Top News

‚Canelo‘ Alvarez will Billy Joe Saunders

 ‚Canelo‘ Alvarez will Billy Joe Saunders

Nach Informationen von Box-Insider Mike Coppinger steht der nächste Gegner von ‚Canelo‘ Alvarez fest. Der Kampf wird – wie zu erwarten war – am Wochenende des „Cinco de Mayo“ stattfinden. Coppinger berief sich auf seine Quellen und postete bei Twitter:

Übersetzt in etwa: „Canelo Alvarez hat sich auf Billy Joe Saunders als seinen Gegner für den 2. Mai festgelegt. Die Verhandlungen werden voraussichtlich im Laufe der Woche aufgenommen (…) Saunders hat einen 168-Pfund-Titel, ein Sieg würde Canelo also zu einem vollwertigen Champion in 4 Gewichtsklassen machen.“

Fraglich ist, ob es Coppinger hier so gemeint hat, wie die Übersetzung ins Deutsche vermuten lässt, denn mit seinem Sieg über Rocky Fielding hatte ‚Canelo‘ sich bereits Ende 2018 einen Titel im Supermittelgewicht geholt: Rocky Fieldings regulären WBA-Gürtel.

Alvarez hat zuletzt bei seinem Debüt im Halbschwergewicht im vergangenen November im Ring gestanden. Den Kampf gegen ‚Krusher‘ Kovalev möchte ich hier nicht weiter kommentieren. Auch Saunders hat im November geboxt und gegen den Argentinier Marcelo Esteban Coceres durch KO 4 gewonnen.

Nun bleibt jedem selbst überlassen, Saunders Leistung gegen Coceres zu bewerten. Es gibt durchaus Fachleute, die behaupten, nur 2016 im Kampf gegen Artur Akavov habe Saunders noch schlechter ausgesehen.

Von “schlecht” ist Alvarez weit entfernt. Auch als „Nicht“-Fan muss ich dem Mexikaner boxerische Klasse attestieren. Ob Saunders mithalten kann, muss sich nun herausstellen. Der Engländer hat alle 29 Profikämpfe gewonnen und Alvarez hält den Briten für einen ebenbürtigen Gegner: „Er ist ein schwieriger Rechtsausleger und ein Champion, es ist ein guter Kampf.“ erklärte der 29-jährige in einem Interview.

Bei den ‚Canelo‘-Kritikern stieß die Wahl des mexikanischen Champions allerdings nicht auf positive Resonanz: „Saunders ist der leichteste Gegner in dieser Gewichtsklasse“ war zu lesen und: Das sei ‚Canelos‘ übliche Taktik. Aus diesem Grund habe er auch gegen Kovalev gekämpft. Und deswegen würde er später im Jahr auch gegen WBA-Mittelgewichtsmeister Ryota Murata antreten.

Andere User befürchteten: „Selbst wenn Billy jede Runde gewinnt, werden die Punktrichter Canelo den Sieg geben!“, „Noch ein Gegner, der „den Kovalev“ macht: für Geld runtergehen!“ und „Canelo pickt sich wieder die Rosinen raus. Er sollte gegen Charlo oder Andrade kämpfen!“.

Nun darf man gespannt sein, wie sich Saunders im Kampf gegen Canelo schlägt, den er im Interview bei “iFL TV” Alvarez wie folgt beschimpft hat:

„I’ll tell you what ‘Canelo’ is. He’s a little ginger pussy. A little ginger faggot, that’s what he is” (etwa: Ich sag Euch, was ‘Canelo’ ist. Er ist eine kleine rotköpfige Muschi. Eine kleine rotköpfige Tunte, das ist er!)

 

Voriger Artikel

Joe Smith jr schlägt Jessie Hart

Nächster Artikel

Jaime Munguia stoppt „Spike“ O`Sullivan in Runde 11

12 Kommentare

  1. 13. Januar 2020 at 00:14 —

    Zum Geier mit der Mexicunt. Der bringt doch nur Leistung wenn er auf Mexicow ist. Gegen einen alten Mann wie Kovalev, dem er auch nur zweieinhalb Monate Regenerations und – Vorbereitungszeit inkl. einer Gewichtsklausel gegen war er am verlieren. Halten sich auch hartnäcke Gerüchte Kovalev hat sich absichtlich lang gelegt. Kann sein oder auch nicht. Aber Tatsache ist das Alvarez und GBP furchtbar für diesen Sport. Die setzten die Blaupausen für Betrug auf ein ganz anderes Niveau. Alvarez spuckt der Communitiy auch noch ins Gesicht in dem er Aufnahmen von sich und seiner 60 mio. Dollar teuren Yacht ins Internet stellt.

    youtube.com/watch?v=tAB67ZU66JQ

    Dabei sind Zahlen bei DAZN so schlecht das sie nicht mal veröffentlicht werden. DANZ hat letztens ein Raking der Top 10 der Top-Fights auf seinem Network ,ohne Angaben von Zahlen, herausgegeben. Alvarez belegt mit dem Gefecht gegen Kova Platz 4 und mit dem Gefecht gegen Jacobs nur Platz 10 . Auf Platz eins befindet sich AJ vs. Ruiz 2

    boxingnews24.com/2020/01/ruiz-vs-joshua2-most-streamed-event-on-dazn-in-2019/

    Gibt mittlerweile auch Gerüchte DAZN hat sich mit dem Alvarez Deal ganz schön überhoben, weil sich Alvarez beharrlich weigert im von DAZN antizipierten Gefecht gegn GGG anzutreten und somit die Investition zu rekupieren die in ihn gesteckt wurden. Denke persönlich auch das die Boxsportwelt in der zwischen Zeit das gößte Interesse verloren hat. GGG hat gezeigt das die Zeit auch nicht an ihm vorbeizieht. Der Verfall in den letzten zwei Jahren ist schon sehr auffällig geworden. Denke man kann Gennady getrost als Past-Primer bezeichnen. Alvarez dagen hat wirklich Glück das er sich in Mexico noch solch einer Beliebtheit erfreuen darf. Dort schauten nach mexikanischen Angaben 39 mio Menschen sein letztes Gefecht an. Perönlich bin ich durch mit Alvarez. Ich will einfach keinen Betrüger, der nur durch einnahme von Doping, bescheuerten Gewichts-Limit-Klauseln, Gefechten gegen Past-Primers, und gekauften Urteilen im Box-Sport bestehen kann.

    • Kannst du uns bitte auch aufklären wer wirklich hinter den Anschlägen vom 11. September steckt?

      • 13. Januar 2020 at 17:48 —

        Hey Gladio, das faule Obst wird wirklich fuchsig, wenn man seine Lieblingsfeiglinge herabsetzt. 😉

        • Eine Frage zu stellen ist für dich Sensibelchen ja schon ein Angriff.

          Und denk dran, wer im Glashaus sitzt.
          Ich bin nicht derjenige der Boxer schlecht redet, weil meine Gefühle verletzt wurden und mich nun benehmen muss wie kleine Boygroup Teenies die auf dem Schulhof hetzen.

          Ihr zwei wirkt wie die Groupies früher von Take That 😀 Hauptsache mit schlamm werfen

          • 14. Januar 2020 at 07:53

            in dieser Aussage von dir stimmt wirklich gar nichts -noch nicht einmal dein Emoji- und ich bin es müde so einem begriffsstutzigem Heuchler wie dir alles immer wieder zu erklären.
            Du gehörtst zu den 98% denen Recht haben wichtiger ist als Wahrheit.
            ach und….deine Emojis…sie ersetzen keine echte Freude im Leben, Tim Thaler 😀 😀 😀 Das sind nur kleine Bilder 😉

  2. 13. Januar 2020 at 13:59 —

    Morgen ..

    ALso ich weiß jetzt nicht wieso Canelo fertiggemacht wird , weil er gegen Sanders Kämpft .
    Sanders ist ein sehr guter Boxer. Technisch ist er einfach sehr gut und er kämpft sehr intelligent.
    Man könnte sogar sagen Tyson fury in klein .
    Er hat gute gegner bis jetzt geschlagen die auch einen namen haben.
    Schade das er keine schlagkraft hat wie andere Boxer.

    Er ist schwer zu boxen…

    Ich glaube die werden ihn sowieso bescheisen wenn es am ende ein punkturteil wird …

    Das hat man deutlich gegen GGG gesehen . Denn ersten kampf hat er gewonnen gegen Canelo und wurde voll verarscht.
    Jeder der diesen Kampf gesehen hat Weiß das GGG gewonnen hat . Selbst box Legenden wie Lewis, Tyson , Evander holyfield und viele mehr haben GGG vorne gesehen.

    Die wollten halt unbedingt einen 2 kampf machen, weil es ums geld geht Traurig sowas.

    Ich werde jetzt hier keine Prognose abgeben wer gewinnen wird… aber wenn es am ende um punkte geht.. wird Canelo gewinnen …

    Wieso kämpft er nicht nochmal gegen GGG weil er ansgt hat das er verliert …
    Das waren sehr Harte Kämpfe für ihn …. ER wartet lieber ab Bis GGG noch älter wird.
    Jeder weiß das GGG nicht mehr so gut ist wie Früher … Er ist Langsamer geworden , Reaktionen usw..
    Jeder sagt GGG hat nur ne Gute Schlagkraft das wars … aber das stimmt nicht..
    Er ist auch ein guter Techniker … kann schläge sehen Kontern und schlägt viele kombinationen und hat schnelle Hände und
    Hatte frÜher eine sehr gute Defensive … Ich meine als Amateuer Hat GGG alles gewonnen ..
    und das schaffst du nicht nur weil du eine gute schlagkraft hast …

    Schade das er bald 38 wird… mit 33 34 würde er Canelo mit Links schlagen …
    aber damals wollten die nicht gegen GGG Kämpfen und haben abgewartet …
    Ihr plan ist aufgegangen …

    • ER wartet lieber ab Bis GGG noch älter wird.
      —————————————————-

      Genau! Vor allem hat Canelo den Vorteil, dass er im Gegensatz zu GGG nicht altert. 😉

      Diese Ausrede habe ich schon zu May vs Pac Zeiten geliebt.

      Merkt ihr clowns nicht wie lächerlich ihr euch anhört? Ihr biegt euch jeden Gegner so zurecht, dass er am ende doch irgendwie “chancenlos” war. Noch vor paar Monaten war Kova der Killer schlechthin und plötzlich ist er ein Alter sack?
      Und Saunders ist jetzt auch schon Chancenlos weil ihn Canelo zwingen wird Glutenfreies Gluten zu essen.

      Hört mir auf mit dem Peinlichen Müll. 😀
      Ihr könnt die Wahrheit einfach nicht akzeptieren und baut euch luftschlösser.
      Sowohl Kova als auch Ziegenhirte GGG waren nicht die “Monster” zu denen ihr sie Jahrelang hochgeredet habt. Die Wahrheit tut weh, aber die Fakten interessieren sich nicht für eure Gefühle.

      • 14. Januar 2020 at 08:09 —

        du erzählst wieder ein Müll. muuaaahahhaaaa
        Du bist so dämlich!! Man kann auf die Prime zualtern oder auf die Boxrente und dein König der Mumienschänder hatte einfach Mordsprobleme gegen alle alten Männer, die er geboxt hat.
        Irgendwie habe ich schon ein wenig Mitleid mit dir..
        Muss ein sehr anstrengendes Leben sein, so ohne Intelligenz und Wahrheit und Freude und und und

  3. 13. Januar 2020 at 14:09 —

    ich bin jetzt auch kein GGG Fanboy oder so bitte nicht falsch verstehen.
    Aber wenn man seine Kämpfe früher angeguckt hat …
    Er war schnell explosiv und konnte perfekt konter Attacken starten.

    Seine Hände waren viel schneller. Er ist halt alt geworden und so ist das im leben …. er hat einfach die Reaktion nicht mehr wie früher
    Er kann es nicht mehr abrufen. Früher hat er sich links rechts bewegt oder ist ein schritt nach hinten gegangen wenn er angegriffen wurde und hat direkt ein konterangeriff gestartet ..

  4. 14. Januar 2020 at 03:34 —

    Halte BJS eigentlich neben Andrade für den derzeit gefährlichsten Gegner Canelos im MW/SMW – allerdings nur, wenn er optimal vorbereitet ist und in Topform erscheint. Leider unterliegt er krassen Formschwankungen, insofern kann seine Leistung schwer vorhergesagt werden. Nach Punkten kann er wohl kaum gewinnen, aber er könnte Canelo zumindest rundenweise schlecht aussehen lassen und ihm einen spannenden Kampf liefern. Mehr kann man in der aktuellen Situation nicht verlangen.

    Natürlich wären Duelle mit Bivol und Beterbiev bei 175 noch besser, aber wer weiß, vielleicht findet ja eines davon doch noch im Herbst statt. Wenn man sich GGGs nächsten Gegner, Kamil Szeremeta, mal genauer anschaut – da wird Gennadiy sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckern (obwohl es eine PV ist), zumal er den IBF Titel auch mehr oder weniger geschenkt bekommen hat.

Antwort schreiben