Top News

Bute verteidigt Titel gegen Miranda: Der beste Supermittelgewichtler abseits des Super Six

Lucian Bute ©lucianbute.com

Lucian Bute © lucianbute.com.

IBF Supermittelgewichtsweltmeister Lucian Bute trifft morgen in Montreal, Kanada anlässlich seiner fünften Titelverteidigung auf den stets gefährlichen Kolbumbianer Edison Miranda. Der in Kanada lebende Bute gilt als stärkster Supermittelgewichtler abseits des Super Six und wäre für das Turnier auch mit Sicherheit eine Bereicherung gewesen. Die Verhandlungen mit Bute scheiterten allerdings, wohl auch auf Druck der amerikanischen Promoter, die, auf Grund des Gleichgewichts, keinen vierten Europäer im Turnier haben wollten.

So muss Bute sich daher inzwischen die restlichen Gegner dieser Gewichtsklasse vornehmen und auf ein Duell mit dem Sieger warten, das dann letztendlich bestimmen wird, wer nun der beste Kämpfer bis 76,272 Kilogramm ist. Mit Miranda wurde ein interessanter, international bekannter Herausforderer verpflichtet, dessen aggressiver Boxstil stets für spannende Fights sorgt. Eigentlich hätte der schlagstarke Kolumbianer mit dem Kampfnamen “Pantera” ja im Januar gegen WBO Weltmeister Robert Stieglitz antreten sollen, der Kampf musste aber auf Grund einer Erkrankung Mirandas abgesagt werden.

In der Pressekonferenz brachte Bute seine Freude über die weitere Titelverteidigung in seiner Wahlheimat deutlich zum Ausdruck: “Ich bin sehr froh darüber, dass HBO für mich nach Montreal gekommen ist, und ich hoffe, dass sie auch in Zukunft meine Kämpfe zeigen werden. Meine Vorbereitung für den Andrade Kampf war schon außergewöhnlich, dieses Mal lief es aber noch besser. Ich habe meinen Zenit noch nicht erreicht, ich spüre, dass ich mit jedem Kampf besser werde.”

Mirandas neuer Trainer Joe Goossen glaubt aber daran, dass sein Schützling die Überraschung schaffen kann: “Ich bin wirklich angetan davon, wie gut Edison meinen Anweisungen folgt. Als ich ihn 2009 bei seiner Punkteniederlage gegen Andre Ward sah, verließ er sich nur auf seine schwere Rechte. Ich habe ihm aber einige neue Dinge gezeigt, und er setzte sie sofort mit extremer Präzision um. Falls Team Bute glaubt, dass mein Kämpfer nach der sechsten Runde müde wird, werden sie eine böse Überraschung erleben!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wochenendvorschau 16.-17.04.2010

Nächster Artikel

Tony Thompson besiegt Owen Beck: Der "Tiger" empfiehlt sich für einen weiteren Titelkampf

1 Kommentar

  1. boxfan85
    17. April 2010 at 09:19 —

    schade das bute nicht dabei ist,er gehört da auf jedenfall rein.

Antwort schreiben