Top News

Brook am Fuß verletzt: Kampf gegen Alexander muss erneut verschoben werden

Devon Alexander ©Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Devon Alexander © Kevin Blatt/ONTHEGRiND BOXiNG.

Der Weltergewichts-WM-Kampf zwischen IBF-Weltmeister Devon Alexander (24-1, 13 K.o.’s) und seinem Pflichtherausforderer Kell Brook (29-0, 19 K.o.’s) wird nicht wie geplant am 18. Mai stattfinden. Der Fight war in der Vergangenheit bereits zwei Mal verschobenen worden, dieses Mal ist eine Fußverletzung beim Briten Brook schuld.

“Kell hat seit kurzem Schmerzen in seinem rechten Fuß”, sagte Brooks Promoter Eddie Hearn. “Nach einer Untersuchung bei einem Spezialisten und weiteren Untersuchungen in den letzten zehn Tagen wurde bei ihm ein Ermüdungsbruch seines vierten Mittelfußknochens und eine weitere Verletzung an seinem Kahnbein diagnostiziert. Beide Sachen müssen behandelt werden und benötigen einen Trainingsstop. Als Resultat dieser Verletzungen und der benötigten Regenerierungszeit wurde ihm nahegelegt, dass er für den 18. Mai nicht rechtzeitig fit würde.”

Hearn hofft darauf, dass Alexanders Promoter mit sich reden lässt und den Kampf neu ansetzt. “Natürlich ist das ein großer Rückschlag, und Kelly ist sehr enttäuscht”, so Hearn. “Wir müssen aber die richtige Entscheidung für Kell Brook, den Boxer, treffen. Wir werden mit Golden Boy sprechen und hoffen, den Kampf in der nahen Zukunft neu zu terminieren.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Manuel Charr: "Haye ist ein Feigling"

Nächster Artikel

K2 gewinnt Purse Bid für Baysangurov vs. Andrade

3 Kommentare

  1. Allerta Antifascista!
    16. April 2013 at 01:23 —

    Was für eine Überraschung!

  2. Milanista82
    16. April 2013 at 07:14 —

    Du sagst es. ^^

  3. Marco Captain Huck
    16. April 2013 at 07:19 —

    Wer ist Kell Brook? Wer ist Devon Alexander? Ich kenne nur die Klitschkos

Antwort schreiben