Top News

Bunn: Erst Kampf in Gummersbach, dann gegen Bösel um die EM?

Leon Bunn und Abass Baraou steigen wieder in den Ring! Am 1. Dezember werden die Schützlinge von Kult-Coach Ulli Wegner in der Gummersbachener Schwalbe Arena ihre nächsten Kämpfe bestreiten.

Sauerlands Halbschwergewichts-Hoffnung Leon Bunn aus Frankfurt hat dabei ganz klare Ziele. Ein Titelkampf soll her! Seine Idee: Ein EM-Kampf. “Nach dem Kampf in Gummersbach möchte ich gerne um einen Titel boxen”.

Dabei hat der 26-Jährige (Kampfrekord: 11-0-0, 7 K.o.) auch schon den möglichen Kandidaten vor Augen: Dominic Bösel, den EBU-Titelträger im Halbschwergewicht.

Bunn ist sich sicher: „Ich bin bereit für solche Kämpfe. Außerdem sind das Kämpfe, auf die sich die deutschen Boxfans freuen.”

Bunns Trainings-Kollege Abass Baraou (Kampfrekord: 3 Kämpfe, 3 Siege) wird ebenfalls in Gummersbach an den Start gehen. Sein Problem: Kein deutscher Boxer will gegen den Shootingstar von Team Sauerland ran.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Nach den klaren Siegen gegen Denis Krieger und Robert Maess (beide um die Deutsche Meisterschaft im Superweltergewicht) ist dies auch kein Wunder. Nisse Sauerland verspricht: „Wir werden einen passenden Gegner für Abass aus dem Ausland holen.”

In den Hauptkämpfen stehen sich Deniz Ilbay und Denis Krieger sowie Denis Radovan und Ronny Mittag in Gummersbach gegenüber.

Tickets für die Box-Gala in Gummersbach am 1. Dezember gibt es ab sofort unter www.ticketmaster.de, der telefonischen Karten-Hotline 01806 – 999 0000 sowie unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: Leon Bunn Facebook Fanpage

Quelle: Team Sauerland

 

Voriger Artikel

SES verpflichtet Michael Eifert und Nenad Stancic

Nächster Artikel

Stallduell in Dessau: Europameister Krasniqi trifft auf Härtel

Keine Kommentare

Antwort schreiben