Top News

Brook besteht Härtetest gegen Hatton; Proksa verliert überraschend gegen Hope

Matthew Hatton ©John Marshall Print.

Matthew Hatton © John Marshall Print.

Der Brite Kell Brook (27-0, 18 K.o.’s) hat seinen WBA-Intercontinental-Titel erfolgreich gegen IBF-International-Champion Matthew Hatton verteidigt (42-6-2, 16 K.o.’s). Der klare Punktsieg in seiner Heimatstadt Sheffield bringt den 25-jährigen Brook in Reichweite eines baldigen WM-Kampfes.

Bereits ab der ersten Runde war ordentlich Feuer im Kampf, Brook bestimmte mit seiner starken Führung die Anfangsphase. Hatton blutete bereits ab der zweiten Runde stark aus der Nase, die Schläge des ehemaligen Europameisters waren stets einige Zentimeter zu kurz.

Brook zeigte variables Boxen, dem Hatton nur wenig entgegenzusetzen hatte. Die fünfte Runde lief für Hatton etwas besser, ein starkes Ende von Brook dürfte aber gereicht haben, um ihm die Runde zu sichern. Auch in der sechsten Runde war Hatton stark unter Druck, Brook hatte zu diesem Zeitpunkt mehr als vier Mal so viele Treffer ins Ziel gebracht (109-27).

Die siebte Runde war hingegen relativ ausgeglichen, Hatton versuchte, so nahe wie möglich an Brook ranzukommen und hatte im Infight etwas Erfolg. In der neunten Runde ging ein wilder Schwinger Hattons meilenweit daneben, der Konter von Brook landete auf Hattons Handschuh und schickte den 30-Jährigen zu Boden. Schlagwirkung war jedoch keine vorhanden.

In der zehnten Runde kam Hatton mit einem harten linken Haken durch, es war sein bester Treffer des gesamten Kampfes. Brook überstand die Situation recht gut und wechselte zum wiederholten Male die Auslage. In der elften Runde suchte der Sheffielder die vorzeitige Entscheidung, Hatton rettete sich aber mit Klammern über die Zeit. Am Ende wurde es ein glasklarer Punktsieg für Brook (118-109, 119-108, 119-107), nach dieser beeindruckenden Vorstellung ist ein baldiger WM-Kampf für den ungeschlagenen Briten sehr gut denkbar.

“Es war eine gute Leistung von Hatton”, sagte Brook nach dem Kampf. “Er wusste, wie man über die Runden kommt. Ich habe es genossen und habe die Atmosphäre mit in den Ring genommen. Ich habe neue Handschuhe ausprobiert. Mit Reyes hätte ich ihn wohl ausgeknockt. Wir widmen uns nun besseren und größeren Dingen. In Großbritannien ist niemand mehr übrig.”

Im Vorprogramm ereignete sich eine der größten Überraschungen des bisherigen Boxjahres: Mittelgewichts-Europameister Grzegorz Proksa (26-1, 19 K.o.’s) verlor seinen Titel völlig überraschend an den international relativ unbekannten Waliser Kerry Hope (17-3, 1 K.o.).

Proksa hatte den Kampf anfangs eigentlich relativ gut unter Kontrolle, geriet aber durch eine Cutverletzung in der zweiten Runde, die durch einen unabsichtlichen Kopfstoß zustandegekommen war, völlig aus dem Konzept. Hope erkannte die Schwäche seines Gegners und bearbeitete das Cut Proksas mit seiner Führhand.

In den mittleren Runden war Proksa einige Male in Schwierigkeiten, Hope verfügte aber nicht über die nötige Schlagkraft, um für eine vorzeitige Entscheidung zu sorgen. Proksa wirkte sichtlich frustriert und schlug einige Male nach dem Gong nach.

Darüber hinaus schien dem Polen, der in seiner Karriere erst ein Mal über zehn Runden gegangen war, allmählich die Kondition auszugehen. Hope wirkte in den Schlussrunden frischer und siegte am Ende mit einer knappen Mehrheitsentscheidung (114-114, 115-112, 114-113). Proksa, der nach seiner Demontage von Sebastian Sylvester schon vielerorts als zukünftiger Weltmeister gefeiert wurde, muss sich nach diesem unvermuteten Rückschlag nun wieder hinten anstellen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

OP bei Braekhus: Kampf gegen Mathis abgesagt

Nächster Artikel

Martinez stoppt Macklin nach anfänglichen Schwierigkeiten

60 Kommentare

  1. Lukas
    18. März 2012 at 02:05 —

    So euer hochgelobter Proksa ist also doch nur eine Pfeiffe! Mal schauen ob sich Golovkin nicht als genauso schlecht herausstellt! Lobt niemanden hoch bevor er einen gescheiten Gegner vor den Fäusten hat was in vielen Fällen (Proksa,Lemieux) immernoch nicht der Fall ist!

  2. UpperCut
    18. März 2012 at 02:10 —

    also ehrlich, ich hatte proska 116:112 vorne und so steht es auch bei bad left hook und anderen boxsport seiten. klar war er nicht gut, aber so einen kampf wuerde ein huck, abraham, oder sturm bei den punktrichtern 120:108 gewinnen.

  3. Nessa1978
    18. März 2012 at 02:17 —

    das zeigt auch das Sylvester nicht mal Durchschnitt war

  4. cuba style
    18. März 2012 at 02:35 —

    Ich glaube dennoch das proska ein großer werden kann vielleicht kommt die niederlage zzum richtigen zeitpunkt seiner karriere aber ich habe proska knapp vorn gesehen

  5. UpperCut
    18. März 2012 at 02:36 —

    cuba, sehe ich auch so. dennoch, ich hatte ihn vorne und ich denke er haette genausogut gewinnen koennen.

  6. Albaner
    18. März 2012 at 02:36 —

    UpperCut sagt:
    18. März 2012 um 02:10
    also ehrlich, ich hatte proska 116:112 vorne und so steht es auch bei bad left hook und anderen boxsport seiten. klar war er nicht gut, aber so einen kampf wuerde ein huck, abraham, oder sturm bei den punktrichtern 120:108 gewinnen.

    Vergleich doch nicht Proksa mit Huck Sturm und Abraham !Proksa hat ein schwachen Sebi besiegt aber nicht mehr !Huck ist WM SSturm ist auch WM und über Abraham braucht mann nicht mehr sagen er war der König in MG !Das Proksa verloren hat zeigt uns nur wie schwach wirklich Sebastian war !!

  7. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 02:36 —

    upperut ich glaub du hast einen anderen kampf als wir ale gesehen

  8. UpperCut
    18. März 2012 at 02:43 —

    naja heinz, schau mal auf die internationale presse, die sieht das auch eher so.

  9. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 02:48 —

    proska hätte ein unentschieden verdient gehabt aber mehr nicht
    und wenn ich mich recht erinnere warst du auch einer von denen die
    ihn nach dem sylvester kampf schon als weltmeister gesehen haben.Aber
    mit der leistung hat er in der vorderen weltspitze nichts zu suchen
    wenn er nicht mal gegen hope gewinnt.Reicht es vl. irgendwann wieder zum em tite aber mehr nicht

  10. UpperCut
    18. März 2012 at 03:04 —

    ich denke nicht dass ich ihn als WM gesehen habe.so oder so sehe ich ihn als starken boxer und ich denke er wird seinen weg machen. ich koennte mir vorstellen dass ein zbik oder sturm kampf noich dieses jahr kommen koennte. ob er beide besiegen kann weiss ich nicht, muss die zeit zeigen.

  11. Der Albaner aus...
    18. März 2012 at 03:07 —

    Da sieht man mal wieder wie die Leute hier übertreiben und keine Ahnung haben 🙂 Proska neuer WM bla bla…naja so ist das Leute 😉

  12. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 03:07 —

    wenn er gegen die pfeifffe verliert wird er gegen sturm und zbik untergehen

  13. Dave
    18. März 2012 at 03:35 —

    Nun ja ich sah selbst den Proksa Fight meiner Meinung nach wäre ein unentschieden am gerechtesten aber mit dem knappen Punktsieg Hopes kann ich auch leben,wäre Sylvester damals motivierter gewesen und hätte mehr gemacht so hätte er es dem Polen deutlich schwieriger gemacht als er es tat,ich gehe sogar soweit und behaupte das der limitierte Sylvester im denn Titel hätte abnehmen können,da hat uns dieser Proksa doch glatt getäuscht,mehr als guter Puncher ist er seit dem Hope Kampf bei mir auch nicht.

  14. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 03:47 —

    ist macklin martinez schon rum?

  15. UpperCut
    18. März 2012 at 03:56 —

    nein, hat noch nicht mal angefangen

  16. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 03:58 —

    ah ok wann fängts an

  17. UpperCut
    18. März 2012 at 03:58 —

    Rodriguez hat gerade gewonnen, wenn der das verliert. schaue ich kein boxen mehr.
    proska: das wird die zeit zeigen, ich denke immer noch dass er lernen wird und besser zuruck kommt. ob es zum wm reicht wird man dann sehen, interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich.

  18. UpperCut
    18. März 2012 at 03:58 —

    in ca 30 min

  19. UpperCut
    18. März 2012 at 03:59 —

    Magomed Abdusalamov schlaegt ja wohl heftig, den kannte ich bisher garnicht

  20. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:03 —

    ok so lang bleib ich noch wach

  21. Tom
    18. März 2012 at 04:23 —

    Proksa scheint doch nur eine Eintagsfliege zu sein!?

    Habe den Kampf leider nicht gesehen,komme gerade von der Arbeit,aber jetzt bin ich schlagartig wieder wach geworden,das Proksa nicht der Überflieger ist den viele in ihm sehen wollten war mir schon klar,aber das er gegen den eher unbedarften K.Hope verliert damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet!

  22. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:47 —

    wie siehts grad aus bei martinez macklin wer schlägt sich besser?

  23. UpperCut
    18. März 2012 at 04:50 —

    knapper kampf, martinez besser und haerter. er war nur gefallen, keine schlagwirkung

  24. UpperCut
    18. März 2012 at 04:52 —

    der kampf tut mir beim zusehen weh, das kann nicht gesund fuer macklin sein. er kann einstecken – toll, aber etwas mehr vorsicht waere noch toller.

  25. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:52 —

    welche ist gradwas denkst du wie siehts auf den score cards aus und wer gewinnt

  26. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:53 —

    welche runde

  27. UpperCut
    18. März 2012 at 04:54 —

    10, martinez 3 runden vorne, vielleicht 4.

  28. UpperCut
    18. März 2012 at 04:56 —

    heinz, vielleicht hilf dir ein link wie dieser:
    mmamania.com/2012/3/17/2876710/sergio-martinez-vs-matthew-macklin-results-live-online-fight-coverage-msg-new-york-boxing-hbo

    oder sonst tv oder stream

  29. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:58 —

    danke uppercut mein tipp war martinez KO11

  30. JohnnyWalker
    18. März 2012 at 04:58 —

    Schade Matthew!

  31. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 04:59 —

    egal geht bei mir nich aber egal sag mir bitte das ergebnis wenn fertig ist

  32. JohnnyWalker
    18. März 2012 at 05:01 —

    Buddy McGirt hat in der Ringpause zur 12. das Handtuch geworfen. Also TKO für Martinez in Runde 11/12 ?

  33. UpperCut
    18. März 2012 at 05:04 —

    TKO

  34. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 05:04 —

    tko 11 wie ich gesagt hab

  35. UpperCut
    18. März 2012 at 05:05 —

    brutaler schlag 🙂 martinez hat es immer noch trotz 37 jahren.

  36. JohnnyWalker
    18. März 2012 at 05:06 —

    Ach und Rodriguez hat nach Punkten klar gewonnen

  37. Dave
    18. März 2012 at 05:07 —

    Nach diesem Kampf von Martinez bin ich mir inzwischen sicher das er unser Stürmchen hoch nach Punkten führend K.o geschlagen hätte.

  38. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 05:09 —

    diese woche lag ich mit keinem tipp falsch und wenn ich bei martinez Ko nnoch die richtige runde hab gibts dann mehr punkte von adrivo?

  39. Dave
    18. März 2012 at 05:11 —

    Nunja der Gegner war ja auch nichts besonderes,trotzdem bin ich mir sicher das Martinez auch gegen bessere Leute gewinnen würde.

  40. UpperCut
    18. März 2012 at 05:12 —

    der gegner ist schon gut! gegen sturm hat er gewonnen und hat viel herz

  41. Dave
    18. März 2012 at 05:12 —

    @Heinz Werner Brenner
    Du kannst dir davon mal ein Eis kaufen.

  42. Dave
    18. März 2012 at 05:16 —

    @UpperCut
    Wenn sich Sturm nicht andauernd hinter seiner DD verschanzt hätte und mit deutlich mehr aktivität geboxt hätte,so hätte Macklin wohl verdient aber fair nach Punkten verloren und nicht nach beschiss,Macklin ist zwar ein limitierter Boxer jedoch hat der Typ Eier und Herz,denke sogar das er diesen Proksa besiegen würde.

  43. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 05:19 —

    dave sag mal ehrlich du vogel ist das besser wenn man noch die richtige runde hat

  44. Dave
    18. März 2012 at 05:23 —

    @Heinz Werner
    Vermute mal schon der adrivo wird es wohl auch so sehen,habe eigentlich auf einen klaren Punktsieg Martinez getippt aber so kann man sich eben täuschen.

  45. Heinz Werner Brenner
    18. März 2012 at 05:50 —

    jap ich hab KO11 martinez getippt und bei den anderen kämpfen hab ich die sieger auch richtig auser prozska aber das hat glaub ich jeder falsch

  46. zuhart
    18. März 2012 at 10:31 —

    Brenner ist und bleibt ein Labertrolls

  47. xyz187
    18. März 2012 at 10:36 —

    Das meinte ich kaum hat der Prozka nach knappen Punkten verloren ist der hier bei einnigen jetzt schon ein loser , ich finde das es nicht gerecht ist , ein champ muß auchmal verlieren können ! Martinez hat auch schonmal verloren und bei einnigen ist der immer noch der Held !

  48. gutszy
    18. März 2012 at 11:49 —

    @xyz187
    hat ja keiner gesagt, daß proksa ein looser ist, es ging nur um den hype nach dem sylvester-kampf; nach dem motto: der neue boxgott! gegen SS war es ein klasse kampf, stellt sich nur die frage, ob er das niveau auch halten kann? ein früher cut ist schon ein problem, sollte jeder wissen.

  49. johnny l.
    18. März 2012 at 12:41 —

    ich kannte ihn (hope) ehrlich gesagt vorher überhaupt nicht, aber meine Erfahrung aus uk, als ich dort einige kämpfe live gesehen habe, sagt mir schon, dass man Waliser und Iren nie unterschätzen darf. hab natürlich auch auf prozka getippt und schau mir das ganze jetzt mal auf yt an. gebe xyz187 vollkommen recht, Rückschläge machen manche Boxer nur noch stärker und vielleicht hat ihn der erfolg gegen ss zu sicher gegen einen relativ unbekannten Gegner gemacht – er wird daraus lernen.

  50. DR_BOX
    18. März 2012 at 12:50 —

    @ Tom

    denke nicht. er ist noch jung und hat ja wohl eher sehr umstritten verloren

  51. A10-Jonny
    18. März 2012 at 13:36 —

    Proksa(P) gegen Hope(H): Es war überraschend, dass die englischen PR H. mit Mehrheit vorne sahen. Das TV-scoring wies P. mit einer Runde Vorsprung als “Sieger” aus. Warum sich die PR´s nicht anschlossen, bleibt deren Geheimnis.
    P. muß noch an Schlaghärte zulegen, um so zähe Gegner wie H. auszuknocken, er war sichtlich von seinem Cut gehandikapt. Leider ist auf YT bisher nur die 12. Runde zu sehen. P. geht sicher aus diesem Kampf, den er wohl nicht so ernst nahm, gestärkt hervor. Ich bin sicher dass er wieder den Anschluß an die Weltspitze findet. Sturm und Zbik wird er schlagen können. Also Grzegorz: Mut zu den nächsten Kämpfen (Siegen), Du packst es!

  52. TheIron
    18. März 2012 at 15:00 —

    Der Proska-Fight war doch geschoben…also für mich Proska gewonnen. Sieg von Hope ist eine absolute Frechheit…erinnert mich an die Sturm-Urteile hier in Deutschland…

  53. clockdva
    18. März 2012 at 16:35 —

    proksa ist kein schlechter, aber er ist opfer seiner überheblichkeit geworden. sylvester war von der selbstsicheren und arroganten art beeindruckt, hope hat einfach zugeschlagen, wenn der herr seine faxen machte. sicherlich spielte der cut auch noch eine rolle. trotzdem hatte ich proksa knapp vorn, da hope doch sehr oft daneben schlug, oder die deckung (sofern mal vorhanden) traf.
    wie auch immer, lehrgeld sollte jeder mal zahlen. 🙂

  54. cuba style
    18. März 2012 at 19:54 —

    Albaner du hast keine ahnung vom boxen proska besitzt mehr talent als deiner king arthur und huck zusamm und wen er bei sauerland untervertrag wäre hätte er den kampf auch nicht verloren
    Ich sage trotzdem noch das proska weltmeister wird er hat noch soviel zeit im boxsport

  55. muzzi
    18. März 2012 at 19:58 —

    Ha,ha,So euer hochgelobter Proksa ist also doch nur eine Pfeiffe! Mal schauen ob sich Golovkin nicht als genauso schlecht herausstellt!

  56. Vitalic
    18. März 2012 at 21:02 —

    Ich bin der Meinung, dass Proska ist nur eine Pfeiffe!!!!

  57. Jesus
    18. März 2012 at 21:45 —

    Hmm der kopfstoß war sehr suspekt der Gegner einfach nur unfair und der Schiedsrichter blind taub Stumm… Bei der Revanche gibts ne Hinrichtung… Garantiert

  58. hari
    19. März 2012 at 09:16 —

    sturm ist der beste . ich habs immer gesagt .

  59. DR_BOX
    19. März 2012 at 10:39 —

    Vitalic, Du bist ein FAKE

  60. inwis
    19. März 2012 at 13:45 —

    wenn ich lese was upper cut so von sich gibt,frage ich mich wie das zeug heißt, ko…
    oder mar…..ohne kann man nicht soviel scheiße erzählen.
    und bei einem kampf gegen sturm oder zbik daran zu denken,proksa könnte auch nur einen von beiden schlagen bestätigt doch die vermutung das er ko…t.
    a10-jonny kann nur das selbe leiden haben.

Antwort schreiben