Neuer Gegner für Britsch: Trifft in Carson auf Delray Raines

 ©Sauerland Event.
© Sauerland Event.

Mittelgewichts-Hoffnung Dominik Britsch muss sich im Vorprogramm des Super Six-Halbfinales zwischen Andre Ward und Arthur Abraham auf einen neuen Gegner einstellen: der ungeschlagene 23-jährige Neckarsulmer bekommt den erfahrenen Amerikaner Delray Raines (18-9-1, 13 K.o.’s) vor die Fäuste, der bereits gegen Leute wie David Lemieux, Erislandy Lara und Ronald Hearns geboxt hat.

Für Britsch ist es nach der Absage von Billy Lyell und Ryan Davis bereits die zweite Umstellung. „Dieses Hick-Hack nervt schon gewaltig, jeden Tag eine neue Nachricht“, sagte Britsch-Trainer Georg Bramowski. „Aber so etwas kann im Boxen passieren“, so Bramowski, der im Gym von Ulli Wegner Co-Trainer ist. „Und eigentlich ist auch egal, wer Dir im Ring gegenübersteht. Für einen Sieg wichtig ist, dass Du Deinem Gegner einen Stil aufzwingst.“

Die ARD überträgt heute Nacht live ab 1:15 aus Carson, neben Britsch vs. Raines gibt es auch noch den Schwergewichtskampf Chris Arreola vs. Nagy Aguilera und natürlich den Hauptkampf Andre Ward vs. Arthur Abraham zu sehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

8 Gedanken zu “Neuer Gegner für Britsch: Trifft in Carson auf Delray Raines

  1. Britsch hat aber gut aussgesehen gegen den grösseren aber unspektakulären Raines.
    (Schade das der Kampf nicht fertig gesendet werden konnte)

    Mir persönlich hat Brtisch Stil gefallen, schöne BODYSHOTS, bin mal gespannt wie der sich entwickelt und wie der gegen stärkere Gegner aussehen wird.

  2. Wieder eine absolute arme Vorstellung von Abraham. In den ersten zwei Runden hatte ich wirklich Hoffnung, daß er sich verbessert hat. Ward lag in meinen Augen mit 118:110 nach Punkten vorne.

    Der ARD Reporter hat in zwei Sätzen alles zu Abraham gesagt: Abraham hat in den letzten 3 Titelfights seine Meister gefunden. In dieser Gewichtsklasse hat er keine Chance.

    Abraham hat im Interview wohl ein wenig den Sinn für die Realität verloren. Er sah sich nach Punkten nur knapp hinten.

    Zu Ward: Ist wirklich einstraker Fighter auch wenn er viele unsaubere Aktionen hatte. Freu mich auf das mögliche Finale FRoch gegen Ward

  3. Also, ich habe diesen Kampf von Britsch in aller Ruhe und mit offenen Augen bis zum verdienten Ende gesehen.Ich muss sagen ,Hut ab aus ihn wird mal ein Grosser. Vor Allem sieht man hier ,daß auch Geist zum Boxen gehört ,was bis außer wenige Ausnahmen , nicht vorhanden ist.
    Und noch ein Wort an Euch Superkomentaristen , stellt Euch nur eine Runde in den Ring und dann werdet ihr sehen wie dumm ihr doch seid.

Schreibe einen Kommentar