dafür verdient, dass sie sich nach dieser “unglaublichen Abreibung” überhaupt nochmal gegen Mathis “rangetraut” hat…), hat man zumindest gesehen, dass eine technisch gute Boxerin Mathis durchaus ausboxen kann.
    Ob das Braekhus auch gelingt, wernden wir dann wohl im September sehen (sofern sie nicht wieder vorher krank wird..)

  2. MainEvent
    15. August 2012 at 12:13 —

    @HWFan hier hatte der carlos2012 bereits was stehen, es wurde aber zensiert 🙂

  3. HWFan
    15. August 2012 at 12:22 —

    @ MainEvent: Haha, will gar nicht wissen, was das schon wieder war… hahaha 😉

Antwort schreiben