Top News

Canelo Alvarez – Positive Dopingprobe

Diverse Internetseiten berichten über einen positiven Dopingtest von Saul „Canelo“ Alvarez. Im Rahmen eines freiwilligen Testprogramms soll das Mittel Clenbuterol bei seiner Probe gefunden worden sein. Diese Tatsache wird jetzt überall erst einmal hoch gekocht und heiß diskutiert. Nicht nur das. Es gibt sogar schon spöttische Karrikaturen, die Alvarez als Doper darstellen, obwohl nichts aufgeklärt oder bewiesen zu sein scheint.

Die WADA hat die Probe wie viele andere auch bei SMRTL (Sports Medicine Reserch & Testing Laboraty) testen lassen. Der Direktor dieser Einrichtung, Daniel Eichner erklärte, dass die Werte von Alvarez dem entsprechen, was von einer Fleischkontamination zu erwarten ist. Man spricht ausdrücklich von „Spuren von Clenbuterol“, also einer sehr geringen Dosis. Canelos Promoter „Golden Boy“ hat sofort nach dem bekannt werden der positiven Probe sowohl die „Nevada Athletic Commission“ als auch Golovkins Promoter Tom Loeffler informiert.

Loeffler zeigte sich besorgt: „Wann immer es einen positiven Test gibt, sind das keine guten Nachrichten. Aber wir werden sehen, was die Nevada-Kommission sagt.“ Von da wird bis zum Wochenende eine Stellungnahme erwartet, ob das für den 5. Mai in Las Vegas geplante Rematch zwischen Alvarez und Golovkin stattfindet oder nicht.

Weiter wird Loeffler von der „New York Post“ zitiert: „Sie müssen sehr schnell darüber entscheiden, denn beide Seiten warten auf eine Entscheidung. Gennady trainiert immernoch weiter als ob nichts wäre, aber die Situation ist problematisch. Wann auch immer es einen positiven Test gibt, sind Bedenken vorhanden.“

Auch Alvarez wird von der „New York Post“ zitiert: “Ich bin ein Athlet, der den Sport respektiert und das überrascht mich und stört mich, weil es mir nie passiert ist. Ich werde mich allen Tests unterziehen, bei denen ich diese peinliche Situation klären muss. Ich vertraue darauf, dass sich am Ende die Wahrheit durchsetzen wird. ”

Alvarez will seine Trainingsvobereitungen von Mexiko in die USA verlegen und sich erforderlichenfalls weiteren Testreihen unterziehen, wenn die WADA das will. Canelo gab an, er habe sich in der letzten Zeit dutzenden Dopingkontrollen unterzogen, ohne das es jemals Auffälligkeiten oder Beanstandungen gegeben hat.

Man wird sehen, wie die Nevada Athletic Commission entscheidet. In einem ähnlichen Fall war der mexikanische WBC-Ex-Champ Luis Nery durch eine Kontrolle gerauscht. Auch er gab als Grund für seinen positiven Dopingbescheid an, das verbotene Mittel womöglich über Fleischverzehr zu sich genommen zu haben.

Beobachtet man die Nachrichtenverbreitung und den Diskussionsverlauf über diesen Thema, erinnert das beinahe schon an die Klatsch- und Tratschspalten der Regenbogenpresse. Während dieser „Dopingfall“ einerseits recht nüchtern abwartend betrachtet wird, gibt es auch Leute, die es ja angeblich schon immer gewusst haben wollen, dass auch Canelo ein „Problemfall“ wäre. Vielleicht sollte man einfach solche Mittel ganz und gar aus der Tierzucht verbannen. Dann gäbe es auch weniger Ausreden.

Es scheint allerdings so, als wäre das Thema Doping eine „never ending story“. Bei den letzten olympischen Winterspielen wurde die russische Nationalmannschaft wegen angeblichem „Staatsdoping“ verbannt. Die erfolgreichen norwegischen Medailliengewinner bei den Olympischen Winterspielen 2018 waren zur Hälfte angebliche Astmatiker. Auch der britische Radprofi Chris Froom steht im Verdacht, sich durch Medikamente gegen Heuschnupfen und Astma Vorteile verschafft zu haben. Wo fängt Verbotenes an? Wo hört die Fainess auf? Was ist noch legal, was schon illegal?

Voriger Artikel

Kovalev und Bivol verteidigten ihre Titel im Madison Square Garden

Nächster Artikel

Heimsieg für Schwerin gegen Hamburg

36 Kommentare

  1. 6. März 2018 at 10:30 —

    Wundert mich nicht, wenn man an sein physisches Wachstum zuletzt denkt…

    Ist aber auch egal: Wenn GGG im gegensatz zum ersten Duell sein A-Game durchzieht, wird er Canelo auf jeden Fall besiegen.

    • 6. März 2018 at 10:56 —

      Es wundert mich, dass Spence Jr. noch nicht erwischt wurde. 😉

      Richtig, falls er sein A-Game durchzieht und durch Knockout gewinnt.

    • 6. März 2018 at 12:46 —

      Ja, war schon auffällig wie viel Muskelmasse er in kürzester Zeit aufgebaut hat. Canelo´s Weigh-In war ein zum ersten Gefecht auch schon ein Witz. In der Fight-Night sah er aus wie ein Cruiserweight.

      K.O.vking wird dieses mal nicht das Risiko einer Score-Card judgment eingehen. Er wäre ja schön blöd wenn er nicht aus dem ersten Mal Vegas gelernt hätte. Wie heist es so schön: What happend in Vegas, stays in Vegas. Das gilt vorallem für WM Titel von osteuropäischen Athleten, die es dorthin verschlägt.

  2. 6. März 2018 at 10:47 —

    er zeigt uns doch allen nur, dass er schiss hat. er ist ein betrug, ein wannabe.
    er hätte golovkin doch ohnehin nie geboxt, wenn er nicht massiv unter druck gesetzt worcden wäre.
    ich hoffe, dass er nochmal einen haufen fans verliert, wie nach seiner ersten speedy gonzalez nummer.

  3. 6. März 2018 at 12:37 —

    ,,,,,das überrascht mich und stört mich, weil es mir nie passiert ist,,,,,,,,,

    Was ist ihm nie passiert, das er erwischt wurde????

    Mal angenommen es kommt tatsächlich von Fleischverzehr, wieviel Fleisch muss man denn da zu sich nehmen um Clenbuterol im eigenen Körper nach zu weisen??

    • 6. März 2018 at 12:51 —

      jaaa, sehr gut 😀 “weil es mir nie passiert ist”… 😀 ist mir nicht aufgefallen.
      Clenelo, hat vielleicht wie Rocky auf Schweine eingeschlagen, um sich auf seinen härtesten Kampf vorzubereiten und *zack*

    • 6. März 2018 at 13:06 —

      Luzifer das ist ne Standardausrede das mit den Fleischverzehr und zudem noch ne dumme, es ist ja gang und gäbe das in Mexico die Rinder mit sonst was gemästet werden und ausgerechnet vor einen grossen Payday muss man denn eben auf Rindfleisch verzichten um ja nicht aufzufallen oder?

      • 6. März 2018 at 13:21 —

        Auf Rindfleisch verzichten…. Ein absoluter Albtraum… Kann man das überhaupt länger als 2 Tage durchhalten..?? 😀

        Muss sagen, da hab ich über die Jahre schon deutlich dümmere Ausreden bezüglich verunreinigter Zahnpastatuben und ähnliches gehört..

      • 6. März 2018 at 14:13 —

        Ich denke, die bessere Lösung wäre, Rindfleisch zu verzehren, welches eben nicht kontaminiert ist.. oder..?

        • 6. März 2018 at 14:27 —

          Ja wenn man ein Bauer kennt der seine Rinder nicht mit sonst was vollstopft 🙂 Man kann auch lecker Rindergulasch während der Wettkampfpause oder notfalls nach der Boxkarriere essen auch wenns sicher sehr schwer fällt 😀

          • 6. März 2018 at 14:32

            Wenn man Multimillionär ist, kann man auch leckeres Kobe-Rind einfliegen lassen. 😉

          • 6. März 2018 at 14:33

            Er nennt jede Menge Pferdchen sein eigen und hat seinen eigenen Ponyhof. Er hätte ja auch auf Pferdegulasch umsteigen können.

          • 6. März 2018 at 14:57

            Da sieht man mal wieder, dass Milanista by far der Vernünftigste hier ist..!

          • 7. März 2018 at 07:07

            😀

  4. 6. März 2018 at 12:55 —

    Hier noch mal was in aderer Sache. Godzilla aka Naoya”Monster” Inoue, auf dem Weg zu seinem seinem nächsten Auftritt in seinem eigenen Keiju-Movie und seinem dritten Divisions Titel.

    boxingscene.com/naoya-inoue-vs-jamie-mcdonnell-set-25-tokyo–125942

  5. 6. März 2018 at 13:25 —

    Tja somit hat sich der Kampf erledigt!aber es klingt verdächtig nach eine Ausrede!so oder so wird der Kampf nicht stattfinden,povetkin durfte damals auch nicht als er einen Wert von 0,0000000001 oder so hatte!hätte mich gewundert wenn Canelo Boxen darf !Und wie schon erwähnt,wenn die Sache mit dem Fleisch so bekannt und weit verbreitet ist,warum esse ich sowas vor so einen wichtigen kampf?

    • 6. März 2018 at 22:04 —

      Tja somit hat sich der Kampf erledigt!aber es klingt verdächtig nach eine Ausrede!so oder so wird der Kampf nicht stattfinden,povetkin durfte damals auch nicht

      povetkin durfte damals auch nicht?

      du kannst doch nicht dauerdoper povetkin mit canelo vergleichen spinnst du?

      • 7. März 2018 at 08:53 —

        Polonia, wenn gedopt wurde, dann sollte der Fight abgesagt werden, auch wenn das natürlich sehr schade wäre.. Das gilt für Povetkin, Luis Nery, Lucas Browne und ganz genauso eben auch für Canelo..
        Oder kannst Du irgendwie begründen, wieso Canelo generell bevorzugt behandelt werden sollte..?

        • 7. März 2018 at 10:45 —

          Canelo ist nach dem Rücktritt von Mayweather der einzige Boxer, der Vegas noch Geld einbringt. Aus diesem Grund ist es für mich kaum vorstellbar, dass der Kampf nicht stattfindet. Im Boxsport gilt nun mal das Recht des stärkeren, es gibt keine Gerechtigkeit bzw. wird es nie geben. Wurde Mayweather nach dem USADA IV Skandal zur Rechenschaft gezogen? Nein. Dasselbe wird bei Canelo passieren. Andre Ward hat im Rematch nicht umsonst VADA Testing abgelehnt. Wenn du einflussreiche Leute im Hintergrund hast, kannst du tun und lassen was du möchtest. De la Hoya, Haymon und James Prince lassen grüßen. Findet euch damit ab.

          • 7. März 2018 at 16:11

            Milanista
            Genau auf den Punkt gebracht. Ist schon erbärmlich aber wahr. Money Rulez the Evil.
            Sulaiman und Mendoza sind doch schon zu Kreuze gekrochen. Da passiert überhaupt nichts.

          • 7. März 2018 at 16:56

            Vorstellbar ist es für mich ebenso wenig..
            Ändert aber nichts an der Sache, dass aus rein sportlicher Sicht erstmal alle gleich behandelt werden müssten..
            Da Boxen aber im Zweifelsfall mehr Business als Sport ist, gebe ich mich da keinen Illusionen hin und den Fight an sich möchte ich ja auch unbedingt sehen..!

          • 8. März 2018 at 08:32

            Richtig Gladio. Die Verbände werden fleißig ihre Gebühren kassieren idem sie einen Papier Gürtel nach dem anderen kreieren. Brook vs Rabchenko boxten um den WBC Silver Belt Title im Super Welter. Wie kann das angehen? Brook kassierte zwei Niederlagen hintereinander, hat noch keinen Kampf in der Gewichtsklasse bestritten. Die fette Qualle aus Mexiko City weiß mittlerweile, dass man auf der Insel ordentlich Geld verdienen kann. Es würde mich also nicht wundern, wenn Brook 2019 einen Titleshot gegen Charlo erhält. Während andere Kämpfer im Super Welter ohne finanzstarken Promoter mühevoll die Leiter hochklettern müssen.

            Natürlich Flo, es wird halt mit zweierlei Maß gemessen. Die Strafen sind zudem größtenteils lächerlich, 6 Monate Sperre! Super. Hat sich einer mal darüber Gedanken gemacht, wie oft die Athleten im Jahr kämpfen? Es wird also fleißig gestofft, weil man nichts zu befürchten hat. Als ehrlicher Sportsmann musst du dich dem System unterordnen. Andernfalls gibt es keinen Zahltag.

          • 8. März 2018 at 08:42

            Noch mehr regen mich die Börsen auf. Es tut mir in der Seele weh, wenn ich sehe, was hochtalentierte Athleten auf der Superfly Card kassiert haben. Dann schaut man sich die Börse von diesem mittelmäßigen Penner Garcia an, der gelobt wird, dass er einen halb Invaliden verprügelt hat. ^^

          • 8. März 2018 at 23:05

            Stimmt schon Milanista.
            Aber im Boxen ist es leider nicht (nur) das Talent und das Können das über die Börse entscheidet, sondern auch die Männer im Hintergrund und wie hoch ist der Marktwert beim Casaual Puplikum das nur 2-3 mal im Jahr den Fernseher einschaltet.

            DG ist nur ein Beistpiel von vielen. KT hat ihn komplett bloß gestellt und trotzdem hat er noch ne riesen Klappe um macht noch essentienlle Kohle. Die Klitschkos in der Vergangenheit sind auch ein gutes Beispiel, wobei ich dem frühen Vitali gerne zugeguckt habe. WK dagegen war doch schon immer ein ein Augen-Krampf, oder auch Maske der bis zu 15 mio Zuschauer vor die Glotze gelockt hat, Ottke oder Beyer gehören auch in diese Riege. Heutzutage nimmt ein AJ, von dem ich persönlich nicht viel halte 50 mio pro Duell mit nach Hause inklusive einem geschenkten Olympatitel vor sechs Jahren. Canelo macht angeblich auch zwischen 50 und 70 mio pro Gefecht. Der kann zwar besser Boxen als AJ abe was sind denn das für Summen für mittelmäßige bis schlechte Boxkämpfe.

  6. 6. März 2018 at 16:11 —

    Canelo hat gedopt und wird trotzdem keine Sperre erhalten.. Gayden Boy wird dafür sorgen, es ist nämlich abnormal wieviel Macht der Typ hat….der Kampf wird stattfinden

  7. 7. März 2018 at 16:33 —

    Fahrt euch das hier mal rein. Unfassbar!!!!!!!!!

    youtube.com/watch?time_continue=55&v=Io3kjXgZiws

  8. 7. März 2018 at 21:07 —

    ich hab mal ne frage an euch boxen de mitglieder

    WER TRAUT LUCAS BROWNE NEN SIEG GEGEN WHYTE ZU?

    UND WER TRAUT DUHAUPAS NEN SIEG GEGEN MILLER ZU?

    :DDDDD

    interissiert mich wirklich.

    • 7. März 2018 at 21:08 —

      flo9r
      was sachste?

      • 8. März 2018 at 08:09 —

        Whyte vs Browne ist tatsächlich schwierig zu tippen, normalerweise sollte der Brite aber etwas zu schnell sein für Big Daddy..
        Von Miller halte ich nicht wirklich viel, aber vs Duhaupas wird er sich noch durchsetzen, entweder nach Punkten oder durch Abbruch in der 2. Kampfhälfte..

    • 8. März 2018 at 00:12 —

      mein tipp, polonia…

      brown wird whyte ausknocken…
      topp kinn und power reichen für whyte….
      duhaupas chancenlos gegen miller,sicherer ko für baby miller….

      • 8. März 2018 at 07:41 —

        schwer zu sagen. Ihr dürft nicht vergessen, dass Browne in den letzten Jahren nicht sonderlich aktiv war. So was kann, gerade wenn du auf die 40 zugehst, ausschlaggebend für den Kampfverlauf sein. Bei Whyte muss man abwarten, was er auf die Waage bringt. Sollte er gut vorbereitet sein, traue ich ihm eine UD zu.

    • 8. März 2018 at 20:29 —

      danke für eure einschätzungen

      meiner meinung nach
      ist browne vs whyte ein 50/50 fight

      es kommt drauf an welche form die haben werden

      browne vs chagaev = spitzenform
      browne vs rudenk = geht so
      whyte vs joshua = spitzenform
      whyte vs chisora = geht so

      ich denke ein später ko sieg für browne oder umstrittener knapper pts für whyte

      miller vs duhaupas stufe ich etwa 60/40 für miller ein
      halte nicht viel von ihm und erst recht nicht nach dem wach kampf
      wach hat sich gut geschlagen gegen ihn und duhaupas stufe ich etwas stärker als wach ein
      enorme reichweite von 2,10 + gutes kinn

      könnte eng werden für miller.

  9. 7. März 2018 at 21:55 —

    @ Polonia

    Ich traue Browne den Sieg zu und zwar durch Ko oder TKo, Whyte ist ganz gut, aber seine Fitness lässt zu wünschen übrig, gegen Chisora hat er sich zu viele Ruhepausen gegönnt, wenn er es gegen Browne genauso macht wird das fatale Folgen haben!
    Im übrigen bin ich der Meinung das Whyte den Kampf gegen Chisora verloren hat, aber die Boxpolitik hat das anders entschieden,…………ein Fehlurteil!

  10. Falls Canelo wirklich gedopt war, würde das unter anderem erklären wie er GGG so zerstören konnte.

    Aber Doping allein bringt keine Boxskills. Von daher hat sich Canelo auch ohne deutlich gesteigert. Falls das ganze bestätigt wird muss eine sperre her, alles andere wäre eine Farce.

    Ich glaube aber es wird trotzdem zum rematch kommen und Canelo wird wieder gewinnen, auch ohne doping. Nach dem ersten Kampf wird er GGGs schwächen noch mehr ausnutzen.

Antwort schreiben