Top News

‚Canelo‘ Alvarez vs Dmitry Bivol – Showdown im Halbschwergewicht

‚Canelo‘ Alvarez vs Dmitry Bivol – Showdown im Halbschwergewicht

Nachdem Saul Alvarez sich zuletzt zum unangefochtenen Champion im Supermittelgewicht gekrönt hat, geht es in der Nacht zum Sonntag – nun eine Gewichtsklasse höher – um den WBA-Titel im Halbschwergewicht.

Gegner ist bekanntermaßen Titelverteidiger Dmitry Bivol, 31 Jahre alt, Bilanz: 19-0-0 bei 11 Siegen durch KO. Laut seinem Manager Vadim Kornilov soll der 1,83 m große Russe im Kampf gegen Box-Superstar ‚Canelo‘ beweisen „ …  dass er der Beste ist. Ich habe keine Zweifel, dass Dmitry jeden schlagen kann.“

Die Boxfans sind sich allerdings nicht so sicher darüber, ob Dmitry Bivol das bei Saul Alvarez gelingt. Ja, Bivol ist nicht nur rund 10 cm größer als Alvarez, er verfügt auch über sehr gute technische Fähigkeiten, hat seine lange Zeit als Amateur mit zwei Goldmedaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften verbrämt und besitzt Ring-IQ.

Die beste Waffe von Dmitry Bivol ist vermutlich der Jab, den der 31-jährige auch oft einsetzt. Bei seiner letzten Titelverteidigung gegen Umar Salamov im Dezember waren 76 % der Schlagversuche von Bivol Jabs. Wie Brian Campbell von cbssports.com ausgerechnet hat, landete Bivol allein in Runde 7 mehr Schläge als Salamov in den gesamten 12 Runden des Kampfes. Und nicht zuletzt verfügt Bivol über eine sehr gute Defense. So gesehen ist es schwierig, gegen ihn gut auszusehen.

Die zuletzt immer wieder und mit Erfolg angewandte Taktik von Alvarez kann man, wenn man will, auf das Folgende herunter brechen: Er geht schon früh im Kampf zum Körper. Wenn dann die Körpertreffer ihren Tribut fordern,  nimmt sich ‚Canelo‘ den Kopf des Gegners vor. Dabei scheut sich der mexikanische Box-Superstar auch nicht, Treffer zu nehmen, wenn er im Gegenzug austeilen kann.

Möglicherweise wird Bivol seinen Herausforderer zu Beginn der Begegnung noch „in Schach halten können“, aber Alvarez ist geduldig und wartet auf seine Chance. Insider gehen davon aus, dass diesmal der Uppercut zum Sieg von Alvarez führen könnte. Bivol sei nicht offensiv genug, zudem sei es kaum möglich, in Las Vegas gegen ‚Canelo‘ zu gewinnen, ohne ihn KO zu schlagen.

Und das dürfte dem Russen wohl kaum gelingen, denn Bivol ist kein KO-Monster, hat mit „nur“ 58% die niedrigste KO-Quote unter den aktuellen Weltmeistern im Halbschwergewicht: WBO-Champion Joe Smith hat 70%, WBC-/IBF-Weltmeister Artur Beterbiev hat 100%.

Eddie Hearn, der Verträge mit beiden Boxern hat, geht trotzdem davon aus, dass Bivol – von Gennadiy Golovkin abgesehen – bislang der härteste Gegner von Saul Alvarez ist: „Ich habe Clips von Bivol gesehen. Er sieht an den Pads sensationell aus … seine Beinarbeit, seine Bewegungen, seine Schlagkraft. (…) Das wird ein wirklich harter Kampf.”

Was meinen die Leser von Boxen.de? Hat Dmitry Bivol tatsächlich die Chance, Alvarez zu entthronen? Oder wird sich Box-Superstar ‚Canelo‘ den nächsten Titel holen?

Nicht ganz sicher ist, wie viele cm denn der Größenunterschied zwischen Dmitry Bivol und Saul Alvarez beträgt. Die Angaben differieren und liegen zwischen fünf und zehn cm. Keinesfalls ist ‚Canelo‘ aber der größere Mann, wie dieses Plakat (links) suggerieren möchte. Ein Boxfan hat dann (rechts) die Verhältnisse wieder geradegerückt.

Den walk in können Boxfans sich auch schon lange vor dem Kampf ansehen: ESBC macht damit ein wenig Eigenwerbung.

Voriger Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 18 +++ 07.05.2022

Nächster Artikel

Canelo Alvarez unterliegt Dmitrij Bivol nach Punkten + Highlights

27 Kommentare

  1. 6. Mai 2022 at 18:14 —

    Der letzte spannende Kampf von Bivol war gegen Barrera – meine ich…
    Ich glaube, dass er etwas den Biss verloren… bin jedoch nicht sicher. Auf jeden Fall wird es keine Arbeitsverweigerung a la Kovalev geben.
    Ich denke, dass der Kampf für Canelo frustrierend werden wird.

  2. 6. Mai 2022 at 20:23 —

    Jetzt ist die Fage, ob Bivol auch “höher springen” kann, wenn er muss …

  3. 7. Mai 2022 at 04:05 —

    Hmmmm……wenn es über die Runden geht könnte Bivol gewinnen, es sei denn die Punktrichter haben etwas dagegen……….

    Letztendlich hoffe ich auf einen spannenden Kampf und ein faires Urteil!

  4. 7. Mai 2022 at 06:51 —

    Faires Urteil haben wir 2 mal gegen GGG bekommen.
    Wo Canelo 2 mal kassiert hat.

  5. 7. Mai 2022 at 09:28 —

    Gegen Bivol wird es reichen (vorzeitig)

    dann sollte aber der Ausflug ins Halbschwergewicht beendet sein.

    Ein Fight gegen Beterbiev wäre für Canelo ein Disaster!

    Da können dann auch die Judges nichts mehr drehen und ich denke, das weiß das Team auch.

    Danach geht es eher wieder in Richtung GGG…

    • 7. Mai 2022 at 12:21 —

      Na ja … wenn man jetzt hört, dass Canelo wohl der Meinung ist, er könnte auch Usyk besiegen … the sky is the limit.

      Beterbiev ist älter geworden. Und wenn ein Kampf gegen zwischen Beterbiev und Canelo – wie von Hearn in Aussicht gestellt – erst im Mai 2023 stattfindet, ist er dann schon 38.

      • 7. Mai 2022 at 12:23 —

        Die grösste Schwäche von Beterbiev ist seine plattfüssigkeit, das kommt Canelo der ja gut kontern kann entgegen

  6. 7. Mai 2022 at 12:26 —

    Man darf gespannt sein. Ich denke, dass Canelo gegen Bivol vorzeitig gewinnt. Bin zwar kein Canelo-Fan, aber er hats halt drauf.

    Gegen GGG ist dann nur noch Formsache und gegen einen gealterten Beterbiev dürfte er auch siegen.

    • 7. Mai 2022 at 13:55 —

      “Gegen GGG ist dann nur noch Formsache”… sehe ichetwas anders!

      Irgendwann muss man seinem Gewichts-Jojo Tribut zollen – der 3. Kampg gegen GGG wirg meiner meinung nach der schwerste Fight!

      Sollte Canelo noch in diesem Jahr gegen Beterbiev in den Ring steigen (in einem Anflug von Größwahn) – setzt es eine deftige KO-Niederlage…darauf wette ich lila 🙂

  7. 7. Mai 2022 at 22:37 —

    Canelo ist ein Schlächter, bivol hat bisher noch nie solche schläge gespürt wie er heute spüren wird

    • 8. Mai 2022 at 07:18 —

      @ Andy

      He beat the crap out of Canelo.. auf deutsch: ES GAB TÜCHTIG AUF DIE FRESSE 🙂

  8. 7. Mai 2022 at 23:27 —

    Der Jab von Bivol kommt auch nicht als Wattebausch 😉

    Canello muss auch ins Feuer…

    Wenn er da durchmarschiert, tippe ich auf einen vorzeitigen Sieg für ihn ab Runde 8 – ich freue mich auf einen tollen Kampf!!

  9. 8. Mai 2022 at 01:10 —

    jemand n pein gegen wie viel uhr man mit dem kampf rechnen kann?

  10. 8. Mai 2022 at 05:46 —

    Mein Gott, hat der sich lieb. Der Auftritt in Metallisch-Schweinchen…
    Ich pack mich weg.

  11. 8. Mai 2022 at 06:42 —

    schade…dann gibt’s die Packung gegen Beterbiev ja leider doch nicht 🙂

  12. 8. Mai 2022 at 06:43 —

    GGG…get ready for the third time!

    • 8. Mai 2022 at 06:53 —

      vergiss den dritten Kampf. wenn, dann hätte es früher beginnen müssen, aber C zog es vor, seinen Gürtel abzugeben

      • 8. Mai 2022 at 07:00 —

        Meinst Du Canelo kommt nach diesem Kampf mit breiter Brust?

        Dann das Gewicht…

        wenn das losgehen soll, muss Canelo zurück ins Mittelgewicht und dann will ich mal sehen, wie der das umsetzt.

        GGG würde ich nicht abschreiben…

        • 8. Mai 2022 at 07:13 —

          Das Beste war, schon in der vierten Runde hatte Canelo am ganzen Körper die Farbe seiner Hose angenommen (der Farbton nennt sich „Mexican swine“), während Bivol grad mal leicht zu schwitzen anfing. Wie schon Ice T sagte, coolest Motherf***ers, under pressure never sweat.

      • 8. Mai 2022 at 07:01 —

        Canelo hat definitiv keine Zukunft bei 175 LBS

      • 8. Mai 2022 at 07:02 —

        ..und da ist noch eine Rechnung offen 😉

  13. 8. Mai 2022 at 06:52 —

    😃😃😃😃😃😃😃😃 3 x 115:113

    Bivol hat Canelo in die Schule geschickt und ihm eine harte Lektion erteilt. Hatte es 118:110 pro Bivol.

    @ flo9er – Schönwetterboxer? Ich schätze deine Meinung, umso mehr freut es mich auch, dass du hier ausnahmsweise falsch lagst. Wobei, hier an der Mainspitze ist heute super Wetter, vielleicht war das der Grund 🌞

  14. 8. Mai 2022 at 07:01 —

    Bivol too big, too strong, too smart! Und ein Punkturteil, über das man sich wieder mal nur wundern kann.

  15. 8. Mai 2022 at 07:11 —

    Das war der entspannendste Kampf, den Bivol je führen musste. Er hat ganz deutlich gewonnen. Problemlos.

Antwort schreiben