Carl Froch: „Wenn ich Ward richtig treffe, werde ich ziemlichen Schaden anrichten“

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.
Carl Froch © Claudia Bocanegra.

WBC-Weltmeister Carl Froch (28-1, 20 K.o.’s) hat mit dem Training für das Super Six-Finale gegen WBA-Superchampion Andre Ward (24-0, 13 K.o.’s) begonnen. Mit knapp 80 kg liegt der 34-jährige Brite schon beim Beginn des Camps nicht weit von seinem Kampfgewicht entfernt, wodurch er sich das kräftezehrende Abkochen erspart.

Den Weg ins Finale hat sich Froch mit einem Punktsieg im Halbfinale gegen den zähen Jamaikaner Glen Johnson erarbeitet, allerdings ist Froch, der lange Zeit als guter Puncher galt, im Turnier noch kein K.o. gelungen. Geht es nach Froch, soll sich das am 29. Oktober in Atlantic City gegen Ward ändern.

„Ein perfekter Kampf sieht für mich so aus, dass ich meinen Gegner in den ersten Runde ausboxe, ihn dann in der neunten bis elften mehr unter Druck setze und einen Abbruch erziele, um die Fans zufriedenzustellen“, sagte Froch gegenüber Sky Sports. „Ich war enttäuscht über meine letzten Fights, nicht weil sie schlechte Fights gewesen wären, sondern weil es keinen Knockout gab. Ich bin zuversichtlich, dass ich, wenn ich Ward in der Nähe des Kinns treffe, ziemlichen Schaden anrichten werde.“

© adrivo Sportpresse GmbH

48 Gedanken zu “Carl Froch: „Wenn ich Ward richtig treffe, werde ich ziemlichen Schaden anrichten“

  1. Ich drücke Froch alle Daumen!
    Er ist ein Fighter und nicht so ein Weichei wie Ward, der immer nur zu Hause boxt!

    In dem Turnier boxte er gegen Topleute, da ist er natürlich vorsichtig gewesen und ging kein Risiko ein um ins Finale zu kommen.
    Nun ist er im Finale und kann alles geben!

  2. Nun ich denke das Ward gewinnen wird.Irgendwie hat er das Talent
    sich seinen gegnern anzupassen.Ward wird nach Punkten gewinnen.
    Er ist schneller als Froch.Das wird ausschlaggebend sein.

  3. Ward ist ein überschäzter Boxer,nichts besonderes!

    Wenn es Froch schafft Ward in den ersten Runden den Schneid abzukaufen ,dann geht Ward gnadenlos unter.

    Aber es sollte nur ein faires Urteil geben wenn der Kampf über die Runden geht.

  4. Ward ist schnell.überlegt mal er hatte in den ersten 2 runden probleme gegen arthur gehabt.wo Froch ihn mit nen hagel von schlägen ausgepunktet hat.das wars auch schon.Froch kann im rückwärtsgang boxen.ich denke mal er wird Wards taktik erkennen und dann ist endlich ende mit dem dreckigen boxer.ich gönne es allemal Froch.Der weiß wenigstens wie man nen Kampf macht und nicht so hinterlistige wie ward die sich später nicht mehr zu wehren wissen.
    Froch wird kein ko-sieg machen aber denke mal knapp mit nem Punktesieg das Turnier gewinnen.

  5. Froch wird siegen. Er ist zwar limitiert, aber extrem klug. Bisher hatte er immer die richtige Antwort auf den Stil eines Gegners. Mal boxt er (Abraham) mal brawlt er (Kessler)oder mischt Beides (Johnson).

  6. Ward ist ein feiger hund.traut sich nicht mal woanders zu kämpfen.weil er weiß das er eventuell da untergehen wird.das die veranstalter des supersix sich überhaupt damit einverstanden gaben.schon unfair gegenüber den anderen boxern.Naja wollen wir mal hoffen das Froch ihn zermürbt.Mal sehen ob ward gegen froch rückwärts gang zurecht kommt.macht ward einen fehler wird froch ihn auseinander nehmen.den ward ist noch lange nicht so zäh wie ein Glen Johnson.

  7. Ich hoffe so sehr das Froch dieses Trunier gewinnt. Er ist nämlich der einzige der es verdient hat!
    Er hat überall gegen jeden geboxt und hat im Ring immer geglänzt. Er kam trotz „Niederlage“ gegen Kessler wieder stark zurück und mir gefällt die Art wie er boxt!

    Tippe auf einen K.o Sieg für Froch in der 12. Runde!

  8. Ich bin gespannt ob Frochs Freundin Rachael Cordingley wie beim Abraham Kampf den Ring zusammen schreit. Der Kampf war eh nicht gut anzuschauen (da zu einseitig), aber das Rumgeschreie dieser Furie hat ihn zum Alptraum gemacht. Die hat so genervt, das man vor Wut in die Fernbedienung beißen wollte.
    Beim Johnson Kampf ist sie mir nicht so aufgefallen. Weiter so…

  9. Ich denke A.Ward wird knapp nach Punkten gewinnen obwohl ich es wirklich Froch wünsche und es wird in diesem Kampf kein Skandalurteil geben,Froch muss ich Respekt zollen vor diesem Turnier hätte ich niemals mit ihm gerechnet,der Mann hatte mich überzeugt.

  10. @jaha
    Soll das ein schlechter Witz sein oder meinst du das ernst,Ward ist weder der ExKing Abraham wie du es sagst noch boxt er so bzw wird so wie Abraham Boxen,körperlich ist Ward dem Froch ebenbürtig,ich denke nicht das ihn Froch so ausboxen wird wie Abraham bzw wird gegen Ward gewinnen,Froch hatte ich vor dem Turnier nie auf meiner Rechnung der Mann hatte mich echt überzeugt dennoch ist Ward vom Speed und von der Technick etwas besser wie Carl,ich gehe in diesem Kampf von einem, knappen aber fairen Punktsieg Wards aus.

  11. Wenn Froch in der selben Form wie im Kessler Fight ist, denke ich schon dass er Ward sogar K.o. schlagen kann. Ward ist zwar schnell und kann variabel schlagen, aber Froch ist clever, hat richtig gute Reflexe und hat schon mehrfach bewiesen, dass er auch einen offenen Schlagabtausch nicht scheut.

    Daumen hoch für die Cobra!

  12. @Kano

    das ist nicht dein ernst das du ward als besseren techniker siehst.ward kann weder sich in nem nahkampfgefecht noch im rückwärtsgang kämpfen.wie gesagt der schnellste von allen war er im turnier un damit hatten viele nen prob.Und Froch ist auch nicht der langsamste.er schlägt gute kombinationen und hat verdammt gute Konter.wie jeder von euch sagt hat mich der mann auch überzeugt und gönne ihm den finalen sieg defintiv mehr als ward.

  13. Leute,wenn ein Kessler es nicht mal Schaf gegen Ward zu gewinnen,was
    Erhofft ihr von Froch.Nach dem Abraham Fight war ich sehr angetan
    Von Engländer.Ich bin ein Fan von ihm.Aber sportlich gesehen glaube
    Ich kaum das der Froch eine Chance hat gegen den Ami.Ward ist eine Nummer
    besser als Froch.

  14. Mayweather sagt:

    „Beide Boxer haben seit 4 Kämpfen kein Knockout mehr geschafft und sind selber noch nie ko gegangen.“

    Das Eine hat mit dem Anderem aber nichts zu tun, im laufendem Turnier will man in erster Linie sicher weiterkommen!
    Jetzt im Finale will und muss man alles auf eine Kappe setzen!

  15. Man sah doch im Kampf gegen AA ganz deutlich, wie verhalten oder gar ängstlich sich Ward in den ersten Runden zurückhielt und nicht viel brachte! Er hatte einfach Schiss vor der Schlagkraft und rannte nur davon!

    Froch hat ebenfalls einen guten Hammer, wenn er sich in den ersten Runden Respekt verschaft und Ward trifft, dann wird dieser wieder aus dem Konzept gerissen und letztendlich verlieren!

    Zumindest besteht somit eine gute Chance für Froch und ich hoffe dass er diese auch so nutzen kann und gewinnt!

  16. @ HamburgBuam

    Ich stimme Dir zu, aber ich befürchte Froch kann nur durch K.O. gewinnen, weil die Punktrichter ihm auch bei überlegenem Kampf keinen Punktsieg geben werden. Und Frochs K.O.-Quote ist bei den extrem guten Gegnern, die er in letzter Zeit boxt, nicht besonders gut.
    Glaubst Du nicht, die Gefahr ist hoch, dass es nach dem Kampf 2 Sieger geben wird: Einen deklarierten Sieger und einen wirklichen Sieger?
    Grüße, Rodens

  17. @ Rodens

    Es ist doch überall das gleiche Problem,der Heimboxer „darf“ nicht verlieren,die Punktrichter werten doch fast nur noch für den Veranstalter,das hat doch meistens mit dem Kampf nichts mehr zu tun!
    Die Veranstalter müssen die Punktrichter noch nicht einmal bestechen,so wie es viele User hier sehen,die werten doch schon automatisch für den Heimboxer,damit sie in naher Zukunft wieder genommen werden!

    Die beste Lösung ist immer noch ein KO-Sieg!

  18. Die die jetzt behaupten das Froch Ward schlagen wird,waren die selben die ihm Abraham Kampf, gegen den Briten waren und dem Arthur einen K.o Sieg über ihn zutrauten hahaha mann ist das lächerlich,User Kevin22 war einer davon,ebenso traute er auch Abraham einen Sieg über Ward zu,ihr werdet sehen das die meisten hier wieder unrecht haben werden und das Ward fair aber knapp nach Punkten gewinnen wird ich gehe da nicht mal von einem Skandalurteil aus.Ich mag Froch und der hat mich in dem Turnier wirklich überzeugt,aber dennoch sehe ich leichte Vorteile bei Ward.

  19. Kano sagt:

    „Die die jetzt behaupten das Froch Ward schlagen wird,waren die selben die ihm Abraham Kampf, gegen den Briten waren und dem Arthur einen K.o Sieg über ihn zutrauten hahaha mann ist das lächerlich,User Kevin22 war einer davon,ebenso traute er auch Abraham einen Sieg über Ward zu…“

    Das du mit Probleme mit dem Schreiben hast, konnte man ja bissher ganz klar erkennen.
    Nun wird offenbar dass du auch mit dem Lesen nicht zurecht kommst!?

    Ich schrieb zu dem Kampf AA gegen Ward, dass AA in der Lage ist Ward auszuknocken, da er die nötige Power in den Fäussten hat! Und in den ersten 3 Runden war AA sogar richtig gut und Ward hatte die Hosen voll!

  20. @kevin22
    Offenbar wird bloss das du die Wahrheit nicht akzeptieren willst und von der Wahrheit mit solchen Aussagen ablenken willst ist bei dir aber nichts mehr neues ,und du akzeptierst die meinungen der meisten User hier nicht nur weil dir unsere meinungen nicht ins Schema passen.

  21. ich würde es froch auf jeden fall gönnen. ich kann ward nicht ausstehen! ein k.o. sieg für froch wäre endlich ein guter abschluss für das super six. das hat am anfang so viel versprochen und bisher doch eher entäuscht. verschiebungen, der totalausfall von AA, Ward der wortwörtlich mit dem Köpfchen boxt. Hollywood Diva Dirrell… Ich hoffe Froch holt sich den Sieg.

  22. @Bronx Bull
    Ich würde zwar Froch den Sieg göhnen doch ich kann es mir nicht vorstellen das er das gewinnt,leichte Vorteile sehe ich bei Ward in Sachen Speed und Technick,wie ich es bereits sagte ich gehe von einem knappen Punktsieg Wards aus,es wäre aber gut wenn Froch das Ding gewinnen würde.Gruss

Schreibe einen Kommentar